verarbeitet mein Benq Mp610 auch Scart zu VGA?

+A -A
Autor
Beitrag
Zyco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2006, 22:25
Hallo ich mit meinem digitalen Sat Receiver ne bessere Bildquali erreichen.Zur zeit Composite Nun würd ich gern wissen ob ich von Scart auf VGA gehen kann und der Beamer das unterstützt.
PulsarQuarz
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2006, 23:39
Hallo

Ich bin ein wenig verwirrt du hast einen anderen Tread laufen in den du fragst ob der MP610 oder W100 besser ist aber wie es scheint hast du dich eh schon für den falschen entschieden also weswegen noch der Post?

Nachtrag:
Du musst präzisieren welches Signal an Scart anliegt da über Scart entweder FBAS oder RGB ausgeben wird letzteres ist mit VGA kompatibel -> probieren geht über studieren

Gruss PQ


[Beitrag von PulsarQuarz am 18. Jun 2006, 23:43 bearbeitet]
Zyco
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2006, 23:50

PulsarQuarz schrieb:
Hallo

Ich bin ein wenig verwirrt du hast einen anderen Tread laufen in den du fragst ob der MP610 oder W100 besser ist aber wie es scheint hast du dich eh schon für den falschen entschieden also weswegen noch der Post?

Nachtrag:
Du musst präzisieren welches Signal an Scart anliegt da über Scart entweder FBAS oder RGB ausgeben wird letzteres ist mit VGA kompatibel -> probieren geht über studieren

Gruss PQ



Ich bin super zufrieden mit dem MP610 nur interessieren mich halt noch meinungen zum WE100.Es wäre auch kein Prob mir noch den WE zuzulegen

Also ist RGB kompatibel zu VGA?
PulsarQuarz
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jun 2006, 00:03
Hallo

JA RGB -> VGA ist OK
Also um es noch mal mit ALLER Deutlichkeit zum Ausdruck zu bringen der W100 ist BESSER als der MP610 es sei den du schaust HC mit Licht an8).

PQ
Zyco
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2006, 00:06
inwiefern ist der W100 denn besser.
Die aussage er ist besser bringt mich auch nicht weiter.
eventuell kannst du ja ein paar faktoren aufzählen.
Stress
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2006, 09:22
Hallo,




PulsarQuarz schrieb:

. Scart entweder FBAS oder RGB ausgeben wird letzteres ist mit VGA kompatibel ->


bitte nicht solche Halbwahrheiten posten, damit verunsichert man nur die Anwender.

Der Benq kann KEINE Scart-RGB Signale verarbeiten.


[Beitrag von Stress am 19. Jun 2006, 11:11 bearbeitet]
Zyco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jun 2006, 10:25
na super 2 Leute und 2 verschiedene Meinungen.
noch jemand anderer der bescheid weiß bzw. mehr weiß?
Stress
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2006, 11:05
Hallo,


Zyco schrieb:
na super 2 Leute und 2 verschiedene Meinungen.
noch jemand anderer der bescheid weiß bzw. mehr weiß?

Dein MP610 kann auf dem VGA Computer RGB Signale verarbeiten oder aber YUV.

Bei RGB erwartet er ausschliesslich Signale >31kHz und einen getrennten Horizontalen und Vertikalen Sync mit TTL Pegel.

Scart-RGB ist ein 15kHz interlaced Signal bei dem der Sync im Composite enthalten ist.

Alternativ wäre dann noch YUV, da dieses mit 15kHz interlaced und progressive zugespielt werden kann.
Dazu muss Dein Zuspieler jedoch YUV ausgeben oder es muss ein Wandler von RGB nach YUV eingesetzt werden.
Zyco
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2006, 11:18

Stress schrieb:
Hallo,


Zyco schrieb:
na super 2 Leute und 2 verschiedene Meinungen.
noch jemand anderer der bescheid weiß bzw. mehr weiß?

Dein MP610 kann auf dem VGA Computer RGB Signale verarbeiten oder aber YUV.

Bei RGB erwartet er ausschliesslich Signale >31kHz und einen getrennten Horizontalen und Vertikalen Sync mit TTL Pegel.

Scart-RGB ist ein 15kHz interlaced Signal bei dem der Sync im Composite enthalten ist.

Alternativ wäre dann noch YUV, da dieses mit 15kHz interlaced und progressive zugespielt werden kann.
Dazu muss Dein Zuspieler jedoch YUV ausgeben oder es muss ein Wandler von RGB nach YUV eingesetzt werden.




Also wäre es möglich das ich an meinem Sat Receiver mit Scart Stecker raus gehe und dann in den VGA Eingang des BEamers gehe.
Bringt mir das höhere Bildquali als Composite F/BAS??
Stress
Inventar
#10 erstellt: 19. Jun 2006, 11:41
Hallo,


Zyco schrieb:
Hallo,
Also wäre es möglich das ich an meinem Sat Receiver mit Scart Stecker raus gehe und dann in den VGA Eingang des BEamers gehe.

Scart ist ein STECKERTYP und keine Signalart.
Oben schreibts du, dass du nur FBAS oder RGB ausgeben kannst.
RGB ist NICHT YUV.
Lese Dich bitte mal hier ein.
Zyco
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jun 2006, 11:47

Stress schrieb:
Hallo,


Zyco schrieb:
Hallo,
Also wäre es möglich das ich an meinem Sat Receiver mit Scart Stecker raus gehe und dann in den VGA Eingang des BEamers gehe.

Scart ist ein STECKERTYP und keine Signalart.
Oben schreibts du, dass du nur FBAS oder RGB ausgeben kannst.
RGB ist NICHT YUV.
Lese Dich bitte mal hier ein.



ja meine Frage ist ja ob ich am Receiver per Scart RGB in meinen Beamer Mp610 in VGA reinkann
Stress
Inventar
#12 erstellt: 19. Jun 2006, 12:26

Zyco schrieb:
..ja meine Frage ist ja ob ich am Receiver per Scart RGB in meinen Beamer Mp610 in VGA reinkann


Und die Antwort dazu steht oben

Der Benq kann KEINE Scart-RGB Signale verarbeiten.
PulsarQuarz
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jun 2006, 03:28
Hallo

JA RGB -> VGA ist XXX
I stand corrected

Nun zum W100 gebe ich dir hier folgende Links damit ich nicht wider nur Mist verzapfe - lesen mußt du selber
aber der Hauptunterschied ist das Farbrad und die Helligkeit
W100 - Hcinema
MP610 - Hcinema
Review (eng)
Kurz gesagt der eine ist ein Präsentationbeamer und ist auf Helligkeit auf kosten der Farben
getrimmt der W100 ist ein HCbeamer der auf Schwarzwert und Farbe getrimmt ist.

PQ


[Beitrag von PulsarQuarz am 20. Jun 2006, 04:25 bearbeitet]
Stress
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2006, 08:08
Hallo,


PulsarQuarz schrieb:
Hallo
JA RGB -> VGA ist XXX
I stand corrected


wir unterscheiden folgende RGB-Signale: RGBS, RGsB, RGBHV.

VGA ist in der Regel ein RGBHV und nur wenige Geräte können auf dem VGA ein RGBS verarbeiten.

Wo bitte ist Deine Aussage somit korrekt?
PulsarQuarz
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jun 2006, 23:27
Hallo

I stand corrected
Übersetzung:
ich wurde korregiert >> auf gut deutsch ich habe Mist verzapft

PQ
Zyco
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Jun 2006, 12:25
was ich an der ganzen sache nicht verstehe ist das der Beamer laut Datenblatt RGB auf VGA Kompatibel ist.
und ich kann wie gesagt am Sat Receiver auf die Scart Buchse RGB ausgeben.

Irgendwie verwirrent das ganze
PulsarQuarz
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jun 2006, 16:10
Hallo


PulsarQuarz schrieb:
Hallo

-> probieren geht über studieren

Gruss PQ


Nach der ausführlichen Antwort von Stress denke ich das es doch nicht möglich ist aber gut, letzte Gewissheit kannst du nur auf einen Weg erlangen.

Gruss PQ
Stress
Inventar
#18 erstellt: 21. Jun 2006, 22:07
Hallo,


Zyco schrieb:
was ich an der ganzen sache nicht verstehe ist das der Beamer laut Datenblatt RGB auf VGA Kompatibel ist.


ich starte einen letzten Versuch.
Lese Dich bitte hier http://www.dvd-tipps-tricks.de/main/info-bildanschluss.php mal ein.
Den Link hatte ich Dir weiter oben bereits ans Herz gelegt.
Norbarde
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jun 2006, 01:36
@Stress:


Der Benq kann KEINE Scart-RGB Signale verarbeiten.


Ähhm ... bist Du Dir da 1000%ig sicher oder schreibt die Heimkino da jetzt sch... :


"Der DLP-DMD-Chip des MP610 ist mit seiner Auflösung von 800 x 600 4:3-optimiert. Das Gerät bringt aber selbstverständlich eine 16:9-Schaltung mit, mit der sich anamorphes Bildmaterial geometrisch korrekt darstellen läßt. Über seinen VGA-Eingang nimmt der BenQ neben Scart-RGB- auch hochwertige Komponentensingnale entgegen.


Ich mein abgesehen davon dass mir die Tests der Heimkino manchmal sehr suspekt erscheinen wäre das natürlich ein ganz schöner Bock von denen.

Auch wenn Zyco keine Lust zu haben scheint sich Deinen Link durchzustöbern muss ich ihm in der Hinsicht recht geben dass das Ganze sehr verwirrend wirkt.

Gruß,
Norbarde


[Beitrag von Norbarde am 22. Jun 2006, 01:44 bearbeitet]
PulsarQuarz
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jun 2006, 06:51
Hallo

Was denn nun VGA->Scart OK|KO
Zyco kannst du uns nun aufklären was der praktische Test gebracht hat?

Gruss PQ
Stress
Inventar
#21 erstellt: 22. Jun 2006, 08:09
Hallo,


Norbarde schrieb:
@Stress:


Der Benq kann KEINE Scart-RGB Signale verarbeiten.


Ähhm ... bist Du Dir da 1000%ig sicher oder schreibt die Heimkino da jetzt sch... :


"Der DLP-DMD-Chip des MP610 ist mit seiner Auflösung von 800 x 600 4:3-optimiert. Das Gerät bringt aber selbstverständlich eine 16:9-Schaltung mit, mit der sich anamorphes Bildmaterial geometrisch korrekt darstellen läßt. Über seinen VGA-Eingang nimmt der BenQ neben Scart-RGB- auch hochwertige Komponentensingnale entgegen.

....
Gruß,
Norbarde


wenn ich mir das Handbuch zum MP610 ansehe, so finde ich keinerlei Hinweise darauf, dass dort Scart-RGB Signale verarbeitet werden können.

Es werden, neben YUV interlaced und progressive, ausschliesslich PC Auflösungen via RGBHV mit min. 31kHz aufgeführt.
Norbarde
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jun 2006, 13:45
Das Kuriose ist ja das Benq beim MP610 auf ihrer Seite explizit mit dem wortgenauen Laut des Heimkino-Tests wirbt.

http://www.benq.de/products/Projector/?product=581&page=awards

Die können doch nicht alle so nen wahrheits-verzerrenden blanken Draht schreiben, nur der Werbung wegen, oder?

Auch wenn ich sonst eher den Worten eines Fachmanns vertraue denke ich mittlerweile dass nur ein Live-Test hier Licht ins Dunkle bringen kann.

Hoffentlich findet sich hier einer im Forum der das klären kann. Würden sich bestimmt einige drüber freuen. Und Benq sollte man im schlimmsten Fall auch mal ein paar Worte dazu mitteilen.

Gruß,
Norbarde
Stress
Inventar
#23 erstellt: 22. Jun 2006, 15:08
Hallo,


Norbarde schrieb:
Das Kuriose ist ja das Benq beim MP610 auf ihrer Seite explizit mit dem wortgenauen Laut des Heimkino-Tests wirbt.

ich kann nur von den Daten des Handbuchs ausgehen.


Norbarde schrieb:

Die können doch nicht alle so nen wahrheits-verzerrenden blanken Draht schreiben, nur der Werbung wegen, oder?

Sicherlich nicht. Deswegen....


Norbarde schrieb:

.....dass nur ein Live-Test hier Licht ins Dunkle bringen kann.

sehe ich das genauso.


Norbarde schrieb:

Hoffentlich findet sich hier einer im Forum der das klären kann. Würden sich bestimmt einige drüber freuen.

Da würden sich sicherlich sehr viele freuen.
Fragt sich dann nur noch, welche Belegung zum tragen kommt.
Sheffield_Dave2
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Jun 2006, 16:14
Hallo,

ich hatte mir mal selbst nen adapter gebaut von Scart auf 3 Cinchbuchsen in den farben rot, blau und grün und meinen beamer angeschlossen und mein humax steht auf Scart1 auf RGB und Bild hatte ich keins bekommen.
entweder hab ich nen fehler beim löten gemacht,
oder er kann das RGB signal nicht verarbeiten.
Ich hab den MP610 bei mir am DVD-Recorder an YUV hängen.

mfg
Stress
Inventar
#25 erstellt: 22. Jun 2006, 17:22
Hallo,


Sheffield_Dave2 schrieb:
...
ich hatte mir mal selbst nen adapter gebaut von Scart auf 3 Cinchbuchsen in den farben rot, blau und grün und meinen beamer angeschlossen und mein humax steht auf Scart1 auf RGB und Bild hatte ich keins bekommen.

für Scart-RGB benötigst Du 4-Adern.
Sheffield_Dave2
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Jun 2006, 18:34
welche den noch ?
ausser die Rot+masse, grün+masse und blau+masse ?

mfg
Stress
Inventar
#27 erstellt: 23. Jun 2006, 07:45

Sheffield_Dave2 schrieb:
welche den noch ?
ausser die Rot+masse, grün+masse und blau+masse ?
mfg

Composite, da hier in den vertikalen und horizontalen Austastlücken der Sync enthalten ist.
Sauserl
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 21. Sep 2006, 17:16
Hallo,

ich habe das gleiche "Problem" mit einem MP620.

Hat es denn nun schon jemand versucht mit Scart-RGB ?

Grüße

Sauserl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq MP610 - Probleme mit RGB Anschluss
Glim am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  33 Beiträge
BenQ W100 oder MP610?
xbooster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
Benq MP610 Video-Buchse kaputt
Tasha80 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Benq MP610
cleverspider am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
BenQ MP610 gut?
Sheffield_Dave2 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  36 Beiträge
BenQ W100 und MP610
Seybothula am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  3 Beiträge
Kein Bild über YUV-VGA beim BenQ MP610
Scension am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  7 Beiträge
HP VP-6311 vs BenQ MP610
donche am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  9 Beiträge
benq mp610 vs. Hitachi CP-RS55 - Vergleich
Therealcharon am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
Benq Mp610 4:3 auf 16:9
Ermens am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder880.056 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedTechsell
  • Gesamtzahl an Themen1.467.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.913.270

Hersteller in diesem Thread Widget schließen