Deckenhalterung - Mitsubishi HC 1100 - so kurz wie möglich

+A -A
Autor
Beitrag
lord-quas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2007, 22:46
Hallo,

Ich habe mir den Mitsubishi HC 1100 gekauft - mein Händler bekommt morgen oder übermorgen die Lieferung.. Bin schon total gespannt :0)

Najo - jetz aber der Punkt der mir schon als ein bissl Sorge bereitet.. Ich habe eine Kellerwohnung (Höhe 2,25m)
Werde den Beamer im Abstand von knapp 4m zur projezierten Wand anbringen..
Sollbildgrösse: 200*113cm

Der Beamer hat einen festen Offset von 84% was bei dem Abstand dann 38cm bedeutet ab Linsenmitte - wenn ich das richtig verstanden habe..
Der Beamer hat ca. eine Höhe von 10cm --> Linsenmitte wären dann denke 5cm ---> sprich ich bin bei 43cm abstand von der Decke zur Bildoberkannte wenn ich den Beamer irdendwie direkt an die Decke kleben könnte..
Das geht aber leider nicht

225-43-113 - wären knapp 70cm vom Boden zur Bildunterkannte..
Ich glaub das würde mir echt gut gefallen..

Deswegen die Frage an Euch - gibt es eine Möglichkeit den Beamer möglichst Nahe zur Decke anzubringen?
Hab bisher nur Deckenhalterungen gefunden die 15cm lang sind..
Und dann würde das Bild ja 15cm tiefer hängen

In welcher Höhe beginnt Euer Bild (Unterkannte)??

mfg Gerrit
turbo_rolf
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2007, 09:11
Hallo Gerrit,


lord-quas schrieb:
Deswegen die Frage an Euch - gibt es eine Möglichkeit den Beamer möglichst Nahe zur Decke anzubringen?
Selberbauen!

Basis kann eine Platte sein, die Du unter den Beamer schraubst, rechts und links mit Überstand. Daran kannst Du die Platte kopfüber an die Decke schrauben. Ergibt eine Gesamtdicke von einigen Millimetern. Wenn Du die Platte dann hinten noch etwas unterfütterst kannst Du das Bild sogar noch ein bißchen nach oben kippen; die Einstellung kriegts Du mit den Beamerfüßen eigentlich nie hin.

Gruß
Rolf
lord-quas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2007, 09:44
Super - vielen Dank für den Ratschlag..

Denke so mach ich das au..

Aber kippen - ich glaub das geht mit dem Beamer nicht - dann verzieht sich ja das Bild..
Ich glaub ich kann den nur ganz gerade draufstrahlen lassen..

Aber die Justierung werde ich bestimmt schon hinbekommen..

Super Vorschlag.. werde mir ein Weisses Brett holen und da den Beamer anbringen..

Dankeschön!!
dvddiego
Stammgast
#4 erstellt: 13. Sep 2007, 09:51
Hallo
es gibt die Möglichkeit eine Aluplatte zu nehmen.
Wie rolf geschrieben hat etwas Größer als Beamer und dann
mit Durchgangslöcher. Befestigt mit Schrauben in der Decke und die Möglichkeit
bei dem metrischen Gewinde mittels Mutter ggf. die Neigung
der Platte zu korregieren/ einzustellen.
(z.B. Stochschrauben http://schraubenbude...shop-2953_2955.html)

mfg
Maikj
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2007, 10:48

lord-quas schrieb:
Hallo,

Ich habe mir den Mitsubishi HC 1100 gekauft - mein Händler bekommt morgen oder übermorgen die Lieferung.. Bin schon total gespannt :0)

Najo - jetz aber der Punkt der mir schon als ein bissl Sorge bereitet.. Ich habe eine Kellerwohnung (Höhe 2,25m)
Werde den Beamer im Abstand von knapp 4m zur projezierten Wand anbringen..
Sollbildgrösse: 200*113cm

Der Beamer hat einen festen Offset von 84% was bei dem Abstand dann 38cm bedeutet ab Linsenmitte - wenn ich das richtig verstanden habe..
Der Beamer hat ca. eine Höhe von 10cm --> Linsenmitte wären dann denke 5cm ---> sprich ich bin bei 43cm abstand von der Decke zur Bildoberkannte wenn ich den Beamer irdendwie direkt an die Decke kleben könnte..
Das geht aber leider nicht

225-43-113 - wären knapp 70cm vom Boden zur Bildunterkannte..
Ich glaub das würde mir echt gut gefallen..

Deswegen die Frage an Euch - gibt es eine Möglichkeit den Beamer möglichst Nahe zur Decke anzubringen?
Hab bisher nur Deckenhalterungen gefunden die 15cm lang sind..
Und dann würde das Bild ja 15cm tiefer hängen

In welcher Höhe beginnt Euer Bild (Unterkannte)??

mfg Gerrit


Hi !

Ich würde bei der ganzen Problematik nicht vergessen, dass sich bei zu naher Anbringung in Deckennähe evtl. die warme Luft staut und dies im schlimmsten Fall zu Schäden führen kann.

Schau am besten mal in die Bedienungsanleitung ( PDF ) und halte ggf. lieber den Abstand ein.

Gruss

Maik
antonius
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2007, 17:58
Also, wenn Du doch eine reguläre Deckenhalterung wünschst:
Die Vogels 6545 ist die niedrigste, die ich bisher gesehen habe(keine 8cm Deckenabstand). Ist allerdings mit ca 100€ nicht gerade billig, dafür aber auch recht schön...
turbo_rolf
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2007, 18:18
Hallo Maik,
Maikj schrieb:
Ich würde bei der ganzen Problematik nicht vergessen, dass sich bei zu naher Anbringung in Deckennähe evtl. die warme Luft staut und dies im schlimmsten Fall zu Schäden führen kann.

Schau am besten mal in die Bedienungsanleitung ( PDF ) und halte ggf. lieber den Abstand ein.

Ja, habe ich aus lauter Angst um den Beamer auch gemacht, die Schrauben gehen durch kurze Hülsen zwischen Beamer und Befestigungsplatte, ca. 12mm lang. Damit stehen die Füße des Beamers nicht direkt auf der Platte auf und - vermutlich - ist genug Platz zwischen Beamer und Platte, um die Luft ausreichend zirkulieren zu lassen.

Ist bei mir aber wirklich eine reine "Angst"lösung, in der Gebrauchsanweisung steht nichts davon drin!

Gruß
Rolf


[Beitrag von turbo_rolf am 13. Sep 2007, 18:19 bearbeitet]
lord-quas
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2007, 20:45
Also - bei mir wird dann ca. 1,5cm Luft zwischen Beamer und Holzplatte sein..

Ich bin echt schon gespannt ob das Bild sofort gerade auf der Wand ankommen wird..

Gebe dann feedback ob alles gut geklappt hat - gerade ist der Beamer erstmal auf einem Stuhl

mfg Gerrit
khonfused
Stammgast
#9 erstellt: 03. Feb 2008, 00:01
Hallo,

habe mir auch einen HC 1100 bestellt und wuerde gerne wissen, wie deine Deckenloesung nun aussieht?

Meine Deckenhoehe ist 2,55 und ich hab an eine Vogel EPC 4010 gedacht.

Gruss
khonfused
khonfused
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2008, 12:52
Schubs!
TheStig
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Feb 2008, 20:02
Da ich gestern endlich (!) meinen HC1100 bekommen habe und dieser nicht ewig auf dem Couchtisch stehen soll, interessiert mich das auch!
antonius
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Feb 2008, 00:44

khonfused schrieb:
Hallo,

habe mir auch einen HC 1100 bestellt und wuerde gerne wissen, wie deine Deckenloesung nun aussieht?

Meine Deckenhoehe ist 2,55 und ich hab an eine Vogel EPC 4010 gedacht.

Gruss
khonfused

Ich habe eine Vogels bei gleicher Deckenhöhe und bin zufrieden!

Gruß
Peter
edimnetz
Stammgast
#13 erstellt: 15. Feb 2008, 10:12
Also hier mal eine Alternative, um einen Beamer möglichst nah an der Decke zu montieren und dabei hübsch zu verstecken.

Ist allerdings etwas kostspieliger - fängt ab 260 EUR an.
Link: Due Design Beamerhalter

In verschiedenen Versionen erhältlich. Auch bei Happy Cinema.
Hansdampfi
Stammgast
#14 erstellt: 15. Feb 2008, 13:05
Nur leider für einen DLP völlig unbrauchbar. Da müsste man ihn ja auf dem Kopf hineinlegen...
khonfused
Stammgast
#15 erstellt: 17. Feb 2008, 18:45
Da meine Vogelhalterung leider unvollständig geliefert worden ist (nicht von Vogel, sondern von privat) und wieder zurückgeht, habe ich beschlossen das Geld zu sparen und mir selbst was zu bauen, worüber ich berichten werde, wenns fertig ist.

Wg. ungenügender Lüftung bei sehr naher Deckenmontage würde ich mir keine so großen Sorgen machen, die warme Luft kommt nur vorne rechts neben der LInse raus. Nach unten (zu den Füßen gibt es weder eine Lüftungsöffnung noch entweicht dort warme Luft).
Bei Deckenmontage kann also der HC 1100 meiner Mahnung nach direkt an die Decke.
TheStig
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Feb 2008, 14:48
[quote="khonfused"](...) habe ich beschlossen das Geld zu sparen und mir selbst was zu bauen, worüber ich berichten werde, wenns fertig ist.
[/quote]
14 Tage sind rum, da wollte ich doch mal fragen ob Du inzwischen etwas gebaut hast?!


[Beitrag von TheStig am 28. Feb 2008, 14:50 bearbeitet]
khonfused
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mrz 2008, 23:45





Hab mir vom Spenglermeister am Ort ein Alublech schneiden lassen mit Loechern fuer die Befestigung des Beamers und 2 groesseren Loecher fuer die Kabelfuehrung.

Die Aluplatte ist an den Holzbalken befestigt, oberhalb der Platte ist noch Luft bis zur Decke, so dass es keine Hitzestauprobleme geben duerfte.
maran
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Mrz 2008, 16:18
Ich habe meinen Mitsubishi 3100 mit der K-Vario von Videoprojektor24 befestigt (7 cm Deckenabstand, 64 Euro) und bin sehr zufrieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitsubishi HC 1100 oder HC 3000?
Ryanthusar am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  9 Beiträge
Alternative zum Mitsubishi HC 1100?
B-MW-323 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  6 Beiträge
Vergleich Sanyo Z5 < - > Mitsubishi HC 1100
vindiesel am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  36 Beiträge
deckenhalterung f. hc 3100
derhaxn am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  10 Beiträge
Nachfolgermodelle Mitsubishi HC-1500
sergione am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC 1100 - SAUBER MACHEN, hilfe!
morijua am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC 3000
fly1978 am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  4 Beiträge
Deckenmontage Mitsubishi HC 3100
team5 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  17 Beiträge
Mitsubishi HC 3200
Sundance2002 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  265 Beiträge
Mitsubishi HC 5500 probleme
poo* am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedSebbi667
  • Gesamtzahl an Themen1.467.437
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.904.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen