Infocus 4805 oder BenQ w100?

+A -A
Autor
Beitrag
Matschtaucher
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2007, 12:06
Hallo Beamerspezies!

Ich habe mir kürzlich einen gebrauchten Infocus 4805 zugelegt (mein erster Beamer, ca. 3,50m Leinwandabstand). Mit ihm bin ich grundsätzlich zufrieden, jedoch möchte ich noch einen Vergleich mit einem anderen Beamer, da ich nicht so ganz glauben kann, dass das Ergebnis schon das ist, was man in dieser Preisklasse zu erwarten hat.

Zum einen ist er mir (auch im bei "Vollgas") zu dunkel (an der Arbeit bin ich an Präsentationsbeamer gewöhnt, da wird nie ein Deckenlicht ausgeschaltet):
Im moment ist es ja abends schon früh dunkel, trotzdem kann ich nichts schauen, ohne sämtliche Leuchten im Zimmer auszuschalten. Schon eine schwache indirekte Lampe stört, und das Bild ist auch bei völiig abgedunkeltem Raum zu schwach (im Sommer hieße das, alle Rolläden herunterlassen). In manchen aktuellen Filmen gibt es viele dunkle "available-Light"-Passagen, in denen man keine Gesichter erkennen kann. Das kann doch nicht sein? Schalte ich den Fernseher dazu, kann ich anfänglich kaum hingucken, weil der im Vergleich so hell ist...
Das schwierige ist, dass man die Helligkeit nicht selbst messen und irgendwelche Werte hier kommunizieren kann, um festzustellen, dass da etwas nicht stimmt., oder?

Das zweite ist sein Geräusch. Der Nicht-Stromspar-Modus ist nicht zu verwenden, es sei denn, man macht den Ton so laut, dass dann der Nachbar die Polizei holt.
Im Spar-Modus ist er leiser, aber (natürlich subjektiv) immer noch zu laut. Man muss den Ton immer noch ganz gut aufdrehen. Dabei wird neben dem Lüftergeräusch noch ein nerviges Geräusch von der Farbscheibe abgegeben: Ein Gemisch aus einem Schleifgeräusch und einem hochfrequenten Pfeifen - klingt jetzt vielleicht etwas dramatisch, trifft es aber klanglich so, wenn es auch nicht so laut ist. Beim Ausschaltenvorgang hört dieses Geräusch als erstes auf, und dann merkt man, wie angenehm es ohne ist.


Bevor ich dumm und an Verdunkelung und Tinitus sterbe, habe ich mir gedacht, ich ordere mir nun doch ein Neuteil und stelle ihn mal daneben, um zu beurteilen, ob das Bild noch steigerungsfähig ist.

Ich habe an den BenQ w100 gedacht, habe aber Bedenken:
Ist dessen Bild wirklich (kontrastmäßig) eine Stufe "schlechter", als das des 4805?

Etwas heller erwarte ich ihn ja schon. Da ich fast mehr TV sehe, als DVDs schaue: Ist das Deinterlacing des w100 auch ohne Farudja-Deinterlacer erträglich, oder bekomme ich jetzt getreifte Bilder?

Was ist das für ein digtial-Eingang des w100?
Wenn ich mir einen DVD-Player mit HDMI-Ausgang anschaffe, gibt es Adapter auf den HDCP-DVI-I des w100?
Kann es bei w100 zu Wiedergabeprobelmen mit kopiergeschützten DVDs kommen?
Wenn ich den DVI des w100 an den DVI meines Notebooks anschließe, habe ich dann eine reine digitale (und daher optimale) Verbindung?

Oder meint ihr, dass die Helligkeit des 4805 normalerweise in "normal" abgedunkelten Zimmern (sagen wir kleine Leuchten an den Seiten dürfen noch brennen) ausreicht, um ein gutes Bild zu haben, und dass der gebrauchte, den ich hier habe, ist einfach nicht in Ordung (abgesehen davon, dass eventuell seine Lüfter verschmutzt sind und er desegen so laut fönt) ist?

Ob der 4805 also als Neugerät ein wahrnehmbar besseres Bild macht, als der w100?

RBE ist bei meinem 4805 übrigens kein Thema.

Und noch etwas: Ist das Bild des w100 bei gleichem Projektionsabstand kleiner als beim 4805?


Ich bedanke mich schonmal für Eure Meinungen - ich weiss, da sind viele nur subjektiv zu beantwortende Fragen dabei, aber es ist ja auch kein "Wahrheitsforum", sonder ein "Diskussionsforum".

Viele Grüße
Sven
Signature
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 12:31

Zum einen ist er mir (auch im bei "Vollgas") zu dunkel (an der Arbeit bin ich an Präsentationsbeamer gewöhnt, da wird nie ein Deckenlicht ausgeschaltet):
Im moment ist es ja abends schon früh dunkel, trotzdem kann ich nichts schauen, ohne sämtliche Leuchten im Zimmer auszuschalten. Schon eine schwache indirekte Lampe stört, und das Bild ist auch bei völiig abgedunkeltem Raum zu schwach (im Sommer hieße das, alle Rolläden herunterlassen).

Das ist normal. HK optimierte Beamer machen erst in 100% abgedunkelte Räume ein ideales Bild. Im Kino geht ja auch das Licht aus bevor der Film anfängt.


(im Sommer hieße das, alle Rolläden herunterlassen).


Genau das! Selbst weisse Wände im abgedunkelten Raum verschlechtern aufgrund ihrere Refektionen das Bild. Für den Betrieb mit eingeschalteten Leuchten ist der 4805 (und andere HK-optimierten Beamer) wenig bis gar nicht geeignet.

Da Du den Beamer gebraucht erworben hast, kann es natürlich sein dass die Lampe bereits etwas an Leuchtkraft verloren hat. Dies ist aber reine Spekulation.

Eine Möglichkeit die Helligkeit zu steigen ist der Einsatz einer Leinwand mit einem hohen Gain-Faktor.

Gruß
- sig -
Matschtaucher
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 13:09
Hi sig,

danke für Deine schnelle Antwort!

Dass man es dunkler im Raum haben muss, als beim Alltagsfernsehen dachte ich mir schon, es gibt aber dunkle Passagen in Filmen, da ist einfach nichts zu erkennen!

Ich müßte mal 'ne populäre DVD mit einer bekannten Szene herausfischen, um ein Beispiel zu nennen, was viele kennen...
Signature
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 13:13
Vielleicht hat ja wirklich die Lampe ein Problem (wieviele Stunden hat die bereits runter?). Oder das Setup ist total verstellt.


[Beitrag von Signature am 17. Jan 2007, 13:13 bearbeitet]
Matschtaucher
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jan 2007, 14:18
Irgendwie schwankt die Helligkeit, da scheint ewtas nicht zu stimmen.
Aber zu laut ist mir auf jeden Fall.
Stört sich hier niemand an dem Geräusch der Filterscheibe (was heißen könnte, dass das nur meiner macht)?

Daher nochmals meine Frage zum w100, ob dieser in Frage käme, da er definitiv leiser und ein bischen heller ist, oder, ob man, wenn man das Bild vom 4805 gewohnt ist, den BenQ nicht haben wollen würde.

Anwendung:
60% TV (teilw. Premiere)
25% DVD
15% DivX/XviD/miniDV

Was ist zum IN72 zu sagen? Sollte ich ihn auch in die Wahl nehmen, oder ist an TV gucken ohne Faroudja-Chip nicht zu denken?


[Beitrag von Matschtaucher am 19. Jan 2007, 14:29 bearbeitet]
Signature
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2007, 14:21

Was ist zum IN72 zu sagen? Sollte ich ihn auch in die Wahl nehmen, oder ist an TV gucken ohne Faroudja-Chip nicht zu denken?

"Ich persönlich" würde an Deiner Stelle einen Proki mit Faroudja nehmen. "ohne Faroudja-Chip nicht zu denken" finde ich hingegen zu hart. Es gibt auch andere brauchbare Deinterlacer aber die machen halt kein DCDi.
Matschtaucher
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jan 2007, 13:35
Ich habe mittlerweile einen w100 erworben und bin völlig begeistert.
Der 4805 scheint nicht in Ordnung zu sein, denn jetzt weiß ich, dass ich auch ein paar Lampen brennen lassen kann. Wow, was für ein Bild!
RBE ist teilweise zu bemerken, das könnte aber im Vgl. zum 4805 an der höheren Lichtstärke liegen.

Ausschlaggebend waren die kleineren Abmessungen, sowie die geringere Lautstärke und etwas mehr Licht. Das ist alles nicht enttäuscht worden, und das Bild ist bei gleichem Projektionsabstand sogar etwas größer.

Leider finde ich die Bedienung nicht so toll wie beim InFocus 4805, die belegbaren Inputs fehlen mir, aber vor allem:
Letterboxmodus bei 16:9! Den habe ich beim TV-schaun gern benutzt. Das Bild war schön groß und dass oben und unten ein paar Anteile gefehlt haben, hat mihc nicht besonders gestört.

Gibt's da keine Möglichkeit für einen 16:9-Ausschnittsmodus beim w100?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infocus 4805 oder Benq 5120?
star77 am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  4 Beiträge
Infocus 4805
Theophil_Morren am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  2 Beiträge
INFOCUS IN 72-BENQ W100 RBE VERGLEICH
xray_ am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  35 Beiträge
BenQ W100 oder MP610?
xbooster am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  4 Beiträge
Ersatzlampe Infocus SP 4805
bundy-76 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  2 Beiträge
Infocus 4805 bei Ebay
cdbutsch22vinyl am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  26 Beiträge
Infocus Screenplay 4805
micha_rothe am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  2 Beiträge
INFOCUS Screenplay 4805
Lord_Jim am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  4 Beiträge
Infocus 4805 - Preise
Prittstift am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  6 Beiträge
hilfe, infocus 4805 gekauft . .
friendly_fire am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedPratchett_369
  • Gesamtzahl an Themen1.466.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.255

Hersteller in diesem Thread Widget schließen