Benq MP610 - Probleme mit RGB Anschluss

+A -A
Autor
Beitrag
Glim
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2006, 08:47
Tag an Alle,

hab den Rat zahlreicher Mitglieder bevolgt und versucht meinen Beamer (Benq MP610) via RGB(VGA) Eingang anzusteuern. Hierzu habe meinem Digital Receiver (Technisat PR_K) über ein Scart Kabel auf YUV Anschluss mit meinen Receiver verbunden und dann von dort aus über ein YUV auf RGB (VGA) Kabel meinen Beamer angesteuert.

Ergebniss: Nix funktioniert. Hab alle Variationen ausprobiert, habe sogar einen DVD Player eines Freundes direkt mit mit dem Beamer über das YUV auf RGB (VGA) Kabel verbunden! Auch nix!

Jetzt habe ich irgendwo gelesen, dass manche Beamer keine billigen Kabel verwenden können sondern auf teuere zurückgreifen müssen.

Wer kann mich da aufklehren, wer hat zufällig die gleiche Erfahrung gemacht und ganz besonders wer kann mitwirken dieses Problem zu lösen?

Hoffe auf baldige Antwort schönen Gruß

Glim
beamerlampe
Neuling
#2 erstellt: 07. Jul 2006, 09:08
Hallo, habe ich richtig gelesen: 2 Receiver? Oder habe ich hier was falsch verstanden? Die verwendenten Adapter: sind die umschaltbar - IN und OUT oder geht die Signalrichtung nur in eine Richtung? Wenn ja, dies auch beachtet? Noch andere Infos für mich - für Recherche Fehlerquelle?
snickers
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jul 2006, 10:13
High Glim,

sieht fast so aus, als haettest Du die gleichen Geraete wie ich.


Glim schrieb:
Tag an Alle,

hab den Rat zahlreicher Mitglieder bevolgt und versucht meinen Beamer (Benq MP610) via RGB(VGA) Eingang anzusteuern. Hierzu habe meinem Digital Receiver (Technisat PR_K) über ein Scart Kabel auf YUV Anschluss mit meinen Receiver verbunden und dann von dort aus über ein YUV auf RGB (VGA) Kabel meinen Beamer angesteuert.

Ergebniss: Nix funktioniert.


langsam, gehen wir systematisch vor, sonst wird es leicht unuebersichtlich. Schliesse die Geraete zum Testen direkt an den Projektor an, um Deinen Receiver (Hersteller? Typenbezeichnung?) kuemmern wir uns spaeter. Der Benq MP 610 ist ein Praesentationsprojektor und schluckt kein RGB bei den typischen Videoaufloesungen. Siehe deutsches Handbuch des MP 610, Technische Daten, Timingtabelle, S. 48. RGB frisst der Benq nur bei den PC / VGA Bildern (z. B. 800 x 600; 1024 x 768)

YUV ist kein RGB, auch wenn es auf den selben Stiften des Scart-Steckers anliegt und die Buchsen am DVD Spieler in Rot, Gruen und Blau gehalten sind. Zum DVB-C Receiver: der Technisat PR-K spricht definitiv kein YUV, nur FBAS und RGB. Siehe Handbuch des PR-K, Kapitel 10 Technische Daten, S. 51 ff. Dummerweise gibt der Technisat kein S-Video aus, ergo bleibt nur der Anschluss ueber Composite (auch FBAS genannt.)




Hab alle Variationen ausprobiert, habe sogar einen DVD Player eines Freundes direkt mit mit dem Beamer über das YUV auf RGB (VGA) Kabel verbunden! Auch nix!


Was fuer ein YUV Kabel? Beim Benq wird ueblicherweise keins mitgeliefert. Uebrigens: war im Setup des DVD Spielers der YUV Ausgang aktiviert?




Jetzt habe ich irgendwo gelesen, dass manche Beamer keine billigen Kabel verwenden können sondern auf teuere zurückgreifen müssen.


Bloedsinn. Sorry fuer die harten Worte aber ein Kabel muss die elektischen Spezifikationen einhalten und mit vernuenftigen Steckern versehen sein. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Dummerweise handelt es sich bei 3 * RCA Phono (vulgo: Cinch) auf 15 polig High Density D-Sub um einen nicht besonders gaengigen Typen. Ich habe fuer mein 10 Meter Vivanco Kabel 35 Euro abgedrueckt und fand den Preis ziemlich unverschaemt.


l8r,
snickers.
Glim
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jul 2006, 12:17
Schon mal vielen DAnk für die Unterstützung!

Also, ich hab den Technisat über ein RGB Scart auf YUV Kabel mit meinem AV Receiver verbunden und von dem aus mit einem YUV auf VGA den Beamer angesteuert.

Ferner habe ich den Beamer direkt über ein VGA auf YUV Kabel mit einem DVD Player verbunden und die benötigte Einstellungen getätigt. Wie gesagt auch hier kein Signal!

Das mit dem Kabel hatte irgendwie so verstanden, dass manche Beamer irgendwelche Signale Syncronisieren bzw. umwandeln können und manche halt nicht. Für die, die es nicht können benötigt man daher irgendein zubehör bzw. ein anderes Kabel.


Also hab ich nun ne Chance ein Fernseh- oder ein DVD Bild auf den Beamer über den RGB Eingang zu erhalten?????

Gruß

Glim
snickers
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jul 2006, 14:10

Glim schrieb:

Also, ich hab den Technisat über ein RGB Scart auf YUV Kabel mit meinem AV Receiver verbunden und von dem aus mit einem YUV auf VGA den Beamer angesteuert.

Ferner habe ich den Beamer direkt über ein VGA auf YUV Kabel mit einem DVD Player verbunden und die benötigte Einstellungen getätigt. Wie gesagt auch hier kein Signal!


es bisschen konkreter duerfte es schon sein. Was fuer ein DVD Player (Hersteller und Typ), was fuer ein Kabel: Hersteller und Typ, alternativ geht auch die Stiftbelegung. Ohne dieser Angaben stochern wir nur im Nebel.



Also hab ich nun ne Chance ein Fernseh- oder ein DVD Bild auf den Beamer über den RGB Eingang zu erhalten?????


Das hattest Du besser vor dem Kauf des Projektors klaeren sollen

DVD (mit YUV an RCA Phono) an Benq:

z. B. Vivanco SIRVGA 3102

DVD (mit YUV an Scart) an Benq:
z. B. Oehlbach Scart-YUV XXL und das oben erwaehnte YUV an RCA Phono Kabel. Bitte beachte die Rot / Gruen / Blau Faerbung der Buchsen, sind die Buchsen Gelb / Rot / Weiss handelt es sich um einen Scart auf FBAS plus Audio Adapter. Ein Adapter mit Gelb / Rot / Weiss Buchsen ist definitiv falsch.

Technisat PR-K an Benq (Composite bzw. FBAS):

Das gelbe Kabel geht in den Benq, die roten und weissen Strippen gehoeren in den Verstaerker.

oder den Technisat mit einem RGB auf YUV Konverter anschliessen: Scartman der Konverter hat einen Kaufwiderstand von ca. 200 Euro.

BTW: die Bildchen und Links sind kein Kaufbefehl und dienen nur zu Anschauungszwecken.

l8r,
snickers.
Glim
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jul 2006, 14:31
Ok ich probier es noch einmal!

Also ich habe mir dieses http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8717073062
Kabel und dieses
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5801884616
zugelegt.

Mit dem zweiten bin ich dann von Technisat in meinen Receiver (Andersson R1) und von dem dann mit dem ersten Kabel in den Beamer. Den Technisat habe ich dann auf RGB gestellt und beide Ausgänge ausprobiert!

Außerdem habe ich einen DVD Player (leider habe ich nicht die genaue Bezeichnung) mit dem ersten Kabel direkt mit dem Beamer verbunden! Passiert ist ebenfalls nichts.

Hoffe die Informationen helfen Euch weiter! Vorerst schon mal tausend Dank @ snickers für die umfassende Hilfe !!!!!!!!!

Achso in der Bedienungsanleitung des Benq steht doch auch drin, dass der Beamer HDTV (zumindest 720i) verarbeiten können soll. Somit müsste er doch auch Fernsehsignale umwandeln können!!


[Beitrag von Glim am 07. Jul 2006, 14:33 bearbeitet]
snickers
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jul 2006, 15:42

Glim schrieb:
Also ich habe mir dieses http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8717073062
Kabel


sieht zwar grausam aus, sollte aber richtig belegt sein.



und dieses
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5801884616
zugelegt.


koennte ein Fehlkauf gewesen sein. Wie bereits gesagt faengt der MP 610 kein RGB bei Video. Warum? Darueber schweigt das Handbuch, vielleicht (VERMUTUNG ON) moechte das Geraet bei RGB separate Syncs. (VERMUTUNG OFF). Das Handbuch sagt auf alle Faelle "RGB bei Video geht nicht!", ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.



Außerdem habe ich einen DVD Player (leider habe ich nicht die genaue Bezeichnung) mit dem ersten Kabel direkt mit dem Beamer verbunden! Passiert ist ebenfalls nichts.


Bitte pruef nochmal die Konfiguration des DVD Spielers ob der YUV (Component) Ausgang auch wirklich aktiviert ist. Fluechtigkeitsfehler passieren schnell mal...

Hast Du ein Ohmmeter oder einen Durchgangspruefer zur Hand? Damit das Kabel checken, Wikipedia hilft: VGA Stecker Belegung

Wird bei Anschluss eines PC ein Bild angezeigt?

Ohne jetzt laut "Jehova" rufen zu wollen, ist das Kabel ist an der richtigen Buchse des Benq angeschlossen? Richtig ist DSUB Comp in, falsch ist DSUB out.



Hoffe die Informationen helfen Euch weiter! Vorerst schon mal tausend Dank @ snickers für die umfassende Hilfe !!!!!!!!!


Aber bitte. Du darfst mich gerne in Dein Nachtgebet einschliessen.



Achso in der Bedienungsanleitung des Benq steht doch auch drin, dass der Beamer HDTV (zumindest 720i) verarbeiten können soll.


Sorry, das steht so nicht drin. Ich verweise wieder auf die Timingtabelle. Der MP 610 faengt 720p (PEH!) bei 50 und 60 Hertz und 1080i (IEH!) bei 50 und 60 Hertz. Die Sache mit HD steht ohnehin auf einem anderen Blatt: ob HD / Blu-ray DVD Spieler ein analoges Bild mit 720p / 1080i ausgeben, ist unwahrscheinlich. Mangels HDMI Schnittstelle und HDCP kannst Du die HD Welt auf dem Benq wohl vergessen.


Viel Erfolg wuenscht:
snickers.
Glim
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jul 2006, 20:05
Also der DVD PLayer Ausgang war richtig eingestellt, da der Versuch am Fernseher funtionierte.

Die Belegung war auch immer richig, hatte allerdings auch sicherheitshalber alle anderen Variationen ausprobiert.

Nach deiner Meinung ist es somit also nicht möglich über den RGA Eingang beim Beamer ein Video Signal zu empfangen, hab ich dat nu richtig verstanden?

Werde auch noch mal versuchen das Siganl zu messen!!

Besten Dank!

Ach so, und was meinst du jetzt mit dem seperaten Sync? Kann man das irgendwie umgehen bzw. was nebötige ich dafür?


[Beitrag von Glim am 07. Jul 2006, 20:06 bearbeitet]
Zyco
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jul 2006, 20:08
der Benq kann aber am VGA eingang mit YUV versorgt werden
Glim
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jul 2006, 10:17
@ Zyco

aber dat hab ich doch mit dem Kabel hierhier


Aber das DVD Bild wurde trotzdem nicht angezeigt! Selbst bei Direkter Verbindung! (Die interne Einstellung im DVD Player hatte ich verändert!)

Besitzt du selbst den Beamer und wie hast du genau ein RGB buw YUV Signal rausgekitzelt??

Greets
Glim
Zyco
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jul 2006, 10:20
ja ich bewsitze auch den Benq Mp610

dein link zum Kabel funzt nicht.
Glim
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jul 2006, 11:27
Upps neuer Versuch!

Wie genau ist denn deine Konfiguration? Was kannst du denn alles Über den VGA EIngang empfangen??

Bin gespannt!
Zyco
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jul 2006, 11:41
ich bin mir sicher das dein Kabel falsch ist.

siehe Artikelbeschreibung:

HIGH QUALITY
RGB auf VGA Kabel VIDEO KABEL
3 * Cinch RGB auf 15poligen VGA Stecker
Länge: 2 m

Dieses Kabel ist zum Beispiel dafür geeignet hochwertige RGB Bildsignale in einen Computer Monitor einzuschleusen.


Die belegung der Stecker ist anders als bei einem VGA Beamer eingang.

siehe teures Oehlbach Kabel beschreibung:

Dieses Componenten- (YUV-) Kabel zeichnet sich durch eine besonders hochwertige Verarbeitung und aufwändige Schirmung aus. Die typische Anwendung ist die Übertragung des Componenten- (YUV-) Signals z.B. eines DVD-Players an ein Zielgerät mit VGA-Eingang, z.B. eines Beamers. Bitte stellen Sie hierbei sicher, dass Ihr Zielgerät das Componeten-Signal an der VGA-Buchse einlesen kann, da diese Belegung nicht der VGA-Norm entspricht!

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

am besten du gehst in ein Fachgeschäft und läßt dich dort beraten wenn du nicht soviel Geld für ein Kabel ausgeben möchtest

denn es gibt ja auch günstigere RICHTIGE Kabel für den Beamer.

Es ist 10000000% tig sicher das man Videosignale am VGA des Benq empfangen kann.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!!

Greets Zyco


[Beitrag von Zyco am 08. Jul 2006, 11:42 bearbeitet]
snickers
Stammgast
#14 erstellt: 08. Jul 2006, 11:50
High Glim,



Glim schrieb:
Also der DVD PLayer Ausgang war richtig eingestellt, da der Versuch am Fernseher funtionierte.


Einspruch, Euer Ehren! Die allermeisten Roehren TVs (vielleicht bis auf Samsung Schlimmfit oder aehnliche HD ready Geschichten) sprechen kein YUV (Component). Du hast ueber Scart vermutlich das FBAS (Composite, CVBS) oder RGB Bild gesehen.



Die Belegung war auch immer richig, hatte allerdings auch sicherheitshalber alle anderen Variationen ausprobiert.


Ohne eine kurze, aber moeglichst exakte Beschreibung kann niemand beurteilen, was Du gemacht hast. Die Kommunikation ueber elektronische Textdienste ist etwas eingeschraenkt und Hochgeschwindigkeitstelepathie ist noch nicht in allen Vorwahlbereichen verfuegbar. BTW: Hersteller und Typenbezeichnung Deines DVD Spielers stehen noch aus.



Nach deiner Meinung ist es somit also nicht möglich über den RGA Eingang beim Beamer ein Video Signal zu empfangen, hab ich dat nu richtig verstanden?


Der RGB Eingang des MP 610 ist auch gleichzeitig ein YUV (Component, YPrPb oder YCrCb) Eingang. RGB fuer Computer, YUV fuer DVD.

Zwischenfrage: bekommst Du ein Bild ueber Video, S-Video oder PC auf den Benq?

l8r,
snickers.
Zyco
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jul 2006, 11:55
@snickers ich Wette das er ein falsches Kabel hat siehe die Beschreibung.

Der KAbel ist dazu da einen Monitor anzusteuern und die Belegung ist nicht die selbe wie bei einem Beamer
und genau daran scheitert es
snickers
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jul 2006, 12:12
High Zyco,


Zyco schrieb:
ich bin mir sicher das dein Kabel falsch ist.


und ich bin mir sehr sicher, dass Dein Kommentar zum Kabel falsch ist. BTW: ich benutze das SIRVGA 3110 von Vivanco zum Anschluss des Projektors an meinen DVD Spieler.



siehe Artikelbeschreibung:

HIGH QUALITY
RGB auf VGA Kabel VIDEO KABEL
3 * Cinch RGB auf 15poligen VGA Stecker
Länge: 2 m

Dieses Kabel ist zum Beispiel dafür geeignet hochwertige RGB Bildsignale in einen Computer Monitor einzuschleusen.


Das Kabel wuerde sicher auch minderwertige Signale transportieren Fuer Computermonitore hat es ein paar Anschluesse zuwenig: separates H- und V-Sync fehlen. In Kuerze: das Kabel sollte stimmen, auch wenn die Verarbeitungsqualitaet unterdurchschnittlich ist.




Die belegung der Stecker ist anders als bei einem VGA Beamer eingang.

siehe teures Oehlbach Kabel beschreibung:

Dieses Componenten- (YUV-) Kabel zeichnet sich durch eine besonders hochwertige Verarbeitung und aufwändige Schirmung aus. Die typische Anwendung ist die Übertragung des Componenten- (YUV-) Signals z.B. eines DVD-Players an ein Zielgerät mit VGA-Eingang, z.B. eines Beamers. Bitte stellen Sie hierbei sicher, dass Ihr Zielgerät das Componeten-Signal an der VGA-Buchse einlesen kann, da diese Belegung nicht der VGA-Norm entspricht!

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Der VGA Anschluss des Benq entspricht eben nicht der VGA Norm, weil auch Fardifferenzsignale (nichts anderes ist YUV) akzeptiert werden.




am besten du gehst in ein Fachgeschäft und läßt dich dort beraten wenn du nicht soviel Geld für ein Kabel ausgeben möchtest


Das erinnert mich an ein Erlebnis in einem MM, dort wollte man mir das Oehlbachkabel fuer sage und schreibe 120 Euro andrehen. Schliesslich ist der Kupferpreis so horrend gesteigen


2 Glim: falls auf Deiner Seite jetzt Zweifel am Kabel bestehen: nimm einen Durchgangspruefer (oder ein Ohmmeter) und teste die Stiftbelegung Deines Kabels aus und poste das Ergebnis.
snickers
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jul 2006, 12:46
High Zyco,


Zyco schrieb:
@snickers ich Wette das er ein falsches Kabel hat siehe die Beschreibung.


topp, die Wette halte ich. Ein Kasten allerfeinsten Bieres, einzuloesen bei einem Heimkinoabend bei Glim

Meine Favoriten fuer Glims Problem sind immer noch:
1) DVD Spieler hat den YUV Ausgang nicht aktiviert
2) Projektor defekt, hat Glim die Kappe ueber der Projektionsline abgenommen?
3) Kabel defekt, das Kabel aus Ebay sieht nicht besonders vertrauenserweckend aus.



Der KAbel ist dazu da einen Monitor anzusteuern und die Belegung ist nicht die selbe wie bei einem Beamer
und genau daran scheitert es :cut


Der MP 610 von Benq hat eine seltsame Macke: egal ob Praesentationsgeraet oder nicht haben praktisch alle aktuellen Projektoren einen separaten Eingang fuer YUV (Component), also drei RCA Phono (Cinch) Buchsen in rot, gruen und blau. Benq spart an dieser Stelle und nudelt alles ueber die VGA Buchse ab.

Ein Monitorkabel fuer PC mit RCA Phono ist mir nicht bekannt, fuer den Anschluss von PC Monitoren wird gerne so etwas verwendet:

Aber selbst dieses Kabel koennte am MP 610 eingesetzt werden: mit drei BNC auf RCA Adaptern



Uff, haette nie gedacht, dass dieser Fred solche Laenge erreicht...

l8r,
snickers.
Zyco
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jul 2006, 12:55
1) DVD Spieler hat den YUV Ausgang nicht aktiviert

hat er aber laut aussage kontrolliert

2) Projektor defekt, hat Glim die Kappe ueber der Projektionsline abgenommen?

ich denke die hätte sich verflüssigt

3) Kabel defekt, das Kabel aus Ebay sieht nicht besonders vertrauenserweckend aus.

da muss ich dir rechtgeben



Der MP 610 von Benq hat eine seltsame Macke: egal ob Praesentationsgeraet oder nicht haben praktisch alle aktuellen Projektoren einen separaten Eingang fuer YUV (Component), also drei RCA Phono (Cinch) Buchsen in rot, gruen und blau. Benq spart an dieser Stelle und nudelt alles ueber die VGA Buchse ab.

Das kotzt mich auch total an aber sonst TOP Gerät


Aber selbst dieses Kabel koennte am MP 610 eingesetzt werden: mit drei BNC auf RCA Adaptern


auch hier hast du recht



Greets Zyco
Glim
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jul 2006, 16:29
Also über die anderen Signale erhalte ich ohne Probleme ein Bild (S-Video und Composite)!!


Einspruch, Euer Ehren! Die allermeisten Roehren TVs (vielleicht bis auf Samsung Schlimmfit oder aehnliche HD ready Geschichten) sprechen kein YUV (Component). Du hast ueber Scart vermutlich das FBAS (Composite, CVBS) oder RGB Bild gesehen.


Der Fernseher verfügte über einen YUV EIngang, also drei Kabel kamen in das Gerät und der DVD Player spielte über Component ohne Probleme den Film ab.


Projektor defekt, hat Glim die Kappe ueber der Projektionsline abgenommen?


Guter Tipp, werd ich noch überprüfen!


Kabel defekt, das Kabel aus Ebay sieht nicht besonders vertrauenserweckend aus.


Welches Kabel empfehlt ihr mir nun, ohne das ich meinen ganzen Hausstand opfern muss?

@Zyco welches KAbel benutzt du denn nun für den Beamer und was hast du genau angeschlossen??

Schon mal Tausend Dank für Euer hier erbrachtes Beileid, werde Euch beide diese Nacht in meinem Abendgebet berücksichtigen!

Ach so und wenn die Geschichte hier gut ausgeht, seid ihr natürlich auf ein Kühles Bier bei mir eingeladen!


[Beitrag von Glim am 08. Jul 2006, 16:43 bearbeitet]
Zyco
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jul 2006, 18:16
ich kann dir auch dieses Kabel empfehlen

http://www.vivanco.d...rg=17520&own_key=470


noch mal zu den 3 Kabel die du ins TV gesteckt hattest.

Bist du sicher das es nicht schwarz rot weiß von den Farben war?
snickers
Stammgast
#21 erstellt: 09. Jul 2006, 10:13

Glim schrieb:



Kabel defekt, das Kabel aus Ebay sieht nicht besonders vertrauenserweckend aus.


Welches Kabel empfehlt ihr mir nun, ohne das ich meinen ganzen Hausstand opfern muss?



Benutz erstmal die vorhandene Hardware und pruef das Ebay Teil: Stiftbelegung wie auf dem Bild - Internet ist toll, einfach nur suchen und irgendwo findet sich schon etwas Passendes.
Ob es nun ein Netzwerkkabel (UTP, STP) sein muss moechte ich nicht diskutieren, es geht nur um das Pinout.

Teste auch mal, ob an den Cinch Steckern ein Kurzschluss zwischen Stift und Aussenleiter vorliegt.

Offene Frage: zeigt der Projektor ein VGA Bild von einem PC an?


Sonnige Gruesse,
snickers.
Zyco
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Jul 2006, 13:36
dieses Kabel ist auch bestimmt auch nich schlecht da man damit auch die Playstation 2 über Yuv laufen lassen kann

http://cgi.ebay.de/w...12_PcY_BID_Stores_IT
Glim
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jul 2006, 15:02
Jupp PC funktioniert!!!

Werde versuchen das Kabel mal durchzumessen. Ggf. leg ich mir aber auch einfach ein neues zu in der Hoffnung, dass es dann funkst!

Werde mich dann melden! Und wie gesagt, wenn es noch Tipps gibt bzgl. Kabel (günstig und gut) dan immer her damit!!

Schönen Sonntag noch

Glim!


noch mal zu den 3 Kabel die du ins TV gesteckt hattest.Bist du sicher das es nicht schwarz rot weiß von den Farben war?


Ne, ich bin mir schon im klaren, dass ich keine Ahnung habe, aber ganz so schlimm ist es dann doch nicht! ;-)

Ach zyco, dein erster Link funkst bei mir nicht!

Und noch was:
Bei meiner derzeitig verwendeten Kabel steht zwar in der Beschreibung nichts von Beamer Anschluss, ich verstehe aber immer noch nicht wo jetzt genau der Unterschied zwischen diesem billigen Kabel und dem teureren sien soll?? (Abgesehen von der qualität, Abschirmung und so nen Zeig!

So ich hoffe ich hab alles!!


[Beitrag von Glim am 09. Jul 2006, 15:12 bearbeitet]
Therealcharon
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Jul 2006, 14:23
geht auch so eins?

VGA to YUV

Therealcharon
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Jul 2006, 07:09
Besitze nunmehr auch einen mp610 und würde gern wissen ob ich dieses Kabel für YUV verwenden kann

RGB - VGA

Danke für Antworten
Therealcharon
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Jul 2006, 13:46

Therealcharon schrieb:
Besitze nunmehr auch einen mp610 und würde gern wissen ob ich dieses Kabel für YUV verwenden kann

RGB - VGA


Besitzt nunmehr das Kabel und kann sagen das es funktioniert...Farbsäume gehören der Vergangenheit an

Für den Preis also durchaus zu empfehlen


[Beitrag von Therealcharon am 19. Jul 2006, 13:47 bearbeitet]
Zyco
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Jul 2006, 19:35
Habe mir gerade einen neuen Dvd Player von Phillips gekauft und ein Vivanco Yuv auf VGA Kabel.
Das Bild ist einfach Göttlich


Fotos folgen bald


[Beitrag von Zyco am 20. Jul 2006, 19:35 bearbeitet]
moncheeba
Inventar
#28 erstellt: 20. Jul 2006, 20:59

Zyco schrieb:
Habe mir gerade einen neuen Dvd Player von Phillips gekauft und ein Vivanco Yuv auf VGA Kabel.
Das Bild ist einfach Göttlich


Fotos folgen bald ;)



JA, cool, bin sehr gespannt drauf! Hab ja deine anderen Bilder auch schon interessiert verfolgt und will gern sehen was sich da verändert hat...je nachdem wie man das aufm Foto erkennbar machen kann...
Zyco
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Jul 2006, 21:50
Bild läuft jetzt mit Progressive Scan
Ich mache wenn ich zu komme morgen die Foto´s

Greets Zyco
Bumguru
Neuling
#30 erstellt: 03. Aug 2006, 07:56
Hallo ich habe mir vor kurzem einen Benq MP610 gekauft.

Nun wollte ich diesen über RGB ansteuern bekomme jedoch kein Bild. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich ändern muss?

Als Satelitten-Receiver benutze ich den neuen von Arena (Fussball-Bundesliga)

Als Adapter dient dieser
Adapter

und als Kabel dann dieses
Kabel

Am Receiver habe ich das Ausgangssignal einmal auf YUV und einmal auf RGB stehen gehabt aber leider jedesmal kein Bild erhalten.

Über S-Video und Cinch (gelber Stecker bekomme ich ein Bild angezeigt.

Bitte bitte helft mir.

Im voraus schon mal Vielen Dank.

Mfg
snickers
Stammgast
#31 erstellt: 03. Aug 2006, 11:43
Hallo Bumguru,


Bumguru schrieb:
Hallo ich habe mir vor kurzem einen Benq MP610 gekauft.

Nun wollte ich diesen über RGB ansteuern bekomme jedoch kein Bild. Kann mir vielleicht jemand sagen was ich ändern muss?

Als Satelitten-Receiver benutze ich den neuen von Arena (Fussball-Bundesliga)

Als Adapter dient dieser
Adapter

und als Kabel dann dieses
Kabel

Am Receiver habe ich das Ausgangssignal einmal auf YUV und einmal auf RGB stehen gehabt aber leider jedesmal kein Bild erhalten.

Über S-Video und Cinch (gelber Stecker bekomme ich ein Bild angezeigt.



der Benq MP610 frisst kein RGB bei Videofrequenz, nur bei VGA-Aufloesungen, siehe Handbuch des Projektors, siehe auch dieser Fred. Sorry

Loesung: entweder kann Dein Receiver RGB in YUV konvertieren oder es wird eine externe Kiste benoetigt, z. B. RGB in YUV Umwandler Kaufwiderstand ca. 200,-- Euro. Moeglicherweise ist es guenstiger den Benq gegen einen Videoprojektor zu tauschen, welcher gleich RGB bei Video faengt. Andererseits ist fuer DVB-(S/C) ein S-Video Anschluss ausreichend, die Bildqualitaet des digitalen TV ist nicht so berauschend.

Viele Gruesse,
snickers.
Bumguru
Neuling
#32 erstellt: 03. Aug 2006, 14:18
Heißt das nun über meinen Receiver kann ich also im besten Fall über den S-Video Anschluss schauen. Und wenn ich doch das mit dem YUV-Signal möchte dann müsste ich mir entweder einen solchen Wandler kaufen oder das Signal über einen DVD Rekorder etc. schleusen der wo einen YUV Ausgang hat?!? Stimmt das soweit? oder gibt es noch sonstige möglichkeiten wie ich meinen Receiver über den Scart Stecker zum YUV Signal bekomme?
Mfg Weber Bitte eine Antwort
chillkroete87
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Nov 2009, 13:25
ich krame das thema nach ewigen zeiten mal wieder raus weil ich das selbe problem hatte
evtl kann ja jemand nochmal die info gebrauchen

besitze ebenfalls den mp610 und einen denon dvd 1720

mein kabel ist das
Vivanco SIRVGA 3110 Videokabel, 3x Cinchstecker - VGA-Stecker, 10,0m

hat 20,- bei amazon gekostet und ist gut verarbeitet.
funktioniert tadellos

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BenQ MP610 gut?
Sheffield_Dave2 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  36 Beiträge
Erfahrungen mit Benq MP610
cleverspider am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
BenQ W100 und MP610
Seybothula am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  3 Beiträge
BenQ W100 oder MP610?
xbooster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
Benq MP610 Video-Buchse kaputt
Tasha80 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  5 Beiträge
3D Converter mit BenQ MP610 DLP
kreidei am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
HP VP-6311 vs BenQ MP610
donche am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  9 Beiträge
Benq Mp610 4:3 auf 16:9
Ermens am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  5 Beiträge
benq mp610 vs. Hitachi CP-RS55 - Vergleich
Therealcharon am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  2 Beiträge
Suche Bilder von BenQ Mp610 Anschlüssen
Torsten2k6 am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBrackelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.456.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.716.445

Hersteller in diesem Thread Widget schließen