SONY HW65ES Bild schief

+A -A
Autor
Beitrag
tralala83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2019, 14:52
Hallo Forum!

Ich habe einen Sony 65ES Beamer, und eigentlich schon seit Anfang an Probleme mit dem Bild. Der Beamer ist an einen Denon AV Reciver und dann an Amazon Fire HD Dstick angeschlossen.

Ich habe mich gerade jetzt nochmals damit gespielt und beim einrichten am Beamer schon, bringe ich die untere Linie absolut nicht gerade. Deshalb ist auch das Bild im rechten Teil etwas gestaucht. Was mache ich falsch?IMG_20191110_124316
sumpfhuhn
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2019, 15:46
Der Beamer hängt schief, man sieht aber nur die rechte Seite richtig.
Musst Du halt in der Horizontale etwas nach rechts neigen.
Vor allem, nimm ein Gitter Testbild und Zoome bis das Bild in die Leinwand passt.
tralala83
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2019, 17:33
Ich hab das jetzt gerade mit der Wasserwaage angeschaut, soo schief hängt der nicht. Mich stört ja eigentlich nur, das die rechte Seite unten so schief ist. Schau dir mal den unteren Rand an, wie der verläuftIMG_20191110_153044

Es ist egal was ich mache, den unteren Rand bekomme ich nicht gerade
sumpfhuhn
Inventar
#4 erstellt: 10. Nov 2019, 23:52

tralala83 (Beitrag #3) schrieb:
Ich hab das jetzt gerade mit der Wasserwaage angeschaut, soo schief hängt der nicht. Mich stört ja eigentlich nur, das die rechte Seite unten so schief ist. Schau dir mal den unteren Rand an, wie der verläuftIMG_20191110_153044

Es ist egal was ich mache, den unteren Rand bekomme ich nicht gerade


Ich seh immer nur halbes Bild, der rest ist Überbelichtet.
Vergiss die Wasserwaage, wenn Leinwand, Wände oder Decken schief sind, hilft es nur bedingt.
Lockere den Beamer so, das man ihn nach allen Richtungen ausrichten kann, dann das Bild so anpassen, das es gerade in die Leinwand passt.
Das Bild sollte ohne Trapezkorrektur in die Leinwand passen.
tralala83
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Nov 2019, 10:11
HallO!

Ich versuche heute Abend nochmals ein Foto zu machen. Meiner Meinung nach ist der Bildrand unten schlicht nicht gerade. Im Netflix schaut das beim "Strahl" der Filme richtig gestaucht aus.

Vielleicht ist diese Trapezkorrektur eben genau mein Problem
sumpfhuhn
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2019, 12:40

tralala83 (Beitrag #5) schrieb:
HallO!

Ich versuche heute Abend nochmals ein Foto zu machen. Meiner Meinung nach ist der Bildrand unten schlicht nicht gerade. Im Netflix schaut das beim "Strahl" der Filme richtig gestaucht aus.

Vielleicht ist diese Trapezkorrektur eben genau mein Problem


Ist auf dem Foto schlecht zu erkennen, irgendwie sieht die Leinwand gekrümmt aus.
Mach mal frontal ein Bild von der Leinwand mit Testbild, nicht von der Seite.
Die Trapezkorrektur findest Du im Menü, sollte auf 0 stehen.


[Beitrag von sumpfhuhn am 11. Nov 2019, 12:42 bearbeitet]
tralala83
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2019, 13:03
Ja ist deswegen schief weil der ;Lichteinfall sonst noch mehr gewesen wäre.
ja checke ich
tralala83
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Nov 2019, 10:02
Hi!
Also eine Trapezeinstellung finde ich im Bamer Menü nicht. Es gibt eine Blankierung, ich vermute das meist du? Ich habe den Beamer resetet und diese Blankierung auf null gestellt. Trotzdem sind die Seiten nicht gerade.

IMG_20191111_204310IMG_20191111_204337IMG_20191111_204331IMG_20191111_204322
Jockel100
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2019, 10:31

tralala83 (Beitrag #3) schrieb:
soo schief hängt der nicht.


finde den fehler

der beamer muss schonmal zur leinwand grade ausgerichtet stehen, nicht irgendwie wirds schon passen. idealer weise mittig zur leinwand

ich habe den identischen beamer und bei mir sah es nicht besser aus. nachdem ich mir eine vernünftig justierbare halterung gebaut habe lies sich auch das bild "grade" einstellen.

ich wette ne kiste gerstenkaltschale das es auch bei dir nur ein aufstellungsfehler ist.


[Beitrag von Jockel100 am 12. Nov 2019, 10:35 bearbeitet]
tralala83
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Nov 2019, 11:02
Hallo!

Der Beamer hängt in der Mitte zur Leinwand. Das bestreite ich nicht, das es mein Fehler ist. Aber ich habe schon so viele Stunden da rumgespielt. und ich will es endlich lösen.
BjoernMZ
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2019, 12:11
Bei der Trapezeinstellung gehen am ende auch Bildpunkte verlohren.Der Beamer packt ja links und rechts keine Bildpunkte dazu sondern schneidet welche weg bei der Einstellung. Man sollte schon so nah wie möglich die Geometrie optimieren bevor man solche Einstellungen nutzt.
Einen Tisch oder Halterung bauen oder kaufen wo man über gewinde an allen auflagepunkten justieren kann ohne den Beamer zu berühren, und das mit Wasserwage einstellen. Auch die Leinwand mit Wasserwage ausrichten, diese evtl mit Gewichten strammer hengen oder auf einen massiven Rahmen montieten, denn kann man besser ausrichten.
Wenn man bei jeder Justage den Beamer anhebt um die Stellschrauben zu verstellen wird das schwer,wenn das Trapez unsymetrisch ist, ist der Beamer nach links oder rechts verdreht.Bei Leinwänden kann auch eine Laserwasserwage helfen beim ausrichten.

Wegen der Leinwand, hast du da keine Probleme mit der Bildschärfe, wenn die so curved ist? Wenn die krümmung in allem ecken der Leinwand auchnoch unterschiedlich ist wird das wohl nix😉

LG


[Beitrag von BjoernMZ am 12. Nov 2019, 12:16 bearbeitet]
tralala83
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Nov 2019, 12:34
Ich habe so eine Halterung mit 3 Punkten, wo man das verstellen kann. 100% hinbekommen habe ich es daweil aber nicht.

Die Leinwand ist in einem Bild, und ausklapbar. Da ist nebenbei Deko gestanden, deswegen war sie nicht 100% offen. Der Curve Effekt ist nicht erwartet
BjoernMZ
Inventar
#13 erstellt: 12. Nov 2019, 14:13
Da ist eine Leinwand zum hängen an die Decke oft praktischer, die pendelt sich von selbst ins Wasser, ich musste bei meiner aber etwas nachhelfen,mit mehr gewicht,damit sie das macht...aber nur soviel das die Leinwand sich glättet.
Die Leinwand auf eine grosse Platte montieren ist auch nicht so leicht...bzw was zu finden was perfekt eben ist und bleibt.

in deinem Fall ist eher die Leinwand das Problem würde ich sagen..


[Beitrag von BjoernMZ am 12. Nov 2019, 14:15 bearbeitet]
tralala83
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Nov 2019, 19:19
Ich habe heute mal geschaut. Die rechte Seite macht beim Bereich des Einklappens einen leichten Curve Effekt. Das sieht man aber nur beim Netflix wegen der Balken, im Film ist mir das noch nicht aufgefallen. Der Rest ist aber komplett gerade.

Und es ist egal wie groß klein ich das Bild mache, oder wo ich das Bild hin projeziere, die rechte und linke Aussengranze des Bildes ist NIE gerade
BjoernMZ
Inventar
#15 erstellt: 12. Nov 2019, 19:43
Wenn das Trapez symetrisch ist, links und rechts, ist nurnoch eine Achse verdreht.dann den rest mit der Höhe und nach vorne oder hinten kippen..Die Trapezeinstellung macht nur sinn wenn der Beamer zu hoch oder zu niedrig steht oder hängt und man ihn überkippen muss um die Leinwand zu treffen.
tralala83
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Nov 2019, 21:02
Auf der DEcke montiert ist er jedenfalls mit lense shift
tralala83
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Nov 2019, 12:50
Also ich hab die rechte Seite mal fixiert, damit der leichte Bogen (curve) weg ist. Das ändert aber am Bild rein überhaupt nichts. Es ist auf er rechten Seite noch immer leicht gebogen.

Ich verstehe es trotzdem nicht.
Es ist egal wo ich das Bild hinwerfe, die Rände sind nie gerade. Auch wenn ich den Beamer Ausrichtung oben ändere.
BjoernMZ
Inventar
#18 erstellt: 13. Nov 2019, 15:23
Da die Bildmatrix, die durchleuchtet wird 100% rechteckig ist, muss es eigentlich immer eine Position geben wo es passt, selbst wenn das Objektiv nicht paralell zu dieser Matrix steht könnte man den Beamer so drehen das es passt, ausser die Matrix oder das Objektiv wäre in sich verbogen. Oder du wohnst zu nahe an ein Microschwarzes Loch welches das Licht krümmt...Es gibt hier jede menge Leute die da mehr ahnung von haben,denn mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein. Wenn du das Teil in einem besuchbaren Laden gekauft hast, würde ich da mal fragen ob die es in ihrer Vorführung mal testen können.

LG
Jockel100
Inventar
#19 erstellt: 13. Nov 2019, 16:20
so wie ich das sehe wäre es am besten du lässt einmal jemanden kommen der dir die ganze geschichte vernünftig einstellt.

da du ja nun schon eine weile damit herum fummelst und nicht wirklich weiter kommst macht es keinen sinn sich da weiter mit rum zu ärgern.

ich bleibe dabei, das ist mit sehr großer wahrscheinlichkeit lediglich eine frage der richtigen ausrichtung, ein anderer beamer wird dir da auch nix nützen.

sicherlich kostet eine professionelle hilfe ein paar €, aber dann funktionierts und du weißt für das nächste mal woran es gelegen hat.
nebenbei kann dir ein fachmann auch gleich erklären warum deine boxen setups nicht gespeichert werden, falls das noch aktuell ist.
tralala83
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Nov 2019, 17:07
Hallo!

Ich habe nichts dagegen einen Fachmann kommen zu lassen und zu bezahlen. Der Beamer war aber mit der Leinwand zusammen ein Bundle, und das ist aus Frankreich. Grund dafür ist, das die Leinwand hand gefertigt wurde.

Somit wird die Motivation des Fachmannes begrenzt sein
Jockel100
Inventar
#21 erstellt: 13. Nov 2019, 18:43
och, das ist lediglich eine frage des monetären anreiz

aber wenn du so nicht weiter kommst würde ICH jetzt den beamer von der deckenhalterung holen, das gerät auf einer stehleiter oder ähnl. positionieren und dann erneut versuchen ein passendes bild hin zu bekommen.
vorher den lensshift usw zumindest nach gefühl auf "mittig" stellen.

so kannst du den beamer problemlos verschieben und sehen ob du es dann passend bekommst.

wenn ja, hast du zumindest die gewissheit ob an deiner deckenpositionierung etwas nicht stimmt.


[Beitrag von Jockel100 am 13. Nov 2019, 18:45 bearbeitet]
Jockel100
Inventar
#22 erstellt: 13. Nov 2019, 18:50
lass deine frage doch mal von einem mod in den richtigen bereich verschieben, evtl findet sich dann noch jemand mit einer anderen idee..........
tralala83
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Nov 2019, 19:18
Warum ist das Thema falsch?
Jockel100
Inventar
#24 erstellt: 13. Nov 2019, 19:27
na nutzt du den beamer als rückpro?

denke doch das du ihn ganz normal als frontprojektor nutzt wie 99,9 % der anwender
frosti6
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Nov 2019, 13:41
Hallo,
schau mal hier nach,vielleicht hilft dir Antwort 14 von denondenon
Gib bei der Suche hier im Forum " Projektionsbild an einer Kante schief " ein.

Servus frosti6
Jockel100
Inventar
#26 erstellt: 14. Nov 2019, 15:18

frosti6 (Beitrag #25) schrieb:
vielleicht hilft dir Antwort 14 von denondenon


genau das meine ich die ganze zeit
BjoernMZ
Inventar
#27 erstellt: 14. Nov 2019, 16:44
Was in Abtwort 14 Steht, hab ich nur mit anderen Worten gesagt,😉
Das die Ecke, Kante oder das ganze Bild expandiert war doch klar, wenn der Abstand steigt.

Bei dem guten Beamer habe ich immernoch die Leinwand im Verdacht. Um das Gerät auszuschließen bräuchte man ein Referenzaufbau, mit einer perfekt ebenen und graden Leinwand.Auf den Fotos hat die Krümmung der Leinwand und das gekrümmte Bild eine Sprache gesprochen.

evtl könnte man die Leinwand mit Alu Richtleisten aus dem Maurerbedarf optimieren, die sind supergrade, gibts sogar mit Libelle...
frosti6
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Nov 2019, 01:03
Hallo tralala83,
hast du es hinbekommen ?

Servus frosti6
Jockel100
Inventar
#29 erstellt: 18. Nov 2019, 15:48
bin auch neugierig
tralala83
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Nov 2019, 18:52
Hallo!

Ich selber bin daran verzweifelt, deshalb habe ich heute einen Experten da gehabt. Die Ergebnisse sind:

1) Der Beamer hat keine Möglichkeit von Trapezeinstellungen. Auch in der Anleitung findet sich dazu nichts
2) Die Linie unten ist deshalb leicht schief, weil die Leinwand einen leichten Curve Effekt macht. Das war mir rechts bewusst, links aber nicht

3) Die Seitenränder wurden dahingehend gelöst, das der Beamer auf der Haltung weiter nach UNTEN gesetzt wurde. Damit ist der Seitenrand jetzt nicht 100%, aber um einiges besser als vorher.

0815 war die Story aber nicht, der hat fast 1,5 Std. daran herum gebastelt, und war selbst etwas am verzweifeln
BjoernMZ
Inventar
#31 erstellt: 23. Nov 2019, 13:06
Licht verhält sich in dem Kosmos eines Wohnzimmers quasi unendlich genau, demnach muss auch die Geometrie drumherum perfekt sein...Da sind hängende Leinwände mit ausreichend zuggewicht an der Unterleiste immer einfacher, die verhalten sich dann wie ein Loteisen an der Schnur...dann muss man nur die xAchse der Leinwand ins wasser Legen und der Rest ist Beamersache. Ich hatte eine Motorleinwand für grade mal 160Euro mit 360cm diagonale, vor die Fenster gehängt machts auchnoch schön dunkel.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY HW65ES
tralala83 am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 07.12.2019  –  11 Beiträge
***TEST: Sony VPL-HW65ES***
George_Lucas am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  35 Beiträge
Nachfolger für Sony VPL-HW65ES
epo_deluxe am 12.08.2020  –  Letzte Antwort am 15.08.2020  –  13 Beiträge
Probleme mit Firmware Update - Sony VPL-HW65ES
theshifter am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  3 Beiträge
Sony VPL-HW65ES und PS4 Pro
theshifter am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  4 Beiträge
Sony VPL-HW65ES - erhalten wirklich NEU?
gutsch22 am 21.06.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  3 Beiträge
HW65ES ersetzen gegen? (4K)
xeber am 02.09.2017  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  7 Beiträge
Optoma 350x Bild ist schief
joteo am 17.11.2020  –  Letzte Antwort am 17.11.2020  –  4 Beiträge
Beamer oben gerade unten schief?
andy01090 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  7 Beiträge
sony VPL-AW10 .xbox , keine farbe,bild schief
musakk9300 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder915.042 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedDaniel123/
  • Gesamtzahl an Themen1.529.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.097.799

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen