HC3100 DLP oder TW700

+A -A
Autor
Beitrag
Rauwman
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jan 2008, 00:07
Hallo,
ich bin auf der Sucher nach einem Heimkino tauglichen Projektor... und da ich jetzt über die Suche auf diese beiden Geräte gestossen bin die mich interessieren würde ich gerne wissen ob sich die 500 Euro Aufpreis vom Tw700 zum HC3100 lohnen.
Mit was für eine Bilddiagonale habe ich zu rechnen bei einem Beamer abstand zu Leinwand von 3-4 Metern?

Mfg
Tw10
Inventar
#2 erstellt: 22. Jan 2008, 09:59
Hi,

ich hab mir gestern den Mitsubishi HC3100 angeschaut und bin von dem absolut begeistert. Sehr schöner tiefen effekt und bei 4x kaum RBE und bei 5x gar kein RBE.

Bei mir steht die entscheidung zwischen Sony AW15 vs. HC3100. Werd wohl noch ein bissl warten und mir den HC3100 holen.
pampa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jan 2008, 10:53
Moin
Da ich meinen alten Epson TW 10 H langsam ausmustern will, stellt sich auch mir die Grundsatzfrage LCD oder DLP. Da mein bestellter Sony aw 10 nun doch nicht kommt, habe ich mich am Wochenende mal ein bischen umgesehen. War zwar nur in den bekannten Großmärkten, trotzdem ganz informativ. Da ich bislang keinen DLP in Aktion gesehen hatte, dachte ich mir , die Sache mit dem RBE kann schon nicht so schlimm sein. Nun, dumm gelaufen, ich scheine zu den Leuten zu gehören die da echt empfindlich drauf reagieren.

Was ich damit eigendlich sagen will, mach Dir ein eigenes Bild vom Projektor deiner Wahl. Schau, ob Du RBE empfindlich bist oder nicht. Wenn ja, dann ist es egal ob der HC3100 Technisch besser als der TW 700 ist, weil Du dann trotzdem das falsche Gerät gekauft hättest.
Außerdem ist der TW deutlich flexibler bei der Aufstellung (Lens-Shift).
Die zu erreichende Bilddiagonale sollte in deinem Fall kein Problem darstellen, bei 3-4 Meter Abstand würde ich Diagonal ca. 2-2,5 Meter gehen und das können wohl die meisten Aktuellen Projektoren hin bekommen.Einfach mal die Anleitung beim Hersteller saugen und nachlesen. Da kann man oftmals schon sehen, ob das geht oder nicht.

Grüße
Tw10
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2008, 15:30

pampa schrieb:

Was ich damit eigendlich sagen will, mach Dir ein eigenes Bild vom Projektor deiner Wahl. Schau, ob Du RBE empfindlich bist oder nicht. Wenn ja, dann ist es egal ob der HC3100 Technisch besser als der TW 700 ist, weil Du dann trotzdem das falsche Gerät gekauft hättest.



Dem stimm ich absolut zu! Und DLP nicht nicht gleich DLP, manchen sieht man es mehr, bei manchen kaum bis gar nicht. Bei LCD kannst du fast schon nach Berichten kaufen, bei DLP lieber anschauen.
derhaxn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jan 2008, 22:32
hallo.....

ich bin seit fast 2 monaten stolzer besitzer eines hc 3100 und habe mir damals die selbe frage gestellt und bevor ich mir je einen dlp live angesehen habe, hab ich auf ebay zufällig einen hc3100 neu und ovp um 1100 euro ersteigert, was ja doch ein recht vernünftiger preis ist. was ich eigentlich sagen wollte, bis jetzt haben schon einige leute bei mir filme angesehen und ich habe immer gefragt ob jemandem sowas wie ein RBE auffällt, aber keiner hat ihn gesehen, oder zumindest nicht als solchen erkannt....schon möglich das der RBE für manche leute störend sein kann, aber davon abgesehen ist der hc 3100 ein wahnsinnsgerät und mit viel glück gibts ihn auch schon um 1100 euronen...weiß jedoch nicht was der tw700 kostet und hab ihn leider auch noch nicht vergleichen können.
es gibt übrigens recht gute calculatoren um sich die bilddiagonale beim jeweiligen sitzabstand zu berechnen....
Rauwman
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Jan 2008, 01:15
Also der Epson kostet so um die 950 ... Bei ihm Spricht der Preis und die guten Empfehlungen hier im Forum... Allerdings hab ich angst vor Pixelfehlern und dem Fliegengitter effekt ...!?

Ich stell die Frage mal anders.
Beide haben ja die HD Ready Auflösung.
Wenn ich mir darauf DVD's anschaue, wer liefert mir da das bessere Bild?
Forghorn
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2008, 13:22
Das mit dem besseren Bild ist, wie ich finde, reine Geschmackssache.
War neulich mit nem Kumpel unterwegs und haben uns den Z5 gegen den HC1100 angeschaut.
Ich fand das Bild des HC1100 in vielen Szenen schon fast zu "krell" und "poppig". Hat irgendwie etwas überstraht gewirkt. Haben dann noch ein bisschen an den Einstellung gedreht aber irgendwie wars für mich nicht das wahre. Meinem Kumpel hats aber ziemlich gut gefallen.

Obwohl ich sagen muss, dass das Bild irgendwie plastischer wirkte.

Also anschauen und dann das mitnehmen was gefällt.
Maikj
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2008, 22:03

Rauwman schrieb:
Also der Epson kostet so um die 950 ... Bei ihm Spricht der Preis und die guten Empfehlungen hier im Forum... Allerdings hab ich angst vor Pixelfehlern und dem Fliegengitter effekt ...!?

Ich stell die Frage mal anders.
Beide haben ja die HD Ready Auflösung.
Wenn ich mir darauf DVD's anschaue, wer liefert mir da das bessere Bild?

40
Hi !54

Aussagen über die Bildqualität sind natürlich immer subjekttiv ( besonders wenn die Meinung von Besitzern des Gerätes sind ).

Ich habe den TW 700 nicht gesehen sondern nur den Vergleich zu meinem getunten Z5 gehabt welcher sicher vergleichbar mit dem TW 700 ist.

Für den "normalen Betrachter trennen diese beiden Geräte sicher keine Welten. Für mich persöhnlich aufgrund des besseren und vorallem blendenpumpenfreien Schwarzwert, der besseren Durchzeichnung in dunklen Bildanteilen und des 3D Eindrucks allerdings schon und ich konnte mit dem Gerät die letzten Dinge ausmerzen die mich störten.


Ausserdem besitzt der HC 3100 als einer der ganz wenigen Beamer seiner Zeit eine praktisch perfekte Farbwiedergabe, per Brilliant Color lässt sichnach dem persönlichem Empfinden ruckzuck das Setup ändern.

BR Bilder, auch 24p zugespielt, wandelt der HC akurat in smoothe Bilder um mit seltenem Miniruckeln ( keinen unregelmässigen Aussetzern oder anderen Bildstörungen ( kein Tearing ) von denen man ab und an so liest). Dem Epson wird aber ähnliches nachgesagt im Bezug auf BR Wiedergabe.

Wenn das Budget knapp ist und noch kein tauglicher Zuspieler vorhanden ist würde ich aber evtl. den Epson + PS3 nehmen. Dann hast Du gleich den perfekten HD-Einstieg.
Den ein hervoragendes HD-Erlebniss bieten beide Beamer !

Pixelfehler lassen sich vom Fachändler ausschliessen wenn Du nicht den billigsten Internethändler wählst. Ausserdem kannst Du so noch einmal Shading überprüfen.

RBE - Unempfindlichkeit vorrausgesetzt würde per Internet immer eher einen DLP bestellen weil eben Shading und auch Konvergenzprobleme technisch bedingt eben kein oder nur selten ein Problem sind.

PS : Dithering wird zumeist durch die Bildschärfe mit normalem Filmkorn verwechselt. Beim Standbild oder bei computeranimierten Filem ist davon nämlich überhaupt nichts zu sehen ( Bildbreite 2,20 m aus 4,00 m ). Und ich kan wenn ich mich anstrenge auch aus 3,50 m in manchen hellen Szenen noch das Fliegengitter ausmachen. Die Augen sind also ok.

Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung!

Gruss

Maik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Projektor, TW700 oder doch DLP Technik?
Tw10 am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  15 Beiträge
Epson TW700 oder Optoma HD700X DLP vs.LCD ?
tw67 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  15 Beiträge
HC1100 vs HC3100
track am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  219 Beiträge
HC3100 als TV-Ersatz?
matzekahl am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  19 Beiträge
HC3100 - Problem mit Komponentenanschluss
JWD am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  4 Beiträge
Mitsubishi hc3100 offset ?
ericosmos am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  11 Beiträge
Dauer-Flackern beim HC3100
keo83 am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  2 Beiträge
HC3100 - Ersatzlampe aus Japan ?
Maikj am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC3100 720P Problem
LANDOS am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  2 Beiträge
Mitsubishi HC3100 vs. Heute(?)
Tozupi am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.646 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmitchthegerman
  • Gesamtzahl an Themen1.467.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.311

Hersteller in diesem Thread Widget schließen