Optoma HD 87 Garantieproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Klingl
Stammgast
#1 erstellt: 19. Dez 2013, 13:57
Hallo Leuts,

leider ist vor ca. 3 Wochen mein Beamer in kaputt gegangen (die Lampe ging einfach aus und der Lüfter raste wie verrückt).

Mein Bekannter (ist in diesem Bereich irgendwie tätig) hat ihn mir von einem Händler vor ca. knapp 3 Jahren besorgt, da er dort einen super Preis bekommen hat.

Er hat den Beamer eingeschickt und gestern rief er mich an und meinte, dass die Lampe defekt sei und keine Garantie besteht. Kostenvoranschlag für die Lampe wäre wohl ca. 650 €. Weiter gäbe es 3 Möglichkeiten: a) verschrotten, b) reparieren lassen und c) für einen Aufpreis von ca. 50 € zurückschicken lassen.

Leider finde ich mein Garantieheft nicht mehr. Die Rechnung liegt vor. Wurde im Januar oder Februar 2011 gekauft. So wie ich das hier im Forum und im Netz recherchiert habe, hat er doch 3 Jahre Garantie. Die Lampenleistung dürfte 1000 Stunden nicht überschritten haben.

Es müßte doch ein Garantieanspruch bestehen, oder sehe ich das falsch?! Desweiteren sind 650 € wohl ein wenig happig für eine Lampe.

Bitte um Hilfe und Rat
Danke und Grüße Klingl
volverine
Stammgast
#2 erstellt: 19. Dez 2013, 14:46
Die Lampengarantie beträgt laut Optoma "6 Monate oder 1000 Stunden – abhängig von der Bedingung, die eher erreicht wird". Aufgrund dessen bzw. da dein Gerät/ die Lampe älter als 6 Monate ist hast du keinen Anspruch -mehr- auf eine neue Lampe.

Wenn es wirklich nur die Lampe ist, dann würde ich mir an deiner Stelle den Beamer gegen Zahlung der "ca. 50 Euro" zurückschicken lassen, mir hier -günstig- eine neue Lampe holen


klick mich


und das Gerät noch viele Stunden nutzen.........
ebi231
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2013, 15:26
Kleiner Zusatztipp: Besorg Dir nur den ORIGINAL Lampenrohling - der Umbau ist in wenigen Minuten bis 1 Stunde gemacht. Ich habe das schon für etliche DLPs und LCDs so gehandhabt - dann bist Du mit den halben Kosten (schätzungsweise 100,- bis 150,-) dabei.
Faulkner
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2013, 15:36
Ja - Optoma war bei den Modellen HD82 und HD86 bzw. HD87 etwas knauserig mit der Lampengarantie von gerade mal einem halben Jahr bzw. nur 1000 Stunden - jedenfalls in Deutschland.
Im Ausland bekam man beim HD83 eine 2 jährige Lampengarantie.
Die Lampengarantie ist aber wie schon geschrieben wurde in diesem Fall erloschen, da länger als ein halbes Jahr.

Ich würde es auch so machen - zurückschicken lassen und selber eine neue Lampe einbauen. Die kostet mit Gehäuse wie ja schon gepostet wurde nicht mal die Hälfte und sollte ebenfalls eine Orginal-Lampe sein.
Klingl
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2013, 12:30
Danke schon mal.

Ich dachte gelesen zu haben, dass auch auf die Lampe 3 Jahre Garantie besteht!? Naja nu gut, andererseits hört sich der Preis schon mal ganz anders an!

Werde ihn mir zurück senden lassen und dann mal sehen, wie das mit dem Lampenausbau funktioniert.

Kann ich beim Kauf der Lampe einen Fehler machen? Es gibt für den Beamer wohl Lampen von Philips und Osram und irgendetwas anderes hatte ich auch noch entdeckt.

Gruss Klingl
volverine
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2013, 13:50

Klingl (Beitrag #5) schrieb:
Kann ich beim Kauf der Lampe einen Fehler machen?


Wie ist die Frage zu verstehen? Du kannst meines Erachtens nur den Fehler machen sie nicht zu kaufen!



Klingl (Beitrag #5) schrieb:
Es gibt für den Beamer wohl Lampen von Philips und Osram und irgendetwas anderes hatte ich auch noch entdeckt.


Bei der oben verlinkten Bezugsquelle gibt es nur Osram für den HD87. Phillips und Osram gehören neben Ushio zu den Markenherstellern von Projektorenlampen ("Erstausrüster" sozusagen), so dass du damit generell nichts verkehrt machen kannst.


Je nach -deinem- handwerklichen Geschick kannst du entweder nur die nackte Lampe kaufen und selber in den Originalkäfig einbauen, eine bereits komplette Rubylampe kaufen (Originallampe im "Zubehörkäfig") oder die komplette Originallampe selber........


Entsprechende "Umbauvideos" gibt es im Netz, wie zum Beispiel dieses:


klick mich


oder dieses von dem oben verlinkten Lampenshop:


klick mich



Es haben schon viele Projektorenbesitzer hier aus dem HiFi-Forum oder auch bei Beisammen dort bestellt (inklusive mir). (Nur) Aufgrund der entsprechenden positiven Rückmeldungen (bzw. meiner eigenen Erfahrung) habe die Bezugsquelle oben gepostet.......


Edit: Tippfehler


[Beitrag von volverine am 20. Dez 2013, 13:53 bearbeitet]
Klingl
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2013, 14:17

Klingl (Beitrag #5) schrieb:

Kann ich beim Kauf der Lampe einen Fehler machen?


Wie ist die Frage zu verstehen? Du kannst meines Erachtens nur den Fehler machen sie nicht zu kaufen!


Jaaaa, sehr gut!!! Nee, mit Fehler mach war natürlich gemeint, ob es egal ist eine Osram, Philips oder Ruby usw. zu kaufen. Da die Preise ja schon ein wenig unterschiedlich sind.

Und danke für die Links.
Gruss Klingl
sternblink
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2013, 15:36
Ich an deiner Stelle würde warten, bis der Projektor wieder da ist. Dann das Lampenmodul ausbauen und nachschauen, was für ein Herstellername auf dem Reflektor gedruckt ist. Dann bei einem vertrauenswürdigen Shop (z.B. dem hier genannten) eine nackte Lampe des gleichen Herstellers bestellen. So ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, das alles passt. Die Modellnummern auf der nackten Lampe können schon mal varieren. Die Aufkleber entferne ich vor dem Einbau, da die bei den Temperaturen verschmoren können. Das stinkt und durch den Russ kann der Lampenschacht verschmutzt werden.

Der Umbau-Aufwand ist je nach Modell unterschiedlich. Hab vor wenigen Tagen noch ein Sony-Modul aufgerüstet und wenn man so blöde ist, die Luftleitbleche nicht aus der alten Lampe rauszunehmen, muss man das ganze halt zweimal machen.
cu,
Volkmar


[Beitrag von sternblink am 20. Dez 2013, 15:38 bearbeitet]
Klingl
Stammgast
#9 erstellt: 25. Dez 2013, 13:48
Allen erst einmal frohe und besinnliche Weihnachten.

Der Beamer ist leider noch nicht zurück. Aber so werde ich das wohl auch machen, kaputte Lampe ausbauen (dabei kann ich gleich üben und nach den Videos zu beurteilen, ist es wohl nicht so schwierig), nachschauen und neue bestellen.

Werde mich dann nochmal melden und rück Info geben.

Gruss Klingl
Klingl
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jan 2014, 15:11
So, es hat endlich mehr oder weniger geklappt. Die nackte Lampe wurde hier bestellt

Wenn es wirklich nur die Lampe ist, dann würde ich mir an deiner Stelle den Beamer gegen Zahlung der "ca. 50 Euro" zurückschicken lassen, mir hier -günstig- eine neue Lampe holen


klick mich

Nach einigen hin und her mit dem Händler (durch falsche Angaben auf deren Internetseite), kam nach Verzögerung die nackte Lampe an.

Dann wurde leider festgestellt:

Also, bestellt habe ich die Osram Lampe Art.Nr.: NLMP19445. Für mich ist es irrführend und denke auch falsch beschrieben, da dort unter anderem steht: Original Osram Lampe für Modell HD 87 (es soll/sollte wohl auch geändert werden). Ich bin also davon ausgegangen, dass es sich um die Originallampe für den HD 87 handelt. Dem ist aber nicht so!!! Die Originallampe hat auf beiden Seiten eine Einkerbung, von vielleicht 1cm länge und 4mm tiefe für die Lüftungsbleche. Ein Blech musste ich dadurch ausbauen und das andere zurechtbiegen, damit die Lampe passt. Ich hoffe nur, dass es mit der Kühlung so auch hinhaut.

Was mich wundert, dass der Händler das so nicht wusste. Erst nach Rücksprache vom Händler, hat er erfahren, dass angeblich die nackte Lampe so nicht lieferbar ist, sondern nur mit Gehäuse, incl. dem entsprechenden Aufpreis. Für mich so eigentlich nicht nachvollziehbar.

Ansonsten ist der Umbau der Lampe selber wirklich nicht schwierig und machbar.

Gruss Klingl
PS ich möchte den Händler hier nicht madig machen und Fehler passieren halt, nur bei mir war es ein ganz schönes Durcheinander
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optoma HD 87 nach Preisanpassung endlich im Spiel
blaufichte am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  13 Beiträge
Optoma HD 200x oder Optoma HD 20
unclelarsi am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Optoma HD 72 Erfahrungen
helpcio am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  2 Beiträge
OPTOMA HD 70
kleinsenna am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  7 Beiträge
OPTOMA HD 70
sirgoele am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  8 Beiträge
Optoma HD 73
gundl am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  27 Beiträge
Erfahrungsbericht Optoma HD 70
asdf789 am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  5 Beiträge
Problem Optoma HD 720
zerberuss am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  21 Beiträge
Optoma HD 86
Tw10 am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  8 Beiträge
Optoma HD 600x unscharf
x_benji84_x am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.352 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJamieBay
  • Gesamtzahl an Themen1.449.625
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.584.116

Hersteller in diesem Thread Widget schließen