Der Beste für geschulte Auge...

+A -A
Autor
Beitrag
Triklops
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mrz 2005, 14:42
Welches ist denn der beste Beamer
nach dem Tuning bei einem Händler mit Meßgeräten (bei Allround gebrauch DVD,PC Spiele , HDTV+Konsole auch aber eher unwichtiger)?
Der Sanyo PLV Z3 , Hitachi PJ TX100 oder der Panasonic PT AE700 ?
spritziii
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Mrz 2005, 05:47
kugst du hier www.cine4home.de

und dann kanst dir selber eine meinung "bild"en
Surroundman
Inventar
#3 erstellt: 26. Mrz 2005, 13:50
Wenn es bei Deiner Frage wirklich um die Bildqualität geht, dann keiner der von Dir genannten.

Der Epson TW200H ist nach heutiger Quellenverfügbarkeit (also PAL, HDTV über YUV Komponente) bereits ohne Tuning in Werkseinstellung m.E. der LCD Projektor in der Klasse bis 2.000 €, der das beste Bild macht, Vergleiche vor Publikum bestätigen meinen Eindruck so gut wie jedesmal.
Triklops
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mrz 2005, 14:57
Das ist doch mal ne aussage, danke
Triklops
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mrz 2005, 16:59
Habe mir den Epson auch mal genau unter die Lupe genommen .
Der hat ja garkeinen Digitalen Anschluß , ein besch"eidenes"
Menü und im großen und ganzen ein unansehnlicher großer brocken . Zu einem sehr hohen Preis .
Bei mir in der Nähe Osnabrück ist ein Fachhandel (JBS) die Tunen und wo man einmal die Prokis pobe sehen kann .
Meine Favoriten sind weiterhin ein getunter Hitachi PJTX100 cä.1250 + Tuning oder Pana700 cä.1430 + Tuning .

Einen DLP hatte ich mir auch mal angeschaut den Mitsubishi 900E für knapp 2000Euro nicht so schlecht , aber diesen müßte man auch noch Tunen und so sprengt er den Geldlichen rahmen .
aushilfsossi
Neuling
#6 erstellt: 27. Mrz 2005, 04:39
Hallo,

ich glaub auf die Frage nach dem "Besten Gerät" muss Du schon selber testen, ich habs bis heute auch nicht geglaubt!

Hab mir heute bei einem Händler verschiedene Beamer nebeneinander angesehen, wobei ich ziemlich enttäuscht vom Sanyo Z3 war, da dieser einen viel zu hohen Blau-Anteil im Bild aufweist. Die dortigen Projektoren sollen bereits optimierte Einstellungen gehabt haben (Verkäufer-Info), so dass ich von diesem Gerät die Finger lassen würde - im direkten Vergleich sehr deutliches Manko!

Der Panasonic 700AE war farblich und vom Schwarzwert subjektiv besser dran, jedoch ist hier eine Art "Streifenmuster" auch aus 4 Metern auf Flächen zu erkennen. Kein Fliegengitter, nur noch feinstes Zeilenflimmern im Bild. Auch dieses Bild war nicht in der von mir erhofften Qualität...

Meinen bisherigen Favoriten, den PJ-TX100 von Hitachi, hatte er leider nicht verfügbar -> optischer Eindruck noch ausbleibend.

Der Epson TW200H zeigte zwar natürlichere Farben als der Z3, jedoch war das Bild insgesamt etwas matschiger (flau/kontrastärmer) und einige Details bei der Demo-DVD versumpften einfach dahin. Zudem der bereits fehlende Digitan-Eingang - da fällt für mich keine Kaufentscheidung aus.

Überrascht war ich jedoch von einen Sharp DLP Beamer, der "nur" 800x600 Pixel auf die Leinwand warf (alle Bilder aus gleicher Entfernung, gleiche Leinwand, fast dunkler Raum): das Bild farblich stimmig (subjektiv - Hauttöne sauber), Kontrast sehr schön (weisse Wolken auf hellblauem Himmel gut gezeichnet, bei den LCDs war da NICHTS davon zu sehen!) und auch die Details erschienen feiner gezeichnet.
Einzig gut bei allen drei LCD-Projektoren: deutlich leiser als die DLP-Konkurenz (SHARP & BENQ) - sie waren zu einfach mit geschlossenen Augen ortbar ;-)

Mein Fazit von heute: für mich lieber einen DLP mit weniger Auflösung (Auslaufmodelle?) aber besserem Bild, statt HDTV-LCD mit bläulich-überstrahltem Bild.
Erst seit diesem direkten Vergleich kann ich mich konkreter umsehen, ich würde Dir auch zu solch einem Test raten :-). Btw, den Sharp DLP soll es noch für ca. 1800 Euronen geben.

Btw, ob ein teueres Tuning nach 250 Betriebsstunden noch genauso das Bild hinbiegt, wenn die Lampe an Leistung verliert? Das Geld ist IMHO in einem höherwertigem Gerät besser investiert.

Just my 2 cent,

ciao aushilfsossi.
MrWoofa
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2005, 11:28
Hi Triklops,

warum nicht deinem Namen treu bleiben, und das beste Bild mit einem CRT-Projektor erzeugen? In deiner Preisklasse tummeln sich schon anständige gebrauchte Geräte wie Sony 1272 / Barco 801, und mit etwas Glück ist auch ein Barco 808 oder 1208 drin.
Donny
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mrz 2005, 21:50
"Die dortigen Projektoren sollen bereits optimierte Einstellungen gehabt haben (Verkäufer-Info), so dass ich von diesem Gerät die Finger lassen würde - im direkten Vergleich sehr deutliches Manko! "


Hallo Aushilfsossi,
darf ich fragen wo du dir die Projektoren angeschaut hast? Hat der Laden evtl. ein M und ein S als Anfangsbuchstaben . Dort habe ich mal einen Vergleich gesehen und ich war damals echt erschüttert wie schlecht das Bild des Hitachi 100 (angeblich auch gut eingestellt) war im Vergleich zum Sharp. In hellen Szenen hat man gar nichts mehr erkannt . Da ich das nicht glauben konnte, dass ein Beamer mit einem derart miesen Bild in Tests und Foren so gut abschneidet habe ich mir den Hitachi dann bei einem anderen Händler nochmals angeschaut - und oh Wunder - super Bild . Ich besitze übrigens mittlerweile den Hitachi. Ich will nicht sagen, dass der Sharp ein schlechtes Bild macht, aber ein Vergleich sollte fair sein und nicht nur den derzeitigen Verkaufsinteressen unterliegen.


[Beitrag von Donny am 27. Mrz 2005, 21:52 bearbeitet]
S3NS3
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mrz 2005, 00:36
Die erfahrung mit dem Z3 hatte ich auch gemacht. Für mich sehr enttäuschend das Bild. Auch angeblich gut eingestellt.
Würde den gerne nochmal sehen, aber in der nähe nix zu finden an läden.

Aber die DLP waren auf jeden sehr gut. Der BenQ 7800 gefiel mir sehr gut !

Nu warte ich darauf das mein Händler den Sony VPL-HS50 bekommt. Den mal angucken. Aber tendiere mehr zu DLP. Teuer aber auch besser.
Triklops
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:32
So habe mich entschieden , es wird der Hitachi in getunter Form sein .
Kein Beamer wurde so oft getestet und so oft zum Sieger gekürt als der PJTX100 .
Hier hört man auch nur gutes , bei dem Händler wo ich den Hitachi erwerben möchte hat auch nur positiv von dem Beamer berichtet .
So schlägt er sogar Beamer in höheren Preisklassen .
clehner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Mrz 2005, 11:46

Triklops schrieb:

So schlägt er sogar Beamer in höheren Preisklassen . :)


Nun, gerade kam ja der Osterhase, und ein X-Files-Fan bin ich auch.

Die 2k-LCD-Kisten (ob jetzt Z3 oder andere) sind nett für das Geld, das sie kosten, aber es geht natürlich schon wesentlich besser

Spaß beiseite, alte Binsenweisheit: Qualität kostet Geld, was natürlich nicht heißt, dass alles was teuer ist, auch gut sein muss. Der Umkehrschluss, dass man alle Qualität für einen Bruchteil des Geldes bereits bekommt, ist allerdings Humbug.
Triklops
Stammgast
#12 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:44
Wenn ich 1000Euro und mehr für einen Beamer auf den Tisch legen sollte . Dann müßte die Qualität ja soviel besser sein als würde ich von VGA auf SVGA springen . Wollte ich sowas erreichen muss man ja viele viele Tausender auf den Tisch legen , und das ist nicht mein Fall .

Der Z3 , PJTX100 , AE700 sind einfach alle absolute Preisleistungschamps .


[Beitrag von Triklops am 29. Mrz 2005, 12:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Umstände für Beamer...
Chlodwig am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  3 Beiträge
Beste Anschlussart???
Kuyu am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  2 Beiträge
IFA 2008 - beste Strategie?
khonfused am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  6 Beiträge
BenQ W1100 beste einstelungen
iqnormal am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  2 Beiträge
Beste Anschlußart für Benq 5120
adi-sr am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  8 Beiträge
Epson TW10H beste Anschlussmöglichleit
Plasman am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  5 Beiträge
RBE+DLP+Ein Auge
Singenor am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  12 Beiträge
TW5500 beste Einstellung
Denis-S am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  29 Beiträge
Ist der HC2000 der Beste seiner Klasse?
Plasman am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  5 Beiträge
Beste Anschlussmöglichkeit X2
Schluch am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedTomBr
  • Gesamtzahl an Themen1.466.642
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen