Probesehen in Dresden

+A -A
Autor
Beitrag
whiteboard
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2006, 00:06
Hallo zusammen,

ich habe mich entschlossen, mir einen Projektor zuzulegen. In Frage kommen die üblichen verdächtigen von Sanyo und Panasonic.
Nun möchte ich diese aber vor Kauf mind. 1 x Probesehen. Ich kenne aber keinen passenden Händler hier in Dresden (oder Umland), wo man dies kann.

Also hier meine Frage an Euch Sachkundige:
Wo in Dresden oder Umland kann man mal verschiedene Projektoren probesehen?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Danke und Gruß,
whiteboard

PS: DLP fällt für mich aus - ich stehe auf Stummfilme und die sind S/W. Der RBE ist da extrem auffällig und nervig.
whiteboard
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2006, 13:59
keine Tipps?!?

Ich würde ja gern einen lokalen Händler unterstützen. Wenn es aber keinen gibt, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als im www zu kaufen.

Und kommt mir jetzt bitte nicht damit:
"Meinungen in Foren und Pre-/Reviews sind sehr subjektiv - vorher unbedingt erst probesehen!"

Danke und Gruß,
whiteboard
Signature
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2006, 14:13

"Meinungen in Foren und Pre-/Reviews sind sehr subjektiv - vorher unbedingt erst probesehen!"


DOCH! Genau damit komme ich Dir. Wenn Du lokal keinen Händler findest würde ich mal den Besuch eines nicht lokal ansässigen Händlers mit einem Kurztrip verbinden.


In Frage kommen die üblichen verdächtigen von Sanyo und Panasonic.

Da gibt es noch andere Projektoren. Schon aus diesem Grund würde ich voher ein paar Probesehen. Ich würde auch mal "live" den Vergleich DLP <-> LCD machen da die DLPs mittlerweile durchaus bezahlbar geworden sind.

[NACHTRAG]
Wenn Du nicht zwingend einen Lensshift benötigst würde ich mir den mal genauer ansehen.

http://global.acer.com/products/projector/ph730.htm

Der kostet etwa soviel wie der 900er. Habe ihn noch nicht "live" gesehen, aber wenn der hält was er verspricht ist das momentan der Proki mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis unter 1500 EUR auf dem Markt.


Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 16. Mai 2006, 14:29 bearbeitet]
whiteboard
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 14:39
Hai Signature,


Signature schrieb:
Wenn Du lokal keinen Händler findest würde ich mal den Besuch eines nicht lokal ansässigen Händlers mit einem Kurztrip verbinden.


whiteboard schrieb:
Ich kenne aber keinen passenden Händler hier in Dresden (oder Umland), wo man dies kann.


Das sehe ich auch so. Bloß scheint es hier in der Gegend im Bezug auf Händler etwas bescheiden auszusehen. Und erst nach Berlin oder München fahren, wäre ein recht teurer Test.



Signature schrieb:
Ich würde auch mal "live" den Vergleich DLP <-> LCD machen da die DLPs mittlerweile durchaus bezahlbar geworden sind.


whiteboard schrieb:
PS: DLP fällt für mich aus - ich stehe auf Stummfilme und die sind S/W. Der RBE ist da extrem auffällig und nervig. :|


Klar - ein 3 Panel DLP. Aber der ist es mir echt nicht Wert.
Da nehme ich lieber einen schlechteren Schwarzwert eines LCDs in Kauf, als daß ich da ein DLP bedingten "Farbfilm" habe.

whiteboard

PS: Signature - Das ging nicht gegen Dich persönlich - ich finde die Situation nur recht unbefriedigend und bin deshalb ein bisschen angep***t.
Signature
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2006, 15:03

Da nehme ich lieber einen schlechteren Schwarzwert eines LCDs in Kauf, als daß ich da ein DLP bedingten "Farbfilm" habe.

Verstehe ich nicht. Wenn Du mit "bedingten Farbfilm" den RBE ansprichst - den sehen bei modernen Projektoren die Wenigsten. Genau aus diesem Grund würde ich mir das mal "live" ansehen (vergiss Testberichte - viele davon sind "gesponsort").

Hat Du schon mal einen (1-Chip)-DLP gesehen? Wenn nicht, dann mache mal einen Test. Wenn Du zu den unglücklichen Seelen gehörst die ständig RBE sehen dann kannst Du das Thema abhaken - ansonsten kannst Du Dich bei den derzeitigen Preisen freuen.


PS: Signature - Das ging nicht gegen Dich persönlich - ich finde die Situation nur recht unbefriedigend und bin deshalb ein bisschen angep***t.

Ich kann Dir nun mal nicht direkt helfen, da ich aus 'ner anderen Ecke komme und deine Gegend nicht kenne. Aber "blind" im www kaufen - dafür ist so ein Teil einfach zu teuer.

Gruß
- sig -
whiteboard
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2006, 15:23
Ich bin ja gewillt mir mal ein paar live anzusehen und will mich gern eines Besseren belehren lassen.
Würde ja auch ein paar Meter in Kauf nehmen - aber ich habe keinen Händler gefunden und niemand kann mir einen Tipp geben.

Irgendwie habe ich mich mittlerweile auf den Sanyo-Z4 eingeschoßen. Da dürfte man eigentlich nicht viel falsch machen können.

jep - ich hatte mal einen 1-Chip-DLP von Optoma ausgeliehen und da habe nicht nur ich den RGB ganz deutich gesehen.
Bei Farbmaterial hat man ihn nach einer gewissen Zeit übersehen und hat nicht weiter gestört - aber bei Schwarz/Weiß-Material war er sehr auffällig und extrem nervig.

Danke,
whiteboard
Signature
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 17:14

jep - ich hatte mal einen 1-Chip-DLP von Optoma ausgeliehen und da habe nicht nur ich den RGB ganz deutich gesehen.

War das ein Heimkinoprojektor oder ein Präsentationsgerät? Bis vor kurzem hat Optoma Heimkinoprojektoren ab 4000 Euro produziert. Wenn Du ein günstigeres Gerät hattest war das ein Präsentationsprjektor und die Dinger sind in der Tat RBE-Schleudern. Da sieht wirklich jeder RBE. Ein DLP-Heimkinoprojektor ist hingegen etwas völlig anderes.


Irgendwie habe ich mich mittlerweile auf den Sanyo-Z4 eingeschoßen. Da dürfte man eigentlich nicht viel falsch machen können.

Der Sanyo ist ein guter Proki. Er macht aber ein anderes Bild als der Pana 900. Unter der wieder ein etwas anderes Bild als der Hitachi. Alle LCDs machen wiederum ein völlig anderes Bild als vergleichbare DLPs (nicht nur Kontrast und Schwarzwert sondern der generelle Bildeindruck).

Ich persönlich würde mir z.B. den Z4 nicht kaufen aber andere schwören drauf. Tja - Du siehst die Sache ist leider nicht ganz einfach.

"In's Klo" greifst Du mit dem Z4 jedenfalls nicht. .


Gruß
- sig -
JBL-Fan
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2006, 18:31
Hallo,

in Leipzig gibt es einen, ist wohl das nächste
Ist ja nicht ganz so weit wie Berlin, sollte also machbar sein.

Leipzig: Heimkino Klohs, Tel. 0341-9405077

Was er so führt, kann ich nicht sagen. Ruf einfach mal an und frag.

gruss jbl-fan
Signature
Inventar
#9 erstellt: 17. Mai 2006, 09:36
Na also - jetzt kann's losgehen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probesehen
nitromaster am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  5 Beiträge
Probesehen in Wien
pedro7 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
Händler in Oberösterreich oder Wien
ROL123 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  3 Beiträge
DLP oder LCD Projektoren?
Desructor am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  14 Beiträge
Gebrauchten Projektor kaufen?
tucay am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  13 Beiträge
Beamer begutachten - wo? (und: DLP - welchen?)
psychofant am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  14 Beiträge
Projektorauswahl Sanyo oder Panasonic oder warten?
HifiPaule am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  7 Beiträge
eMachines V700 DLP-Projektor Frage!
Gassi am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  10 Beiträge
Sanyo Pro xtraX
syncronizer am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  2 Beiträge
projektor kauf
schnabulator am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedAbrahamFinkelstein
  • Gesamtzahl an Themen1.467.098
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.899.511

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen