Epson TW200H - mit "h" besser als der Alte, Z3, Hitachi?

+A -A
Autor
Beitrag
hhoffmann
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2005, 02:59
Hallo,

habe am Samstag den neuen Epson TW200H gesehen. Ist der modifizierte "H"-Beamer besser als der alte bzw. wie ist der im Vergleich zu den anderen: Z3 und Hitachi.

Es kostet ja ein paar hundert Euro mehr...ist er das Geld Wert?

Feedback wäre nett....
*Harry*
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2005, 20:36
Kurz und bündig: Absolutes Spitzengerät! Das merkst Du spätestens bei HD-WMV 720p
Surroundman
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2005, 20:42
Der TW 200 H (also mit H) wurde im Prinzip nur dahingehend geändert als das die Lichtleistung im vollen Modus verstärkt wurde, also im Heimkinobetrieb nicht relevant.

Gegenüber den ganzen LCD HDTV Mitbewerbern ist er m.E. aufgrund seines eingebauten Farbfilters deutlich besser. Plug ´n´Play in Reinstkultur, da die Videonorm 6500K bei der Farbtemperatur bereits in Werkseinstellung erreicht wird. Man muß bei diesem Projektor nichts mehr einstellen (außer der Werkseinstellung "Natürlich").

Der fehlende digitale Bildeingang, der für zukünftige HDTV Formate wichtig ist, ist auch zu verschmerzen, da es dafür mittlerweile eine externe Lösung gibt.
*Harry*
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2005, 21:05

Surroundman schrieb:

Der fehlende digitale Bildeingang, der für zukünftige HDTV Formate wichtig ist, ist auch zu verschmerzen, da es dafür mittlerweile eine externe Lösung gibt.


Bei mir ist ein Barebone mit einer X700er PCIe über VGA dran und habe 2 der wenigen HD-WMV-DVD's, die es z. Z. gibt ("Timeline" / "Wir waren Helden").

Kann nur eins sagen: A S T R E I N !
canton/pioneer
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2005, 11:18
ist der neue epson nun besser als der sanyo z3 oder nicht??

würde sich der umstieg lohnen??
canton/pioneer
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jun 2005, 12:35
ich meine natürlich welche vorteile hat der epson zu dem z3??


und kann mir einer sagen wo ich den epson kaufen bzw. ansehen kann im raum bochum??
*Harry*
Inventar
#7 erstellt: 09. Jun 2005, 20:34
ich würde Dir auf jeden Fall raten, einen direkten Vergleich zu machen!.
Habe Sanjo Z3, Panasonic AE700 und Hitachi TX100 bei MediaStar lange Zeit vergleichen können.
Dann besuchte ich ein professionelles Studio, wo der EPSON 200H vorgeführt wurde - sofort nach den ersten gesehenen Bildern war der Fall für mich erledigt!

Bei der Technik steht EPSON bis auf die fehlende Digitalschnittstelle jedenfalls keinem der anderen Geräte was nach. Die hohe Farbauflösung entspricht der des Z3. Der Epson hat zusätzlich bereits einen eingebauten Farbfilter für realistische Hautfarbenwiedergabe, ein sehr gut konzipiertes und staubgeschütztes Gehäuse mit leisem Lüfter und bietet die Möglichkeit, den Fliegengittereffekt durch digitaljustage der 3 LCD-Panels bis zur Unmerklichkeit zu minimieren. Selbst die Fokusierung erfolgt per Motor über die FB und wenn man die Staubschutzkappe vor die Linse klemmt, verstellt man nicht wie bei anderen Beamern den Fokus. Sein Preis liegt mittlerweile bei 1530 EURO.

Aber es soll sich jeder seine eigene Meinung bilden. Das persönliche Seh-Empfinden ist letztendlich ausschlaggebend.
Surroundman
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2005, 22:28

Bei mir ist ein Barebone mit einer X700er PCIe über VGA dran und habe 2 der wenigen HD-WMV-DVD's, die es z. Z. gibt ("Timeline" / "Wir waren Helden").

Kann nur eins sagen: A S T R E I N !


Das meinte ich aber nicht mit "externen" Lösungen, die PC Lösung bringt einen nämlich beim kommenden HDTV von Premiere nicht weiter.

Was beim Epson begeistert ist die Farbreinheit, das Schwarz hat keinen Blaustich wie bei den meisten anderen LCD´s dieser Auflösungsklasse und wirkt dadurch schwärzer.
schreinerlein
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jun 2005, 06:22
Moin


Der Epson kommt in die Steckdose,guter PP Dvd Player über YUV ran, "Natürlich" Modus eingestellt und los geht´s mit einem Superbild.

Das Bild seiner direkten Konkurrenten ist imo nicht viel schlechter,allerdings ist bei denen noch Feinarbeit nötig um das optimale rauszuholen.

Und genau das wollte ich nicht,schließlich will ich Dvds kucken und nicht " Pimp my beamer " spielen

Was mich vom Hitachi 100 und vom Pani 700 abgehalten hat sind einge Berichte die ich von Besitzern gelesen habe die Probs mit Farbfehlern oder Wolkenbildung hatten.

Fairerweise muß aber gesagt werden,daß diese beiden Geräte wie warme Semmeln verkauft wurden,normal,daß man da auch etwas mehr über Probs lesen kann.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z3 oder Epson EMP-TW200H
Bergmannfranz am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  4 Beiträge
EPSON EMP TW200H
*Harry* am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  13 Beiträge
Epson TW200H Bundle
Der_Beamer am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  3 Beiträge
Unterschiede Epson TW200 und TW200H
Herr_T. am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  2 Beiträge
Dunkles Bild bei Epson TW200H
da-v-em am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  3 Beiträge
Was ist ein Epson TW200H noch wert?
StarvinMarvin am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  2 Beiträge
hitachi tx100 oder sanyo z3 ?
digismo am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  26 Beiträge
Z3 besser als Z2 ?
Plasmaheini am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  36 Beiträge
Sanoy Z3 oder Hitachi TX100
The_Spirit am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  5 Beiträge
Epson TW 600 oder Hitachi PJTX 200
LÖWE2005 am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedChr87
  • Gesamtzahl an Themen1.466.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.282

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen