7805h Lampenlebensdauer bis jetzt und es geht weiter

+A -A
Autor
Beitrag
wombi_007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2007, 21:39
Hallo bin neu hier, weil ich auf der Suche bin, nach einem
"Nachfolger" für meinen Philips Fellini 100, der seit knapp 8 Jahren im Einsatz ist.
Fernseher habe ich keinen - will auch keinen.

Ersatzlampe zahlt sich nicht aus, da man nicht weiß wielange das Ding noch hält.

Mit der Originallampe habe ich genau 7805h geschaut, bis jetzt und sieht noch nicht so aus als ob die schwächer wird. Kann jedoch jederzeit passieren, das das Ding den Geist aufgibt.
(der Beamer hat einen integrierten Stundenzähler)

------------------
Eigentlich würde ich wieder einen Beamer suchen, der nicht so hell ist (da hält die Lampe länger) und ca. um die 1000€ kostet.

Hätte an den Sanyo PLVZ5 gedacht ? (Philips gibts ja leider nicht mehr bei Beamer)

Vor 8 Jahren hatte ich 3 Stk. zur Auswahl - heute - soweit kann ich gar nicht zählen
Z
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Dez 2007, 13:00
Hi


Mit der Originallampe habe ich genau 7805h geschaut,


Das ist doch mal eine Stundenzahl für eine Lampe.

Wieviele Stunden soll die Lampe den laut Hersteller halten und hat der Fellini einen Lampensparmodus?

Gruß,
Z
wombi_007
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2007, 00:25
Nein - Lampensparmodus gibts nicht. Der Countdown läuft von 4000h rückwärts. Habe vor Jahren mal resetet und bin jetzt auf 195h bis die 8000h voll sind.

Er hat jedoch nur ich glaube 600 oder 800 Ansi Lumen. Je weniger hell desto länger hält die Lampe.

Nachdem ich meistens abend schaue bzw. sowieso komplett verdunkle spielt die Lichtleistung keine Rolle.

Dunkle Farben sind bei weniger Lichtleistung eh besser.

Ich bin mit der Leistung der Lampe bzw. mit dem ganze Projektor mehr als zufrieden. War zwar teuer hat sich aber ausgezahlt.

Ich denke der Nachfolger wird der Sanyo ..Z5. Hat ein Bekannter - find hat ein super Bild (Preis/Leistung i.O.)
Z
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 12:35
Hi


Nein - Lampensparmodus gibts nicht. Der Countdown läuft von 4000h rückwärts. Habe vor Jahren mal resetet und bin jetzt auf 195h bis die 8000h voll sind.


Jetzt bin ich um so mehr beeindruckt.


Ich bin mit der Leistung der Lampe bzw. mit dem ganze Projektor mehr als zufrieden. War zwar teuer hat sich aber ausgezahlt.


Falls ich nicht völlig daneben liege war der Fellini zu seiner Zeit schon einer von den richtig guten Projektoren.

Gruß,
Z
BatiBato
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Dez 2007, 12:50
wie wärs mit dem Sony aw 15. Der kostet rund 950€ und ist glaube ich nicht ganz so hell wie die anderen vertreter in dieser preisklasse.
wombi_007
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2007, 21:15
Danke für den Tip. Kenne den Sony nicht - muß ich mir gleich ansehen.

Ich behalte den Philips sowieso solange es geht. Nur wenn das Ding eingeht bzw. die Lampe möchte ich gleich wissen was ich kaufe.

Full HD ist mir zur Zeit zu teuer bzw. sind wie ich finde zuwenig Sendungen auf Full Hd ( noch)

Obs Blue Ray wird oder HD DVD weiß eh keiner vielleicht kommt ganz was anders bis sich die zwei bzw. der Markt entscheidet.

Für mich heißt das ein gutes Überbrückungsgerät kaufen, denn früher oder später muß dann auf full hd umgestellt werden. Da muß ich schon heute zu sparen anfangen

Edit:
@Batibato
danke super Info von dir. Preis super - habe mir gerade den Sony angesehen. Vielleicht sollte ich sagen, das ich einige Sony Komponenten habe - alleine schon wegen der Fernbedinungen. Habe gedacht Sony geht erst bei x-tausend € los. (vw 60.. )
Bin mit meinem Sony Zeug auch sehr zufrieden.(soalt wie der Beamer, den mit dem Beamer alleine hast noch keinen Sound


[Beitrag von wombi_007 am 10. Dez 2007, 21:30 bearbeitet]
petertar
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Dez 2007, 21:20
Das ist doch nahezu unmöglich das eine Lampe so lange hält, sicher das du uns nicht einen Bären aufbinden willst ?

Ich glaube das nicht....sorry.
wombi_007
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Dez 2007, 21:46
Nachdem ich mich in letzter Zeit nach Beamer Infos umgesehen habe, habe ich diese Forum gefunden. Dann habe ich die Umfrage gesehen und da kann man nur Lampenlebensdauer grösser 3000 h eingeben. Hab dann ein bisschen gelesen und gesehen, das manche Lampen heutzutage schon bei weniger als 1000h kaputt sind.

Deshalb habe ich den Thread eröffnet, weil ich Euch das mitteilen wollte - es gibt auch Ausnahmen.

Ich könnte dir zwar die REchnung einscannen da siehst du auch nur das Kaufdatum. Das ich keinen Fernseher habe kannst du auch glauben oder nicht, letztendlich kann ich es hier im Forum nicht beweisen, denn jeder der Fotoshop oder so hat kann dir jede Rechnung oder "Beweise" fälschen.

Das beste kommt erst: Ich habs bis jetzt nicht geschrieben, ich habe mir damals sofort eine Ersatzlampe mitbestellt, da ich mit max. 4000h Lampenlebensdauer gerechnet habe. Was glaubst du wie ich geschaut habe, als ich von ca. 2 Monaten das schöne Ding auspacke die Gebrauchsanweisung vom Beamer raussuche und sehe es ist die FALSCHE Lampe.
D.h. ich hab hier eine Komplett neue Lampe leider für eine Philips Pro Screen.
Ich kann dir zwar ein Foto machen von der Lampe nur von wo willst du wissen ob die von mir ist.

Ein weiß ich sicher. Beim nächsten Beamer wird keine Ersatzlampe gekauft (ausser die geht wirklich sehr früh kaputt, was heutzutage vielleicht normal ist ?

Edit:
Hab mir gerade die REchung rausgesucht. Hab das Ding am 03.01.2000 gekauft - im Blödmarkt wie der heute heißt. hat umgerechnet 2900€ gekostet (steht auch auf der REchnung)
Meine Frau hat jedoch die Hälfte gezahlt, war für mich dann nicht so schlimm - kann ich aber auch nicht beweisen - ist aber so - frag halt meine Frau


[Beitrag von wombi_007 am 10. Dez 2007, 22:01 bearbeitet]
petertar
Gesperrt
#9 erstellt: 11. Dez 2007, 09:52
Na gut ich werde deine Frau fragen..und wehe du lügst !

Ich freue mich für dich, du hast mich überzeugt. Neulich las ich auch von einer Z2 Lampe die bei ca. 6500 Std. lag, der absolute Wahnsinn.

Ich lehne mich jetzt mal etwas aus dem Fenster, aber ich weis zufällig das gewisse Dinge in der heutigen Zeit eine Lebensdauer nicht überschreiten dürfen, dazu zählen gewisse Handys und auch Beamerlampen etc.pp
Bootsharry
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Dez 2007, 21:18

petertar schrieb:


Ich lehne mich jetzt mal etwas aus dem Fenster, aber ich weis zufällig das gewisse Dinge in der heutigen Zeit eine Lebensdauer nicht überschreiten dürfen, dazu zählen gewisse Handys und auch Beamerlampen etc.pp


Hi,

kannst du diese Aussage auch belegen, oder ist dies wie meist nur Stammtischgeschwafel?

Gruss Harry


[Beitrag von Bootsharry am 11. Dez 2007, 21:44 bearbeitet]
Cheater2
Stammgast
#11 erstellt: 11. Dez 2007, 22:18
Wo wir schon dabei sind, is da eg was dran, das alle, ob Hersteller oder Test-"vereine" dazu raten, die lampe nicht überzustrapazieren, weil die gefahr eine explosion der lampe durch überbenutzung besteht??

Eg erscheint mir dieser erklärung mehr als unlogisch, denn iwelche anderen Hochdrucklampen gehn einfach aus und nicht mehr an, und explodieren nie!.. was zudem mehr als gefährlich wäre, wenn man bedenkt, das eine Oma son ding um die Ohrn fliegt, während sie die nur wechseln will...

lg
wombi_007
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2007, 20:56
Das mit der begrenzten Lebensdauer glaube ich gleich. Ist wie bei den Druckern. Kaufst du ein teueres Gerät sind die Patronen mehr gefüllt bzw. billiger bei Billigdruckern macht der Hersteller das Geschäft über die Druckpatronen.

Wie gesagt, mein Beamer ist jetzt 8 Jahre alt und war damals schon eher ein Auslaufmodell.

Heute kostet ein ganzer Beamer nicht viel mehr wie man bei einem teueren für die Lampe bezahlt. Das da die Lampen eher von kurzer Lebensdauer sind, kann man vermuten oder nachvollziehen - irgendwie müssen die auch noch ein Geschäft machen.

Gefällt mir nicht wenn ich was von Lebensdauer unter 1000€ höre und das bei mehreren Leuten kann es nur so sein das das Absicht ist.

Ich weiß nicht ob Ihr das schon wißt, wir sind schon auf dem Mond gelandet, aber ein Beamerlampe soll zufällig keine 1000h halten - ich glaube das nicht
wombi_007
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jan 2008, 22:44
Muß mal wieder einen kleine Zwischenbericht abgeben.

Nachdem der Filter seit einiger Zeit kaputt war, bin ich ohne Filter gefahren. Naja Bild war voll mit Punkten.

Hab dann eine hopp oder drop Atkiton gestartet.

Beamer auseinandergeschraubt und vom Staub befreit. Hab mir eine Druckluftspraydose gekauft und einen Pinsel für Fotooptiken.

4 Schrauben hab ich gerade noch aufbekommen. Dann habe ich auf eine große Platine geschaut, auf der 3 Flachbandkabel befestigt waren. Habe die Kabel rausgezogen (war die von den LCD´s ) und konnte dann die Platine abschrauben und wegklappen.
Dann noch so dünne Kunststoffdecke weg und die Sicht war frei ins Innere.
Da hat sich aber jemand was einfallen lassen. Der Strahlengang ist ganz interessant.
Hab alles gereinigt und dann wieder zusammengebaut.

Bild wieder super.

Sobald die Lampe eingeht, werde ich versuchen die Lampe bzw. das Leuchtmittel mit Reflektor gegen den falschen zu tauschen. Die elektrischen Werte der Lampe sind gleich, nur ist der noch neue Reflektor der Lampe viereckig und kleiner als der originale runde. Mal sehen was da rauskommt.

Wenn es soweit ist, mach ich noch Fotos vom Innenleben - hatte ich zwar vor, jedoch in der Hitze des Gefechts vergessen - Kommt noch.

Hatte überlegt einen LCD Fernseher als Nachfolger für den Beamer. Kann man vergessen. Wollte zwar nie einen Fernseher, jedoch was ich da von den lampenlebensdauern der neuen Beamer gesehen habe hat mich doch stark verunsichert.

Hab mal das Bild Testweise auf ganz klein gestellt.(über die Optik)
Habe dann mit meiner Frau diskutiert ob man bei so einem kleinen Bild noch fernsehen kann => wir haben dann beschlossen das so ein kleines Bild schei... ist. Dann hab ich nachgemessen und hab knappe 2m gemessen ! Naja da wirds wohl soschnell keine LCD geben denn mein normales Bild hat ca. 3m Diagonale.

Sobald die Lampe eingeht melde ich mich bzw. mach Euch ein paar Fotos
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Jan 2008, 19:30
Hallo wombi_007,
wie hoch ist die Auflösung von deinem Proki?
wombi_007
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Jan 2008, 21:15
Die ist nicht sehr hoch, ich glaube nur 800x600 hat jedoch einen Linedoubler drin was immer das ist ?

Ist auch egal. Bild ist für mich i.O. Ich würde den nie tauschen. Wird früher oder später aufgrund der Lampe jedoch sein müssen.

Wenn ich die Lampe umbauen kann, werde ich noch mind. 2 Jahre schauen, sonst muß ich mir eine Alternative suchen.
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Jan 2008, 23:47
Naja zufrieden ist ja immer relativ. Ich hatte bis vor kurzem auch ein DLP mit 800x600 Auflösung. Als ich dann aber für mein Vater ein Full HD Proki gekauft habe und mir diverse Geräte angesehen habe, war für mich klar das ein neuer her muß. Ich habe dann auch meine alte Kiste bei eBay verkauft und mir was neues gegönnt.
wombi_007
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jan 2008, 21:27
natürlich ist das relativ. Nur ein Full HD Beamer mit Blue Ray und HD Festplattenreciever ist mir jetzt noch etwas zu teuer bzw. sind mir das zu wenige HD Sender.

In ein bis zwei Jahren siehts da hoffentlich anders aus.
Deshalb möchte ich die Zeit irgendwie mit einem Dinosaurier überbrücken
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 24. Jan 2008, 23:21
Wenn du damit zufrieden bist wünsche ich dir auch noch weitere 8000h mit deinem Proki
Nick11
Inventar
#19 erstellt: 26. Jan 2008, 22:51

wombi_007 schrieb:
Ist auch egal. Bild ist für mich i.O. Ich würde den nie tauschen.


Masochist.

Nick
vincentboschet
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Jan 2008, 18:50
hallo,

ich hatte mal einen Infocus LP420. Als ich den gebraucht kaufte hatte die Lampe bereits 950h (von 1000h Lebensdauer), woraus ein (für damalige Verhältnisse) günstiger Preis resultierte. Nach ca. 3 Jahren und mit 1800h habe ich das Gerät wieder verkauft. Zusammen mit einer Ersatzlampe, welche ich dazu gekauft hatte, weil ich mit dem baldigen Ableben der Original-Lampe rechnete. Defekt war letztenendes jedoch der VGA-Eingang (S-VHS und FBAS gingen noch)... meine Lektion zum Thema Projektor-Lampen habe ich gelernt
Mackie-Messer
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Jan 2008, 19:21
Also ich werde meine auch erst tauschen wenn sie ihren Geist aufgibt.
wombi_007
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Jan 2008, 21:39
Ich werde mir beim nächsten Bearmer sicher auch keine Ersatzlampe auf Vorrat kaufen

Erst dann eine neue bestellen, wenn die Lampe definitiv kaputt ist.

Naja vielleicht hab ich Glück und kann die Ersatzlampe nicht umbauen - dann brauch ich einen neuen Beamer

Hätte nichts dagegen.
wombi_007
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jun 2008, 14:27
So - gestern hats die Lampe zerrissen. War ein kleiner Knall und nichts ging - die Freude war eher gedämpft.

Wie ich schon geschrieben hatte, habe ich die falsche Ersatzlampe. Die originale ist viel grösser und rund, die falsche ist kleiner und rechteckig.

Habe heute trotzdem versucht das eckige ins Runde einzubauen, und hat auch geklappt.

Der Beamer läuft wieder. Die technischen Daten der falschen Lampe sind gleich, nur ist das Gehäuse kleiner und der Reflektor anders.

Bildausleuchtung ist so wie vorher - kein Unterschied.

Die Lampenlebensdauer mit der Original Lampe : 8400 h !!!!
Kein Scherz.

So was wirds wohl nicht mehr geben

Originallampe:

www.abload.de/image.php?img=cimg1569453.jpg

falsche Lampe ins Originalgehäuse

http://www.abload.de/img/cimg1571fou.jpg

Man kann gut erkennen, das das Lampengehäuse viel grösser ist, und die runde Lampe viel grösser war.

Am Bild sehe ich keinen Unterschied. Der Projektor gleicht das irgendwie aus ?

Mal sehen wir lange die Lampe hält ?

Mein Projektor ist ein Philips Fellini 100 und die falsche Lampe ist von einem Philips Pro Screen, der von aussen ähnlich aussieht, bei dem besteht das Lampengehäuse jedoch aus einem Kunststoff, wobei mein Originalgehäuse aus Blech ist und um einiges grösser ? Deshalb konnte ich das komplette Lampengehäuse der falschen Lampe in mein Blechgeäuse bauen und mit Draht sichern.

Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe, das ich noch 4 Jahre schauen kann, bevor ich den Proki "ausstopfe"


[Beitrag von wombi_007 am 21. Jun 2008, 14:31 bearbeitet]
ForceUser
Inventar
#24 erstellt: 21. Jun 2008, 15:16
kauf dir doch nen neuen...aw10 oder 15...

man braucht ja nicht auf Blu Ray umzusteigen!!!

Die Beamer machen auch bei DVDs ein besseres Bild als ein über 8 Jähriger Beamer
wombi_007
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Jun 2008, 20:03
Zur Zeit würde ich den Sony AW 15 bestellen.

Das Bild ist jedoch nicht um so viel besser das ich meinen funktionierenden Beamer weggebe.

Wenn man die Beamer direkt nebeneinander sehen würde wäre der Unterschied sicher sichtbar, nur ist das für mich noch kein ausreichender Grund.

Ich werde sicher auf Full HD umsteigen, sobald ich genug Satelitensender empfange, aber die werden zur Zeit eher weniger als mehr. Blue Ray usw. interessiert mich nicht. Ich sehe hauptsächlich über Satelit und da bin ich mal gespannt wenn der Großteil auf Full HD läuft ?

Ich denke das wird noch mehrere Jahre dauern.
wombi_007
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Jun 2008, 16:55
So das wars endgültig mit meinem Lieblingsbeamer. Habe gerade eingeschaltet es kommt kein Bild und stinkt nach abgebrannter Elektronik. Vielleicht war die Lampe doch nicht so gleich wie ich gedacht habe ? Vielleicht auch nur Zufall.

Jetzt wird der Philips erst einmal aufgeschraubt. Werde mal alle Linse ausbauen und die Prismen - da kann man vielleicht einen Schlüsselanhänger draus machen und so bleibt der Philips noch etwas bei mir

------------

Nachdem der Sony AW15 bei meinem Lieblingsversand nicht mehr zu bekommen ist, habe ich gerade den Sanyo PLV z5 bestellt.

Wird dann nächste Woche kommen. Mal sehen wie lange da die Lampe hält
lumi1
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 28. Jun 2008, 18:23
Hallo!

Hast Du den Beamer oft "tagelang" laufen lassen?
Also zumindest sehr wenig wieder an- u. ausgeschaltet?
Dann ist das kein Wunder.
Je mehr die teile durchgehend laufen, desto länger halten die Lampen, "Zünder", und Netzteile.
Ein Bekannter von mir hat einen älteren Hitachi (ca.4 Jahre alt), daß Ding läuft quasi immer.
Richtig als TV-Ersatz, da er auch keinen TV hat.

Die Lampe hat jetzt ebenfalls um die 6000std., und marschiert munter weiter.

Warum denkt ihr wohl, schreiben viele Hersteller in der BDA, man solle den Proki auf keinen Fall länger als ca. 10Std. laufen lassen?
Richtig, weil sie dann gut 50% weniger Lampen verkaufen würden.
Mit der Temp. hat das nichts zu tu´n; die Temp-Spitze hat jedes Gerät bereits nach spätestens einer halben Std. erreicht.

Aber egal, ich bin eh ein Röhren-Proki "Jünger", und da kann ich über solche Lebensdauern nur lachen....


Mein dienstältester Sony 1042 hatte mit den ersten Röhren ca. 23000Std auf dem Buckel.
Er diente auch immer als SD-TV-Ersatz
Erst ab ca. 19000Std wurde das Bild merklich schlechter.

Natürlich trieb ich ihn nie zum Blooming, und dunkler Raum.

MfG.
wombi_007
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 28. Jun 2008, 22:35
Nein, tagelang ist der nie gelaufen. Im Jahr habe ich 1000h im Schnitt geschaut. TV habe ich auch keinen. Der wurde sicher jeden Tag einmal ein und einmal aus geschaltet in den 8 Jahren. Leider gibt es von Philips keine Beamer mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer Lampenlebensdauer
Dannes am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  5 Beiträge
Lampenlebensdauer
Rocci am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  19 Beiträge
Benq Lampenlebensdauer
marcus84 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  12 Beiträge
Native Lampenlebensdauer
matze-s-l am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  5 Beiträge
Beamer Lampenlebensdauer
eselion am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  2 Beiträge
Lampenlebensdauer kalibriert und ECO
macu am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  6 Beiträge
Lampenlebensdauer Mitsubishi HC-3100
M.Hulot am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  13 Beiträge
PT-AE500 Lampenlebensdauer/Bildqualität
cyberstream am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  7 Beiträge
Epson EMP TW 700 Lampenlebensdauer
Cinema-Berni am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  6 Beiträge
Frage zur Lampenlebensdauer
chiLLi am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedsudden_13
  • Gesamtzahl an Themen1.466.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.684

Hersteller in diesem Thread Widget schließen