Benq Mp610 4:3 auf 16:9

+A -A
Autor
Beitrag
Ermens
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Dez 2006, 00:10
Hallo,

habe im Moment zum Testen einen Benq Mp610 zu Hause.
Es ist ja ein 4:3 Gerät mit Umschaltung auf 16:9.
Wenn ich nun eine DVD-Film in 16:9 schaue, dann sieht man die Streifen oben und unten immer noch recht hell. Ist das normal?
Bei einer schmalen Leinwandmaskierung leuchtet es unten an die Wand. Das stört ungemein. Es ist mir nicht gelungen, das zu verhindern.

Ausserdem gefällt mir die Darstellung der Farbe Rot nicht.
Macht den Eindruck von Konvergenzfehlern.
Ob das alles so normal ist?

Ermens
jd68
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2006, 01:36
Hallo Ermens,

die dunkelgrauen Sreifen oben und unten sind normal bei einem Präsentationsbeamer wie dem MP610. Zum Filme schauen wäre der BenQ w100 besser geeignet.

Dein Problem mit der Farbe Rot verstehe ich nicht. Ein Konvergenzfehler liegt vor, wenn die drei Grundfarben (Rot, Grün, Blau) nicht auf den gleichen Punkt treffen. Dies kann bei einem Röhrengerät oder einem LCD-Beamer passieren. Bei einem 1-Chip-DLP ist das aber ziemlich unwahrscheinlich.

Ciao,
Jens
Ermens
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Dez 2006, 03:29
Hallo Jens,

vielen Dank für Deine Antwort.
Das mit den Streifen habe ich mir fast gedacht. Aber das es so hell ist.... schlecht!

Das mit dem Rot ist so eine Sache. Vielleicht sollte ich es besser als Doppelkontur beschreiben.
Rote Schrift auf schwarzem Grund ist extrem.
Sollten die Konturen hier wirklich scharf sein?

Ich denke mal, das Gerät ist nichts für mich....

Andreas
(Ermens)
Z
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Dez 2006, 03:35
Hi

Ich habe mal eine Frage, weil es gerade Rot ist, was merkwürdig aussieht. Ist der DVD-Player über eine einfache Chinchleitung (FBAS bzw. Composite) mit dem Beamer verbunden?

Gruß,
Z


[Beitrag von Z am 16. Dez 2006, 03:35 bearbeitet]
Ermens
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Dez 2006, 03:42
Nein, ich habe eine S-Video Verbindung zum Player.

Diese Doppelkontur ist schon heftig.
Habe es mit wegnahme der Farbsättigung etwas abgemildert.
Bei bewegten Bildern fällt es nicht so auf.
Aber z.B. die "Warning-Tafeln" bei FOX DVD´s ist es gut zu sehen. Die Buchstaben gehen schon ineinander über.
Vielleich kann ich es mal Fotografieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ W100 und MP610
Seybothula am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  3 Beiträge
4:3 -> 16:9
Homie am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Benq MP610
cleverspider am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
BenQ MP610 gut?
Sheffield_Dave2 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  36 Beiträge
BenQ W100 oder MP610?
xbooster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
4:3 oder 16:9
Beam_me_up,_Scotty am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  7 Beiträge
Benq 6110 und 16:9 ???
Manu05 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  22 Beiträge
16/9 oder 4/3
STW1 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
16:9 und 4:3
CStanke am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
Benq MP610 Video-Buchse kaputt
Tasha80 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedmajroe
  • Gesamtzahl an Themen1.467.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.039

Hersteller in diesem Thread Widget schließen