LCD Beamer: komplett dunkler Raum = sattes schwarz?

+A -A
Autor
Beitrag
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Apr 2007, 11:03
Hallo,

habe mir zwar schon einige Meinungen eingeholt, aber das Thema Schwarzwert bei meinem LCD-Beamer lässt mir immer noch keien Ruhe. Auch wenn ich schon in Erwägung gezogen habe einen DLP zu holen (was ich aber bedingt durch fehlenden Lens-Shift und Regenbogeneffekt vermeiden möchte), will ich erstmal versuchen alles aus meinem PT-AX100E herauszuholen.

ich habe dabei folgende Überlegungen:

- Komplette Abdunkelung: Kein Licht kommt von außen herein und die Wände abdunkeln mit schwarzen Molton -> gibt es dann ein sattes Schwarz?

- Keine Projektion mehr an die Wand: ich möchte mir eine Rahmenleinwand mit nem 1,2er Gainwert holen.

Ich habe schon einen Graufilter vor meinem Beamer befestigt, der den Schwarzwert schonmal verbessert hat.

Die Frage: Ist es überhaupt möglich mit LCD ein super Schwarz hinzubekommen? (Auch in Szenen, wo schwarze Elemente auf einen sehr großen, hellen Bildanteil treffen)

Wenn dies nicht möglicht ist, kann mir jemand einen DLP-Beamer empfehlen, der einen Lens-Shift und wenig RBE hat?

Gruß,

adsl-ryoga
easypeacy42
Stammgast
#2 erstellt: 04. Apr 2007, 11:15
Also wenn du mit "sattes Schwarz" ein absolut gesehen sattes Schwarz meinst, dann: Nein, mehr als ein mitteldunkelgrau wirst du auch mit dem besten LCD Projektor im stockdunklen Raum nicht hinbekommen. DLPs sind da meiner Meinung nach minimal besser, allerdings auch weit vom "wirklich satten Schwarz" entfernt. Damit musst du mit einem Projektor einfach leben ... (und soll mir jetzt keiner mit CRT-Prokis antanzen ... ).
philipps23
Gesperrt
#3 erstellt: 04. Apr 2007, 11:27
naja also ich finde das schwarz auch nicht so toll, aber ich finds jetzt auch nicht unbedingt so störend...früher hätte ich mir auch vorstellen können mit nem diaprojektor filme zu gucken :-)

die wände abzudunkeln etc. bringt schon was weil die wände dann kein licht mehr reflektieren. mit dem graufilter würde ich aufpassen, weil bei vielen das schwarz schon dadruch so dunkel wurde das das bild "abgesoffen" ist. was du auch machen kannst wäre, dass du dir eine graue leinwand holst, da weiß ich aber auch nicht inwiefern dein beamer die nötige ansilumen aufbringt. aber die graue leiwnand soll auf jedenfall den schwarzwert verbessern.
Signature
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2007, 13:05

DLPs sind da meiner Meinung nach minimal besser, allerdings auch weit vom "wirklich satten Schwarz" entfernt.

Das ist eine Frage des jeweiligen DLPs.
philipps23
Gesperrt
#5 erstellt: 04. Apr 2007, 13:09
wir reden hier in preisklassen für den normalbürger ;-) prinzipiell kann man aber schon sagen das dlp ne besseres schwarz haben, dafür gibt es eben andere nachteile, aber die sage ich jetzt nicht sonst wird das wieder ne endlosdiskussion


[Beitrag von philipps23 am 04. Apr 2007, 13:10 bearbeitet]
iceman;-)
Stammgast
#6 erstellt: 04. Apr 2007, 15:17
Der HC 5000 z.B. ist ein LCD Beamer und muß sich in sachen scharz wert vor keinem DLP Beamer verstecken, also mit generellen Aussagen bezüglich einer Technologie würde ich mich zurückhalten.

Eine vernüftige Leinwand (unabhängig ob weiß oder Grau) sollte allerdings schon ordentlich was bringen.

Grundsätzlich sollte man streulicht vermeiden.
Maikj
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2007, 16:44

iceman;-) schrieb:
Der HC 5000 z.B. ist ein LCD Beamer und muß sich in sachen scharz wert vor keinem DLP Beamer verstecken, also mit generellen Aussagen bezüglich einer Technologie würde ich mich zurückhalten.

Eine vernüftige Leinwand (unabhängig ob weiß oder Grau) sollte allerdings schon ordentlich was bringen.

Grundsätzlich sollte man streulicht vermeiden.


Hi !

Gerade über den HC5000 gibt es viele Stimmen die bei diesem Gerät keinen vernünftigen Schwarzwert attestieren.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 05. Apr 2007, 07:25 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#8 erstellt: 04. Apr 2007, 20:31
da muss ich dir leider mal ausnahmsweise zustimmen
MichaW
Inventar
#9 erstellt: 04. Apr 2007, 22:15
Habe den HC 5000 und was mich schon nervt ist
das Nachregeln in dunklen Szenen, da ist der HD1 viel
ehrlicher! Das muss man einfach so zugeben.
Der HC bekommt gerade ein update mal sehen wie es dann ist.

Jetzt bin ich schon zwei Wochen auf entzug

Gruß Micha
Z
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Apr 2007, 06:51
Hi, adsl-ryoga

Wie breit soll die Leinwand denn werden? Sollen es nicht mehr wie 2,2-2,4m werden könnte evtl. eine graue Leinwand helfen. Gegenüber dem Graufilter vor der Linse hätte es den Vorteil, dass auch das vom Raum reflektierte Licht etwas reduziert wird.

Die Idee mit den schwarzen Wänden ist schon mal nicht schlecht. Bei hellen Wänden kann das reflektierende Licht schnell dunkle Bildbereich überstrahlen und absumpfen lassen.

Wenn alles fertig ist würde ich am besten mit ein paar Testbildern an Helligkeit und Kontrast feilen und wegen dem dunklen Raum evtl. ruhig mal eine steilere Gammakurve ausprobieren.

Da der Projektor natürlich eine eigene technische Grenze in Sachen Schwarzwert hat bringen die Massnahmen zwar eine echte Verbesserung, aber ein richtig perfektes Schwarz gibt es nicht. Aber dafür kann der Projektor dann zweigen, was er kann und man wirft nicht unnötig Bildqualität weg.

Gruß,
Z
Maikj
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2007, 07:29
Hi !

In Sachen Schwarzwert kann ich wirklich das Tunning von C4H empfehlen. Bei meinem Z5 konnte ich so einen deutlichen Unterschied feststellen. Ich meinte dabei allerdings subjektiv die Arbeit der Blende als auffälliger zu empfinden. Vielleicht kann Uli da etwas zu schreiben.

Ein wenig Helligkeit geht auch trotz Verwendung des Glasfilters flöten so das der Raum schon ein wenig optimiert sein sollte.

Gruss

Maik
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Apr 2007, 10:20
Hi,

danke für eure Beiträge!

Ich habe vor, mir eine 16:9 Leinwand mit 2,5m Breite zu holen. Welchen Gainwert sollte die Leinwand denn haben bei 2.000 ANSI-Lumen ? Ich dachte da so an 0,8.

Das Projektor-Tuning hört sich auch interessant an. Vielleicht sollte ich das in Erwägung ziehen.

Gruß,

adsl-ryoga
JBL-Fan
Inventar
#13 erstellt: 05. Apr 2007, 12:46
Hallo,

bei der Leinwand sollte max 1 Gain sein.


bei 2.000 ANSI-Lumen ?


Was willst du denn mit soviel Ansi? Damit wird es nie in Richtung schwarz gehen. Schau lieber nach 800-1000 Ansi, das reicht dicke im dunklen Raum.

gruss jbl-fan
philipps23
Gesperrt
#14 erstellt: 05. Apr 2007, 12:52
2000 Ansi ist ein Präsentationsbeamer, kein Heimkinobeamer...wann wird die menschheit das endlich lernen. das beste beispiel ist ebay...da kaufen sich alle beamer mit möglichst viel ansi weil sie denken das das irgendwie ein beweiß dafür ist das der beamer gut ist fürs heimkino...echt bescheuert
Signature
Inventar
#15 erstellt: 05. Apr 2007, 12:54

2000 Ansi ist ein Präsentationsbeamer, kein Heimkinobeamer

Das kann ich nicht zu 100% unterschreiben denn es kommt auch auf die Leinwandgröße an. Bei den üblichen 16:9-Wänden mit ca. 2,4m Breite gebe ich Dir jedoch recht.
easypeacy42
Stammgast
#16 erstellt: 05. Apr 2007, 13:13
Möglicherweise meint adsl-ryoga mit den 2000 Lumen den AX-100, welcher vom Hersteller ja so angegeben wird (und der es im "ultra-hellen-dafür-ansonsten-völlig-grausligen" Modus ja tatsächlich, je nach Projektionsabstand, auf diesen Wert bringt).
Hier wäre allerdings zu sagen, dass beim AX-100 Film-Modus, bei welchem du einen halbwegs anständigen Schwarzwert hast, nur noch 300-400 Lumen übrigbleiben (was völlig ausreicht im abgedunkelten Raum).
adsl-ryoga
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Apr 2007, 14:44
Ja sry, easypeacy42 hat Recht. Die Hersteller-Angaben sagen 2000 Lumen, die für den Normal-Betrieb gelten. Es sind im Kino Modus noch so um die 800 Lumen.

Gruß,

adsl-ryoga
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#18 erstellt: 05. Apr 2007, 15:34
Der Pana AX-100 ist ganz klar für den Wohnraum konzipiert. Lichtstark, integrierter Cinema Filter ( ist also nicht tunbar, dass hat er schon selbst ).

Ein guter Projektor. Aber wie gesagt eher auf das Wohnzimmer von den Entwicklern gedacht.

Und denke dran, dass Ansi-Kontraste erst richtig im im separaten und dunkel gehaltenen Home Cinema rauskommen. Das würde ich mir mal anschauen gehen.

Gruss Uli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer seitlich dunkler streifen?
joe999 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  13 Beiträge
Beamer wird immer dunkler?
ossi123 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  10 Beiträge
Beamer dunkler - woran liegt's?
RodStew am 01.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  5 Beiträge
LCD Beamer gesucht
Von_nichts_ne_Ahnung... am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  10 Beiträge
rauchen und lcd beamer
norsemann am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  20 Beiträge
Beamer Kauf / Staubkorn LCD
Donny am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  8 Beiträge
Beamer oder Plasma oder LCD
marco044 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  23 Beiträge
Welchen Beamer für diesen Raum
DP_11 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Wo Beamer testen im Raum Münster?
Muensteraner am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  8 Beiträge
Full-HD Beamer, lichtstark, Zoom >=1.4, möglichst kein LCD. gesucht
ultrasound am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedoloki
  • Gesamtzahl an Themen1.467.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.768

Hersteller in diesem Thread Widget schließen