Suche günstigen Heimkino Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
maxlhuber
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2010, 19:44
Hallo zusammen,
ich bin neu in Sachen Heimkino und wollte mir jetzt zu Weihnachten einen Beamer anschaffen.
Bin Student und hab nicht wirklich viel Geld zur Verfügung daher ist bei 600 Euro absolut Schluss. ( Oberste Grenze bitte bringt keine besseren für 50 Euro mehr oder so. )
So jetzt mal zu dem was ich mir vorgestellt habe:
Ich habe noch eine Motorleinwand mit 2,5 meter Breite und Höhe im Prinzip bis zum Boden. Das Problem ist nur dass ich den Beamer wegen kleinem Zimmer maximal 2,5 Meter von der Projektionsfläche entfernt an die Decke montieren kann und ich deswegen gerne einen Beamer hätte der des größtmögliche Bild aus dem abstand an die Wand werfen kann.
Er soll Hd-Ready sein und zu 90% zum Filme von Bluray oder hochskalierter DVD wiedergeben.
Den Raum kann ich nahezu komplett Abdunkeln.
Ich habe mich jetzt mal umgesehen und bin dabei auf ein paar Modelle gestoßen:

DLP:
-eMachines V700
-Benq W600+
-Optoma Hd67 (eigendlich schon über der Grenze also nur falls sich irgendwo ein Angebot ergiebt)

LCD:
-Sony BW-7: klingt eigendlich Super da kein RBE ( ich weiß nicht genau ob ich dagegen empfindlich bin, bis jetzt ist mir noch nie was aufgefallen bei Beamern von Freunden) und ausserdem sollte ich auf die Entfernung hier ein relativ großes Bild hinbekommen laut Hersteller...

Ansonsten bin ich für alle Vorschläge von eurer Seite offen und hoffe ich finde mit eurer Hilfe einen netten kleinen Beamer.

Servus
Max
hifikeks
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2010, 08:49
da votiere ich doch für den W600+ der hat 2600 Lumen und 4000:1 Kontrast und damit deutlich besser als der alte ohne das +. die Leuchte soll im Normalbetrieb zwar nur 2500 Stunden halten, dafür aber im ECO-Modus ganze 4000 Stunden und der Geräuschpegel ist dann auch nur niedrige 31 dB. Mit 2,7 kg Gewicht ist er außerdem sehr gut transportabel. außerdem hat er zwei HDMI Anschlüsse und ist 3D ready, aber sicher hast du das schon gecheckt. die 2,5m Abstand sind kein problem. am besten mal im Laden vorführen lassen. bspw. bei amazon gibts den für 550,- versandkostenfrei http://www.amazon.de/BenQ-W600-DLP-Projektor-Kontrast-4000/dp/B003L7VH1K und was ich so gesehen habe ist das wohl auch der preis bei anderen anbietern
HausMaus
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2010, 08:57
hallo

ich würde den Panasonic PT-AX200E nehmen .

wenn du glück hast bekommst du einen aussteller für das geld.

http://www.hifi-foru...um_id=94&thread=8609

die lw ist doch eine 4:3 oder ?

bei 2,5m breite und 2,5m entfernung hast du keine chance da ein gutes bild hinzu bekommen egal mit welchem beamer.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2010, 08:58
2,5m Projektionsbreite bei 2,5 Abstand könnten sehr wohl ein Problem sein....
Edit: Zu langsam - Hausmaus war mal wieder schneller und hats schärfer ausgedrückt


[Beitrag von n5pdimi am 25. Nov 2010, 08:59 bearbeitet]
maxlhuber
Neuling
#5 erstellt: 25. Nov 2010, 10:08
Nein ihr habt mich glaub ich ein wenig falsch verstanden. Mir ist schon klar dass ich nicht die volle Leinwandbreite ausfüllen kann aber das ist ja auch vollkommen egal. Ich will einfach so viel wie möglich davon ausfüllen. Also ich hätte gerne ein (für den Preis) gutes Bild auf maximal möglicher Bildbreite.
HausMaus
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2010, 12:09
maxlhuber
Neuling
#7 erstellt: 25. Nov 2010, 12:17
Schon richtig gelesen aber ich hab den Beamer nirgends auch nur ansatzweise zu meinem Budget gefunden. Und einen gebrauchten will ich eigendlich nicht.
HausMaus
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2010, 12:42
Ich will einfach so viel wie möglich davon ausfüllen. Also ich hätte gerne ein (für den Preis) gutes Bild auf maximal möglicher Bildbreite.

nun das hättest du wenn du noch etwas drauf legst.

kannst ja mal die berichtte zu ihm lesen gibt bis auf ausnahme keinerlei prob..
maxlhuber
Neuling
#9 erstellt: 25. Nov 2010, 12:55
Das glaub ich dir ja gerne aber mit bisschen was drauflegen is es halt nicht so dolle im Moment ... Aber hat denn keiner Erfahrungen mit dem Sony bw7? Der klingt doch, mal abgesehen von der 16:10 Auflösung zu einem Preis von 579 echt gut oder?
HausMaus
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2010, 13:12
ich kenne den Sony bw7 nicht weiter nur weis ich das der panasonic seinerzeit 1600,- kostete und es eine verbesserte version ist .

nun sind die preise gefallen weil der markt mit neuen beamern überschwemmt wird.

eine einigermaßen gute quallität und service hat nun mal seinen preis.

THX2008
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2010, 13:39
Noch ein bisschen weitwinkliger als die von Dir gefundenen sind
- EPSON EH-TW450
- Panasonic PT AX200

Die liegen beide leicht über 600 EUR aber vielleicht kannst Du Dir bei Ebay einen in Deinem Budget schießen.
HausMaus
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2010, 13:44

THX2008 schrieb:
Noch ein bisschen weitwinkliger als die von Dir gefundenen sind
- EPSON EH-TW450
- Panasonic PT AX200

Die liegen beide leicht über 600 EUR aber vielleicht kannst Du Dir bei Ebay einen in Deinem Budget schießen.


hatte ich schon genannt .
THX2008
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2010, 13:53

HausMaus schrieb:
hatte ich schon genannt . :D

stimmt...

Es gibt außerdem noch von EPSON zwei Multimedia-Komplettsysteme (Beamer+Player+Sound in einem Gehäuse).
Die können tatsächlich fast 1:1 projizieren (240cm Breite auf 250cm Entfernung). Sind aber etwas teurer und eher für andere Anwendungen gedacht und nicht für Deckenbefestigung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche günstigen mobiler Beamer
djk127 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  5 Beiträge
Suche guten Heimkino-Einstiegs-Beamer
FloFri am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  3 Beiträge
suche einen seeeehhhr günstigen beamer!
MOI am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Suche sehr guten Heimkino - Beamer
daniel841995 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  66 Beiträge
Kaufberatung Heimkino-Beamer
wayne1902 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  2 Beiträge
günstigen Beamer für Jugendhaus
mooop am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  8 Beiträge
Beamer Kompromiss Präentation / Heimkino
brueggeuli am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  2 Beiträge
Welcher einsteiger Heimkino-Beamer?
Veterano19 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  11 Beiträge
Beamer Einsteiger -> Heimkino Wunsch
detto87 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  18 Beiträge
Suche günstigen Beamer mit Lens-Shift
da-v-em am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednolzayd
  • Gesamtzahl an Themen1.535.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.465

Hersteller in diesem Thread Widget schließen