(hoffentlich) Letzter Check vor Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
ForceUser
Inventar
#1 erstellt: 18. Apr 2008, 17:27
hallo leuts

diesen Sommer ist es soweit, mein erster Beamer soll ins Haus kommen.

Bevor ich jetzt aber draufloskaufe, wollte ich noch eure Meinungen höhren, ob es vielleicht noch eine Alternative gibt, die besser wäre.

Raum: Zimmmer unterm Dach, 2 bis 3.5 Meter hoch, komplett in WEISS Aber immerhin komplett abdunkelbar.

Sichtabstand: 2.8 Meter

Anwendung: Hauptsächlich HD Filme


Was ich kaufen will:

Panasonic PT AX 200 (hell, kein Pixelraster, hoffentlich nicht lauter als die PS3 ) ca. 970 Euro

LW Projecta ProCinema High Contrast, hellgraues Tuch, 1.46 Meter Bildbreite ca. 280 Euro


24p ist ein MUSS


Schönes Wochenende
Alex1983
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Apr 2008, 17:37
Wenn du haupsächlich HD-Filme guckst wäre ein Full-HD Beamer die bessere Wahl, falls es dein Budget hergibt...
ForceUser
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2008, 17:52
hm, ja eigentlich schon, nur das sind wieder 1200 CHF mehr...die ich lieber für ein Notebook ausgeben würde...ich bleibe bei HD Ready
sternblink
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2008, 17:54
Hallo,

hast du dich vertippt? Wirklich unter 1,5 m Bildbreite (16:9 LW nehme ich an) bei fast 3 m Sitzabstand? Wofür braucht man da HD?

Mein Tipp: kauf dir erst den Beamer und teste dann mit Wand/Bettlaken o.ae. deine "Wohlfühl-Leinwandgrösse". Zum Vergleich: ich size auch 3m vor einer 2m (16:9) weil ich überwiegend SD schaue. Bei HD würde ich noch deutlich breiter gehen. Empfindet aber jeder anders, muss man ausprobieren.
cu,
Volkmar
ForceUser
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2008, 18:07
naja, wäre vielleicht noch Sinnvoll

ich habe mir aus Papier mal ein Modell aufgehängt

Bin eigentlich eher der Typ, der im Kino nicht in der vordersten Reihe sitzen will. Sonst muss man zu stark hin und her schauen. Naja, mal schauen, vielleicht wirds ja doch die 1.8m (ist dann aber auch "nur" 168)

nochmals testen auf dem Plasma


[Beitrag von ForceUser am 18. Apr 2008, 18:42 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2008, 20:26
Ich sitze bei meinem 700er ca. 3.5m bei einer Bildbreite von 2m entfernt. Finde, daß das genau das richtige Verhältnis ist. 2.2m wären schon ein bißchen zuviel des Guten.
ForceUser
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2008, 22:17
ach das beruhigt mich...habe nachgemessen, habe gar nicht wirklich Platz für eine grössere

(so nebenbei, wie spielst du Blu Rays deinem 700er zu? 720p oder 1080p24?)
evw
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2008, 14:50
Probier doch mal zuerst, wie die Projektion direkt auf die Wand aussieht. Vorteil wäre eine erheblich größere machbare Diagonale - und kostet nix. Der Panasonic bringt dafür auch genug Leuchtstärke mit. Die große Diagonale verstärkt das Kinofeeling ungemein, und eine Leinwand in der Größe ist einfach horrend teuer.
Widlarizer
Stammgast
#9 erstellt: 21. Apr 2008, 16:23
Habe es auf 720p eingestellt, da der Epson 1080p nicht mitmacht und darüber hinaus meiner Ansicht nach 720p besser aussieht als 1080i. Das Bild wirkt schlichtweg ruhiger und eine Steigerung zur DVD ist es sowieso...bis auf wenige Ausnahmen, z.B. sieht die Extended Edition von Herr der Ringe selbst auf den derzeit erhältlichen DVDs hervorragend aus.

Die PS3 kriegt die Ausgabe von 24p locker hin, der Epson dagegen kann das laut Datenblatt EIGENTLICH nicht ruckelfrei darstellen...AAAABER:
Ich habe schon einige BDs abgespielt und NIE, wirklich NIE hat man etwas vom Ruckeln bemerkt, das können hier andere EMP-TW 700 User bestätigen. Keine Ahnung was die Elektronik des Epson damit anstellt, es sieht jedenfalls absolut ruckelfrei aus
ForceUser
Inventar
#10 erstellt: 21. Apr 2008, 16:48
hm oke...dann werde ich wohl zuerst mit meiner selbstgebastelten LW Probeschauen...sonst ernte ich Böse Blicke, wenn ich danach auch lieber ne grössere hätte

Mensch das ist schwierig...entweder 700er oder 200er

Ich war zwar schon im MM, aber konnte leider den Epson nicht richtig mit BD testen...naja, es gibts noch 2 andere MMs, aber die haben meist nur den 680er dort.

Edit: Ups, habe gerade bemerkt, dass man den Beamer auch normal über dem Kopf aufstellen kann, und das Bild nach unten schieben kann...(dachte erst das geht nur nach oben )

PS es soll ja neue 700er geben die 24p annehmen...und ohne Tearing auf die LW werfen...könnte ja auch Glück haben

naja und sonst wird tatsächlich der ax200, und dann hoffe ich auf 3 einwandfreie Panels...

PS Danke euch schon mal für die bisherigen Anregungen


[Beitrag von ForceUser am 21. Apr 2008, 18:01 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#11 erstellt: 21. Apr 2008, 20:53
Nein, der Lens-Shift nach oben und unten beträgt 102% des Bildes. Ich halte allerdings nichts von der Überkopf Montage, weil da das Reinigen des Staubfilters erheblich aufwändiger ist.
Epson gibt 3 Jahre auf die Lampe Garantie ODER 1700 Lampenstunden, je nachdem was zuerst eintritt. Das ist schon mal ein starkes Argument finde ich.

Trotzdem würde ich dir statt dem 680er einen 700er empfehlen. Dieser hat einen größeren Zoombereich, was bei kleinen Abständen zur Leinwand zwecks großem Bild sehr vorteilhaft sein kann.
ForceUser
Inventar
#12 erstellt: 21. Apr 2008, 21:54
jo er soll anscheinend die hochwertigere optik haben.

Ich will das Ding ja nicht an die Decke schrauben, sondern aufs Büchergestell stellen, welches sich hinter der Couch befindet Das geht doch?

Ja die Garantie ist ein sehr überzeugendes Argument! Bei mir werden die 3 Jahre zuerst eintreffen So lange sollte er schon halten

Ich hoffe ich finde ihn im Raum Zürich noch zum anschauen mit Blu Rays...


[Beitrag von ForceUser am 21. Apr 2008, 21:55 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2008, 08:21
Genau die Optik ist echt ne richtige Wuchtbrumme. Der Beamer an sich ist ja schon recht groß, aber wenn man noch die Optik davor sieht wird einem ganz anders

Allerdings gibt es da wieder Probleme einen Anamorphoten für zu finden. Habe mit ISCO schon mal telefoniert und die haben mir bestätigt, daß für den 700er eine entsprechende Linse bald auf den Markt kommt, nur genau WANN das der FIlm sein wird, vermag auch dort niemand zu sagen. Preislich soll sich das wieder bei 1000-1200€ einpendeln, von daher noch ok.

Ich habe meinen seit dem 24.12.07 Wurde morgens noch geliefert, dank Tauschrausch Aktion sogar noch 200€ zurück bekommen Ich schmeiße ihn wirklich nur für besondere Filmabende an, wenn sich die ganze Familie davor versammelt, also z.B. HdR oder Star Wars. Oder wenn wir mal wieder Queen Konzerte/Videos darauf schauen

Von der Lautstärke her ist er MEINER Ansicht nach abe rnicht ganz ohne...also im WOhnzimmer oder Dynamik Modus ist EINDEUTIG zu laut, aber wer betreibt das Teil schon in diesen Modi?
Für mich ist Kino-Schwarz 2 der Favorit, weil da der Lüfter erheblich leiser ist, und der Schwarzwert für ein LCD Gerät sehr passabel! Aber: In leisen Szenen hört man ihn trotzdem und er ist ca. 1.3m über den Köpfen der Zuschauer auf einem Regal montiert. Dies fiel mir gravierend bei "Tränen der Sonne" auf, als die da durch den nächtlichen Dschungel schleichen...im Hintergrund hört man ein konstantes Surren...naja aber man gewöhnt sich auch recht schnell daran.
Etwas negativ behaftet ist auch, daß es nur 1 HDMI Port gibt. Da hätte sich Epson was vom Sanyos Z5 abschauen können und 2 HDMI Ports integrieren...genau wie Sony 2 HDMI Pouts in die PS3 hätte einbauen sollen, verflixt und zugenäht!

Jedoch ist das Bild des Beamers fantastisch! "Die Fremde in Dir" sieht auf BD genial aus, ich vergesse jedesmal die Story weil ich so gebannt aufs Bild gaffe...und diese BD gilt noch nicht mal als Referenz Scheibe, richtig abgehen wird es wohl mit "Rise of the silver surfer"
bulla2002
Stammgast
#14 erstellt: 22. Apr 2008, 08:41
Morgen Ihr 2.

@Forceuser.

Wir hatten und ja glaune ich schon mal vor 2 Monaten in einen Anderen Thread über den TW 700 Unterhalten.

Bei mir war es so das ich mich 1ne Woche in das Thema eingelesen habe und dann stand für mich auch Schon Fest Welcher Beamer es sein Sollte.
Bei mir stand auch damals der Panasonic AX 100 auf der Liste,aber nach den Meldungen von Ausfällen der Blende vorne bis zum Totalausfall habe ich mich für den Epson entschieten.

Habe ihn seit Letzten Jahr Oktober hier Stehen mit 22 Stunden auf der Lampe Jetzt.
Kann mich da der Ausführung von Widlarizer anschließen,mach ihn auch nur bei besonderen Filmen oder Anlässen an
Der WOW Effekt ist dann jetes mal auf Neue mit einen Grinsen bei mir auf der Backe zu Sehen.

Ich Spiele auch mit 720P mit meiner PS3 zu und auch bei mir Ruckeln die Blu Ray"s nicht

Hoffe Konnte dir etwas mit der entscheidung Helfen.

Grus Bulla
Widlarizer
Stammgast
#15 erstellt: 22. Apr 2008, 09:18
Moin bulla
Jo, mit dem AX100, oder besser gesagt dem AX200 habe ich damals auch leicht angebandelt. Ich war ja von den ANSI Lumen so begeistert, das ist man aber nur, wenn man nicht wirklich glauben kann, daß ein Beamer nur in einem vollsätndig abgedunkelten Raum zur Hochform aufläuft.

Wenn man diese Tatsache einmal akzeptiert hat, sind die 2000 ANSI Lumen vom AX200 vielleicht sogar störend! Der Epson hat 1600 ANSI Lumen im Dynamik Modus, unter Kino-Schwarz 1 oder 2 wird das sowieso auf knapp 800 reduziert...und ist für dunkle Verhältnisse immer noch sauhell

Habe jetzt sage und schreibe 29 Lampenstunden auf dem Counter. Neulich 2mal Running Scared geschaut. Meine Schwester findet ja Paul Walker auf der Leinwand noch viel attraktiver
bulla2002
Stammgast
#16 erstellt: 22. Apr 2008, 09:43

Meine Schwester findet ja Paul Walker auf der Leinwand noch viel attraktiver


Hoffe hast 6,50€ eintritt genommen

Also auf Voller Power und abgedunkelten Raum blendet es fast schon bei mir.
Bei 2000 ANSI Lumen brauchste dann schon eine Sonnenbrille

Ich habe meinen auf Kino 1 Laufen, werde ihn am 2 Mai wieder an werfen sage nur Hitman auf BD
Widlarizer
Stammgast
#17 erstellt: 22. Apr 2008, 09:59
Wir haben die stillschweigende Vereinbarung, daß sie für Popcorn Nachschub sorgt und auch welchen einkaufen geht, wenn sich der Puffmais Vorrat dem Ende zuneigt

Lol ich stelle mir grad vor, mit welcher Mühe ich den Raum vollständig abgedunkelt habe um dann mit Sonnenbrille dazusitzen. Jo, DAS wärs

Hmmm, ich weiß nicht wann ich meinen wieder anschmeiße. Zuhause gibt es bei uns einen ernsten Krankheitsfall und da vergeht leider etwas die Lust aufs Heimkino
ForceUser
Inventar
#18 erstellt: 22. Apr 2008, 11:09
hi bulla! stimmt, das war vor meiner Australia Reise

ja der Epson wäre nur schon optisch eine Aufwertung des Raumes

1 HDMI reicht mir eigentlich vollkommen...will ja nicht gleich zwei 10m Kabel kaufen

Habt ihr die Blende eigentlich aus? Die scheint ja so lahm zu sein, dass sie nicht wirklich was bringt oder? Mehr Geräuschkullise als Nutzen

Ich besuche diese Woche den 2ten von 3 MMs...und hoffe die haben nen Blu Ray Player in der nähe
Hat eigentlich einer von euch zwei den Schwenk-Test gemacht mit der James Bond Blu Ray? Die Kran Szene am Anfang? Auf meinem PV60 konnte ich dort deutliches Ruckeln feststellen...oke ist auch ne extremszene

Rein vom Bild her sollte der Epson ja eigentlich das bessere haben...
gesehen habe ich die beiden mit 1080i zuspielung von irgend nem HD Sender...per component ^^ Der Epson hat ja einen katastrophalen deinterlacer...hätte sofort den Panasonic genommmen. Aber was zählt ist ja was sie aus progressivem Material machen
Widlarizer
Stammgast
#19 erstellt: 22. Apr 2008, 11:25
Die Blende ist bei mir deaktiviert. Wie du schon sagtest, ist das Teil 1. ziemlich lahm und 2. noch dazu relativ laut. Der Epson neigt gelegentlich zu leisen Klopfgeräuschen, selbst wenn die Blende deaktiviert ist. Woher diese kommen, kann niemand genau sagen, nach einiger Zeit verschwinden sie wieder und tauchen irgendwann wieder auf

Ich habe erst letztes WE Casino Royale für meine Freundin eingeschaltet (stehe nicht auf Bond), aber die ersten 20 Minuten mitgeguckt. Mir fiel nicht ein einziger Ruckler auf. Absolut butterweich und smooth das Ganze

Der Deinterlacer des 700ers ist...ach ich wills lieber nicht sagen. Aber auch hier hast du den Zahn der Zeit erkannt und deshalb sagen wir: viva la progressive Bildzuspielung
Hast ja ne PS3. Würde mir da deshalb keine Sorgen machen
ForceUser
Inventar
#20 erstellt: 22. Apr 2008, 11:52
cool

noch ne letzte Frage: wie breit ist euer Bild und ab wann sieht man das Fliegengitter?

wünsche noch einen schönen Tag!
Widlarizer
Stammgast
#21 erstellt: 22. Apr 2008, 12:00
Habe ja eine V5 als Leinwand, mit einer reinen weißen Projektionsfläche von 2m Breite, dementsprechend breit ist auch das Bild.
Ich sitze 3.5m von der Leinwand entfernt und manchmal, aber wirklich ganz, gaaaanz selten, kann ich das Fliegengitter erkennen. Vielleicht bilde ich mir das Ganze aber auch nur ein.

Aufgefallen ist es mir bei "Königreich der Himmel DC", wenn es Nahaufnahmen von Gesichter gibt. Da glaubte ich zumindest, das Fliegengitter auf der Haut der Leute zu erkennen, ansonsten aber definitiv nicht.
Stehe ich jedoch auf und befinde mich in einem halben Meter (beim Vorbeigehen) vor der Leinwand, dann sieht man es deutlich, aber ist ja klar

ABER: Dies bezieht sich einzig und allein auf SD Material! Und wie gesagt, selbst da ist es sehr, sehr selten.
Bei HD Quellen sieht man nichts, nada, niente. Sieht aus wie geleckt und man hat richtig Spaß an der Sache.
bulla2002
Stammgast
#22 erstellt: 22. Apr 2008, 12:03
Huhu.

Also meine Leinwand ist 160*90CM 16;9

Sitze so gute 3 bis 3,5 Meter Weg von...

hier haste mal 2 pics und ein video




Zuspielung auf den Bilder ist 1080I über Premiere HD

Auf den Video 720P noch mit meinen HD-DVD Player...
http://www.youtube.com/watch?v=s3ZJpYmmGNI
ForceUser
Inventar
#23 erstellt: 22. Apr 2008, 12:25
danke, dann werde ich keine Probleme habem mit dem FG

so macht Fussball spass
ForceUser
Inventar
#24 erstellt: 23. Apr 2008, 18:32
soooo, war heute auf einem Stadtrundgang ^^

zuerst mal den TW980 gefunden...nur leider konnte ich nciht testen ob er mit 24hz zurechtkommt...naja, das Bild war eh nicht besser als der AX200


Ja und dann, man höhre und staune, im neusten MM, haben sie einen separaten, abdunkelbaren Raum

verglichen: AX200 und TW680 (700 hatten sie nicht)

bei 720p zuspielung waren sie sehr ähnlich, ruckelten beide ganz leicht...Planet Erde, Graswelten, BD :-) Aber immerhin weniger störend als auf meinem Plasma.

Und bei 1080p zuspielung zeigte tatsächlich auch der Epson ein Bild. Aber das ganze sah irgendwie schlechter aus als bei 720p...irgendwie pixelig. Der AX200 daneben sah im Vergleich aus wie ein Full HD...keine Pixelklötze sichtbar. Sehr gut erkennbar bei der Schrift im Menu.

Fazit, wenn Epson, dann nur 720p zusppielen. Nur leider ruckelts ein wenig...auch wenn ich das jetzt wirklich mit mikroruckeln beschreiben würde...im Vergleich zu einem PV60 Plasma.

Aber der Pansonic hat mich einfach mehr überzeugt. Absolut kein FG sichtbar. Wie im Kino...nur besser
24p hat mir die freundliche Dame zwar versucht einzustellen, aber hat irgendwie nicht geklappt...gibt wohl kein "forced" Modus beim S300...denn der AX200 hat wenn man das Menu öffnet immernoch 1080p60 angezeigt. Darum hat wohl der Epson auch noch ein Bild gezeigt.

Naja, momentan klar der Panasonic AX200. Das austellungsmodel zeigte auch keinerlei Verfärbungen am Rande...ich hoffe ich erwische auch so ein Model :-) Ansonsten muss ich ihn halt in die Reparatur geben...



Achja. DLP hat sich erledigt...zu viele ungwollte Farben sichtbar

PS hat einer von euch zwei 700er Besitzer mal 1080p getestet? Siehts dann auch so seltsam pixelig aus, wie wenn der Epson einen schlechten scaler verbaut hätte oder so?


[Beitrag von ForceUser am 23. Apr 2008, 18:35 bearbeitet]
Widlarizer
Stammgast
#25 erstellt: 23. Apr 2008, 20:02
Hmmm, habe das bisher noch nie ausprobiert mit der 1080p Zuspielung. Werde das bei Gelegenheit mal testen
evw
Inventar
#26 erstellt: 24. Apr 2008, 14:21

Der AX200 daneben sah im Vergleich aus wie ein Full HD...keine Pixelklötze sichtbar. Sehr gut erkennbar bei der Schrift im Menu.


Kann ich bestätigen. Ich füttere den Panasonic über HDMI auch nur mit 1080p. Für die 24P-darstellung mit der PS3 braucht es das ohnehin, und das Bild von der PS3 und vom DVD-Player sieht bei 1080 noch einen Tick schärfer aus als mit 720 - warum auch immer...
ForceUser
Inventar
#27 erstellt: 24. Apr 2008, 17:06
das freut mich zu hören! danke für deine Erfahrungen!

(beim aw10 zum bsp. sieht blöderweise 720p schärfer aus als 1080p24...nur ruckelts dann^^)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurz vor dem Kauf.
jan25494 am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  84 Beiträge
Acer PH530 - letzte Fragen vor dem Kauf
Flozek am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  3 Beiträge
Einige Fragen und Beamer-PS3 Check
Blockmonsta am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  7 Beiträge
Sicherheitscheck vor Kauf (HC1100 vs PT 200AX)
NoboDee am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  12 Beiträge
Beamer Kauf
Hagelsturm am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  13 Beiträge
projektor kauf
schnabulator am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  4 Beiträge
beamer kauf
gorf am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  7 Beiträge
Beamer Kauf
Damacon am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  3 Beiträge
Beamer kauf!
Fubu am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  2 Beiträge
Beamer kauf
teddy92 am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedJens12151656
  • Gesamtzahl an Themen1.466.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.893.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen