Nativer 16:9 Beamer, gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Granuba
Inventar
#1 erstellt: 18. Jan 2007, 01:58
Hi,

euer leider projektorteschnisch absolut unbeleckte Moderator braucht mal eure Hilfe! Nach dem ich jetzt endlich bald meine Lautsprecher fertig stellen werde, suche ich aus Platzspargründen (Eine Röhre kommt nicht in Frage, da sie nicht zwischen den Lautsprechern stehen darf! LCD oder Plasma ist mir fürs gebotene zu teuer!) und weil ich eh nur gelegentlich einen Film gucke, einen gebrauchten Beamer, der eigentlich "nur" nativ 16:9 ausgeben sollte, ein gutes, aber kein überragendes Bild haben sollte, Komponenteneingang wäre nicht schlecht sowie leise sollte er sein. Betrieben wird er eh nur abends. Zudem projeziere ich nur auf recht kurze Distanz (~3m), die Projektionsbreite beträgt aber nur ~1,2m, zudem muss von leicht oben projeziert werden...
Sorry für den komplizierten Satzbau.
Hier ein schlechtes Renderbild, daß nur schematisch ist:



Preislich sage ich mal bis 500 Euro, gerne weniger, ich lege mehr Wert auf die musikalsiche Wiedergabe... Also, was könnt ihr mir empfehlen?

Harry
sirgoele
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Jan 2007, 10:34
Hallo und Glückwunsch zu der Konstruktion, die sieht echt "geil" aus. Ich hätte sie aber dunkle gestrichen um Kontrast und Schwarzwert subjektiv zu erhöhen, wirkt auf mich als wäre die Oberfläche spiegelnd.

500 Euro für einen Beamer ist echt sehr wenig.
Mir fallen da spontan nur zwei brauchbare Geräte ein.

Aus dem DLP Lager der IN 72, der aber Auftsellungsprobleme
bereiten könnte und aus dem LCD Gefilde der Epson EMP TW 20. Beide kosten knapp über 500 Euro sind aber im Preis/Leistungsverhältnis top.

Der IN 72 kann sich auch mit deutlich teureren Beamern messen.

Vielleicht den IN 72 auf einem Tisch 2m von der Leinwadn entfernt, könnte hinhauen.
Lighty'
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2007, 11:04
WOW, kann mich nur echt anschließen... sieht super aus. Das mit der Farbe geht glaub ich schon in Ordnung wenn du halt ne schwarze Maskierung um die "leinwand" machst. Aber um mal auf dein Budget zu sprechen kommen; bist du dir sicher dass du nicht ein bissl mehr investieren willst? 500euro ist echt ein sehr "haariger" Bereich, und gebrauchte Beamer sind generell nicht soo super da du ja nie weist wie der Vorbesitzer mit dem Beamer/mit der Lampe umgegangen is. Und wenn dann sofort nach dem Kauf des Gebrauchten ne Lampe fällig is, is die ersparnis auch wieder dahin (bedenke dass die normalerweise um die 300Euronen kosten). Da dein sonstiges Equipment sehr wertig aussieht solltest du evtl nochmal dein Budget etwa überdenken. Ansonsten solltest du dir evtl wirklich mal den infocus IN 72 ansehen. ANSEHEN! Und das meine ich genau so, und da werden mir wohl alle anderen auch zustimmen. Bei nem DLP Beamer (grad im dem Preissegment) ist es quasi Pflicht zu prüfen ob man einen Regenbogeneffekt wahrnimmt. Ist das nicht der Fall ist nur noch die Frage ob du ihn so aufstellen kannst dass er auch wirklich auf deine Leinwand "strahlt".

Also, überleg dein Budget nochmal (nicht böse gemeint) und dann guck dir den Beamer mal an. Von gebrauchten würde ich (wie wohl auch viele andere hier) die Finger lassen

so far..
Lighty
sirgoele
Gesperrt
#4 erstellt: 18. Jan 2007, 11:32
In Sachen gebrauchter LCD kann und muss ich da zustimmen.
Bei einem DLP kann das gegebenenfalls anders aussehen.

Eine Maskierung halte ich nicht für zwingend erforderlich wenn man nicht gerade "CINEAST" ist und nur ab und an den einen oder anderen Film guckt. Persönlich würde ich die Konstruktion ein wenig dunkler halten, nicht zwingend schwarz, auch dunkelrot eignet sich gut.

500 Euro und das muss ich Lighty zustimmen sind echt arg wenig. Ich habe mal bei dir vorrausgesetzt das du mit RBE was anfangen kannst. Gestzt den Fall du siehst ihn nicht, dann fällt mir wirklich nicht ein was man ausser einem IN 72 nehmen könnte.

Gebrauchte Beamer, egal ob LCD oder DLp werden m.E zu hoch gehandelt...preislich.
Lighty'
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2007, 11:47
Nochmal kurz zur Maskierung.. Ich fände so nen schwarzen, ca. 7cm schmalen schwarzen Streifen um die Leinwand nicht so störend wie wenn die gesamte Front schwarz wär. Vorallem wenns sonst überhaupt nicht in den Wohnraum passt. Außerdem finde ich bringt ne Maskierung schon richtig was.

Achja, eine Frage noch. Hattest du schonmal einen Beamer? Willst du ihn als kompletten Fernsehersatz verwenden? Und kommst du damit klar den Raum komplett abzudunkeln? so das wars
Granuba
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2007, 13:55
Hi Jungs,

danke für eure Tips. Also... Fernsehen schaue ich überhaupt nicht, die Tips mit der Maskierung werde ich mal aufnehmen und integrieren. Gebraucht taugt also überhaupt nicht?
Der Infocus IN 72 sieht brauchbar aus, bissel "dunkel" vielleicht, aber ich schaue eh nur abends Filme. Hibts einen "infocos-Thread"? Leider ists schwierig, hier in Kiel sich mal nen Beamer anzuschauen.
Weitere tips nehme ich gerne entgegen!

Harry
Lighty'
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2007, 14:51
wenns nicht unbedingt nötig is würd ich die finger von nem gebrauchten lassen, eben hauptsächlich weil man nie weiß wie damit umgegangen worden ist, und die lampe usw. eines beamers schon ein empfindliches pflänzchen ist

einen direkten großen in 72er thread gibts glaub ich nicht. einfach mal suchen. speziell zu aufstellung findest du hier was: klick
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Jan 2007, 15:38
Hi


Der Infocus IN 72 sieht brauchbar aus, bissel "dunkel" vielleicht, aber ich schaue eh nur abends Filme


Meinst Du "dunkel" im Sinne der Projektorhelligkeit? Das ist kein Thema für Dich, weil der Projektor nur eine vergleichsweise kleine Bildfläche ausleuchten muss. Selbst mit einer grauen Leinwand kann man da tagsüber einigermassen schauen, wenn die Jalousien ein wenig runtergelassen sind.

Gruß,
Z
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
16:9 Beamer
M985 am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  3 Beiträge
16:9 Beamer quatsch?
Paradise am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  11 Beiträge
21:9 auf 16:9 Beamer Maskierung
Tom_Angelripper am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  13 Beiträge
Sinnhaftigkeit Beamer 16:9, Leinwand 21:9
pixelpark am 11.09.2019  –  Letzte Antwort am 16.09.2019  –  21 Beiträge
16:9 Umschaltung bei Beamer
brown am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  5 Beiträge
Welchen Beamer für 16:9
grafgreif am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  12 Beiträge
PC an 16:9 Beamer
am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung Beamer HD 16:9
Starchild_2006 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  6 Beiträge
Fotos mit 16:9 Beamer
Enif am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  13 Beiträge
Beamer für 125x70cm 16:9 ?
Cartman361 am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMarkus2020
  • Gesamtzahl an Themen1.467.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.860

Hersteller in diesem Thread Widget schließen