Einrichtung Beamer ( Sanyo Z5 ) und DVD-Player ( Denon 1930 ) in sinnvoller Zeit

+A -A
Autor
Beitrag
critical-x
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2006, 20:04
Hallo zusammen,
habe mir nun endlich (nach fast eienr Woche herumstöbern im Forum und im Netz) durchgerungen mir dieses "Paar" zu bestellen.

Leider haben beide Geräte eine "fast undendliche" Lieferfrist... (ok sind beide gerade an der Markteinführung) und werden deshalb wohl erst nach meinem Urlaub eintrudeln.

nun möchte ich von euch gerne wissen wie ich diese Geräte möglichst in kurzer Zeit (ein halber bis ein ganzer Tag) "optimal" aufeinander abstimmen kann.

Anschluss DVD (Denon 1930) - Beamer (Sanyo Z5): direkt per HDMI (Kabel bereits bestellt)
Anschluss DVD - Receiver (Yamaha 1400) optisches Kabel (bereits vorhanden)

ist dies alles i.O. soweit?

Nun zum Einrichten selbst:
meiner Meinung nach ist es besser wenn ich soviele Einstellungen (inkl. scaling) wie möglich direkt am DVD-Player vornehmen würde. Oder spricht etwas dagegen?

Welche Testbilder resp. -filme verwendet ihr zum genauen Einstellen? Habe als Grundlage an die THX-Tools auf den Star Wars DVDs gedacht... Was gäbe es sonst noch für sinnvolle und leichtverständliche Tools (gibt es z.B. Testbilder als Freeware auf dem Netz)?

Besten Dank für eure Hilfe!
critical-x
fischmeister
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2006, 09:26

critical-x schrieb:
Anschluss DVD (Denon 1930) - Beamer (Sanyo Z5): direkt per HDMI (Kabel bereits bestellt)
Anschluss DVD - Receiver (Yamaha 1400) optisches Kabel (bereits vorhanden)

ist dies alles i.O. soweit?


Klingt gut, allerdings kannst du dann das volle Potential von SACD und DVD-Audio nicht ausschöpfen. Das funktioniert nur mit analoger Cinch-Verkabelung (6xCinch auf 6xCinch).


critical-x schrieb:
Nun zum Einrichten selbst:
meiner Meinung nach ist es besser wenn ich soviele Einstellungen (inkl. scaling) wie möglich direkt am DVD-Player vornehmen würde. Oder spricht etwas dagegen?


Da die Geräte noch niemand kennt, kann man das unmöglich beantworten. Es kommt immer drauf an, welches Gerät die jeweils bessere Elektronik hat. Wenn der Player den besseren Deinterlacer hat, solltest du das Bild vom Player deinterlacen lassen (also Progressiv ausgeben). Wenn der Beamer den besseren Scaler hat, solltest du das Bild vom Beamer skalieren lassen. usw. usf., da hilft nur ausprobieren und nach Testbild entscheiden (und natürlich auch nach dem eigenen Geschmack!)


critical-x schrieb:
Welche Testbilder resp. -filme verwendet ihr zum genauen Einstellen? Habe als Grundlage an die THX-Tools auf den Star Wars DVDs gedacht... Was gäbe es sonst noch für sinnvolle und leichtverständliche Tools (gibt es z.B. Testbilder als Freeware auf dem Netz)?


Sehr empfehlenswert ist die Finzel-Test-Disc mit ausführlichem Handbuch (siehe hier).
otheo
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2006, 09:18
Moin,

in den Zeitschriften liest man immer, das es besser ist die Einstellungen nur am Beamer vorzunehmen. Das leuchtet auch ein, da man sonst die anderen Ausgabegeräte z.B TV wieder nachregeln muss.

Ich habe auch die Finzel DVD genutzt, war aber mit dem Ergebnis nicht so zufrieden.

Habe dann in einigen Filmen Sezenen bei Tageslicht rausgesucht und anhand der Gesichtsfarben nachgeregelt. Dann noch Szenen mit viel Grünpflanzen, auch bei Tageslicht. Nachdem das für mich natürlich aus sah, fand ich die Einstellung gut.

Mit ner DVD ohne Messung kann man eh keine Norm einstellen.

Gruß

Otheo
critical-x
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Okt 2006, 15:34
Halllo,
vielen Dank für Die Antworten! ich war leider in Urlaub und hatte dort keine Möglichkeit ins Netz zu kommen....

Ich werde in diesem Fall wohl noch eine Weile mit optischem Ein- resp. Ausgang für den Ton weiterleben und später umsteigen... (besitze noch keine SACD...)

Stimmt.... währe echt sinnvoller soviele Einstellungen wie möglich am Beamer selbst vorzunehmen im Falle ich mal z.B. Fernsehen möchte....

Kennt jemand den ungefähren Ausliefertermine für diese beiden Geräte? Hoffe ich kann noch während meinen Ferien ein Grobsetup vornehmen...

Gruss
Critical
Capone2000
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2007, 09:44
Hallo Critical,

ich hab grad den Thread entdeckt und nachdem jetzt ein paar Monate vergangen sind, wollte ich Dich mal nach Deinen Erfahrungswerten fragen.
Welche Einstellungen hast du vorgenommen? 720p am Player?

Ich hab mir vorgestern den Denon 1930 gekauft, bis jetzt noch über YUV am Pana AE500 angeschlossen, möchte aber auf HDMI am Wochenende umrüsten...bin mir aber nicht so sicher ob der AHA Effekt auftreten wird.
sirgoele
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Jan 2007, 09:51
Ich habe den Denon 1930 auch besessen und habe ihn durch den PANA S 52 ersetzt weil ich die Lobeshymnen auf diesen Player nicht nachvollziehen konnte. Ich hatte den Denon via HDMI/720p am Beamer. Das entspricht der nativen Auflösung des Beamers und macht am meisten Sinn. Bei 1080p hast du kein Bild und 1080i ist Quatsch. Bei 576p muss der Beamer wieder hochrechnen. Alle weiteren Einstellungen würde ich am Beamer vornehmen. Auch ich finde im übrigen die Peter Finzel DVD nicht besonders gut. Zum Einstellen eines Beamers ist sie nicht unbedingt adäquat sondern vielmehr um die technischen Unzulänglichkeiten aufzudecken.
Da gibt es wesentlich besseres.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
720p mit Sanyo Z5 und Denon 1930 via Komponente?
barfuss007 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  9 Beiträge
sanyo z5
pedro7 am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Sanyo z5 aber welchen dvd player dafür ?
Vatoslotos am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  6 Beiträge
Sanyo PLV-Z5
Simion am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  13 Beiträge
Sanyo Z5 mein erster Beamer !
golf16v am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  31 Beiträge
Erfahrungsbericht Sanyo Z5
RS2006 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  135 Beiträge
Sanyo Z5: Lampe wechseln
Transmigrasi am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  4 Beiträge
Sanyo Z5 Deckenmontage
Mario084 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  6 Beiträge
Sanyo PLV Z5 Defekt?
hebo88 am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  3 Beiträge
Sanyo Plv z5 Problem
peterchens am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.255 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedJan.kruse
  • Gesamtzahl an Themen1.466.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.889.077

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen