Dig. Sat Receiver und Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Jabote
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2003, 01:30
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem digitalen Sat Receiver. Meine Frage: Ich besitze einen Beamer - welche Möglichkeiten bzw. welches Gerät kann an den Beamer wie angeschlossen werden, um möglichst keinen Qualitätsverlust zu haben. Mein Beamer besitzt sämtliche Eingänge (leider eben kein Scart...). Bis jetzt habe ich keinen Beamer mit VGA Ausgang entdeckt...

Vielen Dank für eure Hilfe,

Christian
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2003, 02:32
Hi,

also grundsätzlich steigt die Signal- und Übertragungsqualität in der Folge FBAS > S-Video > RGB/Komponenten ("YUV"). Über FBAS gar nicht erst nachdenken.
Über digitale Verbindungen ("keine" Qualitätsverluste) können wir uns leider z.Z. nicht unterhalten, da es schlicht keinen Sat-Receiver gibt, der eine digitale Video-Schnittstelle besitzt. Dies ginge nur mit einem HTPC über DVI......

Wenn nun sehr grosse Kabellängen ins Spiel kommen, sieht man mit einem guten Beamer auch dieses schon bei S-Video. Ergo bleibt nur RGB oder Komponent.

Gute Standard-Receiver geben RGB aus; allerdings meist an der Scartbuchse. Hier sollte man dann einen Adapter vom Fachmann bauen lassen, so dass dann die drei Videokabel in passender Länge zur Verfügung stehen (ideale Steckverbindung: BNC). Im Gegensatz zu den meisten Audioverbindern machen sich hochqualitative (und somit u.U. auch hochpreisige) Kabel bezahlt, da wir es hier mit deutlich hochfrequenteren Signalen zu tun haben. Bitte nicht als Aufforderung verstehen "Voodoo"-Kabel zu exorbitanten Preisen zu kaufen. Aber es gibt einen "sehbaren" Unterschied zwischen billig-Kabeln und Qualitätsware.

Bei der Receiverauswahl kommts nun noch darauf an, was Du machen willst. Premiere? Festplatte? Standard-Teil oder Freak-Receiver wie z.B. die Dreambox oder Echostar? Nur Astra oder mehr?
Jabote
Neuling
#3 erstellt: 16. Nov 2003, 16:20
Danke Robot!

Danke für deinen Ratschlag. Ich hätte gerne einen Receiver mit HDD und der Möglichkeit als OS Linux einzusetzen...also mit Premiere empfang. Kannst du mir einen empfehlen
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2003, 19:49
Hi,

der derzeit einzig mir bekannte (und auch benutzte) Receiver wäre da die Dreambox DM 7000.
Ich kann ihn auch empfehlen.(Aber auf neueste Hardware-Revision achten!).

Aber:
Man muss sich klar sein, dass dieser Receiver auch mit Macken zu kämpfen hat, er kann halt theoretisch so viel, das die Soft noch nicht ganz ausgereift ist. Zumindest bessere PC-Kenntnisse sind empfehlenswert. Unschlagbar ist aber Möglichkeit aufgenommene Filme auf den Rechner zu ziehen und dann auf DVD zu brennen. Einmal entschlüsselte Filme z.B. von Premiere werden auch entschlüsselt auf die FP gelegt. Mit der Originalsoftware braucht man aber noch ein CI-Modul, da die internen Kartenleser keine Premiere-Karten lesen können (dürfen). Irgendein Humax welcher weiss ich jetzt nicht speichert die Filme verschlüsselt. Irgendwie auch seltsam...
tuwat
Neuling
#5 erstellt: 12. Dez 2003, 14:14
http://www.areadvd.de/news/2003/200311/111120030001.shtml

Da wird ein vielleicht passender Receiver angekündigt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat-Receiver mit dig. Videoausgang + Deinterlacer
Cattman am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  2 Beiträge
beamer + sat-receiver
muha am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  2 Beiträge
Beamer an Sat Receiver anschließen
keven12 am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  13 Beiträge
Beamer /Receiver
Ollchen am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
Optoma HD800 und Sat Receiver
Eisi2005 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  6 Beiträge
SAT über PC an BEAMER
Planlos25 am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  4 Beiträge
Verkabelung Beamer per Sat-Koaxkabel
Kris1 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  4 Beiträge
SAT-Receiver und Z3
kalki am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  3 Beiträge
Sat Receiver an Proki
Berman am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  5 Beiträge
Sat Kabel an Beamer anschließen
Opiumbauer am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.05.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.512 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedivan.liu
  • Gesamtzahl an Themen1.508.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.705.146

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen