16:9??

+A -A
Autor
Beitrag
chegi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2005, 19:02
Ist es normal, dass ich mit meinem PLV-Z3 trotz Vollbild-Einstellung (also 16:9) bei einer DVD, in meinem Fall "Herr der Ringe 2" (mit 16.9 angegeben) immer noch zwei schwarze Balken oben und unten habe. Bei meinem DVD-Player habe ich ebenfalls 16:9 eingestellt.

Oder gibt es eine Einstellung die ich übersehen habe?

Danke!
Surroundman
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2005, 19:32
Ist normal, da der Herr der Ringe, wie viele andere Filme auch nicht im 16:9 sondern 21:9 Format vorliegt (2,35:1). 16:9 hat ein Bildseitenverhältnis von 1,78:1.
Dagobert_x
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2005, 19:21
Eine Sache die ueberraschender weise wenige wissen:
Sehr viele DVDs sind nicht 16:9, sondern 21:9.
Surroundman
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2005, 20:11
ich würde sogar sagen, der überwiegende Teil der DVD´s liegt in 2,35:1 vor, der Trend geht sogar z.T. schon mit 2,40:1 in Richtung noch breiter weiter.
istef
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2005, 21:04

Surroundman schrieb:
ich würde sogar sagen, der überwiegende Teil der DVD´s liegt in 2,35:1 vor, der Trend geht sogar z.T. schon mit 2,40:1 in Richtung noch breiter weiter.


hmmm...so kann man das nicht sagen. der überwiegende teil der grossen hollywood-produktionen liegen im 2.35:1 format vor. das stimmt. jedoch haben viele andere filme wie arthaus oder halt europäische filme immernoch ein 16:9 format...

als ich meine leindwand gebaut habe, hab ich damals meine 300 filme durchgezählt... 16:9 hat mit klarer mehrheit gesiegt...

istef
Signature
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2005, 15:20

als ich meine leindwand gebaut habe, hab ich damals meine 300 filme durchgezählt... 16:9 hat mit klarer mehrheit gesiegt...

... das ist aber übel. 16:9 ist nämlich ist kein Kino-, sondern ein Fernsehformat. Im Kino gibt es 16:9 nicht.

Gruß
- sig -
istef
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2005, 15:55

... das ist aber übel.


aha, und wie bitte soll ich 1.78-filme auf einer 2.35-leinwand gucken???

spielt doch keine rolle ob TV- oder kinoformat. in die leinwand solls passen. mit den kleinen streifen bei 2.35 kann ich leben. wie gesagt, die mehrheit meiner filme sind im 16:9 format...
Signature
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2005, 16:08

aha, und wie bitte soll ich 1.78-filme auf einer 2.35-leinwand gucken???

Ganz einfach: Die Filme wie im Kino vertikal mit schwarzen Vorhängen maskieren.

Das "übel" war übrigens nicht auf Deine LW bezogen (die meisten haben 4:3 oder 16:9), sondern auf die Prints Deiner Filme. Da es im Kino kein 16:9 gibt sind die Filme - je nach ursprünglichen Aspekt - horizontal oder vertikal beschnitten. Es sei denn, der Original-Aspekt wurde 16:9 kodiert. Wenn ja, ist er meistens mit auf der Hülle angegeben. Schau mal:

1,66:1 -> 35 mm European Widescreen
1,78:1 -> 16:9-Fernsehen
1,85:1 -> 35 mm American Widescreen

Kannste ja mal vergleichen.

Gruß
- sig -
fazz700
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jul 2005, 16:16
Genau, ich will nen 21:9 Heimkino-Projektor; - die Sache mit der Maskierung wäre auch gleich viel einfacher, ...

verstehe nicht warum es keine Cinemascope(2,35:1)-Beamer für zu Hause gibt.

greetz,
fazz
Jason_Bourne
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jul 2005, 20:03
Weil´s warscheinlich zu viele 16/9 Filme gibt

Grüße
Signature
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2005, 20:05
Weil die "Masse" mit 16:9 zufrieden ist. Da ich die die "Masse" doof finde, habe ich mir einen Anamorphoten besorgt und eine 21:9-Leinwand gebaut. Jetzt kann ich alle Aspekte in gleicher Höhe projizieren und habe darüber hinaus 33% mehr Pixel bei der Darstellung von Scope-Filmen zur Verfügung.
istef
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2005, 21:42

Ganz einfach: Die Filme wie im Kino vertikal mit schwarzen Vorhängen maskieren.


ja schon klar, aber ich wollte ja ne leinwand die der grosszahl meiner filme entspricht. mich interessiert beim filmeschauen wenig wie es richtigerweise sein MÜSSTE, sondern so wie es IST. und deshalb hab ich ne 16:9 LW gebaut. logisch, oder?

da ich eher wenig von grossen hollywood-produktionen halte, würde eine 2.35-leinwand bei mir einfach wenig sinn machen. egal ob die DVD nun die richtige oder falsche abtastung hat. also passe ich mich dem endprodukt an.... da nützt alles wunschdenken wenig... egal was nun die "Masse" mag oder nicht. who cares? nimms ned persönlich, aber ein ausspruch wie "da ich die 'Masse' doof finde..." ist für mich nichts weiter als gefaketes alternativdenken...

hauptsache wir haben beide unseren spass mit unseren leinwänden...

istef
Signature
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2005, 08:57
@istef,

ist für mich nichts weiter als gefaketes alternativdenken...

Kannst es gerne "gefaketes alternativdenken" nennen - ich nenne es "spannende Alternative". Wir unterscheiden und im übrigen gar nicht so voneinander. Ich möchte halt die Filme in ihren Originalaspekten sehen und Du magst insbesondere europäische Filme - vielleicht sogar Arthaus-Filme. Die "Masse" interessiert sowas kaum. Immer mit dem Strom zu schwimmen finde ich persönlich auf Dauer ziemlich langweilig - zumindest wenn es um meine Hobbies geht. Am Ende sind wir dann genau so austauschbar wie die Handlung diverser Hollywood-Streifen (ich denke Du verstehst mich jetzt besser ).

Gruß
- sig -
istef
Inventar
#14 erstellt: 20. Jul 2005, 09:50
yep, das tu ich...

war auch nicht böse gemeint.... aber es gibt halt zuviele leute, die sich nur dem image wegen von der masse absetzen wollen... und das finde ich jeweils nicht so OK...aber was solls? ihr leben...

dies geklärt, zurück zu topic...

grüsse
istef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schwarze Balken bei 16:9 Bild !???????
Buchman am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  8 Beiträge
16:9 filme auf 16:9 leinwand
jhein am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  5 Beiträge
16:9 mit Balken ?!? Hilfe
_Tobi_ am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
16:9 -> 21:9 Leinwand weiße Balken
Defector am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  12 Beiträge
Wieso laufen 16:9 Filme nicht in 16:9 ?
C.S. am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  4 Beiträge
16:9 oder was ??
Schumifan am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  2 Beiträge
4:3 - 16:9 einstellung projektor/leinwand
jhein am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
"Balkenproblem" bei 16:9 Filmen
philipps23 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  23 Beiträge
Leinwand 16:9, Film 16:9 und trotzdem.
Junger_Schwede am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  5 Beiträge
16:9 und 4:3
CStanke am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedBrianjor
  • Gesamtzahl an Themen1.466.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.890.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen