DVI und zukünftiger Kopierschutz

+A -A
Autor
Beitrag
Bloomberg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2003, 18:18
moin,
in zukunft kommt bald so einer kopierschutz. in der Image heimkino zeitschrift haben sie zum marantz dlp beamer test geschrieben, dass der schon den neuen kopierschutz beherrscht. ich habe einen nec ht 1000.

meine frage: weiß einer von euch, ob nach einführung des neuen kopierschutzes ein dvi-anschluß alt wie bei mir die digitalen signale des dvd-players funktioniert oder ob das siganl nur von einem beamer mit dvi-schnittstelle inklusive neuem kopierschutz erkannt und projektiert wird. (nec schnell verkaufen....)

danke
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jul 2003, 18:51
Hi,

Du meinst jetzt HDCP ...
Das Problem mit dem Kopierschutz besteht ja nur dann (momentan), wenn der Player eben eine "korrekte" DVI-Schnittstelle hat (eben mit HDCP) und der Beamer damit nichts anfangen kann.
Allerdings wird DVI nicht der letzte Schritt sein. IMHO werden Player in Zukunft eher HDMI ("aufgebohrtes" DVI, aber nicht steckerkompatibel) haben.
Ob ueberhaupt die digitale Verbindung einen eindeutigen Vorteil hat (gegenueber der analogen), steht natuerlich noch auf einem anderen Blatt ...

Gruss
Burkhardt
Bloomberg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jul 2003, 20:10
danke für deine antwort.
also laut deiner mail würde ein nicht "entschärfter" dvd-player meinen nec nicht "beliefern".
2 bemerkungen zur dvi-schnittstelle:
a) ein digitales signal sollte doch verlustfrei über einen adapter (wenn er sauber gearbeitet ist) auf einen anderen "stecker" übertragbar sein. oder?
b) wenn ich den bildern und den in dieser hinsicht einhelligen zeitschriften trauen kann, ist die digitale übertragung zum nec und zum marantz besser als progressive scan-YUV.
peace
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jul 2003, 20:39
Hi,


also laut deiner mail würde ein nicht "entschärfter" dvd-player meinen nec nicht "beliefern".

nein, das hab ich nicht geschrieben ...
Der Beamer muss natuerlich auch (theoretisch!) mit Quellen ohne HDCD zurechtkommen (z.B. mit einem HTPC).
Nur der umgekehrte Weg (Quelle mit Kopierschutz und Bildgeber ohne entsprechenden Dekoder klappt nicht).
Wie gesagt, so die Theorie ...


a) ein digitales signal sollte doch verlustfrei über einen adapter (wenn er sauber gearbeitet ist) auf einen anderen "stecker" übertragbar sein. oder?

max. Kabellaenge ist bei DVI 10 m (offiziell) --> das kann knapp werden ...

b) wenn ich den bildern und den in dieser hinsicht einhelligen zeitschriften trauen kann, ist die digitale übertragung zum nec und zum marantz besser als progressive scan-YUV.

ja, die Presse ...
Was soll sie denn schreiben, wenn neue Produkte auf den Markt kommen ?
Es kommt doch z.B. wieder auf das Quellengeraet an (PAL-PS ist z.B. auch nicht immer besser --> nehm mal den Aldi-Player).
Selbst bei Tag wird vor der HDMI-Karte zunaechst das analoge Signal digitalisiert und dann erst uebertragen ...
Etwas anderes ist da z.B. SDI (da wird wirklich bis zum Projektor rein digital gearbeitet).
Wo im Enddeffekt analogisiert wird, ist m.E. soo entscheidend nicht, sondern es kommt eben aufs Gesamtkonzept an.
Allerdings hab ich bisher eben (ausser einer SDI-Lsg.) noch nicht viel in diesem Bereich getestet.

Gruss
Burkhardt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo am Pc mit DVI
snaki am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  10 Beiträge
Beamer sanyo z2/ PanasonicS 97 HDMI-DVI
pommesnumber1 am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
DVI Kabel
OttoSmoke am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  2 Beiträge
DVI nachrüsten
Nordspeeee am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  9 Beiträge
DVI und HDCP
efango24 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  4 Beiträge
DVI oder comp
Jon_Lord am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  10 Beiträge
Unterschiede bei DVI Kabeln?
Capone2000 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Eigenart bei DVI-Übertragung
cloude am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  4 Beiträge
DVI oder HDMI?
blablum am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  12 Beiträge
DVi auf HDMI PE7700
Allabuk am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedWitchhunter666
  • Gesamtzahl an Themen1.466.686
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.985

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen