Medion-Beamer *hust*

+A -A
Autor
Beitrag
galteser
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2004, 12:34
So, hab bissel hier im Forum rumgesucht und rumgelesen.

Hat mich ja gewundert, dass noch niemand vor mir dieses Thema angeschnitten hat: Medion hat seinen 2950-Beamer (baugleich NEV VT46) jetzt auf 699 Euronen gesenkt.

Rein preislich dürfte er damit ziemlich unschlagbar sein, oder? Ansonsten bleibt ihr Cracks wahrscheinlich dabei, dass der qualitativ für Heimkino Schrott bleibt, oder?

Ich hab jetzt - durch das Angebot - mal wieder angefangen, über das Thema Beamerkauf nachzudenken, wär ja schon viel cooler Ich würd das Teil ausschliesslich zum DVDs gucken über Compi benutzen.

Fragen dazu:
-LCD oder DLP? Soweit ich das bis jetzt verstanden habe, hat beides seine Vor- und Nachteile, oder
-Was ich auch nicht ganz verstehe ist, warum ihr so dringend zum persönlichen Besuch und Probegucken ratet. Bei meinem Hifi-Equipment würde ich das ja auch nie anders machen, allerdings leuchtet mir das bei einem Beamer nicht so ganz ein. Sind denn da die Qualitätskriterien nicht doch sehr objektiv?
-Die hier irgendwo im Forum erwähnten EM-Angeboe von Cyberport (Infocus X1 mit Leinwand für 999 oder Benq PB6100 mit Leinwand für 1089) sind wahrscheinlich alle deutlich besser als der Medion, oder?

Vielen Dank im Voraus,
GAL
eox
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2004, 12:45
das ist ein lcd projektor der unter alle kanone ist in sachen kontrast, ich denke du willst erahnen können das schwarz schwarz ist
dann ist das der absolut falsche beamer für dich
wenn du mit grauer pampe und wenig auflösung zufrieden bist kauf ihn.


beamer zwingend angucken sollte man, ganz einfach deswegen weil es signifikante quallitätsunterschiede und klassen gibt.


ja die angebote sind besser als der medion/NEC
galteser
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2004, 13:15



beamer zwingend angucken sollte man, ganz einfach deswegen weil es signifikante quallitätsunterschiede und klassen gibt.



Aber ich dachte, der Vorteil von Foren wie diesen hier wär grad, dass Leute, die sich weniger auskennen, von denen profitieren können, die den Durchblick haben. Wenn hier wer was empfehlen kann, macht einem das die Vorauswahl sicher leichter, ohne dass jeder beim Punkt 0 anfangen muss ...

Was ist also zB für die erwähnte Anwendung mit LCD vs DLP bzw den beiden angesprochenen Geräten? Oder gibts grad irgendwelche anderen tollen und empfehlenswerten Schnäppchen irgendwo?

Danke erstmal für den Tipp, vom Medion die Finger zu lassen, wird befolgt.

GAL
jd68
Inventar
#4 erstellt: 15. Jun 2004, 15:03
Hallo GAL,

genau, in Foren wie diesem kann man hilfreiche Informationen sammeln. In Sachen Beamer hat eox mal eine Übersicht zusammengestellt:

http://www.hifi-foru...rum_id=94&thread=218

Threads über günstige Beamer gibt es hier im Forum genügend. Einfach mal einige durchlesen. Selbständig Informationen sammeln wird hier gern gesehen

Falls du den Beamer nur zum DVD scahuen nimmst, dann wäre ein 16:9-LCD mit NTSC-Auflösung vielleicht passend, z.B. Panasonic PT-AE100/200 oder Hitachi PJ-TX10.

Der Infocus X1 hat eine Auflösung im 4:3-Format (800x600), d.h. bei Filmen hast du oben und unten breite Streifen und nutzt die vertikale Auflösung nicht aus. Er hat jedoch ein schönes Bild, da er mit der DLP-Technik arbeitet. Dafür kann der Regenbogeneffekt für dich störend sein.

Du siehst schon: jeder Beamer und jede Beamertechnik hat seine Vor- und Nachteile und was für dich das Beste ist, kann dir auch der erfahrenste nicht sagen. Eigentlich sind es genau die, die dir raten werden, daß du dir selbst ein Bild machen sollst.

Ciao,
Jens
galteser
Neuling
#5 erstellt: 15. Jun 2004, 16:32

Hallo GAL,

genau, in Foren wie diesem kann man hilfreiche Informationen sammeln. In Sachen Beamer hat eox mal eine Übersicht zusammengestellt:

http://www.hifi-foru...rum_id=94&thread=218

Threads über günstige Beamer gibt es hier im Forum genügend. Einfach mal einige durchlesen. Selbständig Informationen sammeln wird hier gern gesehen


Das ist mir schon klar, damit hatte ich ja auch angefangen. Wie immer ist das natürlich trotzdem schwer, da man halt von der Informationsfülle erschlagen wird und erstmal nen guten Startpunkt braucht.



Falls du den Beamer nur zum DVD scahuen nimmst, dann wäre ein 16:9-LCD mit NTSC-Auflösung vielleicht passend, z.B. Panasonic PT-AE100/200 oder Hitachi PJ-TX10.


Der Infocus X1 hat eine Auflösung im 4:3-Format (800x600), d.h. bei Filmen hast du oben und unten breite Streifen und nutzt die vertikale Auflösung nicht aus. Er hat jedoch ein schönes Bild, da er mit der DLP-Technik arbeitet. Dafür kann der Regenbogeneffekt für dich störend sein.


An der Stelle muss ich mich doch korrigieren. Zu den DVDs kommen am Rechner abgespielt DVD-Rips. Hier stellt sich die Frage, ob Programme wie der Mediaplayer Wide Screen-Files (die am PC-Monitor ja unten und oben schwarze Streifen haben) diese dann bei einem 16:9-Projektor sozusagen Full Screen darstellt, oder gibt es dann auf alle 4 Seiten schwarze Streifen? (2 PC- und 2 beamerbedingt?`)



Du siehst schon: jeder Beamer und jede Beamertechnik hat seine Vor- und Nachteile und was für dich das Beste ist, kann dir auch der erfahrenste nicht sagen. Eigentlich sind es genau die, die dir raten werden, daß du dir selbst ein Bild machen sollst.

Ciao,
Jens


Ja gut, jetzt versteh ich auch warum. Danke für die Hilfe,

GAL
Rollei
Moderator
#6 erstellt: 15. Jun 2004, 16:37



An der Stelle muss ich mich doch korrigieren. Zu den DVDs kommen am Rechner abgespielt DVD-Rips.

GAL



Hi, das möchte ich in Zukunft nicht mehr lesen, alles klar?
Du weißt glaube ich was ich meine.

Danke

Rollei
galteser
Neuling
#7 erstellt: 15. Jun 2004, 17:02
Ähm, ich meine auf CD gebrannte Urlaubsvideos.
Alles klar, sorry.

GAL
eox
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2004, 17:32
mal ganz davon abgesehen das sowas hier nicht gern gesehen ist, kann man windows mit powerstrip die native auch 16:9 auflösung des beamers beibringen und so ist ein 16:9 film absolut formatfüllend.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Medion 2950
koelnerjung am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  9 Beiträge
Deckenmontage bei Medion 2950?
skywalker6 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  4 Beiträge
Medion MD 2950 - Tuning ?!
gaylord am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  45 Beiträge
Probleme Mit Medion Beamer 2950
Tobsi224 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  2 Beiträge
Medion MD 2950...Hmmm !
gaylord am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  3 Beiträge
Suche Rechnung für Medion 2950
Kitestuff am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  6 Beiträge
Medion MD 2950 NA Konvergenzfehler
housemeister123 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  2 Beiträge
Fragen zu Medion MD 2950 und NEC VT46
jayray24 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
Aldi Beamer Medion MD 2950 - Top oder Flop?
drwenkman am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  55 Beiträge
Medion 2950 nicht mehr erhältlich - was taugt der Medion 2980?
multivideomin am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedxaxaxliz
  • Gesamtzahl an Themen1.467.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.911.535

Hersteller in diesem Thread Widget schließen