24p - Probleme umgehen ?

+A -A
Autor
Beitrag
ernst123
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2007, 19:51
Hallo,
es gibt ja derzeit immer noch sehr viele Projektoren, welche kein 24p - Signal verarbeiten können.
Frage, kann man am Zuspielgerät (HD-Player oder BR-Player) etwas einstellen, dass hier erst überhaupt nicht in 24p ausgegeben wird. Wenn ja, welche Nachteile hat man hier ?
Hochauflösend ist es doch dann immer noch oder sehe ich das falsch ?
Es wäre doch schlimm für die Industrie wenn nun alles ruckelt !

Gruß
Ernst
Signature
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2007, 20:04
Bei fast allen 720p Projektoren wirst Du die Microruckler nicht vermeiden können. Mir ist auch keine (bezahlbare) Technik bekannt die das kompensiert.

Mir bekannte Ausnahmen:
Pana AX200 und SONY AW 15 im LCD-Bereich und Mitsu HC 3100 im DLP-Bereich wobei letzterer 48Hz verarbeiten kann und somit via HTPC zugespielt werden muss um die Ruckler zu vermeiden.

Anonsten verbleiben nur die 1080er Modelle, die fast alle 24p direkt verarbeiten können.

[NACHTRAG]

Hochauflösend ist es doch dann immer noch oder sehe ich das falsch ?

Ja - es bleibt grundsätzlich hochauflösend, wenn der Proki 720p oder mehr nativ wiedergaben kann.


Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 23. Nov 2007, 20:10 bearbeitet]
MJX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2007, 20:14
Und die einzige Alternative, die man bei HD-DVD oder Blu-Ray-Playern zur 24p-Ausgabe einstellen kann ist eben 60 Hz-Ausgabe. Und da ruckelts dann auf alle Fälle.
Aber HD-Beamer ohne 24p sind Auslaufmodelle. Die Industrie wird die Technik in den nächsten Beamergenerationen (hoffentlich) bestimmt einbauen.
ernst123
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2007, 20:14

Signature schrieb:
Bei fast allen 720p Projektoren wirst Du die Microruckler nicht vermeiden können. Mir ist auch keine (bezahlbare) Technik bekannt die das kompensiert.

Mir bekannte Ausnahmen:
Pana AX200 und SONY AW 15 im LCD-Bereich und Mitsu HC 3100 im DLP-Bereich wobei letzterer 48Hz verarbeiten kann und somit via HTPC zugespielt werden muss um die Ruckler zu vermeiden.

Anonsten verbleiben nur die 1080er Modelle, die fast alle 24p direkt verarbeiten können.

[NACHTRAG]

Hochauflösend ist es doch dann immer noch oder sehe ich das falsch ?

Ja - es bleibt grundsätzlich hochauflösend, wenn der Proki 720p oder mehr nativ wiedergaben kann.


Gruß
- sig -


Hallo,
es gibt doch auch HD- und BR-Player welche kein 24p ausgeben. Wie verhält es sich hier und wo ist da der Nachteil ?

Gruß
Ernst
Signature
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2007, 20:15
Das Signal wird intern auf 60Hz umgerechnet und das ruckelt ähnlich wie NTSC-Wiedergabe.


[Beitrag von Signature am 23. Nov 2007, 20:17 bearbeitet]
clehner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Nov 2007, 13:33

MJX schrieb:
Und die einzige Alternative, die man bei HD-DVD oder Blu-Ray-Playern zur 24p-Ausgabe einstellen kann ist eben 60 Hz-Ausgabe.


Nein. Siehe HTPC-Sektion. Damit kann man sowohl in 48Hz transformieren (das kann auch ein externen Scaler), aber auch in 50Hz (ohne Speedup!) wandeln (das kann kein externer Scaler).
MJX
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2007, 15:03
Ich denke der Themenersteller meinte die normalen Player von Toshiba, Sony, Samsung & Co. Bei denen geht es doch nicht ohne irgend was teures oder kompliziertes zwischenzuschalten, oder?
Maikj
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2007, 15:04
Hi !

Mir fällt ein das ich ja ein Premium Konto bei Rapid-Share habe. Hier könnte ich also mal bequem drei m2t Dateien mit HDV Material welches von der Leinwand abfilme mal online stellen.

Nur : Wie gefährlich ist wenn ich einen 60 Sekunden Ausschnitt z:b. von Casino Royal online stelle. Es geht ja nur mal darum, leuten zu demonstrieren wie das 24p "Ruckeln" aussieht.

Ich möchte nicht mit irgendwelchen Anwälten Ärger bekommen ?

Weiss jemand Rat, ansonsten schmeisse ich meine Canon heute Abend mal auf das Stativ !

Vorschläge für kritische Szenen gerne erwünscht, leider habe Spiderman3 schon wieder an Netleih geschickt, ich warte auf frische Ware.

Ansonsten nehme ich mal 1-2 Takes aus der BR "Planet Earth", den Vorspann bzw. die Anfangsszene von Casino Royal.

Ich muss natürlich erst testen, ob die Canon HV 20 lichtstark genug ist, aussagekräftige Bilder aufzunehmen.

Ich werde mir evtl. über ein HDV-Forum manuelle Einstellungen besorgen.

Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 24. Nov 2007, 15:05 bearbeitet]
clehner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Nov 2007, 16:24

MJX schrieb:
Ich denke der Themenersteller meinte die normalen Player von Toshiba, Sony, Samsung & Co. Bei denen geht es doch nicht ohne irgend was teures oder kompliziertes zwischenzuschalten, oder?


Das ist richtig, wenn man aber von HD-Player oder BR-Player spricht, muss man HTPCs schon einbeziehen, schließlich gibt es jetzt ja sogar erschwingliche Kombo-Laufwerke für den PC (von LG).
Maikj
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2007, 23:20
Hi !

Ich habe sowohl die Kranszene aus CR ( ca. 12 Sekunden knapp 70 MB !) als auch 1-2 Takes mit kritischen Szenen aus Planet Earth.

Hier mal ein Probeschuss :

http://rapidshare.com/files/72026820/24p1.m2t

http://rapidshare.com/files/72032173/24p3.m2t

Ihr benutzt zum Abspielen am besten den VLC-Media Player.

Deinterlacing müsz Ihr bei jedem abspielen auf "Bob" stellen (rechte Maustaste )sonst sind hässliche Störstreifen im Bild.

Leider habe ich dieses berühmte Flackern wie man es auch aus dem Fernsehen kennt wenn man einen Fernseher im Bild sieht.


Ist hier ein Profi der mir einen Tipp geben kann, wie ich das verhindern kann. Das Bildrauschen ist auch vorhanden, lichtstärker ist die Cam leider nur unter 25p Aufnahmen, nur das macht nun wirklich keinen Sinn weil ich den Effekt sozusagen verdoppele.

Liebe Admins, gebt mir Bescheid sofern ihr diese Links hier nicht gerne seht, die Shots sind nur knapp 12 Sekunden lang.

Die Bilder geben den HD Effekt nur unzureichend wieder aber das "Ruckeln" ist in seiner Stärke IHMO schon ein wenig zu beurteilen.


Gruss

Maik


[Beitrag von Maikj am 25. Nov 2007, 00:06 bearbeitet]
petertar
Gesperrt
#11 erstellt: 25. Nov 2007, 10:27
Also ich muss mich Maikj mal anschließen.

Ich war Gestern beim hiesiegen Saturn und die hatten den HD E1 für 199 Euro dort stehen. Da dort eine Freundin arbeitet konnte ih ihn mit Peronalrabatt für 179 plus King Kong(HD) nach Hause schleppen.
Nun, ich habe sofort die aktuelle Software aufgespielt und habe mir King Kong angeschaut. Ich hatte bis noch nie einen Film in voller Länge auf meinem Beamer gesehen(HD !) Öfter mal für 30-40 min einen, aber nie einen so langen.

Ich muss sagen die 60hz Ruckler stören mit dem aktuellen Update nun gar nicht mehr. Man muss wirklich schon mega empfindlich sein das man sich daran stört Es waren vielleicht 7 oder 8 Szenen wo für den Bruchteil einer Sekunde das Bild bei langsamen Kamerafahrten horizontaler Art etwas langsamer ist als gewöhnlich...kein Ruckeln im eigentlichen Sinne.

So marginal das es meiner Frau trotzt mehrmaligem Schauen nicht auffiel. Bei Riddick habe ich dann gar nichts gesehen.

Mein Beamer ist der HS 60 von Sony.
Allerdings bin ich ziemlich enttäuscht von den DVD QUalitäten des HD E1 . Mein Denon 1740 kann das in jeder Disziplin besser.

Wollt nur mal meine aktuellen Eindrücke wiedergeben. Ich denke ich werde den HD E1 zurück bringen, da mir das DVD Bild nicht gefiel, ich aber auf absehbare Zeit noch zu über 90% DVD gucke. In unserer hiesigen WOV Filiale haben sie gerade mal 20 Titel zu leihen und die kenne ich alle von DVD bereits. 25 Euro pro HDDVD jede Woche habe ich einfah nicht.
Ich steige dann nächstes Jahr Weihnachten ein.

By the Way. Ich habe eine CSI Folge auf HDDVD und da sieht man keinen Unterschied zu einer DVD in der Bildquali. Die HDs müssen also ebenso gut gemastert sein, sonst lohnt es sich eh nicht.


Danke fürs Gehör,Peter
ernst123
Stammgast
#12 erstellt: 25. Nov 2007, 12:39

petertar schrieb:
Also ich muss mich Maikj mal anschließen.

Ich war Gestern beim hiesiegen Saturn und die hatten den HD E1 für 199 Euro dort stehen. Da dort eine Freundin arbeitet konnte ih ihn mit Peronalrabatt für 179 plus King Kong(HD) nach Hause schleppen.
Nun, ich habe sofort die aktuelle Software aufgespielt und habe mir King Kong angeschaut. Ich hatte bis noch nie einen Film in voller Länge auf meinem Beamer gesehen(HD !) Öfter mal für 30-40 min einen, aber nie einen so langen.

Ich muss sagen die 60hz Ruckler stören mit dem aktuellen Update nun gar nicht mehr. Man muss wirklich schon mega empfindlich sein das man sich daran stört Es waren vielleicht 7 oder 8 Szenen wo für den Bruchteil einer Sekunde das Bild bei langsamen Kamerafahrten horizontaler Art etwas langsamer ist als gewöhnlich...kein Ruckeln im eigentlichen Sinne.

So marginal das es meiner Frau trotzt mehrmaligem Schauen nicht auffiel. Bei Riddick habe ich dann gar nichts gesehen.

Mein Beamer ist der HS 60 von Sony.
Allerdings bin ich ziemlich enttäuscht von den DVD QUalitäten des HD E1 . Mein Denon 1740 kann das in jeder Disziplin besser.

Wollt nur mal meine aktuellen Eindrücke wiedergeben. Ich denke ich werde den HD E1 zurück bringen, da mir das DVD Bild nicht gefiel, ich aber auf absehbare Zeit noch zu über 90% DVD gucke. In unserer hiesigen WOV Filiale haben sie gerade mal 20 Titel zu leihen und die kenne ich alle von DVD bereits. 25 Euro pro HDDVD jede Woche habe ich einfah nicht.
Ich steige dann nächstes Jahr Weihnachten ein.

By the Way. Ich habe eine CSI Folge auf HDDVD und da sieht man keinen Unterschied zu einer DVD in der Bildquali. Die HDs müssen also ebenso gut gemastert sein, sonst lohnt es sich eh nicht.


Danke fürs Gehör,Peter


Hallo Peter,
sehr gutes Statement. Ich sehe das genauso, dass die HD-/BR-Preise derzeit einfach noch zu hoch sind und die Player auch noch nicht ausgereift sind. Mit dem 24p - Problem habe ich nun gelesen, dass die Industrie das womöglich wieder abschaffen will, wegen der derzeitigen Probs.
Daher bin ich auch der Meinung, lieber noch 1 Jahr warte und schauen was da noch kommt.

Gruß
Ernsti
petertar
Gesperrt
#13 erstellt: 25. Nov 2007, 14:24
Hallo Ernst,

ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber nach langem hinund her und veruchen mit Blue Ray und HDDVD habe ich halt diverse Dinge festgestellt die für mich nicht tragbar sind.


- ständige Software updates.....einfach lästig
- HDDVDs nur dann deutlich besser wenn sie wirklich gut
gemastert sind, ansonst kaum besser als DVD. Wers nicht
glaubt soll mal einige MPEG 2 Blue Rays oder auch
schlechtere HDs gucken.
- Viel zu hohe Hardware und Softwarepreise
- Ausser dem XE1 machen alle HD Player die ich gesehen habe
ein sehr mäßiges DVD Bild....inkls. PS 3
- laute Lüfter
- viel zu große und klobige Geräte

- etc. pp

Nach meinen persönlichen Erfahrungen wage ich stark zu bezweifeln das in der Art und Weise wie sich HD allgemein präsentiert auch in 1-2 Jahren noch als Nischenprodukt laufen wird. Siehe hierzu auch die verkaufszahlen der GFK.

Es lohnt sich im Moment einfach noch nicht !

-----persönliche Meinung-----wenn es Leute mit viel Geld oder extreme technik Freaks anders sehen dann verstehe ich das auch, aber der "Ottonormal-Bürger" ist weder reich noch Technikfreak.
kaerf75
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Nov 2007, 15:03

Hallo Ernst,

ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber nach langem hinund her und veruchen mit Blue Ray und HDDVD habe ich halt diverse Dinge festgestellt die für mich nicht tragbar sind.


- ständige Software updates.....einfach lästig
- HDDVDs nur dann deutlich besser wenn sie wirklich gut
gemastert sind, ansonst kaum besser als DVD. Wers nicht
glaubt soll mal einige MPEG 2 Blue Rays oder auch
schlechtere HDs gucken.
- Viel zu hohe Hardware und Softwarepreise
- Ausser dem XE1 machen alle HD Player die ich gesehen habe
ein sehr mäßiges DVD Bild....inkls. PS 3
- laute Lüfter
- viel zu große und klobige Geräte

- etc. pp

Nach meinen persönlichen Erfahrungen wage ich stark zu bezweifeln das in der Art und Weise wie sich HD allgemein präsentiert auch in 1-2 Jahren noch als Nischenprodukt laufen wird. Siehe hierzu auch die verkaufszahlen der GFK.

Es lohnt sich im Moment einfach noch nicht !

-----persönliche Meinung-----wenn es Leute mit viel Geld oder extreme technik Freaks anders sehen dann verstehe ich das auch, aber der "Ottonormal-Bürger" ist weder reich noch Technikfreak.


Hi Petertar, jetz hats also doch für nen HD-DVDP gereicht, hehe...

Bin absolut Deiner Meinung!!! Abgesehen von dem Formatkrieg eben mit DIE Gründe, warum ich mein HD-DVD LW für die 360 wieder verkloppt hab - ohne eine "Technikbremse" sein zu wollen - .

Qualität der HDDVDs war teilweise sehr gut, teilweise aber auch eine Frechheit finde ich (Wobei: Der Geist von Mae Nak is halt ne sehr billige Thai-Produktion gewesen.... )


Ich muss sagen die 60hz Ruckler stören mit dem aktuellen Update nun gar nicht mehr. Man muss wirklich schon mega empfindlich sein das man sich daran stört Es waren vielleicht 7 oder 8 Szenen wo für den Bruchteil einer Sekunde das Bild bei langsamen Kamerafahrten horizontaler Art etwas langsamer ist als gewöhnlich...kein Ruckeln im eigentlichen Sinne.


Die "Ruckler" habe ich im Übrigen auch nur selten wahrgenommen (Eben nur bei langsamen Horizintalschwenks).
Maikj
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2007, 21:28
Hi !

Schön das Ihr es auch so seht. In absehbarer Zeit stellt sich die Frage eh nicht mehr weil alle Geräte sicherlich 24p perfekt wiedergeben können.

Nur sollten Neulinge vor jetzigen guten Geräten wie dem Epson TW 700, dem HC 3100, dem Sharp 3300 und wie sie noch alle heissen nicht skeptisch gegenüberstehen.

Ich kaufe übrigens auch keine Scheiben ( von wenigen Ausnahmen mal abgesehen ) kann aber für den HD Genuss ( noch ) Netleih empfehlen : 4 Filme für 11,-- Euro im Monat sind in Ordung, kein anstehen in der Videothek etc.

Gruss

Maik


PS : Hat den schon mal jemand die Files begutachtet ?

Gruss

Maik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC X30 24p Probleme
marty29ak am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  7 Beiträge
24p
Shaiti am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  58 Beiträge
HC 6000 24p Probleme ja oder nein?
bunnyboris am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  124 Beiträge
DLP mit 24p
Kampf_kobold am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  18 Beiträge
Sanyo PLV-Z2: 24p?
Lex318 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  2 Beiträge
Preiswerter Fullhd mit 24p?
Puchiguso am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  6 Beiträge
EH-TW3800 und 24p?
Wolfsrudel am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  6 Beiträge
Beamer 24p + 3D
damianbochi am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  16 Beiträge
24p - 3D frage
PowerhouseD2 am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  17 Beiträge
24p-Ruckeln störend ? DLP mit 24p um 1000?
gallinho am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.950 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmatze0242
  • Gesamtzahl an Themen1.467.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.908.243

Hersteller in diesem Thread Widget schließen