Panasonic AE 500 und ein paar allg. Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
sqeez3r
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mai 2004, 00:34
Hi !

Bin neu hier im Forum und habe seit gestern den Panasonic AE 500. Der scheint ja im Moment ziemlich vergriffen zu sein, aber bin froh, dass ich ihn schon nach 4 Tagen bekommen habe Wahrscheinlich kein Wunder, so geil wie das Bild ist

Naja nun zu meinen Fragen :

Momentan habe ich den Beamer nur auf einem Tisch stehen und deswegen muss ich sowohl die horizontale als auch die vertikale Trapezkorrektur einstellen... Man sagt ja, das Bild soll darunter leiden und darum möchte ich mir eine Deckenhalterung anschaffen.

Welche könnt ihr da empfehlen ? Mal abgesehen von der orig. Panasonic, denn 400EUR dafür ist verdammt happig

Kann ich eigentlich irgendwie ausrechnen, ob ich auch MIT Deckenhalterung eine vertikale Trapezkorrektur brauch, weil der Beamer vielleicht zu hoch hängt ? Dann würde die Halterung ja in Bezug auf die Bildquali gar nichts bringen, oder ?

Nun frag ich mich noch, ob das Bild durch eine Leinwand erheblich besser wird. Zur Zeit verwende ich einfach eine Raufasertapete als Leinwand Also, lohnt es sich, eine Leinwand zu kaufen ?

Sollte ich besser ein S-Video Kabel oder ein Scart Kabel (RGB) nehmen ?

Ich hoffe ihr habt Antworden auf meine Fragen

Kann nur nochmal wiederholen : Der Panasonic AE 500 ist wirklich ein TOP GERÄT und sein Geld absolut wert!
eox
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2004, 10:43
hallo, willkommen im forum

willkommen auch im club der pana 500 user

also:
ja es gibt allgemeine deckenhalterungen für projektoren die haben so eine art sinnenbeine die sich verstellen lassen und so zu jedem projektor passen, sind auch billiger ca 150eur.
aber man kann sich eine halterung auch selber bauen, wie ich z.b. das hat den vorteil man kann die höhe ganz individuel selber bestimmen.

eine leinwand ist noch mal eine welt für sich, das ist eigendlich muss! das bild wird viel besser.
wenn man mal einmal eine stewart firehawk gesehen hat dann fängt man an zu sabbern bei dem bild (aber preis ist jenseits von gut und böse) aber eine normale bringt auch schon viel.

besser scart RGB, aber am besten DVI
sqeez3r
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2004, 14:59
Hi !

Direkt mal alle Fragen beantwortet bekommen, sehr gut

Kannst du mir irgendeine Deckenhalterung empfehlen, die man für den Pana 500 benutzen kann und die natürlich auch gut ist ? Möchte dafür max. 150EUR aufgeben

Ja wenn das mit der Leinwand so viel besser wird, werde ich mir natürlich auch eine besorgen (müssen)
Kannst du irgendeinen Hersteller oder eine bestimmte Leinwand empfehlen ? Ich brauche eine, die ca. 240x140 cm gross ist.
Was hat es mit dem schwarzen Rand auf sich ? Wozu ist der gut und sollte man ihn haben ?

Jo dann werd ich wohl bei Scart bleiben müssen, DVI hat keines meiner HIFI Geräte - Haben das überhaupt welche (, die man bezahlen kann)?


Achja, fast hätte ichs vergessen : Wie ist das denn mit der vertikalen Trapezkorrektur bei einer Deckenhalterung ? Werde ich die trotzdem brauchen ? Kann man das irgendwie ausrechnen? Ich könnte den Beamer max. 360cm von der Leinwand entfernt an die Decke montieren (danach kommt eine Schräge). Das Bild soll bis knapp unter die Decke gehen und von da aus dann wiegesagt 140cm nach unten.


Thx
und
Bye

sqeez3r
eox
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2004, 16:02

Kannst du mir irgendeine Deckenhalterung empfehlen, die man für den Pana 500 benutzen kann und die natürlich auch gut ist ? Möchte dafür max. 150EUR aufgeben

also bei uns bei mediamarkt gabs welche für 139? letztens sahen ganz ok aus.
aber kannst auch bei ebay usw gucken, musst nur darauf achten das es eine allgemeine ist, mit einstellbarer "spinne".


Kannst du irgendeinen Hersteller oder eine bestimmte Leinwand empfehlen ? Ich brauche eine, die ca. 240x140 cm gross ist.
Was hat es mit dem schwarzen Rand auf sich ? Wozu ist der gut und sollte man ihn haben ?

da gibts einen rat: zu einem fachhändler gehen und sich verschiedene angucken :), der rand erhöht subjektiv den kontrast, macht ernatürlich nicht wirklich das menschliche auge nimmt das aber so war.

ja viele dvd-player haben HDMI bzw DVI (HDMI ist adaptierbar), viele sind auch bezahlbar mitlerweile. Aber ich hab einen pc dran um alles mögliche abzuspielen.


das mit der korrektur kommt drauf an wie hoch du den hängst
auf der panasonic seite ist ein programm zum umrechenen da musste nur ein bissel rechnen und weisst was optimal ist.
sqeez3r
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2004, 21:02
thx für die info, werde ma auf der panasonic seite gucken und das ausrechnen...

was sagt denn der gain wert von leinwänden aus ? Ist das sozusagen die Reflektionsstärke vom Stoff oder wie muss ich das verstehen ? Sollte der Wert also möglichst hoch sein ?

MfG
Rollei
Moderator
#6 erstellt: 02. Mai 2004, 21:04


was sagt denn der gain wert von leinwänden aus ? Ist das sozusagen die Reflektionsstärke vom Stoff oder wie muss ich das verstehen ? Sollte der Wert also möglichst hoch sein ?

MfG ;)


Nein, genau das Gegenteil. Je niedriger die Gainzahl, je besser für dein Bild. Je besser kommt auch das scharz rüber.
Also max Gainwert 1,2 - 1,3. Besser weniger.

Rollei
sqeez3r
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2004, 21:07
Ahso, gut zu wissen, da hätte ich sonst genau die schlechten gekauft

Was haltet ihr von dieser hier : http://cgi.ebay.de/w...6214&item=3093920009

Ist sie gut ? Ist sie zu teuer ?

GAIN 1.0, das klingt ja schon mal gut...

gruß
sq
Rollei
Moderator
#8 erstellt: 02. Mai 2004, 21:10
Hi,

ich kann Dir nur den Tip geben. Gehe in ein Fachgeschäft, sehe Dir die Leinwand an. Am besten mit dem Beamer den Du hast. Dann lasse deine Augen entscheiden. Man kauft keine Leinwand, ohne sie vorher gesehen zu haben.

Rollei
sqeez3r
Stammgast
#9 erstellt: 02. Mai 2004, 21:12
OK, dann werd ich das wohl wirklich machen müssen.

Hatte gedacht man könnte das auch so übers netz festmachen, ob die gut ist, aber scheint ja nicht so zu sein

Ist nur n bisschen problematisch, weil es hier oben im hohen Norden kaum größere HiFi Fachgeschäfte gibt, die vielleicht mehr als 2 Leinwände da haben ;P

Werde dann wohl mal n längeren Fahrtweg in Kauf nehmen müssen
Rollei
Moderator
#10 erstellt: 02. Mai 2004, 21:14
Hi,

diese Adresse sollte doch bei dem Problem helfen können:

GROBI-Nord GmbH
Hauptstraße 77
21266 Jesteburg
Tel.: 04183 - 975 436
Fax: 04183 - 975 437

Rollei
sqeez3r
Stammgast
#11 erstellt: 02. Mai 2004, 21:17
Danke für den Tipp, aber das sind 265km von dort, wo ich wohn (26524) und das ist ziemlich weit ...


[Beitrag von sqeez3r am 02. Mai 2004, 21:18 bearbeitet]
Rollei
Moderator
#12 erstellt: 02. Mai 2004, 21:20
Hi,

das war ja auch nur ein erster Tip. Konnte ja nicht genau wissen, wo Du wohnst. Es gibt ja auch noch andere Händler. Vielleicht mal bei google suchen.

Rollei
sqeez3r
Stammgast
#13 erstellt: 02. Mai 2004, 21:22
jojo
ich werd schon den richtigen händler für mich finden

Aber vielleicht gibts hier ja noch andere Leute, die auch den Panasonic AE 500 haben und schon einige Leinwände damit getestet haben.

Ansonsten werd ich demnächst mal auf Leinwandsuche gehen
eox
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2004, 22:56
vielleicht wohnen ja auch leute bei dir in der nähe wo du dir verschiedene leinwände angucken kannst... dann kann man ja notfals doch onlien kaufen.
www.beisammen.de da sind fast nur projektorfreaks, guck dich da mal um.
Asim
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mai 2004, 04:35

Ahso, gut zu wissen, da hätte ich sonst genau die schlechten gekauft

Was haltet ihr von dieser hier : http://cgi.ebay.de/w...6214&item=3093920009

Ist sie gut ? Ist sie zu teuer ?

GAIN 1.0, das klingt ja schon mal gut...

gruß
sq


Hab solch eine Leinwand von Rollolux mir bestellt.Versand und Qualität ist ok, stinkt aber fürchterlich ,wenn man sie auszieht:(. Der Verkäufer am Telefon meinte allerdings, dass der tatsächliche Gainwert bei 1,2 liegt. Kann aber noch nix drüber erzählen, weil der Prokki (Pana AE500:) erst morgen(aeh: gleich in 5 Stunden:) hier sein Debüt abgeben wird:)
Gruss, Armin
Kuntakinte
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mai 2004, 09:05
Hallo,
ich habe eine Leinwand von Deluxx mit 1,2 Gain. Das Bild des Pana sieht dort sehr gut aus. Habe die Leinwand schon über 3 Jahre. Sie wurde schon vorher mit einem VT440 genutzt.
Ist aber eine 4:3 Leinwand. Werde noch etwas sparen und dann auf 16:9 mit schwarzen Vorlauf und 1,0 Gain umsatteln.
sqeez3r
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mai 2004, 13:55


Hab solch eine Leinwand von Rollolux mir bestellt.Versand und Qualität ist ok, stinkt aber fürchterlich ,wenn man sie auszieht:(. Der Verkäufer am Telefon meinte allerdings, dass der tatsächliche Gainwert bei 1,2 liegt. Kann aber noch nix drüber erzählen, weil der Prokki (Pana AE500:) erst morgen(aeh: gleich in 5 Stunden:) hier sein Debüt abgeben wird:)
Gruss, Armin


Also wenn die tatsächlich bei 1,2 Gain liegt, ists ja doch nicht so toll...

Du kannst ja bitte mal berichten, wenn du sie mit dem Panasonic getestet hast

@ eox: Thx für den Tipp, aber leider kann man sich bei beisammen.de nicht mehr registrieren und von daher nützt mir das nur wenig... Die Bilder in der Galerie dort sind aber wirklich nett Vor allem die wirklichen Heimkinos
eox
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2004, 17:34
haben die die reg wieder aus gemacht? schon wieder? oh ging ja schnell
Asim
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Mai 2004, 19:37
[q1][q1]
Hab solch eine Leinwand von Rollolux mir bestellt.Versand und Qualität ist ok, stinkt aber fürchterlich ,wenn man sie auszieht:(. Der Verkäufer am Telefon meinte allerdings, dass der tatsächliche Gainwert bei 1,2 liegt. Kann aber noch nix drüber erzählen, weil der Prokki (Pana AE500:) erst morgen(aeh: gleich in 5 Stunden:) hier sein Debüt abgeben wird:)
Gruss, Armin[/q1]

Also wenn die tatsächlich bei 1,2 Gain liegt, ists ja doch nicht so toll...

Du kannst ja bitte mal berichten, wenn du sie mit dem Panasonic getestet hast

Perfekt, egal bei welchem Blickwinkel, auch noch tauglich trotz Tageslicht!
mfG, Armin
Surroundman
Inventar
#20 erstellt: 06. Mai 2004, 13:14
Mal ein bißchen was zu den Gain Werten:

Für den Heimkinobereich ist alles akzeptabel was irgendwo zwischen 1,0 und 1,5 liegt.

Darüberhinaus ergibt sich das Problem, das die Helligkeit zu den Seiten hin abnimmt, wenn man nicht direkt im 90 Gradwinkel zur Leinwand sitzt.

Also laßt Euch nicht verrückt machen. Die von eox angesprochene und hochgelobte Stewart Firehawk hat z.B. einen Gain von 1,35. Diese Leinwand kann übrigens erst dann richtig ihre Stärken ausspielen wenn im Raum ambientes Restlicht vorhanden ist, denn dafür wurde sie entwickelt.

Was gerade bei Rolloleinwänden viel entscheidender ist als Gain 1,0, 1,2 oder 1,3 ist die Tuchqualität an sich und die damit verbundene Neigung zur Wellenbildung.

Produkte die man hier kaufen kann, sind die schon genannten Deluxx oder alternativ WS Spalluto, Cool-Line oder Draper. Preislich tun die sich alle nicht viel.

Das man die unbedingt vorher mit dem jeweiligen Projektor testen muß halte ich nicht für dringend erforderlich, das ist m.E. nur beim Projektorkauf jedem dringend anzuraten.
atomphil
Neuling
#21 erstellt: 06. Jul 2005, 20:19
Hallo,
ich weis das Thema ist nun schon eine Weile alt.

Ich habe mir gestern auch so eine Rollolux Blackline I installiert. Naja gute Verarbeitung würde ich das nicht nennen, gerade und Wellenfrei sieht anders aus. Aber nagut für den Preis akzeptabel und auf jeden Fall ein wesentlich besseres Bild als ohne Leinwand.

Was ganz und gar nicht akzeptabel ist sind die Ausdünstungen dieses Teils. Der starke Lösungsmittelgestank macht ein Ausrollen nur bei weit geöffnetem Fenster möglich (Gasmaske oder Abzug besitze ich leider nicht). Es wundert mich das so etwas überhaupt verkauft werden darf. Mir wird jedenfalls von diesem Geruch recht schnell übel, was den Filmgenuß dann wahrscheinlich, trotz guten Bildes, doch etwas trübt.

Nun meine Frage an die auch Rollolux-Besitzer: Wie lange dauert das bis die Ausdünstungen verschwunden oder wenigstens auf ein erträgliches Maß zurückgegangen sind? Gibt es eine Möglichkeit den Gestank zu beseitigen? Ich nehme an die schwarze Farbe des Randes ist für die Ausdünstungen verantwortlich.


Schonmal danke ...

.:atomphil:.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic PT AE 500
darren am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Panasonic AE 500
killerteddy am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  3 Beiträge
Panasonic PT AE 500
skydragon am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  40 Beiträge
Panasonic PT AE 500 Helligkeit?
Stürmer am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  4 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 Flimmert
Ramiro am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  6 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 wo?
Willisonderangebot am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  27 Beiträge
panasonic pt ae 500 ersatzlampe
kerryking am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  5 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 lieferbar?
syntax am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  11 Beiträge
Panasonic PT-AE 500 udn PS3 ERFAHRUNG!
redchef88 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge
allg. Beamer fragen
chris_82 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  18 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChristian037
  • Gesamtzahl an Themen1.467.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.111

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen