Sanyo Z6

+A -A
Autor
Beitrag
GFleischhacker
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mai 2007, 19:27
Hallo

Ich würde mir gerne bis Ende des Jahrs einen Beamer zulegen. Jetzt bin ich beim Googeln auf den Sanyo Z6 gestoßen.
Jetzt dache ich, da es noch keinen Thema mit dem Sanyo Z6 gibt mach ich einfach mal eins auf.


Der Sanyo Z6 sollte Full HD besitzen und einen Kontrast von 14000:1 (Betonung auf sollte).

Das Beste an der ganzen Sache ist, dass er ca. so viel wie der Z5 kosten wird/sollte.

Villeicht weiß jemand von euch etwas über den Z6.

Währe sehr dankbar für jede Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
GFleischhacker
chief-purchaser
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2007, 19:54
Das Gerät soll im 3. Quartal auf den Markt kommen und der Preis soll sich am Marktpreis der anderen Geräte (Epson TW 1000, Pana 1000) orientieren.
GFleischhacker
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2007, 20:00
Danke für deine Antwort

und ist es sicher das es ein Full HD wird oder ein 720p?

mfg
Uli_von_Cine4home
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2007, 20:06
Hi,

also man wird keinen Full-HD LCD im Winter zum derzeitigen Preis Going-Price eines Sanyo Z5 bekommen. Alles bisher was ich von Sanyo gelesen habe ist reine Spekulation.

Soweit der Stand der Dinge. Also hier dauert es alles noch ne ganze Zeit.

Gruß Uli
Maikj
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2007, 08:44
Hi !

Wie wäre es den hiermit gewesen :

http://www.hifi-foru...um_id=94&thread=5134

Gruss
Maik
GFleischhacker
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2007, 14:18
Ja, das kenn ich schon

wollte nur mal ein eigenes Thema über den z6 aufmachen

Uli
Warum sollte ein Full HD Beamer bis Ende des Jahres nicht um die 1500€ verkauft werden?
Vom Technischen her kann ich mir vorstellen, dass die Produktion der Panels nicht viel teurer ist als die der 720p Generation.

Beim momentanen FullHD´s bezahlt man nicht (wesentlich) die Technik sondern die Aufschrift FULL HD --> kann ich mir denken.

mfg
Signature
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2007, 14:23

dass die Produktion der Panels nicht viel teurer ist als die der 720p Generation.

Du vergisst die Entwicklungskosten, die umgelegt werden müssen.
Z
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Mai 2007, 23:12
Hi

Ein Unternehmen ist kein gemeinnütziger Verein, die wollen Geld verdienen. Warum sollte man so früh einen 1080p-Proki unter 2000€ verkaufen und sich das Geschäft mit den 720p-lern selber abgraben?

Da die Preise durch den Konkurrenzkampf schon jetzt ein wenig nachgegeben haben orakel ich mal, dass die 2000€- Grenze Ende nächsten Jahres erreicht werden könnte. Sanyo hat zwar schon einmal einen richtigen Kracher hingelegt, aber ich glaube nicht, dass so etwas dieses Jahr wieder passieren wird.

Gruß,
Z
GFleischhacker
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mai 2007, 11:08
ja das ist mir schon klar

Nur ich könnte mir vorstellen, dass Sanyo mit einen günstigen FullHD Beamer den Markt für sich gewinnen könnte.


mfg
philipps23
Gesperrt
#10 erstellt: 25. Mai 2007, 11:47
wie soll sanyo dann ihre 720p wegkriegen? für 500€?

die preise werden schon sinken aber so drastisch..glaube ich nicht :-)

schön wäre es schon. ein panel ohne verschließ...mein TRAUM
mohaa44
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Aug 2007, 12:18
Gute Neuigkeiten zum neuen Sanyo:

Hier die Pressemitteilung von Sanyo !!!!!!!!!

das gerät wird plv z 2000 heissen.

ich veröffentliche einmal die pressemitteilung, die soeben hier eingetroffen ist.

SANYO präsentiert Full-HD LCD-Heimkino-Projektor
mit fortschrittlichster Top-Bottom/Left-Right Lensshift-Funktion
Der perfekte Projektor für das perfekte Heimkino

München, den 24. August 2007 ---- SANYO Electric Co., Ltd. (SANYO) stellt den PLV-Z2000 vor – einen neuen Full-HD (1920 x 1080) Heimkino-Projektor. Der PLV-Z2000 bietet die branchenweit modernste Lensshift-Funktion, das geräuschärmste Lüftungssystem, um auch leise Spielfilmszenen zu genießen, sowie ein 3D-Farb-Management-System. Der neue Projektor ist ab November 2007 für Euro 2.790 (unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer) im Fachhandel erhältlich.

Produktname LCD-Projektor
Modelbezeichnung PLV-Z2000
Farbe weiß (W)
UVP 2.790

SANYO nutzt seine proprietären Technologien auf kreative Weise – basierend auf seiner ‘Think GAIA’-Vision, um verschiedene neue Lösungen anzubieten.
So bietet SANYO Endanwendern Heimkinolösungen, um ihnen ein Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Mit dem PLV-Z2000 beginnt für das Heimkino die Ära der digitalen Full-HD-Filme. Durch die branchenweit beste Lensshift-Funktion passt er sich sogar schwierigsten Umgebungen an und projiziert große Bildflächen aus verschiedensten Positionen.

Zu den Hauptmerkmalen des PLV-Z2000 gehört die branchenweit modernste1*Top-bottom/Left-right Lensshift-Funktion, mit der sich Projektionen in Wohnzimmern oder kleineren Räumen umsetzen lassen. Zudem ist der Projektor mit nur 19 Dezibel der Geräuschärmste (2) auf dem Markt, so dass sich auch leise Szenen ungestört genießen lassen. Der PLV-Z2000 projiziert in höchster Full-HD-Qualität mit einem 3D-Farb-Management-System.

So wie die Nachfrage nach günstigen, großen Flachbildfernsehern gestiegen ist, gibt es auch einen erhöhten Bedarf an Heimkino-Projektoren, die Bilder mit 80 Zoll Durchmesser oder mehr projizieren können. Der Markt für Heimkino-Projektoren wird bis Ende 2007 ein Volumen von 600.000 verkauften Geräten erreichen. Auch der Beginn der digitalen Fernsehübertragung und die wachsende Nachfrage nach DVD-Geräten der nächsten Generation werden den Markt für Heimkino-Projektoren ankurbeln. Aus diesen Gründen bringt SANYO den neuen PLV-Z2000 auf den Markt, damit Heimkinoliebhaber Full-HD-Qualität in hoher Auflösung genießen können.
Seit Einführung der eingebauten Lensshift-Funktion mit dem PLV-Z1 im Oktober 2001 hat SANYO diese Funktion in seinen Heimkino-Projektoren kontinuierlich weiterentwickelt, so dass Endkunden ihre Videos auf großer Bildfläche und in hoher Qualität betrachten können.
Der neue PLV-Z2000 führt die Anwenderfreundlichkeit der Z-Serie für das Heimkino weiter fort und bietet eine hohe, Full-HD-kompatible Auflösung.

Als Full-HD Projektor bietet der PLV-Z2000 mehr als doppelt so viele Pixel wie traditionelle Projektoren – wie zum Beispiel der PLV-Z5. Die eingebaute Lensshift-Funktion ermöglicht eine vertikale Anpassung um bis zu drei und horizontal um bis zu zwei Bildschirmgrößen. Der Projektor verfügt auch über einen zweifachen Weitwinkel-Zoom, mit dem große Projektionen in Wohnzimmern oder auch in kleineren Räumen möglich sind.

Mit seiner großen, neu entwickelten Lochblende ist der Sirocco-Lüfter im „Theater Black Mode”-Lampen-Modus nur 19 Dezibel leise und kühlt das Innenleben des Projektors besonders effektiv. Durch die niedrige Geräuschentwicklung lassen sich auch leise Filmszenen ungestört verfolgen. Dies bringt echte Kinoatmosphäre in die eigenen vier Wände.

Das neue 3D-Farb-Management-System optimiert das „Real Color Optical System” und sorgt für eine exzellente Farbtiefe. Um Primärfarben, die normalerweise schwer zu kontrollieren sind, besser wiederzugeben, hat SANYO ein 1.100-fach besseres Farb-Management entwickelt (in etwa 2,16 Milliarden Kombinationen) im Vergleich zu traditionellen Modellen. Dadurch lässt sich Full-HD-Qualität in satten Farben darstellen.

Die automatische Stufenblende kombiniert Design und Funktionalität. Zwei Deepcolor HDMI-Eingänge (Version 1.3a) sowie die 14 Bit Gamma-Korrektur sorgen für eine natürliche Farbwiedergabe.

Spezifikationen (Stand 24. August 2007, Änderungen vorbehalten)
Produktbezeichnung
PLV-Z2000
System RGB LCD-Blenden Projektions-System
Optisches System Dichroitischer Spiegel / X Prisma-System
LCD Panel Typ C2FINETM Dream 7 (Normally Black type)
Größe 3 Panels vom Typ 0,74”, Bildformat 16:9
Antriebs-system Polysilicon TFT Active Matrix
Pixel 2,073,6001920 x 1080 x 3

Projektionslinse Manueller Zoom (1-2.0x) f=22.6-45.3mm, F2.0-F3.0
Lampe 165W UHP-Lampe
Bildgröße
(Projektionsabstand) 40” - 200”
(etwa 1,2 bis 18,4 Meter)
Farbwiedergabe etwa 1.070 Millionen Farben
Bildhelligkeit2 1.200 ANSI Lumen3
Ausleuchtung 85%
Kontrastverhältnis (Full On/Full Off) 15.000:13
Lüftergeräusch etwa 19 dBA4
Frequenz Horizontal: 15-80 KHz; Vertikal: 50-100 Hz
Bandbreite 100 MHz oder weniger
Anschlüsse PC-Eingang I Analoger RGB-Eingang; Mini D-sub 15-pin
Video-Eingang Digitaler Eingang: 2 x HDMI, Version 1.3a)
Komponenten-Eingang: RCA (Y/Cb/Cr), D5
S-Video-Eingang: S-Video
Composite-Eingang: RCA
Controller-Ein- und Ausgang, weitere
Service-Port ; Mini DIN 8-pin (für Service)
Netzschalter
Betriebstemperatur 5 bis 35
Stromquelle AC100V(±10%), 50/60 Hz
Stromverbrauch 252 Watt (im Stand-by-Modus etwa 0,5 Watt)
Abmessungen (ohne Projektionsteile) 400 (B) x 146 (H) x 346 (T) mm
Gewicht 7,3 kg
Zubehör Handbuch, Garantie, abnehmbares Stromkabel (drei Meter), Fernbedienung (inklusive zwei AA-Batterien)

[1] Stand 24. August 2007, für Front Full-HD-Projektoren (1920 x 1080)


2 Stand 24. August 2007, für Projektoren über1.100 ANSI Lumen

2 Basierend auf den durchschnittlichen Ergebnissen von Standard-Tests zum Zeitpunkt der Auslieferung, nach dem Spezifizierungsdokument JIS X6911:2003 für Datenprojektoren. Für Messmethoden und Standortbedingungen basierend auf ergänzenden Anmerkungen 2.

3 im „Vivid“-Bildmodus
4 im „Theater Black Mode”-Lampen-Modus


gruss
mohaa44
philipps23
Gesperrt
#12 erstellt: 25. Aug 2007, 12:44
und tschüss DLP- Fraktion!

Z
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Aug 2007, 13:52
Hi

Keine Sorge, Philipps23.

Die DLPler werden schon rechtzeitig eine passende Antwort geben. Im Grunde geht es ja nicht um die Bildqualität (die ist bei den DLPs bekanntermassen eh besser. ) sondern um den höheren Preis der FullHD-Geräte. Wenn sich die Leute erstmal mit den LCDs eingedeckt haben und sich dann bei Gelegenheit die DLPs anschauen werden sie sich verschnupft denken, dass sie besser noch ein wenig gewartet hätten...



Gruß,
Z
GFleischhacker
Stammgast
#14 erstellt: 25. Aug 2007, 13:54
Hallo

Ich habe auch schon gelesen, dass Panasonic den AX200 mit D6 Panels verkaufen wird, allerdings nur mit 1280er Auflösung. Und Sanyo wird sicherlich mit einen echten Z6 nachrücken der auch die D6 (720p) verbaut haben wird.

Der Preis des z2000 liegt ja bei den 2800€, also für die meisten Heimkinofans die nicht so viel Geld haben uninteressant. Ich hätte mir erhofft, dass Sanyo einen fullHd zu einen unschlagbaren Preis herausbringt. Dem ist leider nicht so . Zwar ist der Z2000 von den Daten her ein super Gerät, allerdings hat Mitsubishi mit dem HC5000 schon das ähnliche geschafft (vor 1 Jahr).

Ja für die DLP´s wirds schwer . Die werden jetzt wieder gwaltig aufholen müssen, um den D7 Panels das Wasser reichen zu können

mfg
Z
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Aug 2007, 14:13
Hi

Ist das mit den D6-Panels bei der kleinen HD-Auflösung denn jetzt eine gesicherte Sache oder nur ein Gerücht?

Die UVP von gut 2800€ halte ich auch nicht für eine riesige Sensation, aber aufhorchen lässt der Preis IMHO schon. Man sollte schiesslich nicht nur auf die aktuellen Strassenpreise schauen sondern eher auf die UVPs der anderen Geräte bei Markteinführung. Und was das angeht steht der Z2000 gar nicht mal so schlecht da.

Gruß,
Z
GFleischhacker
Stammgast
#16 erstellt: 25. Aug 2007, 14:22
Hallo

Auch wenn man mit einen Verkaufspreis von ca. 2200€ rechnet ist das nochimmer für die meisten Leute die nicht so viel Kleingeld zur verfügung haben (wie ich) uninteressant.

Ob die D6 mit der 1280er Auflösung komme weiss ich nicht aber in einen anderen Theard wurde es so beschrieben.

mfg
MichaW
Inventar
#17 erstellt: 25. Aug 2007, 14:41
Das ist natürlich alles Spekulation,aber wenn er genau so gut ist wie der HC 5000, ist das doch sehr,sehr günstig und man bekommt eine Menge Qualität für wenig Geld
mohaa44
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Aug 2007, 14:50

MichaW schrieb:
Das ist natürlich alles Spekulation,aber wenn er genau so gut ist wie der HC 5000, ist das doch sehr,sehr günstig und man bekommt eine Menge Qualität für wenig Geld



Da muss ich dich leider enttäuschen, denn wenn überhaupt dann kannst du den neuen sanyo z2000 mit dem HC-4900 vergleichen ! Denn beide Beamer verzichten auf einen hochwertigen Deinterlacer, was ja der HC-5000 mit dem HQV hat.
Von daher muss man mal abwarten mit was für einem UVP der HC-4900 auf den Markt kommt und dann möge der Kampf beginnen

Gruß
mohaa44
fesmeedy
Inventar
#19 erstellt: 25. Aug 2007, 14:58
ist ja eine schöne nachricht mit dem neuen sanyo. Denn letzendlich um so mehr full hd lcd beamer um so mehr konkurenz und niedrigere preise. mal abwarten wie der internetpreis sein wird. vielleicht wird er ja dort um die 2000 gehandelt.

Ich freu mich schon wenn er rauskommt bzw. auf die esten testberichte ganz besonders.

Han zur zeit einen epson tw600, der macht für mich ein beeindruckendes bild, besonders schöne hd bilder mit der ps3 und der xbox360. Aber der epson tw 1000 soll für 3000 euro nicht den mehrpreis wert sein.

Da bin ich ja echt mal auf den sanyo gespannt. P.S. Gleich kommt Bundesliga auf premiere hd. Mit dem beamer ein echter hochgenuss


[Beitrag von fesmeedy am 25. Aug 2007, 14:59 bearbeitet]
Z
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Aug 2007, 14:58
Hi


Auch wenn man mit einen Verkaufspreis von ca. 2200€ rechnet ist das nochimmer für die meisten Leute die nicht so viel Kleingeld zur verfügung haben (wie ich) uninteressant.



Nun ja, sicher nicht nett, aber im Kern ist da schon etwas dran, denke ich:

man kann nun einmal nicht erwarten, dass StateOfTheArt-Technik zum Einsteigerpreis auf den Markt kommt. Ich glaube, viele haben sich sehr schnell daran gewöhnt, dass es für gut 1000€ Projektoren mit einem ordentlichen Bild und einer schon ziemlich erstaunlichen Ausstattung fürs Geld gibt. Trotzdem sind es "nur" Einsteigerprojektoren, ob man den Begriff nun mag oder nicht. Für höhere Ansprüche muss man auch weiterhin tiefer bis richtig tief in die Tasche greifen, wie es eben nicht nur für Heimkinoprojektoren gilt.

Gruß,
Z
Spezi
Inventar
#21 erstellt: 25. Aug 2007, 14:59
Hallo,
ich würde mir auf jeden Fall keinen 720p LCD mehr kaufen, das FG ist bei großer LW Breite schon recht gut zu sehen, im Gegensatz zu den aktuellen 720p DLP Projektoren.
Sicher könnte mit neuen LCD Modellen um 1000,- Euro die Übergangszeit überbrückt werden, bis es z.B. den neuen Sanyo für gut unter 2000,- Straßenpreis gibt.

Gruß
philipps23
Gesperrt
#22 erstellt: 25. Aug 2007, 15:24
völliger blödsinn, ich sitze relativ nahe an der leinwand. das fliegengitter ist defenitiv NICHT zu sehen!!!
Spezi
Inventar
#23 erstellt: 25. Aug 2007, 15:42
@philipps23,

völliger blödsinn, ich sitze relativ nahe an der leinwand. das fliegengitter ist defenitiv NICHT zu sehen!!!

kannst du ja mal denn Jungs von Cine4Home erzählen, die bei ihren Tests der 720er LCDler, ausser beim Panasonic, alle durch die Bank wegen des sichtbaren Fliegengitters bemängelt haben.

http://www.cine4home.de/index2.htm

Ciau
Maikj
Inventar
#24 erstellt: 25. Aug 2007, 16:06

philipps23 schrieb:
völliger blödsinn, ich sitze relativ nahe an der leinwand. das fliegengitter ist defenitiv NICHT zu sehen!!!


Hi !

Nur weil Du da nichts siehst muss das nicht für alle anderen gelten.

Pixelstruktur kann ich sogar bei meinem DLP aus 3,00 m erzwungen sehen wenn ich es möchte, Beispiel :

Blue Ray "Planet Earth" Tieraufnahmen aus der Totalen. Wenn weisse Objekte ( oder kleine Schriften ) auftauschen bin ich in der Lage ( ein Freund war es auch ) hier noch eine minimale Pixelstruktur zu erkennen.

Beim Z5 war dies aufgrund des geringeren Füllfactors noch einen Tick deutlicher, der HC wirkt eben noch einen Tick homogener ( ca. 2,20 m Bildbreite / 3,80 m Sehabstand ).

Denoch stört mich störte mich schon seit dem Hitachi TX 100 das Fliegengitter nicht mehr weil man schon genau darauf achten musste und das ist ja nicht Sinn und Zweck des Filmeschauens.

IHMO ist das Fliegengitter nur noch zu beachten wenn jemand recht dicht vor einer grossen Leinwand hockt.

Und wer es dann nicht sieht : Brille Fielmann !

Zum Thema : Schön das Sanyo jetzt einen tollen Mitbewerber zum Epson 1000 / Mitsubishi etc hat, aber wo bleibt ein Gerät für die Fraktion die sich bisher "nur" einen Z5 leisten konnte ?

Für viele ( mich eigeschlossen ) ist der Wertverlust eines Beamers jenseits von € 2000,-- zu hoch als das mich das sicher ordentliche Bild in solch eine Preisregion treiben würde.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 25. Aug 2007, 16:09 bearbeitet]
kai_od
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Aug 2007, 16:16
Hallo,

habe mir gerade als Beamer-Anfänger den Z-5 letzte Woche angesehen. Ehrlich gesagt war ich von der Bildqualität positiv überrascht. Es sind schon Lichtjahre Unterschied zu dem 800x600 Präsentationsbeamer, den ich mir mal in der Firma ausgeliehen hatte.

Die Zuspielung erfolgte über einen normalen DVD-Player (!) und ergab bereits ein besseres Bild (1,80m) als das kleine Programmkino bei uns im Ort (mit zugegebenermaßen alten Projektoren).

Das Potential dieser Beamerklasse ist schon sehr gut, zumal sich mit einer Zuspielung über HD-Player (720p) und entsprechendem Material nochmals eine Qualitätssteigerung ergeben dürfte.

Ich werde mir also diesen Winter noch einen 720 Beamer zulegen (Z5 oder Z6?). Full-HD ist was für Leute mit seeehr großen Leinwänden/Ansprüchen, die dafür dann auch den 2,5-fachen Preis auszugeben bereit sind.

Im Übrigen: Von Fliegengitter war bei vernünftigem Abstand nichts zu sehen; erst beim nah herantreten. Muss ich jetzt zu Fielmann?
Maikj
Inventar
#26 erstellt: 25. Aug 2007, 17:13

kai_od schrieb:
Im Übrigen: Von Fliegengitter war bei vernünftigem Abstand nichts zu sehen; erst beim nah herantreten. Muss ich jetzt zu Fielmann?


Hi !

Nein, ich schrieb

"IHMO ist das Fliegengitter nur noch zu beachten wenn jemand recht dicht vor einer grossen Leinwand hockt."

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 25. Aug 2007, 17:14 bearbeitet]
philipps23
Gesperrt
#27 erstellt: 25. Aug 2007, 19:24
klar sieht man ein fliegengitter, das bestreite ich ja garnicht maikj, aber es ging um einen "normalen" sitzabstand.

wer sitzt schon 1 meter vor ne leinwand...über sowas muss man garnicht diskutieren.

@kai od: lass dich von den leuten (maikj eingeschlossen) nicht so beeinflussen. ich bin schon lange hier, sie bemängeln viel, was dem "normalen" benutzer garnicht erst auffältt.

fliegengitter wirst du beim filmbetrieb nicht sehen...ist einfach so :-)

nun viel spaß mit deinem beamer und wie gesagt...glaub nicht jedem hier...

tatsachen werden hier dermaßen hochgepushed, dass man demnach garkein beamer mehr kaufen sollte, weil immer irgendwas "schlecht ist".

Wenn den leuten dann hier nichtsmehr einfällt benutzen sie themen wie "schlechte rechtschreibung", damit sie wenigstens etwas haben womit sie einem noch eine reindrücken können :-)

naja so ist die welt in der wir leben, leider auch hier im hifi-forum, pass mal auf, jetzt kommt gleich wieder was


[Beitrag von philipps23 am 25. Aug 2007, 19:25 bearbeitet]
ForceUser
Inventar
#28 erstellt: 25. Aug 2007, 19:48
ich warte mit Spannung mit
Maikj
Inventar
#29 erstellt: 25. Aug 2007, 20:31

philipps23 schrieb:
klar sieht man ein fliegengitter, das bestreite ich ja garnicht maikj, aber es ging um einen "normalen" sitzabstand.

wer sitzt schon 1 meter vor ne leinwand...über sowas muss man garnicht diskutieren.

@kai od: lass dich von den leuten (maikj eingeschlossen) nicht so beeinflussen. ich bin schon lange hier, sie bemängeln viel, was dem "normalen" benutzer garnicht erst auffältt.

fliegengitter wirst du beim filmbetrieb nicht sehen...ist einfach so :-)

nun viel spaß mit deinem beamer und wie gesagt...glaub nicht jedem hier...

tatsachen werden hier dermaßen hochgepushed, dass man demnach garkein beamer mehr kaufen sollte, weil immer irgendwas "schlecht ist".

Wenn den leuten dann hier nichtsmehr einfällt benutzen sie themen wie "schlechte rechtschreibung", damit sie wenigstens etwas haben womit sie einem noch eine reindrücken können :-)

naja so ist die welt in der wir leben, leider auch hier im hifi-forum, pass mal auf, jetzt kommt gleich wieder was ;)


Tja Phillips,

es mag aber durchaus Leute geben, die vielleicht etwas mehr hören möchten als "mein Z4 ist super und mehr braucht man nicht".

Denn mehr an Information enthalten Deine Beiträge in der Regel nicht. Das zum Thema "hochpushen".

Und wenn man nicht über die Unterschiede ( wie gross auch immer ) zwischen den Geräten diskutiert, worüber dann ?

Deine Rechtschreibung habe ich meines Wissens nicht angesprochen, ich produziere selber genug Fehler in Foren.
Deine Beiträge zum Thema 24p / PD-Ruckeln haben mich da schon mehr aus der Fassung gebracht. Kommentare hierzu habe ich mir erspart.

Wenn einen Beitrag einmal richtig lesen würdest dann wäre Dir aufgefallen, dass ich bereits schrieb, dass ich das Thema Fliegengitter im Filmbetrieb seid dem TX-100 vernachlässige, nur die Mühe machst Du Dir leider nie.

Es mag Leute geben, denen das Bild nicht gross genug sein kann ( ich zähle nicht dazu ) und für eben solche sind Deine Ausagen wie "fliegengitter wirst du beim filmbetrieb nicht sehen...ist einfach so :-)" nicht relevant.

Ist gestattet, Herr Phillips ?

@ ForceUser : Meintest Du das


[Beitrag von Maikj am 25. Aug 2007, 20:37 bearbeitet]
GFleischhacker
Stammgast
#30 erstellt: 25. Aug 2007, 21:36
Hallo

Ich besitze selber den Z5. Dass er kein Fliegengitter hat, ist gelogen allerdings sieht man das FG bei einen normalen Betrachtungswinkel so gut wie nicht mehr (nur bei extrem hellen Szenen kann man leicht die Konturen des FG sehen).
Hatte vor dem Z5 einen DLP hier. Der machte in meinen Augen absolut kein Fliegengitter (normaler Abstand) ABER der war in mehreren Szenen viel unschärfer als der Z5(subjektiv). Das kann aber auch am Scaler des DLP´s gelegen haben.

mgf
fireblade123
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Aug 2007, 11:36
Die Daten finde ich schon mal super...
mal gucken was die erstens Test so bringen werden.
Könnt mir schon vorstellen den für so 2200€ zu kaufen (straßenpreis)

Einziger Wehrmutstropfen:

Das Ding ist hässlich wie die Nacht!!!!!!

Warum haben die Sanyo-Jungs nicht das Design vom Z5er beibehalten?????
mohaa44
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 31. Aug 2007, 20:54
Hi Leute,

hier ein schöner exclusiver Link zum neuen !!!!!!!!!

http://www.grobi.tv/seiten/neuigkeiten/news-aktuell/plvz2000.html

....die Jungs sind ja echt fix !

Gruß
mohaa44
Maikj
Inventar
#33 erstellt: 31. Aug 2007, 22:02
Hi !

Ich glaube nach wie nicht, dass dies der Nachfolger des Z5 ist und vermute mal stark, dass noch eine günstigere Variante deutlich unter € 2000,-- folgt.

Denn in diesem Segment kaufen die meisten und ich kann mir nicht vorstellen das Sanyo dieses Segment vernachlässigt, oder ?

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 31. Aug 2007, 22:02 bearbeitet]
chappie
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 31. Aug 2007, 23:35
es ist kein z6 für dieses jahr geplant. der z5 läuft unverändert weiter.

der z 2000 ist ein 2. modell in der heimkinolinie und rundet das programm nach oben ab. nicht mehr und nicht weniger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Z5: Selbstabschaltung? . Hilfe!
metaToX am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  5 Beiträge
sanyo z5
pedro7 am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Sanyo PLV-Z5
Ahab25 am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  25 Beiträge
Sanyo Plv z5 Problem
peterchens am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  20 Beiträge
Sanyo Z5 mein erster Beamer !
golf16v am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  31 Beiträge
Jetzt noch einen Sanyo PLV Z5 kaufen?
rogercorman am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  4 Beiträge
Erfahrungsbericht Sanyo Z5
RS2006 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  135 Beiträge
Sanyo Z5 mit Tuning
HD-Man0 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  3 Beiträge
Infos zum Sanyo Z60?
bönhase am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  6 Beiträge
Sanyo Z5 unter 1000?
juripon am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  34 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedsdv82
  • Gesamtzahl an Themen1.466.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.479

Hersteller in diesem Thread Widget schließen