DLP-Plazierung

+A -A
Autor
Beitrag
mschaa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 11:11
Hallo.

Rein aus Interesse:

Gibt es einen DLP in der Preisklasse bis 1500 Euro der sich komfortabel palzieren lässt.
Also z.B. hinter den Zuschauern in einem Regal auf ca. 160cm Höhe?
Also ca. mittig zur Leinwand?

Gruß
Michael
Signature
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2006, 11:20

mschaa schrieb:
Hallo.

Rein aus Interesse:

Gibt es einen DLP in der Preisklasse bis 1500 Euro der sich komfortabel palzieren lässt.
Also z.B. hinter den Zuschauern in einem Regal auf ca. 160cm Höhe?
Also ca. mittig zur Leinwand?

Gruß
Michael

Ja, den AN-110 von LG ... der hat V-LS.
mschaa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 11:54
Danke...den werde ich mir mal angucken...sieht ja lustig aus.

Ansonsten...kann man den Projektor nach unten richten und via Trapezausgleich das Bild wieder gerade ziehen?

Gruß
Michael
Signature
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2006, 13:37

mschaa schrieb:
Danke...den werde ich mir mal angucken...sieht ja lustig aus.

Ansonsten...kann man den Projektor nach unten richten und via Trapezausgleich das Bild wieder gerade ziehen?

Gruß
Michael

Ja - aber nur auf Kosten der Bildqualität.
sirgoele
Gesperrt
#5 erstellt: 19. Dez 2006, 13:48

mschaa schrieb:
Hallo.

Rein aus Interesse:

Gibt es einen DLP in der Preisklasse bis 1500 Euro der sich komfortabel palzieren lässt.
Also z.B. hinter den Zuschauern in einem Regal auf ca. 160cm Höhe?
Also ca. mittig zur Leinwand?

Gruß
Michael



Jeder DLP ! Einfach kopfüber unter die Decke montieren und schon hat es sich mit dem Offset. Ansonsten müssen die Dinger ja genau mittig zur Leinwand auf dem Fussboden stehen.
Signature
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2006, 13:53

sirgoele schrieb:

mschaa schrieb:
Hallo.

Rein aus Interesse:

Gibt es einen DLP in der Preisklasse bis 1500 Euro der sich komfortabel palzieren lässt.
Also z.B. hinter den Zuschauern in einem Regal auf ca. 160cm Höhe?
Also ca. mittig zur Leinwand?

Gruß
Michael



Jeder DLP ! Einfach kopfüber unter die Decke montieren und schon hat es sich mit dem Offset. Ansonsten müssen die Dinger ja genau mittig zur Leinwand auf dem Fussboden stehen.

Aufpassen - bei hohen Decken (habe 3,30m im Wohnzimmer) wird das schwierig. Dann mußt Du das Teil (je nach Projektionsabstand) über einen Meter abhängen und das sieht echt Sch%$§&%e aus.


[Beitrag von Signature am 19. Dez 2006, 14:02 bearbeitet]
sirgoele
Gesperrt
#7 erstellt: 19. Dez 2006, 13:59

Signature schrieb:

sirgoele schrieb:

mschaa schrieb:
Hallo.

Rein aus Interesse:

Gibt es einen DLP in der Preisklasse bis 1500 Euro der sich komfortabel palzieren lässt.
Also z.B. hinter den Zuschauern in einem Regal auf ca. 160cm Höhe?
Also ca. mittig zur Leinwand?

Gruß
Michael



Jeder DLP ! Einfach kopfüber unter die Decke montieren und schon hat es sich mit dem Offset. Ansonsten müssen die Dinger ja genau mittig zur Leinwand auf dem Fussboden stehen.

Aufpassen - bei hohen Decken (habe 3,30m im Wohnzimmer) wird das schwierig. Dann mußt Du das Teil über einen Meter abhängen und das sieht echt Sch%$§&%e aus. :D


Ja so ähnlich ist es bei uns 3,10m Deckenhöhe und ich muss das Tei etwa 40cm abhängen geht aber gerade noch durch....optisch.
mschaa
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Dez 2006, 14:47
Ok.
Das wäre bei mir alles schwierig.

Aber wie gerade im andere Thread geschrieben...ich habe es noch mal probier.
RBE ist leider das Kriterium welches einen DLP definitiv ausschließt für mich.

Gruß
Michael
IndianaX
Stammgast
#9 erstellt: 19. Dez 2006, 14:54
Also ich hab meinen DLP an einer 2,50 Decker Hengen.
Die LW hat ca 30 cm vorlauf.

Aber ich find es richtig schwer das Bild genau auf die LW auszurichten!
Ich schaff es zumindest nicht es genau hinzubekommen.
Erschwerend kommen die vielen Formate (16:10 16:9 4:3) mit den verschiedenen Auflösungen hinzu (1280x768 1280:720 1024:768) hinzu.
clehner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Dez 2006, 10:07

IndianaX schrieb:

Erschwerend kommen die vielen Formate (16:10 16:9 4:3) mit den verschiedenen Auflösungen hinzu (1280x768 1280:720 1024:768) hinzu.


Hm, angeblich ist doch ein HTPC im Einsatz, da macht doch nur native Ansteuerung Sinn und der Rest wird vom HTPC aus geregelt, unterschiedliche Formate braucht der Projektor nicht zu verarbeiten.
IndianaX
Stammgast
#11 erstellt: 20. Dez 2006, 14:34

clehner schrieb:

IndianaX schrieb:

Erschwerend kommen die vielen Formate (16:10 16:9 4:3) mit den verschiedenen Auflösungen hinzu (1280x768 1280:720 1024:768) hinzu.


Hm, angeblich ist doch ein HTPC im Einsatz, da macht doch nur native Ansteuerung Sinn und der Rest wird vom HTPC aus geregelt, unterschiedliche Formate braucht der Projektor nicht zu verarbeiten.

Ja, das stimmt. Das Problem mit den 16:10 + 4:3 / 16:9 bleibt aber. Es werden dann halt durch den HTPC schwarze balken eingefügt, aber die LW ist eine 16:9 => ich muss zwischen Kinofilm 16:9 und 16:10 + 4:3 immer hin und her zoomen (um optimale ausnutzung der LW zu bekommen).

Dazu kommt das ich meine PS2 direkt anschliesse.

Klar würde sich das alles durch eine entsprechende LW beheben lassen
clehner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Dez 2006, 16:11

IndianaX schrieb:
Es werden dann halt durch den HTPC schwarze balken eingefügt, ..



Ach so, jetzt verstehe ich wohl, dein Projektor ist ein 4:3er?

Na ja, der Trend geht zu 16:9 + ISCO-Linse mit links und rechts maskierbarer Cinemascope-Leinwand, dann gibt es nix mehr zu zoomen
Signature
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2006, 16:19

clehner schrieb:
Na ja, der Trend geht zu 16:9 + ISCO-Linse mit links und rechts maskierbarer Cinemascope-Leinwand, dann gibt es nix mehr zu zoomen ;)

Ach ne ...
IndianaX
Stammgast
#14 erstellt: 20. Dez 2006, 18:55

clehner schrieb:

IndianaX schrieb:
Es werden dann halt durch den HTPC schwarze balken eingefügt, ..



Ach so, jetzt verstehe ich wohl, dein Projektor ist ein 4:3er?

Na ja, der Trend geht zu 16:9 + ISCO-Linse mit links und rechts maskierbarer Cinemascope-Leinwand, dann gibt es nix mehr zu zoomen ;)

Oh man, ich gebs auf mit dem versuch das hier zu erklären.
Es ist aber ein 16:10 Beamer.
Signature
Inventar
#15 erstellt: 20. Dez 2006, 19:13
... der aber 16:9 bzw. 4:3 auf 720 Zeilen skaliert wenn man das eingestellt hat.
clehner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Dez 2006, 19:29

Signature schrieb:
... der aber 16:9 bzw. 4:3 auf 720 Zeilen skaliert wenn man das eingestellt hat.


Signature, du kapierst das nie, gib's auf
Signature
Inventar
#17 erstellt: 20. Dez 2006, 19:33
OK
IndianaX
Stammgast
#18 erstellt: 20. Dez 2006, 19:37
also:
4:3 = 1024 x 768
16:9 = 1280 x 720 (halt 720p)
16:10 = 1280 x 768
==> Da 16:9 LW muß ich bei 4:3 und 16:10 etwas rauszoomen damit oben/unten nicht über die Maskierung gehen.

Über HTPC = 16:10 (1280x768), wenn ich da nun eine DVD mit 16:9 schaue muß ich wieder was reinzoomen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamerkauf, DLP <1500 Euro
IndianaX am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  9 Beiträge
DLP - Hoher Offset ausgleichen?
TK am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  7 Beiträge
DLP bis 4500.-Euro
Haluterix am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  25 Beiträge
Kaufberatung DLP - Beamer und Leinwand
norbert_b am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  4 Beiträge
3-Chip DLP für 1500 Euro
Harry_G. am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  11 Beiträge
Welcher DLP Beamer bis 1500,- neu/gebraucht
bobthebuilder am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
DLP Beamer 3000+ ? gesucht
Duncan_Idaho am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  17 Beiträge
DLP oder LCD ???
simbel am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  11 Beiträge
Kaufberatung: DLP-Beamer bis 1000?
chris_az am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  2 Beiträge
Beamer plazierung
skymen am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedKS92KS
  • Gesamtzahl an Themen1.467.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.032

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen