Suche Beamer,nur für DVD Abende

+A -A
Autor
Beitrag
Dennis23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2006, 11:48
Hallo!
ich bin auch der suche nach einem beamer für dvd abende mit paar freunden!
habe aber zur zeit nicht so viel geld(budget liegt bei ca 500€)

kann auch was gebrauchtes sein!
kann mir jemand helfen??????

mfg dennis23
moncheeba
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2006, 13:24
Hi,

bist du RBE empfindlich??

Wenn neine dann einen Einstiegs 16:9 DLP Beamer:

-Benq W100 (um die 600€)
-Infocus 4805 (um die 400€ bei ebay)

RBE empfindlich?

dann vielleicht den Epson TW20 (ca.650€)

Leider hat der deutlich niedrigeren Kontrastwert als der Infocus und auch der Benq und hat typische LCD Nachteile...aber dafür wiederrum flexibler in der Aufstellung und ebend keine Gefahr des RBE´s...

Für ca. 500€ wirste glaub ich nichts Heimkinogeeignetes finden, nur Einstiegspräsentationsbeamer, sollten aber eher nicht berücksichtigt werden (zu hell, niedriger Kontrast, unnatürliche Farben)

Gruss moncheeba
Dennis23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Aug 2006, 15:31
Danke erstmal für die antwort.

RBE?

Also soll fest an der decke montiert werden!
Zipfeklatscher
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Aug 2006, 19:28
aus dem sticky thread:


Der Regenbogeneffekt, (englisch Rainbow Effect [RBE]), wird durch die Trägheit des menschlichen Auges verursacht, welches nur Mischfarbbilder aus den drei Einzelfarbbildern Rot, Grün und Blau (RGB) erstellen lassen kann. Aus diesen drei Grundfarben wird auch jedes Videobild aufgebaut. Die drei Grundfarben werden dabei sehr schnell hintereinander auf die Leinwand zu projiziert, jedoch sind einige Menschen dennoch in der Lage, besonders bei bewegungsreichen Bildfolgen oder beim Bewegen des Blickfeldes die drei hintereinander auf die Leinwand projizierten Einzelfarbbilder wahrzunehmen. Dieses direkte oder unterbewusste Wahrnehmen der einzelnen Grundfarben wird als "Regenbogeneffekt" bezeichnet und ist für viele Menschen störend und kann sich von einfacher Abneigung gegen diesen Effekt auch mit Kopfschmerzen oder Übelkeit nach längerem Aussetzen dieses Bildes bemerkbar machen.

Für Abhilfe soll von einer noch feineren Unterteilung des Farbrades bei DLPs gesorgt werden.
Kuyu
Stammgast
#5 erstellt: 26. Aug 2006, 23:35
bitte hört auf die neulinge auf rbe zu trainieren!!!!!!!!!! wenn man mir nie was von dem scheiss erzählt hätte würde ich ihn wahrscheinlich heute noch nicht sehen. von allen meinen gästen im ht, bestimmt schon 50 verschiedene, keine fachkundigen auf dem gebiet, hat sich noch NIEMAND über flackernde kannten oder sonst was beschwert. meines erachtens sehen RBE vor allem die leute die ihn sehen wollen bzw. mehr nach fehlern im bild suchen als film schauen. ich bin ja auch für das perfekte bild, aber irgendwann will ich auch entspannt schauen ohen ständig nach fehlern zu suchen...

@dennis:
schau dir irgendwo mal einen lcd und einen dlp beamer an (egal wo), wahrscheinlich wird dir der dlp besser gefallen (kontrast) solltest du wirklich irgendwelche kanntenflackern sehen die dich wirklich merklich stören dann schau dir die lcds an. fang aber nicht an nach fehlern zu SUCHEN. wenn du so rangehst landest du gleich bei 10k aufwärts... denk dran, in der klasse um 500 euro musst du kompromisse eingehen. aber ein gechilltes setup für dvds am abend (dunkel!!!) kriegst du auch so hin. noch ein tipp am rand: beamer über komponenteneingang ansteuern (gibts überhaupt beamer ohne komponenteneigang?!

gruß
K
Zipfeklatscher
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Aug 2006, 01:26
bin ja selbst kein experte, aber man kann den ja auch unterbewusst wahrnehmen bzw. manche leute haben ein "schnelleres" auge und sehen diesen effekt deshalb.
aber hast wohl auch recht, man sollte ja nicht nach fehlern suchen bei sowas...
celle
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2006, 14:17
@Kuyu


bitte hört auf die neulinge auf rbe zu trainieren!!!!!!!!!! wenn man mir nie was von dem scheiss erzählt hätte würde ich ihn wahrscheinlich heute noch nicht sehen. von allen meinen gästen im ht, bestimmt schon 50 verschiedene, keine fachkundigen auf dem gebiet, hat sich noch NIEMAND über flackernde kannten oder sonst was beschwert. meines erachtens sehen RBE vor allem die leute die ihn sehen wollen bzw. mehr nach fehlern im bild suchen als film schauen. ich bin ja auch für das perfekte bild, aber irgendwann will ich auch entspannt schauen ohen ständig nach fehlern zu suchen...


Kann ich nicht nachvollziehen. Man sollte den RBE unbedingt ansprechen. Ich persönlichs sehe ihn auch kaum, aber trotzdem bekomm ich von der DLP 1-Chip-Technik Kopf- und besonders Augenschmerzen. Da hilft auch kein 12000 EUR Yamaha DPX 1300. Ob man den RBE sieht, reicht also noch nicht einmal aus, ob man mit DLP-Technik klarkommt oder nicht.

Ziemlich blöde für mich, da mich die Haltbarkeit der DLP´s und die Shadinganfälligkeit (und auch nur bezüglich der Abnutzung, ansonsten gibt es meines Erachtens schon sehr gute Alternativen zu DLP´s, auch vom Bild her z.B. Sony HS60) der < = D5 LC-Generation schon eher zu den DLP´s ziehen würde. So warte ich weiter auf bezahbare D6-LCD´s ohne Shading, SXRD´s, D-ILA´s oder hole mir einen guten gebrauchten LC-Projektor mit wenig Lampenlaufzeit. Dann tut auch der Wertverlust von 40-50% innerhalb eines Jahres nicht mehr so weh...

Gruß, Marcel!
Kuyu
Stammgast
#8 erstellt: 27. Aug 2006, 14:59
rbe ansprechen ist ja in ordnung, aber denkt immer noch an das thema (500 euro budget). wenn man sich dann einen günstigen dlp anschaut und der rbe fällt nicht ins auge sollte man hald nicht anfangen danach zu suchen! darum gings mir! wenn man dann anfängt mit abspann und sowas zu arbeiten ist das einfach nicht praktikabel und am ende nimmt man nur deswegen einen lcd. hört sich jetzt an als ob ich lcd schlecht mache, aber der billigste dlp ist prinzipbedingt schon mit relativ gutem kontrast bei relativ guter helligkeit dabei. lcds fehlt da einfach die iris bzw. schmankerl wie 720p. ausserdem steht leider immernoch das sch... shading ins haus.
cypress0815
Neuling
#9 erstellt: 27. Aug 2006, 16:47
servus

mein vorschlag wäre der toshiba TDP-S8

geniales gerät zum guten preis


gruß cyp
moncheeba
Inventar
#10 erstellt: 27. Aug 2006, 19:11

cypress0815 schrieb:
servus

mein vorschlag wäre der toshiba TDP-S8

geniales gerät zum guten preis


gruß cyp


Bei Präsentationen bestimmt...ich denke wir sollten es doch bei HK Beamern belassen

gruss
Norbarde
Stammgast
#11 erstellt: 28. Aug 2006, 03:02

Kuyu schrieb:
bitte hört auf die neulinge auf rbe zu trainieren!!!!!!!!!! wenn man mir nie was von dem scheiss erzählt hätte würde ich ihn wahrscheinlich heute noch nicht sehen. von allen meinen gästen im ht, bestimmt schon 50 verschiedene, keine fachkundigen auf dem gebiet, hat sich noch NIEMAND über flackernde kannten oder sonst was beschwert. meines erachtens sehen RBE vor allem die leute die ihn sehen wollen bzw. mehr nach fehlern im bild suchen als film schauen. ich bin ja auch für das perfekte bild, aber irgendwann will ich auch entspannt schauen ohen ständig nach fehlern zu suchen...

gruß
K


Da hab ich echt gut gelacht! Vor allem weil ich es auch so sehe. Allerdings muss man schon einen Unterschied zwischen 2x-Farbrad und 4-6x-Farbrad machen. den Unterschied finde ich schon krass. Hätte mir aber damals keiner vom RBE erzählt, hätte ich nie meinen Sharp Z-91 gegen nen Z2 getauscht. Man kann sich auch kirre machen!

Gruß,
Norbarde
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtstarker Beamer für DVD und Zocken?
pietbonn am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  5 Beiträge
Suche Beamer
*johny* am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  2 Beiträge
Einsteiger-Beamer nur für DVD
peinti am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  12 Beiträge
Suche Beamer mit DVD-Player
hasco am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  2 Beiträge
Beamer für TV/DVD.
Maven am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  15 Beiträge
Kaufberatung Beamer (nur PC)
Hajer am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  33 Beiträge
BEAMER für DVD und PC!!!
Master_M_M_ am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  18 Beiträge
Beamer bis 600? für Studentenwohnheim
mad_much am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  5 Beiträge
Suche Beamer für dvd, video, tv
SashMaster am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  14 Beiträge
"DVD-Beamer" gesucht!
lucky-speedy am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.710
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.422

Hersteller in diesem Thread Widget schließen