Plane Heimkino mit W5000 und Framestar 200 - Frage zu Preisentwicklung und Vergleichsgeräten

+A -A
Autor
Beitrag
FranktheTank23
Neuling
#1 erstellt: 23. Apr 2008, 20:59
Hallo erstmal,...

ich plane ein Heimkino mit einem Full HD Beamer, dachte an den Benq W5000, allerdings ist er noch recht teuer, auch hab ich von den 24p Problemen gelesen, wobei mir bei dem Test nichts aufgefallen ist. Vielleicht hat auch noch jemand andere Tipps in ähnlicher Preisklasse.
Hatte den Sanyo Z2000 im direkten Vergleich gesehen, aber das Bild sagte mir nicht wirklich zu, trotz gleichen Zuspiels, außerdem war da schwarz nicht wirklich schwarz.(der fällt also schonmal raus) Freue mich über andere Anregungen und Tipps.

Erste Frage: Wie sind so eure Einschätzungen zur Preisentwicklung, sollte ich noch bis nach der EM warten oder hat sowas keinen Einfluss ?

Als zweites wollte ich mir jetzt schon eine Leinwand bestellen, oder sollte ich damit warten bis ich den Beamer habe. Da sieht es ja genau anders aus mit der Preisentwicklung, wird stetig teuerer.
Plane da eine Rahmenleinwand von Framestar. Entweder die 200er (16:9) oder ne 220er. Sitzabstand ca.3,5-4m.
Scheint mir ein Top Preis Leistungsverhältniss zu sein.

Ich würde mich über diverse Vorschläge freuen.
MrCutty
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Apr 2008, 21:35
Die Framestar schwebt mir auch so vor für mein Heinkino.
Hört man eigentlich nur gutes von, und ist außerdem vom Preis her auch nicht zu verachten. Die wird an einem Stück geliefert , also nix mit zusammenbauen.

Über den W5000 kann ich nix sagen, hab den noch nicht live gesehen. Aber den Sanyo Z2000, und den fand ich eigentlich ganz ok...aber stimmt, von den Farben her etwas zu poppig. Hab den im direkten Vergleich mit den HC6000 gesehen. Gegen das Bild des Mitsubishis war der Sanyo eben ein wenig bunter. Aber schlechter würd ich nicht sagen...eben nur anders

MfG
Cutty
FranktheTank23
Neuling
#3 erstellt: 23. Apr 2008, 22:34
Jo, bei der Framestar wird die Leinwand auf eine Platte kaschiert, da kann sich wirklich nichts verziehen, oder ähnliches. Die wirds glaube ich auch werden.

Der Z2000 ist mir viel zu bunt und poppig gewesen, auf jeden Fall im Vergleich zum W5000, außerdem wurde mir von meinem Händler geraten die Finger von einem LCD zu lassen, da sich das Bild angeblich nach ner bestimmten Zeit irgendwie verschlechtern soll.
Was weis ich, kenn mich da nett aus und vertrau da auf die Aussage des Händler.(Mediastar)

Am meisten interessiert mich allerdings der Preisverfall der Beamer, wie konstant halten sich die Preis und hat die EM da einen Einfluss drauf?

Hab gehört das nach der WM vor 2 Jahren die Preise auch gepurzelt sind. Da hab ich allerdings noch kein Heimkino geplant und also auch keine Preise verfolgt.
Gatterwatz
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2008, 09:01
Hallo,
stand auch vor kurzem vor dem Problem einen neuen Beamer anzuschaffen.Nach längerem Vergleichstest fiel meine Entscheidung eindeutig auf den Benq und habe es nicht bereut.
Ist schon ein klasse Teil.
Mit dem Preisverfall wird dir wohl niemand zuverlässig sagen können.Meistens fallen die Geräte stärker im Preis wenn neue Modellreihen kommen.
Die Angebote zur WM vom MM,Expert und co bezieht sich halt meist auf Beamer der unteren Kategorie.
trancemeister
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2008, 10:43

FranktheTank23 schrieb:
dachte an den Benq W5000...
Vielleicht hat auch noch jemand andere Tipps in ähnlicher Preisklasse.

Schau Dir mal den Optoma 800x - ist günstiger und IMO bedeutend besser.
Leider etwas schwieriger aufzustellen und etwas lauter.



FranktheTank23 schrieb:

Erste Frage: Wie sind so eure Einschätzungen zur Preisentwicklung, sollte ich noch bis nach der EM warten oder hat sowas keinen Einfluss ?

Die Preise fallen und fallen - hängt meist von neuen Produktlinien ab.
Zur Messe kann man durch neu vorgestellte Geräte mit Preisaktivitäten rechnen.
Ich würde mich wundern, wenn sich eine Fußballveranstaltung merklich auswirkt!


FranktheTank23 schrieb:

Als zweites wollte ich mir jetzt schon eine Leinwand bestellen, oder sollte ich damit warten bis ich den Beamer habe.

Da auch der Projektor mitentscheidet wie groß eine Leinwand ist (oder umgekehrt)
und es oft sehr günstige Bundles gibt, würde ich keinesfalls vorher eine Leinwand kaufen.
Ausserdem erkennt man einen evtl. Mangel der Leinwand erst später und hat
dann möglicherweise Probleme mit dem Umtausch (wenn´s ewig später ist).
El-Doz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2008, 10:51
...da war Michael (trancemeister) schneller als ich. Den Optoma hätte ich auch noch vorgeschlagen, sofern man von der Aufstellung her etwas flexibler ist.

Beim BenQ brauchst Du dir keine Sorgen mehr über 24p oder das Overscan-Problem zu machen. Eine neue Firmware ist draußen! Mit der vorherigen war 24p gefixt - jetzt mit der neuen ist zusätzlich auch das Overscan-Problem behoben!

Gruß
Frank
FranktheTank23
Neuling
#7 erstellt: 12. Jul 2008, 15:16
Zum Thema Preisverfall ist nur soviel zu sagen,...
2 Wochen nach EM Start fiel der Preis um ca.600 €,...
seit dem wieder stabil,...
zumindest hat sich die kurze Wartezeit für mich bezahlt gemacht, den der W5000 sowie die Framestar schmücken nun meinen erstes Heimkino.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisentwicklung Z4
Flashgrabber am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  10 Beiträge
Prognose Beamer-Preisentwicklung ?
tumirnixx am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  11 Beiträge
Preisentwicklung bei Beamern
Yankee8 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Benq W5000
Quwert am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  11 Beiträge
Preisentwicklung des Z3
dr-dre am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  7 Beiträge
Benq W5000 hell genug?
ulumulu am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  4 Beiträge
Full-HD Beamer / wann / Preisentwicklung ?
Christian_77 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  50 Beiträge
PT-AX100-Nachfolger und Preisentwicklung
kino75 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  4 Beiträge
BenQ W5000 - Cine4Home getunt
El-Doz am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  28 Beiträge
Aufsatzobjektiv für Benq W5000
Da-Lugi am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSirwalt
  • Gesamtzahl an Themen1.466.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.891.362

Hersteller in diesem Thread Widget schließen