Vava Chroma Triple Laser UST Projektor

+A -A
Autor
Beitrag
Barchetta1966
Inventar
#1 erstellt: 23. Aug 2021, 13:25
Offenbar gibt´s noch keinen Thread zu diesem neuen Produkt :

https://www.vava.com/pages/triple-laser-tv-chroma_b

Vorstellung am 13.09.2021. MRSP 4.999 USD

Die Papierform ist nicht übel. Man kann gespannt sein.
Rafunzel
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2021, 13:58
106% BT. 2020, klingt nicht übel und 3D fähig ist er auch.
Ohne benötigte Farbräder, sollte der Lichtweg weniger kompliziert sein und -abgesehen von der Belüftung, sowie dem 4-fach Shiften- völlige Ruhe herrschen.

Macht auf die kommende Antwort, anderer DLP-Laser-Beamer Hersteller neugierig.
*mba*
Stammgast
#3 erstellt: 23. Aug 2021, 20:52
Zum Launch wird der sogar für 2799$ angeboten. Sehr erstaunlich, dass ein Triple Laser Projektor so günstig ist.
jonnydoe1
Stammgast
#4 erstellt: 24. Aug 2021, 19:16
Lt. Händler soll das 3d beim Vorgänger schlecht sein und die 2500 Lumen beim Nachfolger sind auch Mittelmaß. Vermutl. deswegen so günstig ?
Rafunzel
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2021, 20:14
Welcher Händler?
jonnydoe1
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2021, 21:51
Jemand von Heimkinoraum.
Barchetta1966
Inventar
#7 erstellt: 25. Aug 2021, 08:47
Äh, seit wann hat den Heimkinoraum ein Problem mit mittelmäßigen Produkten ?

Wenn ich mir die vielen extrem optimistischen Videos mit Christian Obermeyer anschaue und das dann mit dem Feedback von Usern oder meinetwegen auch Fachtests vergleiche, dann hat der HKR schon so manches, äußerst mittelmäßiges Produkt in den Himmel gelobt und ganz klar den einen oder anderen Schwachpunkt komplett unterschlagen

Andererseits weiß doch jeder hier, dass Vava ein aufstrebender, junger Hersteller ist, der sicher noch nicht perfekte Produkte anbietet. Schon gar nicht für den speziellen, europäischen Markt. Aber Samsung und LG haben auch sehr lange üben müssen, bis sie auf dem heutigen Niveau angekommen sind.
Dementsprechend wird wohl niemand ein Weltklasseprodukt von Vava erwarten, sondern eher ein Schnäppchen mit Features weit oberhalb seiner Klasse, das am Ende gar nicht so übel dasteht im Vergleich mit den deutlich teureren Konkurrenten.
Rafunzel
Inventar
#8 erstellt: 25. Aug 2021, 09:27

jonnydoe1 (Beitrag #6) schrieb:
Jemand von Heimkinoraum.

Ich habe dir dort darauf geantwortet:
http://www.hifi-foru...ad=4833&postID=20#20
Weil es hier nicht so vom Thema passt.
Barchetta1966
Inventar
#9 erstellt: 25. Aug 2021, 10:03
@Rafunzel :

Hab ja selbst mehrere VNX Leinwände beim HKR gekauft und bin sehr zufrieden mit den Produkten an sich.
Aber viele Promo-Videos wirken auf mich schon fast dummdreist. Nicht mein Geschmack

Zurück zum Thema:
Angesichts von relativ schwachen Schwarzwert- und Kontrastwerten beim Samsung und LG Vivo dürfte der neue Vava , wenn man die Vorgänger als Referenz nimmt, in dieser Disziplin vergleichsweise recht gut abschneiden. Für mich ist die Frage, ob ein gescheites DTM für HDR an Bord ist
Schwoin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Sep 2021, 08:16
Hab jetzt mal beim Launch Day zugeschlagen inkl. der 120“ Leinwand. Ich denke für den Preis von unter 2400€ kann man nicht viel falsch machen. Ist mein erster Projektor überhaupt. Ich bin gespannt
Zaphod2
Stammgast
#11 erstellt: 16. Sep 2021, 12:05
@Schwoin wenn der Projektor gut ist war das vermutlich ein ziemliches Schnäppchen, wenn man bedenkt was alleine eine 120" UST Leinwand kostet.
derberliner
Stammgast
#12 erstellt: 16. Sep 2021, 18:03
Da darf man gespannt sein ….
Drücke dir die Daumen , über einen Bericht würde ich mich freuen
Schwoin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Sep 2021, 06:09
Danke, ja ich hoffe alles passt so weit. Die mögliche Ersparnis war auch endlich ein Grund das Weibchen umzustimmen =)
Das User Manual habe ich schon mal als PDF auf Nachfrage erhalten. Geduld zählt nicht zu meinen Stärken….
Als Nächstes wird jetzt das Lowboard neu geplant. Hatte überlegt die Unterkonstruktion mit Aluprofilen zu machen. Mal schauen wie es wird. Somit müsste ich alles flexibel einstellen können.
chelam
Neuling
#14 erstellt: 17. Sep 2021, 11:24
Hab jetzt auch zugeschlagen. Bin mal gespannt wie es wird.
schnaydar
Stammgast
#15 erstellt: 17. Sep 2021, 12:54
Gibts die Eröffnungsangebote incl. Leinwand noch?
Bin auch auf der Suche nach einem Ersatz für nen Pana Plasma 50".
In der Wohnung war der noch groß genug. Jetzt im Haus ist der Sitzabstand auf 4,0 -4,5m gewachsen und da ist das Bild doch recht klein.
wl9999
Stammgast
#16 erstellt: 17. Sep 2021, 15:11

schnaydar (Beitrag #15) schrieb:
Gibts die Eröffnungsangebote incl. Leinwand noch?
Bin auch auf der Suche nach einem Ersatz für nen Pana Plasma 50".
In der Wohnung war der noch groß genug. Jetzt im Haus ist der Sitzabstand auf 4,0 -4,5m gewachsen und da ist das Bild doch recht klein.


HI.. gratis gab es die Leinwand nur die ersten 24 h.. aber auch jetzt mit 100 Zoll oder 120 Zoll SCreen 3300/3500 USD.. Zoll/Versand ect. übernimmt wohl Vava--- wenn das Teil hält was es verspricht (Verbesserungen zum ersten Modell) immer noch nen Megaangebot...

https://www.indiegog...le-laser-projector#/


[Beitrag von wl9999 am 17. Sep 2021, 15:11 bearbeitet]
Craver
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Jan 2022, 18:51

Barchetta1966 (Beitrag #9) schrieb:
Für mich ist die Frage, ob ein gescheites DTM für HDR an Bord ist :.


Also seit dem Update hat es anscheinend HDR Bekommen.
Schwoin
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Jan 2022, 11:08
Ja hat er. Baue meinen gerade ins Ikea Metod ein =D
Amarantus
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 01. Feb 2022, 13:01
Hi!
Kannst Du mir bitte verraten, welcher Abstand von der Geräte-Oberkante bis zur Unterkante der Leinwand besteht? Bekomme den Chroma zwar erst im April, muss aber jetzt schon bauliche Maßnahmen bzgl. der Leinwand in 100‘‘ treffen. Vielen Dank!
wl9999
Stammgast
#20 erstellt: 01. Feb 2022, 13:32

Amarantus (Beitrag #19) schrieb:
Hi!
Kannst Du mir bitte verraten, welcher Abstand von der Geräte-Oberkante bis zur Unterkante der Leinwand besteht? Bekomme den Chroma zwar erst im April, muss aber jetzt schon bauliche Maßnahmen bzgl. der Leinwand in 100‘‘ treffen. Vielen Dank!



Ahoi, zum VAVA kann ich dir das nicht konkret sagen (sollte aber in der Anleitung zu finden sein).. aber generell haben da alle UST Beamer egal von welchem Hersteller Toleranzen.. da kannst Dich nur im Groben drauf verlassen.. bei mir waren es gem. Anleitung 3 cm weniger wie dann in der Praxis..

nur als Info :-)
Craver
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Feb 2022, 13:42

Amarantus (Beitrag #19) schrieb:
Hi!
Kannst Du mir bitte verraten, welcher Abstand von der Geräte-Oberkante bis zur Unterkante der Leinwand besteht? Bekomme den Chroma zwar erst im April, muss aber jetzt schon bauliche Maßnahmen bzgl. der Leinwand in 100‘‘ treffen. Vielen Dank!


Ich bekomme mein Chroma auch erst in April.
Das Datenblatt sollte helfen, dort stehen einige daten.
Zwar in Inch, aber sollte gehen;
Vava Chroma - Datenblatt
Schwoin
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Feb 2022, 14:03
Hab’s auch noch nicht nachgemessen und habe mir absichtlich Puffer gelassen.

Irgendwo bei Indiegogo hatte auch ein User geschrieben das die angegeben Maße bei seinem Chroma stark abwichen. Inwiefern da was dran ist weiß ich nicht. Ich habe den Beamer bis jetzt noch nicht perfekt ausgerichtet. Das mache ich erst wenn ich komplett fertig bin mit dem Lowboard und alles verkabelt habe. Aktuell habe ich links und rechts ca. 2cm Abstand zum Rahmen und unten auch minimal. Juckt mich aber bislang nicht.

Da werde ich mich dann halt am Schluss drum kümmern xD
Amarantus
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Feb 2022, 14:07
Ne. Steht nichts drin. Muss demnächst anfangen das Wohnzimmer abzumauern (kompliziert zu erklären). Deshaln brauche ich vorher die Projektionshöhe für 100'' Leinwand. Jemand wird doch hoffentlich den Chroma schon in Betrieb haben. Die erste Charge kam ja schon im Februar.
Schwoin
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Feb 2022, 14:21
Moment, hab eben die Anleitung rausgeholt =D

7D581956-9100-453D-8BE3-158162E8EB82A27D98F0-FFB5-4C62-8CC9-AD4169A5E7AE
Amarantus
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 01. Feb 2022, 14:55
Super! Perfekt! Genau das brauchte ich.
mammutmanny
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 14. Jun 2022, 09:59
Hallo,bin auch an den VAVA mit 120" interessiert. Wer kann mir denn jetzt was über den Laser TV erzählen,
Positives und Negatives.
Oder soll ich doch einen anderen nehmen,aber nur mit Triple Laser

Gruss Manny
Amarantus
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 14. Jun 2022, 10:50
Hi!
Licht und Schatten. Mit 4-wöchiger Verspätung habe ich meinen Chroma endlich bekommen. 2 von 3 HDMI Anschlüssen jedoch unbrauchbar, Versetzt eingebaut und keine Möglichkeit das Kabel einzustecken. Also Hardware defekt. Kann ja passieren. Aktuell gibt es nur die Möglichkeit, das Gerät in die USA zu schicken und reparieren zu lassen. Dauert extrem lange! Für einen Gerätetausch haben sie angeblich noch keinen Prozess.
Zum Chroma:
Aktuellste Firmware ist eingespielt und trotzdem noch einige Bugs. Je nach Einstellung, wie sich das Gerät beim Einschalten verhalten soll, wird eine "Boot-Schleife" erzeugt. Lästig. Ebenso beim Abspielen von 3D Content steigt der Chroma gerne 2 bis 4 mal aus. Menu erachte ich als antiquiert und ist schlecht übersetzt. Smarte Apps, wie Netflix etc. laufen nicht, oder nicht gut. Lizenz Problem. Aber i.d.R. nutzt man ja externe Geräte, wie Apple TV, Fire TV o.Ä..
Tatsächlich nutzt er für RGB separate Laser, aber wie der Name ALPD schon verrät, ist dennoch Phosphor verbaut, um mit einem extra Laser auch noch gelb zu erzeugen. Daher die 107% des BT.2020 Farbraums. In der Tat sind die Farben super brillant. Das habe ich vorher noch nicht gesehen. Mit einer CLR ist auch der Inbildkontrast sehr, sehr gut. Avatar in 3D mit diesem Gerät ist wirklich der Hammer.
Hauptsächlich wegen 3D und dem Lichtverlust einer CLR Leinwand (Gain 0,6), stünden dem Vava 500 Ansi Lumen mehr gut zu Gesicht. Vom MEMC bin ich nicht zu 100% überzeugt und in dunklen/grauen Szenen ist die Bildschärfe miserabel, die insgesamt etwas zu wünschen übrig lässt.
Wenn auch in die Jahre gekommen, ist für mich der LG Vivo HU85LS mit 2 echten Lasern in Punkto Helligkeit, Kontrast, Menu, Smart Apps etc. deutlich besser, kann aber kein 3D und ist nur in weiß zu haben. Für Geräte mit RGB Laser wird es dann teuer.
Mein Fazit:
Ich warte auf den Ersatz und werde ihn dann sofort verkaufen. Insgesamt kann Vava nicht mit dem know how großer Hersteller konkurrieren. Die Idee ist sehr gut und setzt sicher technologische Maßstäbe, aber die Umsetzung ist schlecht. Das Design finde ich herausragend und auch das Marketing ist gut.
Da ich nach wie vor ein Freund von 3D bin, meine Mittel begrenzt sind und ich ein dunkles Design bevorzuge, scheint mir der Changhong B7U, der rund 1.200 € günstiger ist, für mich eher zielführend zu sein.
Für 2.700 € über's Crowdfounding war der Chroma ein netter Versuch. Mehr aber auch nicht.

LG

PS: Auch das HDMI Management ist fragwürdig. Schließe ich 2 Zuspieler an meine Soundbar an und übergebe die Videodaten an den Chroma und/oder habe 1 Gerät direkt am Chroma und übergebe Audio an die Soundbar, kommt er mit der HDMI Zuordnung nicht zurecht, wenn alle Geräte eingeschaltet sind. Er switcht dann immer hin und her. Ich musste tatsächlich zusätzlich eine HDMI Weiche kaufen, führe den Ausgang zur Soundbar und das Bild übergebe ich 1:1 an den Chroma und schalte die Quellen über den Switch. Nur so funktioniert es einwandfrei.


[Beitrag von Amarantus am 14. Jun 2022, 10:58 bearbeitet]
mammutmanny
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 14. Jun 2022, 12:20
Schönen Dank für diesen Bericht ,das ist mittlerweile der dritte der fast nur negatives zeigt. Also werde ich mich um einen anderen bemühen.
Amarantus
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 14. Jun 2022, 12:36
Das ist relativ. Hast Du nur einen Zuspieler und ggf. keine Soundbar, nutzt 3D nicht etc., ist der Chroma technologisch sicher eine Erwägung wert. Ggf. kommen noch weitere Updates, die vorhandene Probleme lösen. Zudem ist die verbaute Soundbar auch sehr gut. Unter dem Strich bleibt, abzuwägen wofür das Teil gebraucht wird. Ich habe ein sehr komplexes Equipment, nutze diverse Zuspieler (SkyQ, Fire TV Cube, Apple TV 4K, UHD Player, 3D Blueray Player, Dock für Nintendo Switch etc.) und habe eine Atmos Soundbar. Hier lässt sich der Vava nicht so besonders gut integrieren.
In einfacheren Set-ups mag das durchaus anders aussehen. Ich hoffe, es hat etwas geholfen. Aktueller Händlerpreis in Deutschland sind 4.000 €. Dafür würde ich ihn nicht kaufen. Ggf. kommst Du günstiger dran. Dann wäre es eine Überlegung wert. Hängt also alles ganz stark vom Einsatzgebiet ab.
Craver
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 14. Jun 2022, 14:28
Also bei mir sind keinerlei Abstürze aufgetreten, weder von der Switch noch von anderen zu Spielern bei läuft alles tadellos. Anscheinend habe ich nen einwandfreies Model erwischt.

PS

Es kommt demnächst ein Update von meinem Beata Schrank.
OfficerTux
Neuling
#31 erstellt: 09. Jul 2022, 11:58

Amarantus (Beitrag #27) schrieb:
Vom MEMC bin ich nicht zu 100% überzeugt und in dunklen/grauen Szenen ist die Bildschärfe miserabel, die insgesamt etwas zu wünschen übrig lässt.


MEMC ist Mist und hoffentlich wird es demnächst einen echten Ausschalter dafür geben.

Aktuell geht es nur, indem man den "Game" Preset verwendet. Leider kann man dann Einstellungen wie Hue und Contrast nicht mehr ändern, sonst springt er zurück in den "Custom" Preset und MEMC ist wieder an. Meine Testszene dafür ist das Intro von "Blade Runner 2049" von der 4K Bluray. Das ist eine sehr dunkle Szene mit vielen Details im Hintergrund die sich schnell bewegen. Im Game Mode gestochen scharf, sobald MEMC an ist (selbst auf "Close", was wohl "Off" heißen soll) alles Matsche.

Betreibe den Chroma seitdem nur noch im Game Mode und habe minimal am Weißabgleich gedreht und bin damit insgesamt sehr zufrieden. Mein Setup ist deutlich einfacher, alle Geräte gehen auf den AV Receiver und dann nur ein Kabel zum Chroma, damit kommt er gut klar, HDMI CEC haut auch hin.

Ein Problem hat er dann leider doch: Im linken Viertel ist das Bild blaustichig. VAVA hat mir bereits einen Austausch angeboten, sobald sie Geräte auf lager haben, was angeblich diesen Monat der Fall sein soll. Der Austausch ist kostenlos und die Garantie wird verlängert auf das Versanddatum des Austauschgerätes. Wenn es dann auch so geschieht bin ich zufrieden.
Schwoin
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Okt 2022, 17:44
Hey, gibts was neues zu deinem Chroma und dem Austauschgerät?

Ich bin insgesamt immer noch sehr zufrieden mit meinem Gerät. Wobei mich das mit der Switch immer noch stört. Tritt zwar wesentlich weniger auf, aber nervt halt trotzdem wenn es passiert. Meine Versuche über die PS4 Pro 3d ans laufen zu bekommen waren bisher auch noch nicht von Erfolg gekrönt.
elia77
Stammgast
#33 erstellt: 06. Nov 2022, 23:48
Hallo,

wie hoch ist denn der input lag beim vava chroma?

Und wie würdet ihr ihn beim gaming im Vergleich zum Epson EH-LS100 einschätzen?

Viele Grüße


[Beitrag von elia77 am 06. Nov 2022, 23:54 bearbeitet]
Schwoin
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 07. Nov 2022, 09:15
Hi, das mit dem Inputlag kann ich dir auf Anhieb nicht sagen. Müsste ich selber googeln.
Am 31.10. hat Vava ein meiner Meinung nach sehr gutes Update gebracht. Seit dem habe ich mit der Switch keine Probleme mehr gehabt. Hab die Tage auch mal wieder die PlayStation zum zocken benutzt. Ich habe ein paar Stunden Wolfenstein New Order gespielt und das hat super funktioniert. Für mich keine spürbare Verzögerung und ich bin da eigentlich sehr empfindlich.
Angyrtis
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 10. Nov 2022, 13:07
Hallo,

ich hätte hier einen nagelneuen Vava Chroma abzugeben (ist sogar noch in der Original-Versandkiste). Bei Interesse gern Bescheid geben. Preislich können wir uns sicherlich deutlich unter dem Marktwert einigen.

Der Grund ist schlicht, nachdem ich den damals bestellte haben wir uns dann doch für einen TV entschieden und dann wurde der Beamer erst später geliefert. Seit dem steht die Kiste unangetastet bei mir rum. Würden den daher preisgünstig abgeben, wäre ja schade, wenn er nicht genutzt würde.

Gruß Mark
OfficerTux
Neuling
#36 erstellt: 14. Nov 2022, 23:49

Schwoin (Beitrag #32) schrieb:
Hey, gibts was neues zu deinem Chroma und dem Austauschgerät?


Leider nicht, es heißt immer noch man wisse nicht wann ein Austauschgerät verfügbar ist.

Mit Update 1.8.5 bin ich aber auch extrem zufrieden, das Bild ist deutlich besser, Motion Blur mit MEMC auf "Close" ist weg und die Farben sind auch nicht mehr so übersaturiert. Auch der Game Mode sieht jetzt besser aus, da hatte ich vorher starkes Banding vor allem bei nativem HDR Inhalt von 4k Bluray. Da haben die Firmware Entwickler von Vava gute Arbeit geleistet.

Ich bilde mir ein der Blaustich am linken Bildrand ist jetzt auch etwas weniger deutlich, man sieht es aber leider immer noch, vor allem wenn man weiß das er da ist (what has been seen, can never be unseen again...).


elia77 (Beitrag #33) schrieb:
wie hoch ist denn der input lag beim vava chroma?


Ich kann leider auch nur eine rein subjektive Meinung abgeben: Mir ist der Lag gering genug. Spiele aber auch nur Gamepad taugliche Sachen auf dem Beamer (Tomb Raider, Uncharted, Trine). Benutze aktuell sogar den normalen Film Modus, der Game Mode sollte nochmal deutlich weniger Latenz haben (dafür gehen dann aber auch manche Post-Processing Funktionen wie Dynamic Contrast nicht). Ich meine Vava hat damals irgendwo behauptet der Game Mode hat um die 60ms Latenz, aber ich kann mich irren.

Edit: Hier werden 50ms genannt, ist aber auch nur Marketing und keine Messung: https://heimkino-las...im%20LaserTV-Bereich.


[Beitrag von OfficerTux am 14. Nov 2022, 23:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiSense Tri Chroma Laser Prjektor
Ralf65 am 12.01.2021  –  Letzte Antwort am 12.01.2021  –  8 Beiträge
Optoma UST Laser-Projektor CinemaX P2
Heimkinopirat am 02.10.2020  –  Letzte Antwort am 24.04.2022  –  47 Beiträge
LG HU915QB + HU915QE UST Triple Laser 0.66 DMD
Barchetta1966 am 11.05.2022  –  Letzte Antwort am 26.11.2022  –  114 Beiträge
Xiaomi full color laser cinema UST LCoS
Barchetta1966 am 29.03.2022  –  Letzte Antwort am 02.05.2022  –  5 Beiträge
VAVA 4K Ultra Short Throw Laser Projector
Neorun am 23.05.2019  –  Letzte Antwort am 07.04.2021  –  37 Beiträge
VIEWSONIC PJLS830HDS : DLP LASER BEAMER 1080P UST
kraine am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  2 Beiträge
Hisense UST RGB-Laser TV 100L7T
McElli am 08.01.2019  –  Letzte Antwort am 02.07.2019  –  2 Beiträge
Xgimi T1 : UST 4K Laser DLP Beamer
kraine am 02.09.2018  –  Letzte Antwort am 06.09.2018  –  4 Beiträge
Benq V6000 / V6100 UST 3000 Lumen Laser
Redslim am 26.02.2020  –  Letzte Antwort am 28.04.2021  –  19 Beiträge
Hisense H100LDA Dual Laser UST Projector 100"
Ralf65 am 18.08.2020  –  Letzte Antwort am 18.08.2020  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.469 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedTom_of_Åland_
  • Gesamtzahl an Themen1.531.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.147.596

Hersteller in diesem Thread Widget schließen