optoma hd 720 x-dieser Preis ist heiss! 460 euro!

+A -A
Autor
Beitrag
loslobos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2008, 21:52
hopp oder top?wie wirkt das bild mit blu ray material? mit hd sat-receiver? habe grosses wohnzimmer, könnte ca.4,7-5.1m den beamer von der leinwand aufstellen,ist es ratsam?brauche infos unbedingt?hier die seite zum preis:
http://321-express.de/optoma--hd-720-x-epid-433821.html
rückseite des projektors:
http://www.projektoren-datenbank.com/pro/optomahd720x-an.jpg[/url]


[Beitrag von loslobos am 20. Mai 2008, 21:58 bearbeitet]
ghosthifi
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2008, 22:01
Schon mal geschaut wo der Geschäftssitz ist?
loslobos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mai 2008, 22:09
im osten -Bautzen
zenon6969
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mai 2008, 22:22
BUY24 Ltd also englische version von einer gmbh.nach bautzen gehen nur deine beschwerdebriefe (wahrscheinlich sogar in ein postfach).
der sitz ist in england:
BUY24 Ltd.
5 JUPITER HOUSE, CALLEVA PARK
ALDERMASTON
READING
BERKSHHIRE RG7 8NN
Company No. 6467786

habe auch einige negative bewertungen für den shop im netz gefunden.würde mir überlegen,ob 40 euro ersparnis soviel mut erfordern müssen
ghosthifi
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mai 2008, 22:33
Mir wärs zu riskant. Zudem ists eh nur ein Auslaufmodell (das aber kaum schlechter zu sein scheint wie der HD700X)
zerberuss
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Mai 2008, 05:56

ghosthifi schrieb:
Mir wärs zu riskant. Zudem ists eh nur ein Auslaufmodell (das aber kaum schlechter zu sein scheint wie der HD700X)


Der Beamer ist keinen Deut schlechter, als der HD700. Ich wäre jedoch vorsichtig. Beim HD65 gabs da mal so ein Thema, dass Reklamationen bei Beamern aus Holland über Optoma England abgewickelt werden. Wenn der Hauptgeschäftssitz von Buy24.ltd in England ist, könnte man auf die Idee kommen, dass Reklamationen auch in England abgewickelt werden. Viel Ärger, der einen ca. 50 Euro wert sein sollte! ;-)

Z.
ghosthifi
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2008, 01:31
Der hat kein 24p, nicht 1080p kompatibel, 8bit statt 10bit Farben, schlechtere Helligkeit/Kontrast, soll aber einen Tick leiser sein (größeres Gehäuse), nur RGB/RGB statt RGB/YCM und bei beiden gleich = 4xspeed, 7segment

HD65/HD70 haben vermutlich längere Garantie und bessere Optik verbaut.
zerberuss
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Mai 2008, 08:01

ghosthifi schrieb:
Der hat kein 24p, nicht 1080p kompatibel, 8bit statt 10bit Farben, schlechtere Helligkeit/Kontrast, soll aber einen Tick leiser sein (größeres Gehäuse), nur RGB/RGB statt RGB/YCM und bei beiden gleich = 4xspeed, 7segment

HD65/HD70 haben vermutlich längere Garantie und bessere Optik verbaut.


Dass der HD70 nun bis auf die Farbe 100% identisch mit dem HD720 identisch ist, schien mir in diesem Forum hinlänglich geklärt. Der HD720x taucht auf den Optoma-Seiten auch nicht weiter auf, weil es sich angeblich um eine spezielle Edition für den Media-Markt Deutschland handelte.
So gesehen, würde mich schon einmal interessieren, woher du deine Erkenntnis ziehst.

Abgesehen von den technischen Parameter habe ich beim Test beider Beamer (HD720x und HD700x) keinen Unterschied feststellen können. Ausser, dass der HD700x häufiger der Lüfter hochdreht, weil es ihm in seinem knappen Kleidchen wohl etwas zu schwitzig wird.

Z.
loslobos
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Mai 2008, 11:42
merkwüdig ist das alles schon,meist werden meinungen zu diesen beamer über englische foren geschrieben!trotzdem ist der beamer hd ready 720p hat einen hdmi eingang und mit sicherheit nicht schlechter als der vorgeführte hd 65 im saturn(kein RBE entdecken können).mann hat sicher probleme mit der aufstellung des hd 720,aber einmal an die decke-problem gelöst.mann sollte immer die beste verbindung benutzen.wenn möglich eben mit dem hdmi oder progressiv.dazu eine leinwand 2.0gain(günstig im ebay mit motoren leinwand zu finden).wenn man alles zusammen rechnet kommt mann auf einen betrag von ca.1000 euro.vor 2 jahren unmöglich zu diesen preis HD-Ready zu finden! zum gamen und blue ray schauen mit der ps3 in verbindung,spielt er sein ganzes können auf bestem niveau!preis-leisung ausgezeichnet!!!


[Beitrag von loslobos am 22. Mai 2008, 11:55 bearbeitet]
zebrastreifen
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mai 2008, 15:51
ich überlege auch seit einigen Wochen, den HD 720 bei 321-Express zu kaufen. 60€ sind schon ne Menge Holz

Aber diese Berichte können einen schon ein wenig abschrecken

Hat jemand schon mal da bestellt?
elite-kampfsau
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Mai 2008, 15:56
Solche Berichte reichen mir schon, und solchen Shops gebe ich keine Chance. Da wird man von vorne bis hinten verarscht und belogen.

Zahl etwas mehr und kauf woanders.

MfG
Jens
ghosthifi
Stammgast
#12 erstellt: 22. Mai 2008, 19:34
Glaubt ihr im Ernst Optoma ist so dämlich und verkauft ein und denselben Beamer mit unterschiedlichen Farben zu 2 völlig verschiedenen Preisen?

Und der HD700X hat die neuere Technologie. Ob man das dann wirklich sieht ist die andere Frage aber 24p wäre mir schon wichtig.

Mich würde schon ein Bericht dort davon abhalten da zu bestellen. Geiz ist nicht immer geil!
loslobos
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Mai 2008, 23:28
24p darstellungen kosten das 3-fache und nur bei full hd(ausser sony vpl-aw10 und 15 leider nur lcd hd -ready beamer)!!!


[Beitrag von loslobos am 22. Mai 2008, 23:31 bearbeitet]
ghosthifi
Stammgast
#14 erstellt: 23. Mai 2008, 01:03
Im Handbuch des HD65 steht das er 1080p/24 annehmen kann. Wie er das darstellt, weiß ich nicht (mit 1280x720 interpoliert ist ja klar).
loslobos
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Mai 2008, 10:55

ghosthifi schrieb:
Im Handbuch des HD65 steht das er 1080p/24 annehmen kann. Wie er das darstellt, weiß ich nicht (mit 1280x720 interpoliert ist ja klar).

er rechnet runter nativ 720p .einstellung am zuspieler 720p einstellen so ,fas er nicht hochrechnen muss da qualitätseinbußen am bild erkennbar.
ghosthifi
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mai 2008, 12:20
Sind bei 720p auch 24Hz möglich? Ich glaube nicht. Oder?
*Michael_B*
Inventar
#17 erstellt: 23. Mai 2008, 12:45
Der Optoma kann keine ruckelfreien 24p. Grundsätzlich ist 24p bei jeder Auflösung möglich, wenn der Projektor es denn intern ohne Umrechnung verarbeiten kann und macht. Die LCDs von Sony und Panasonic können es zum Beispiel. Es scheint zwar keinerlei Erfahrungswerte hier oder in anderen Foren zu geben, aber manche Projektoren können auch 48hz ohne Umrechnung verarbeiten. Ob der Optoma dazugehört weiss ich leider nicht. Es wird nur immer wieder vom HC3100 von Mitsubishi geschrieben, andere Projektoren werden leider nicht erwähnt. Das würde letztlich aber auch nur mit einem PC funktionieren oder einem Scaler, weil "normale" Player das entsprechende Signaltiming nicht ausgeben.

Grüsse
ghosthifi
Stammgast
#18 erstellt: 23. Mai 2008, 13:02
Beim HD700X oder HD720X oder bei beiden ist es nicht möglich 24p ruckelfrei abzuspielen?

Wenn im Manual vom HD65 und HD700X (beim HD720X nicht!) die 1080p/24 Auflösung aufgeführt wird dann sollte der doch eigentlich in der Lage sein das ruckelfrei wiederzugeben.

Ich glaube 24Hz ist ja bei 720p gar nicht vorgesehen (zumindest wird sets 50 und 60Hz aufgeführt), mit dem PC könnte man das evtl. so abspielen. Wenn man z.b. ein mkv einer Bluray hat das von 1080p auf 720p runtergerechnet wurde, wäre es schön 24hz abspielen zu können auch bei niedrigeren Auflösungen.


[Beitrag von ghosthifi am 23. Mai 2008, 13:05 bearbeitet]
*Michael_B*
Inventar
#19 erstellt: 23. Mai 2008, 13:24
Das ist der feine Unterschied, bei dem man schnell auf die Nase fallen kann. Ein Projektor, der 24p entgegennehmen kann, muss es intern nicht zwangsläufig ohne Umrechnung der Bildwiederholrate verarbeiten können. Fast jeder Projektor akzeptiert komischerweise 24p. Aber nur die Neueren können es ruckelfrei verarbeiten. Ob 24p sich bei BR-Player nur einrasten lasten, wenn FullHD ausgegeben wird oder ob es auch bei 720p geht kann ich nicht sagen. Genausowenig, ob und welcher Projektor da wie tolerant ist in Sachen Bildwiederholfrequenzen und Auflösungen. Auch eine Sache, wo ich gerne mehr wissen würde. Vielleicht schreibt ja noch jemand etwas dazu.

Grüsse
loslobos
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mai 2008, 13:27

ghosthifi schrieb:
Sind bei 720p auch 24Hz möglich? Ich glaube nicht. Oder?

nein.720p50hz (pal bilder 25/sec ,progressiv doppelt 50bilder/sec da bildaufbau in A und B unterteilt sind oder 60hz(pull down verfahren3:2).


[Beitrag von loslobos am 23. Mai 2008, 13:33 bearbeitet]
loslobos
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Mai 2008, 13:37
habe mich bei optoma uber den hd720x informieren lassen.ergebnis hd720 und hd70 gleiche projektoren,nur bezeichnungsunterschied gilt wohl für grössere verkaufsketten (media markt).
ghosthifi
Stammgast
#22 erstellt: 23. Mai 2008, 14:13

loslobos schrieb:

ghosthifi schrieb:
Sind bei 720p auch 24Hz möglich? Ich glaube nicht. Oder?

nein.720p50hz (pal bilder 25/sec ,progressiv doppelt 50bilder/sec da bildaufbau in A und B unterteilt sind oder 60hz(pull down verfahren3:2).


720p muss nicht zwangsläufig mit PAL verbunden sein da es auch Videos mit 720p/24 gibt.
ghosthifi
Stammgast
#23 erstellt: 23. Mai 2008, 14:16

loslobos schrieb:
habe mich bei optoma uber den hd720x informieren lassen.ergebnis hd720 und hd70 gleiche projektoren,nur bezeichnungsunterschied gilt wohl für grössere verkaufsketten (media markt).


Warum ist dann der Kontrast unterschiedlich?
loslobos
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Mai 2008, 14:17

ghosthifi schrieb:
Der hat kein 24p, nicht 1080p kompatibel, 8bit statt 10bit Farben, schlechtere Helligkeit/Kontrast, soll aber einen Tick leiser sein (größeres Gehäuse), nur RGB/RGB statt RGB/YCM und bei beiden gleich = 4xspeed, 7segment

HD65/HD70 haben vermutlich längere Garantie und bessere Optik verbaut.

er ist progressive, siehe auch bild vom baugleichen hd70 laut telefonischer auskunft bei optoma:http://www.optoma.de/uploads/pressimages/300dpi/HD70-300-2.jpg
loslobos
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 23. Mai 2008, 14:24
wer hat den einen optoma hd 720x der uns seine erfahrungswerte
mal weitergibt????
zenon6969
Stammgast
#26 erstellt: 23. Mai 2008, 14:36

loslobos schrieb:
wer hat den einen optoma hd 720x der uns seine erfahrungswerte
mal weitergibt????


und vielleicht auch den 700x?bin auf der suche nach einem gerät für meinen vater (mein tw700 hat ihm gefallen).er möchte allerdings etwas weniger dafür ausgeben und der 700x kostet ja mittlerweile 500€.
ghosthifi
Stammgast
#27 erstellt: 23. Mai 2008, 14:52
[quote="loslobos"]
er ist progressive, siehe auch bild vom baugleichen hd70 laut telefonischer auskunft bei optoma:http://www.optoma.de/uploads/pressimages/300dpi/HD70-300-2.jpg[/quote]

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Und nur weil der aussen gleich ist, muss nicht das selbe drin sein.


Ich denke ich werds mit dem 700 mal probieren, den gibts für 550€.


[Beitrag von ghosthifi am 23. Mai 2008, 14:52 bearbeitet]
loslobos
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Mai 2008, 17:05

ghosthifi schrieb:

loslobos schrieb:
habe mich bei optoma uber den hd720x informieren lassen.ergebnis hd720 und hd70 gleiche projektoren,nur bezeichnungsunterschied gilt wohl für grössere verkaufsketten (media markt).


Warum ist dann der Kontrast unterschiedlich?

schau mal bei guenstiger.de beide beamer an
ghosthifi
Stammgast
#29 erstellt: 23. Mai 2008, 17:15
Schau dir beim Hersteller die Datenblätter an, was ist wohl glaubwürdiger
zebrastreifen
Stammgast
#30 erstellt: 25. Mai 2008, 10:07
ich bin mal so frei und zitiere hier den netten Beitrag von Zerberrus an mich:


Servus!

Also gem. Optoma-Homepage ist die True-Vid-Funktion dafür gut, die Lebendigkeit des Bildes zu erhöhen. Diese Funktion hat der HD720 nicht. Ehrlich gesagt, hab ich keine höhere Lebendigkeit sehen können.

Für den HD700x spricht, dass er etwas mehr Helligkeit bietet, was aber im Grunde Wurscht ist, wenn man sein Wohnzimmer ordentlich abdunkeln kann. Für ihn spricht die neuere Technologie und die zusätzlich vorhandene True-VID-Funktion. Vielleicht gibt es ja Szenen, in denen man den Unterschied merkt. Aber ich denke, den Unterschied siehst du wirklich nur im direkten Vergleich.
Gegen den HD700x spricht, dass ich mir vorstellen könnte, dass die sehr kompakten Aussenabmessungen bei höherer Zimmertemperatur zu thermischen Problemen führen könnten. Der HD720 ist da schon etwas luftiger gebaut. Gegen den 700er und somit für den HD720 sprechen die längeren Erfahrungswerte. Der HD700 ist offenbar 100% baugleich zum HD65. Letzterer wird mutmasslich nur mit einer höheren Helligkeit gefahren. Ich habe in anderen Foren von frühzeitigen Lampenschäden beim HD65 gelesen. Das ist eine Unbekannte, die durchaus auch für den HD700 gelten könnte.

Also noch einmal zusammengefasst: das Bild ist bei beiden Beamer gleich gut. Unterschiede würdest du ohne den direkten Vergleich nicht feststellen. Also musst du die von mir genannten Kriterien abwägen und für dich die beste Lösung finden.


Vielleicht hilft euch das ja weiter. Würde mich aber auch über andere Erfahrungsberichte freuen, da ich immer noch net 100%ig sicher bin, welcher es nun wird.
Gruß
ghosthifi
Stammgast
#31 erstellt: 25. Mai 2008, 15:26
Der einzige Grund der für mich auf den HD700X/HD65 deutet ist der das im Manual 1080/24p auftaucht. Nur weiß ich nicht was er mit der Frequenz macht, diese mit 3:2 pullup versehen als 720/50p bzw. 720/60p oder 1:1 ausgeben, nur eben mit 720/24p.

Die Lautstärke düfte bei allen relativ ähnlich sein, notfalls kann man mit einer Hush Box nachhelfen.

Der Acer H5350 scheidet für mich aus weil häufiger von RBE berichtet wird im direkten Vergleich zu anderen.

Edit:
Supports 24fps, not all 720p projectors do. (Support means no judder, since no 3:2 pull-down is needed to convert movie speed (24fps to video speed 30 fps)
http://www.projectorreviews.com/optoma/hd65/proscons.php
Also der 700X/65 hat das schonmal sicher.


[Beitrag von ghosthifi am 25. Mai 2008, 16:19 bearbeitet]
zebrastreifen
Stammgast
#32 erstellt: 25. Mai 2008, 16:40

ghosthifi schrieb:

Edit:
Supports 24fps, not all 720p projectors do. (Support means no judder, since no 3:2 pull-down is needed to convert movie speed (24fps to video speed 30 fps)
http://www.projectorreviews.com/optoma/hd65/proscons.php
Also der 700X/65 hat das schonmal sicher.


Ich nehme mal an, der HD720 kann dies nicht?! Das würde natürlich den 700X, bzw. 65 um einiges interessanter machen.

Die gibts ja inzwischen auch schon zum gleichen Preis. Hat vielleicht jemand mal nen direkten Vergleich zwischen dem 700er und 65er gemacht?

::EDIT:: beim HD65 hab ich ja fast schon Angst, dass er in einem total abgedunkelten Raum zu hell ist. Kann dem jemand widersprechen?


[Beitrag von zebrastreifen am 25. Mai 2008, 16:47 bearbeitet]
ghosthifi
Stammgast
#33 erstellt: 25. Mai 2008, 16:50
Hier noch etwas interessantes:
http://kino-pc.de/amilo_html/amilo.wps.htm

Wenn man nur per PC abspielt, könnten 50Hz (24px2+2fps)per reclock mit Pal Speedup (x1.04) gut klappen. Nur weiß ich auch nicht ob der 720X 50Hz überhaupt kann, in der Anleitung steht davon auch nichts.
ghosthifi
Stammgast
#34 erstellt: 25. Mai 2008, 17:05
Und hier:
http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=898685

Also 48-60Hz scheint der 720x zu können.
der_esche
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Mai 2008, 17:09
Hi leute,

ich hab seit februar den HD720x und bin vollkommen zufrieden.

da er aber mein erster beamer ist, kann ich leider keine grossen vergleiche ziehen, ich habe nur öfters DVD's bei nem kumpel auf nem Acer 800x600 beamer gesehen

für den preis HD und den anschlüssen wirklich super.

das einzige problem ist, das man den so gut wie ausschliesslich nur in einem abgedunkelten raum benutzen kann.

wenn ihr irgendwas bestimmtes wissen wollt, dann fragt nur.

gruss

PsyKe
zebrastreifen
Stammgast
#36 erstellt: 25. Mai 2008, 17:15

der_esche schrieb:

wenn ihr irgendwas bestimmtes wissen wollt, dann fragt nur.

gruss

PsyKe


Nochmal zur Sicherheit: Kannst du 1080/24p ruckelfrei abspielen?
der_esche
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Mai 2008, 17:19
ich hab leider nicht die möglichkeit das ernsthaft zu testen, denn ich hab da meinen alten rechner dran hängen der so grade 720p ruckelfrei abspielt.

ich schau mal später ob ich das passende kabel hab, dann probier ichs mit dem laptop.

krieg ich irgendwo ein sample mit 1080p/24p?
ghosthifi
Stammgast
#38 erstellt: 25. Mai 2008, 17:28
Auch gut möglich das der HD65 die 24Hz auf 120Hz skaliert:
http://www.my411fami...views/read.php?id=82

Mann Mann, ich würde ja gerne zuschlagen aber ich kann mich nicht entscheiden.

Für den 700x spricht das er leiser ist (aber ist mir das leise genug?) und die Lampe evtl. länger hält.

Für den 720x spricht das er die 24Hz ruckelfrei schafft aber wahrscheinlich nur bei 1080p und da soll das Bild aber auch etwas schlechter (unschärfer) sein wie bei 720p Zuspielung.
zebrastreifen
Stammgast
#39 erstellt: 26. Mai 2008, 17:58
ich habe gerade mal mit einem Optomatechniker gesprochen:

Angeblich könnten sowohl der HD720 als auch der HD65 die 24p Zuspielung. Trotzdem solle man wohl lieber die "normale" Auflösung zu fahren.

Bildmäßig sollen die beiden (und auch der HD700) sich wohl kaum was nehmen, der hauptsächliche Unterschied besteht in der Lumenzahl, was wohl auch bewirkt, dass der HD65 Farbtöne wie z.B. Hauttöne ein wenig wärmer darstellt. Aber was einem hier besser gefällt ist wohl Geschmackssache...

Zitat:
"wenn du den HD65 und den HD720 in 2 verschiedenen Räumen betreibst und zwischendurch in den anderen Raum wechselst wirst du wahrscheinlich nicht mal einen Unterschied zwischen den beiden feststellen können. Unter der Vorraussetzung, dass wirklich perfekte Einstellungen genutzt werden, könnte das Bild des HD65 ein ganz kleines bißchen besser ausfallen."

Also entweder die Modelle nehmen sich bis auf dei Helligkeit wirklich nichts, oder die lieben Optoma-Mitarbeiter haben kein Interesse daran, ihre neuen Geräte zu vermarkten.
zerberuss
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 26. Mai 2008, 18:37

ghosthifi schrieb:
Glaubt ihr im Ernst Optoma ist so dämlich und verkauft ein und denselben Beamer mit unterschiedlichen Farben zu 2 völlig verschiedenen Preisen?



Das hat nichts mit mit Dämlichkeit zu tun, sondern mit Marketing. Das ist ein alter Hut.

Z.
ghosthifi
Stammgast
#41 erstellt: 26. Mai 2008, 18:51
Das ginge trotzdem etwas zu weit mit Absicht falsche Angaben ins Datenblatt zu schreiben um den Aufpreis zu rechtfertigen.

Also, wer probiert jetzt mal 24p mit HD720X aus?

Nur eins, ich hatte auf dem PC mit 60Hz ein Bluray Sample angesehen, da sind mir überhaupt keine Ruckler aufgefallen!
loslobos
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 26. Mai 2008, 19:03

ghosthifi schrieb:
Das ginge trotzdem etwas zu weit mit Absicht falsche Angaben ins Datenblatt zu schreiben um den Aufpreis zu rechtfertigen.

Also, wer probiert jetzt mal 24p mit HD720X aus?

Nur eins, ich hatte auf dem PC mit 60Hz ein Bluray Sample angesehen, da sind mir überhaupt keine Ruckler aufgefallen!

der hd 65 spielte mit einenem BR-player von panasonic 1080/24hz ohne ruckler.wir fuhren dann auf 720p/50 und sahen keinen unterschied.ich glaube er rechnet herrunter auf die native 720p.er zeigt auch keinen schwarzen bildschirm bei der höheren einstellung.
der_esche
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 26. Mai 2008, 19:03
also ich werd später mal schaun ob mein laptop 1080p ausgeben kann.

jetzt muss mir nur noch jemand sagen wie man 24p in vista einstellt.
loslobos
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 26. Mai 2008, 19:06

der_esche schrieb:
also ich werd später mal schaun ob mein laptop 1080p ausgeben kann.

jetzt muss mir nur noch jemand sagen wie man 24p in vista einstellt.

da musst ja einen geilen laptop haben!!!
loslobos
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 26. Mai 2008, 19:09

ghosthifi schrieb:

loslobos schrieb:

ghosthifi schrieb:
Sind bei 720p auch 24Hz möglich? Ich glaube nicht. Oder?

nein.720p50hz (pal bilder 25/sec ,progressiv doppelt 50bilder/sec da bildaufbau in A und B unterteilt sind oder 60hz(pull down verfahren3:2).


720p muss nicht zwangsläufig mit PAL verbunden sein da es auch Videos mit 720p/24 gibt.

gibt es nicht!!!es gibt 720/p50/25i


[Beitrag von loslobos am 26. Mai 2008, 19:12 bearbeitet]
ghosthifi
Stammgast
#46 erstellt: 26. Mai 2008, 19:22

loslobos schrieb:

ghosthifi schrieb:

loslobos schrieb:

ghosthifi schrieb:
Sind bei 720p auch 24Hz möglich? Ich glaube nicht. Oder?

nein.720p50hz (pal bilder 25/sec ,progressiv doppelt 50bilder/sec da bildaufbau in A und B unterteilt sind oder 60hz(pull down verfahren3:2).


720p muss nicht zwangsläufig mit PAL verbunden sein da es auch Videos mit 720p/24 gibt.

gibt es nicht!!!es gibt 720/p50/25i


falsch
der_esche
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Mai 2008, 19:49
hab den Laptop mal angeschlossen, maximale auflösung war 1600x1200, breiter war nicht drin.

schrift vom windows ist schwer lesbar, filme auf 1080p (die es dann ja praktisch nicht sind) ruckeln nicht und sehen genausogut aus wie auf 720p.
ghosthifi
Stammgast
#48 erstellt: 26. Mai 2008, 20:30
1600x1200 bringt nicht viel (hmm steht schon mal nicht im Manual). Hast du DVI? Hast du 720p oder 1080p im Auswahlmenü? Sollte bei ATI und Nvidia eigentlich gehen!
der_esche
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 26. Mai 2008, 20:52
sorry, laptop hat nur VGA und mein HTPC den ich nutze ist zu schwach um 1080p darzustellen, manchmal muss ich schon für 720p neustarten damits komplett ruckelfrei ist.

mehr als die 1600x1200 war einfach nicht drin und es gab auch keine HDTV-einstellmöglichkeit wie beim wndows xp media center.
ghosthifi
Stammgast
#50 erstellt: 27. Mai 2008, 22:58
HD70:
http://www.projektor...hp?angabe=optomahd70
"Wenn man am PC versehentlich ein für den Optoma unzulässiges Bildsignal einstellt (z.B. Full-HD oder zu hohe Frequenz, weil der Monitor mit höherer Auflösung arbeitet), dann säuft die Firmware des Optomas derart gnadenlos ab, dass er sich nicht mehr ausschalten lässt"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem Optoma HD 720
zerberuss am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  21 Beiträge
Einstellungen Optoma HD 300 X
dirk1969 am 21.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Beamer 1280 x 720
Fortuna39 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  8 Beiträge
Acer5350 oder Optoma 720 oder etwas anderes..?
Bond_killer am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  18 Beiträge
Optoma HD 72 Erfahrungen
helpcio am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  2 Beiträge
Optoma HD 200x oder Optoma HD 20
unclelarsi am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Optoma HD70 bzw. HD 720 X an einem PC per VGA Kabel - sinnvolle Investition
putsche am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  8 Beiträge
OPTOMA HD 70
sirgoele am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  8 Beiträge
BENQ w600+ oder Optoma HD 600 X ?
kamha am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  7 Beiträge
Optoma HD 87 Garantieproblem
Klingl am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglied-Zodiac-
  • Gesamtzahl an Themen1.467.000
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.833

Hersteller in diesem Thread Widget schließen