Soll ich den Hitachi gegen den Sanyo Z3 eintauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
epsigon
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2005, 09:34
Hallo,


da meine Hitachi Tx100 nach 190 Stunden (6 Monate) voller Staub war. Stelle ich mir folgende Fragen:
Wird sich der Staubbefall alle 200 Stunden wiederholen?
Wann wird Hitachi das nicht mehr als Garntie/Kulanzleistung werten?
Wie teuer wird dann die Leistung werden?
Wie vielmal kann man eine Projektor verschicken bis er ein versandopfer wird?

Dieses habe ich meinen Händler vorgetragen, er machte mir einen Angebot den TX100 + 220 Euro gegen einen neuen Sanyo
Z3 ein zutauschen.

Hat der Z3 wirklich keine Staubprobleme, die man nicht mit dem Blasebalg weg pusten kann.

Wie sieht es mit der Bildqualität aus?
Laut Händler sind sie gleichwertig, mit Vorteilen beim Z3.

Gruß und Danke
epsigon (Michael)
Creepels
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mai 2005, 10:02
Ich würde das machen, das hört sich doch gut an, der z3 hat wirklich fast keine Probleme mit Staub und wenn doch, dann einfach wegpusten. Vom Bild her tun die sich wohl nicht so viel. Der z3 hat aber den Besseren Kontrast. Lass den dann noch tunen, dann gehts richtig ab!
Spooster
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mai 2005, 11:31
der deal hört sich gut an, auch wenn ich den hitachi wirklich super finde. in meinem privaten vergleich war er besser als der z3, was aber auch daran liegen kann dass ich den pjtx100 in nem heimkino gesehen habe wo er gut eingestellt wurde und den z3 nur auf der cebit in nem mäßigen raum.
aber mit dem zusätzlichen geld könntest du den z3 mit projektortuning sicher nochmal steigern und andere vergleiche sagen ähnliches wie mein vorredner und dein händler.
also ich bindafür du machsts und schreibst hinterher welchen du nun besser findest.
es gibt allerdings noch die möglichkeit den staubfilter ändern zu lassen. der "alte" pjtx100 hatte einen schlechten filter der aber dann verändert wurde und ohne eine änderung der bezeichnung nun nurnoch vertrieben wird. solltest du einen älteren haben (siehe versionsnummer) kann es sein dass du diesen noch verbessern lassen kannst.
Logan79
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mai 2005, 12:59
Vielleicht mach ich was Falsch, aber ich hab kein Staub.
Mein Hitachi hängt unter der Decke, na ja, der Staub sammelt sich wohl nicht weil ich keine Teppiche hab und die Couch aus Leder ist, Frischluft so zu sagen.

(7Monate fast 500Std. <- ich hab kein TV)
epsigon
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2005, 13:59

Logan79 schrieb:
Vielleicht mach ich was Falsch, aber ich hab kein Staub.
Mein Hitachi hängt unter der Decke, na ja, der Staub sammelt sich wohl nicht weil ich keine Teppiche hab und die Couch aus Leder ist, Frischluft so zu sagen.

(7Monate fast 500Std. <- ich hab kein TV)


Hallo,

habe auch schon überlegt wo der Staub herkommt, ich vermute
es könnten Pollen, von den Bäumen seinen. Aber Hitachi hat ja still und leise den Filter verbessert.
Das komische war, es kam plötzlich erst ein grüner Schatten, dann beim Nächten Film waren es schon drei und dann ging es weiter.
Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe dein Projektor bleibt staubfrei.
Gruß
Epsigon (Michael)
fazz700
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2005, 17:04

Vielleicht mach ich was Falsch, aber ich hab kein Staub. Mein Hitachi hängt unter der Decke, na ja, der Staub sammelt sich wohl nicht weil ich keine Teppiche hab und die Couch aus Leder ist, Frischluft so zu sagen.



Was der normale "gesunde Menschenverstand" eben genau falsch einschätzt!


Fakt ist hingegen:

1.) auf Laminat/Pakett,wird Staub bei jeder Bewegung wieder aufgewirbelt.
2.) auf Teppich bleibt Staub bis zum gezielten absaugen liegen,...

Habe gehört: bei Laminat am besten alle 2 Tage feucht durchwischen



Habe 520 Stunden auf AE700 mit Teppich/Sofa/Katze(extrem fusselig) trotzdem auch kein Staubkorn auf den Panels.

HtH,
Fazz


[Beitrag von fazz700 am 03. Mai 2005, 17:09 bearbeitet]
Logan79
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2005, 19:57

fazz700 schrieb:


Fakt ist hingegen:

1.) auf Laminat/Pakett,wird Staub bei jeder Bewegung wieder aufgewirbelt.
2.) auf Teppich bleibt Staub bis zum gezielten absaugen liegen,...

Habe gehört: bei Laminat am besten alle 2 Tage feucht durchwischen



Habe 520 Stunden auf AE700 mit Teppich/Sofa/Katze(extrem fusselig) trotzdem auch kein Staubkorn auf den Panels.

HtH,
Fazz


Na ja, ich sehe wirklich kein Vorteil bei Teppich, schau mal gegens Licht, im Sommer, wo es schön hell ist, was bei dir durch die Gegend fliegt, na lecker
dagene bei Parkett, sammelt sich der Staub in den Ecken zum Knoll, ich denke nicht das der Wollknoll den Beamer verstopft, eher der feine Staub, wenn man über den Teppich geht... aber jedem seine Meinung


[Beitrag von Logan79 am 03. Mai 2005, 19:57 bearbeitet]
epsigon
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2005, 11:09

epsigon schrieb:
Hallo,


da meine Hitachi Tx100 nach 190 Stunden (6 Monate) voller Staub war. Stelle ich mir folgende Fragen:
Wird sich der Staubbefall alle 200 Stunden wiederholen?
Wann wird Hitachi das nicht mehr als Garntie/Kulanzleistung werten?
Wie teuer wird dann die Leistung werden?
Wie vielmal kann man eine Projektor verschicken bis er ein versandopfer wird?

Dieses habe ich meinen Händler vorgetragen, er machte mir einen Angebot den TX100 + 220 Euro gegen einen neuen Sanyo
Z3 ein zutauschen.

Hat der Z3 wirklich keine Staubprobleme, die man nicht mit dem Blasebalg weg pusten kann.

Wie sieht es mit der Bildqualität aus?
Laut Händler sind sie gleichwertig, mit Vorteilen beim Z3.



So habe mir jetzt den Sanyo angeschaut, bin dann aber doch wieder mit dem Hitachi nach Hause gefahren. Der Sanyo hat mir und meiner Familie von den Farben nicht gefallen. Auch war der gesamte Bildeindruck beim Hitachi angenhmer.
Was mir am Sanyo postiv auffiel:
angehem leise
Der Vordergrund war sehr scharf und detailreich
Die Pustefunktion :-)

Was mir postiv am Hitachi auffiel:

Klasse Farben
Helles klaren Bild
Das Bild wirkte eindrucksvoller
Auch bei heller Umgebung noch ein einigermaßen Bild

Im Endeffekt mußte ich sagen lieber bei Hitachi Staub in der Optik als der Sanyo. Aber das mit den Farben ist geschmacksache, ich kann mir vorstellen das der Sanyo auch seine Fans hat und die werden mit dem Hitchi nicht zufrieden sein.

Jetzt hoffe ich das der neu Staubfilter geliefert wird.

Gruß
Epsigon
Logan79
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mai 2005, 11:16
@epsigon
Jetzt häng den auf seinen alten Platz und erfreu dich des Bildes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hitachi tx100 oder sanyo z3 ?
digismo am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  26 Beiträge
Habe den Hitachi TX 100 gegen einen Sanyo Z3 getauscht
epsigon am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
hitachi pj-tx100 oder sanyo z3
Lorenz(at) am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  12 Beiträge
Sanyo Z3
The_Spirit am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  10 Beiträge
Sanyo z3
raitra83 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  8 Beiträge
Sanyo Z3
sDAB am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  4 Beiträge
Sanyo Z3 Österreich
snoopy356 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  6 Beiträge
sanyo z3 plus vollschutz
blackvivi am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  3 Beiträge
Sanyo Z3
gertl am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  4 Beiträge
Sanyo PLV Z3
UliKu am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedsoulder93
  • Gesamtzahl an Themen1.467.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.905.861

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen