Suche günstigen Beamer für DVD und PC! (Kaufberatung erwünscht)

+A -A
Autor
Beitrag
Keks20
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2006, 16:07
Hi,

ich denke darüber nach mein nen Beamer zu kaufen und mir wurde von einem Freund dieses Forum empfohlen. Ich hab auch gleich einige Fragen...

Ich suche einen Beamer mit dem ich sowohl PC spielen, als auch DVD schauen kann. Das Gerät sollte nicht mehr als 600-800€ kosten. Der Raum kann und wird gut verdunkelt.

Welches Modell würdet ihr mir für diesen Zweck vorschlagen?

Macht das Bild des Beamers, wie ein langsamer TFT, Schlieren bei Action Spielen?

Welches Kabel brauch ich zum anschließen? Kann das Kabel eine beliebige Länge haben?
Wie teuer ist nen Meter?

Kennt jemand einen Shop wo ich eine Leinwand kaufen kann und muss ich da auf etwas achten?

Bisher habe ich den Sanyo PLV-ZX1 im Auge. Wäre der was?

Vielen Dank für eure Mühen!

Gruß

Keks
Firestorm6X6
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2006, 18:42
die Frage würde mich allerdings auch interessieren...
Muss man denn wirklich schon 1000 Euro + investieren um einen qualitativ vernünftigen Beamer für den kleinen Heimkinobedarf zu bekommen? Will ja nichts weiter als mal'n Fifa oder NFS im Grossformat spielen, oder nen DVD im Kinofeeling schauen.
Strotti
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Apr 2006, 19:11
Den PLV Z1X kann ich fürs DVD und (Digital-)Fernsehen durchaus empfehlen. In Sachen Spiele gebe ich aber zu bedenken, dass die vertikale Auflösung von 540 nicht mal für 800 mal 600 ausreicht. Besser dürften die HD-Auslaufmodelle mit 1280 mal 720 geeignet sein, die es inzwischen ja auch schon für 1000 Euro gibt.
Keks20
Neuling
#4 erstellt: 04. Apr 2006, 09:38
Ich kenn mich da leider zu wenig aus, aber in der Werbung für den Beamer steht "... Features wie HDTV, ..." Ich dachte der hätte dann eine höhere Auflösung.

Also für mich sollte ein Beamer schon 1024x768 können sonst ist er fürs spielen nicht geeignet. Kann ein Beamer eigentlich wie ein TFT Bildschirm nur eine Auflösung wirklich gut? (Stichwort native Auflösung...)
Signature
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2006, 15:40

Keks20 schrieb:
Also für mich sollte ein Beamer schon 1024x768 können sonst ist er fürs spielen nicht geeignet. Kann ein Beamer eigentlich wie ein TFT Bildschirm nur eine Auflösung wirklich gut? (Stichwort native Auflösung...)

Das kommt auf die Güte des Scalers an. Entweder man verwendet den Scaler im Proki oder den des DVD-Players (wenn der einen eingebaut hat) und spielt das Bild in der nativen Auflösung des Prokis zu.

Gruß
- sig -
Strotti
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Apr 2006, 18:02

Keks20 schrieb:
Ich kenn mich da leider zu wenig aus, aber in der Werbung für den Beamer steht "... Features wie HDTV, ..." Ich dachte der hätte dann eine höhere Auflösung.


Ich weiß nicht,warum so Werbung gemacht wird. Der PLV Z1X ist im Prinzip das, was Sharp mit seinen PAL-optimierten LCDs macht: Eben ein Beamer, der sich besonders gut für PAL eignet, weil er da, bei einem gewissen Overscan, nicht interpolieren muss.

Das Problem ist halt meist, dass Beamer entweder Heimkino-optimiert sind, dann muss für PC-Auflösungen skaliert werden (was bei HDTV-Beamern für 1024x768 aber ganz gut gehen müsste), oder es sind Präsentationsbeamer, die zwar eine Computerauflösung unskaliert darstellen können, dafür aber in Sachen DVD oft Probleme mit dem Schwarzwert und der Lautstärke haben.
Keks20
Neuling
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 08:04
Danke für eure Antworten!

Wenn ich also in angemessener Qualität spielen und DVD gucken will, brauche ich einen echten HDTV-Beamer. So hab ich das bis jetzt verstanden.
Ich glaube dann werd ich noch ein wenig warten. Vielleicht kommen zur WM ja gute Angebote oder dannach wollen einige Leute ihre Beamer wieder los werden...
Signature
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2006, 12:24

Wenn ich also in angemessener Qualität spielen und DVD gucken will, brauche ich einen echten HDTV-Beamer

Nein - DVDs haben PAL- und keine der HD-Auflösungen. Wenn Du HDTV emfpangen kannst und TV über den Beamer guckst benötigst Du einen HDTV-Beamer mit nativer HD-Auflösung. Ferner kann die XBOX 360 ihr Signal im HDTV-Format ausgeben.

Gruß
- sig -
Strotti
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Apr 2006, 18:19
Ganz so ist es nicht: Es geht ja ums DVD schauen und ums Spielen. Und für Letzteres reicht die Auflösung der Nicht-HDTV-fähigen Heimkinobeamer nicht aus, während Präsentationsbeamer zwar eine PC-Auflösung liefern, aber meist Schwächen in Sachen Heimkino haben. Deshalb hatte ich einen HDTV-fähigen Beamer empfohlen, weil hier nur leicht von 768 auf 720 runterskaliert werden muss.
Signature
Inventar
#10 erstellt: 05. Apr 2006, 18:30

Strotti schrieb:
Ganz so ist es nicht: Es geht ja ums DVD schauen und ums Spielen. Und für Letzteres reicht die Auflösung der Nicht-HDTV-fähigen Heimkinobeamer nicht aus, während Präsentationsbeamer zwar eine PC-Auflösung liefern, aber meist Schwächen in Sachen Heimkino haben. Deshalb hatte ich einen HDTV-fähigen Beamer empfohlen, weil hier nur leicht von 768 auf 720 runterskaliert werden muss.

Der reicht IMO nicht. Wenn's ums Spielen geht ist ein 720p nur bei der XBOX 360 wirklich sinnvoll. Ansonsten würde ist einen Beamer mit dem neuen Dark Chip2 empfehlen. Der macht auch auf Wunsch 768 nativ. Wenn das zu teuer ist würde ich einen Beamer mit XGA-Auflösung (1024x768) favorisieren. Der Infocus X3 kostet beispielsweise weniger als 1000 Euronen und ist ganz gut geeignet.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 05. Apr 2006, 18:35 bearbeitet]
blindqvist20
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2006, 18:45
Hallo Leute!
Wie in einem anderen Beitrag geschrieben hätte ich einen Beamer: Toshiba TDP P5
Vielleicht wäre das ja was für unseren Keks20. Hat jetzt ca. 100 Stunden hinter sich. Wurde eigentlich nur benutzt um Diagramme oder so zu zeigen.

Hier mal ein Paar Details:
Allgemein
Gerätetyp DLP Projektor - tragbar
Integrierte Peripheriegeräte Lautsprecher
Breite 15.4 cm
Tiefe 21.1 cm
Höhe 6.4 cm
Gewicht 1.1 kg

Projektor / Leinwand
Helligkeit 1100 ANSI-Lumen
Kontrastverhältnis 800:1
Seitenverhältnis des Bildes 4:3
Sichtbare Bildfläche 0.8 m - 6.8 m
Projektionsdistanz 1.5 m - 10 m
Vertikale Keystone-Korrektur -12 / +12
Max. Auflösung 1024 x 768 (nativ) / 1280 x 1024 (komprimiert)
Farbunterstützung 24 Bit (16,7 Millionen Farben)
Max. Bildwiederholungsrate (V x H) 130 Hz x 100 kHz
Lampentyp UHP 132 Watt
Lampenlebensdauer (Energiesparmodus) 2000 Stunde(n)
Blendenöffnung F/1.85-2.35
Besonderheiten Bild in Bild

Videoeingang
Analoges Videoformat NTSC, SECAM, PAL
Analoges Videosignal S-Video, Composite Video
Digital-Video-Format HDTV

Audioausgang
Typ Lautsprecher - intern
Soundmodus Mono
Ausgangsleistung/Kanal 1 Watt
Lautsprecher 1 x Misch-Kanal

Eingabegerät
Typ Fernbedienung - extern - drahtlos

Erweiterung / Konnektivität
Schnittstellen 1 x S-Video-Eingang - Mini-DIN 4-polig
1 x Component-Video-Eingang - RCA
1 x VESA M1 - M1-DA
1 x Audio Line-In - Mini-Telefon 3,5 mm
1 x USB - USB Typ A, 4-polig ( am gelieferten Kabel )
1 x VGA - HD D-Sub (HD-15), 15-polig ( am gelieferten Kabel )
Signature
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2006, 10:04

Kontrastverhältnis 800:1

Für einen DLP-Projektor ist dieser Wert mehr als suboptimal. Ob Filme wirklich gut darauf aussehen wage ich zu bezweifeln. Sieht nach einem reinen Präsentationsgerät aus. Was soll der denn kosten?

Also ich würde wirklich ein Kombigerät wie den X3 empfehlen. Einziger Nachteil - diese Geräte machen ziemlich viel RBE. Wenn man in dieser Hinsicht empfindlich ist kann man das vergessen.

Gruß
- sig -
blindqvist20
Inventar
#13 erstellt: 06. Apr 2006, 12:02

Präsentationsgerät

Er wurde dafür eigentlich auch nur benutzt! Ich dachte so an 550€!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Beamer (nur PC)
Hajer am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  33 Beiträge
BEAMER für DVD und PC!!!
Master_M_M_ am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  18 Beiträge
Suche günstigen Heimkino Beamer
maxlhuber am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  13 Beiträge
suche einen seeeehhhr günstigen beamer!
MOI am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
suche günstigen mobiler Beamer
djk127 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Beamer
H1nkebein am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  2 Beiträge
Beamer kaufberatung
MaSta-aCe am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  48 Beiträge
günstigen Beamer für Jugendhaus
mooop am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  8 Beiträge
Hilfe beim Beamer und Leinwandkauf erwünscht!
Catalunya am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  15 Beiträge
Kaufberatung HD-Ready Beamer
Darknoise am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmatze0242
  • Gesamtzahl an Themen1.467.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.908.243

Hersteller in diesem Thread Widget schließen