Kann ein guter Präsentationsbeamer (P1265) besser als ein Heimkinobeamer (H5350) sein (Fußball)?

+A -A
Autor
Beitrag
timo2000
Neuling
#1 erstellt: 21. Mai 2008, 20:12
Hallo,
wir sind auf der Suche nach einem Beamer für die EM2008. Also vorrangig zum Fußball gucken und danach dann zum Filme gucken oder für Videospiele.

Das Problem ist, dass wir unseren Raum nicht komplett abdunkeln können, die Spiele aber ja auch Nachmittags ausgetragen werden. Der Beamer muss also recht Hell sein. Angeschlossen wird er per DVI oder HDMI.

Wir haben schon recht intensiv gesucht, auch hier im Forum und haben folgende Modelle in unserer Preisklasse (500€) favorisiert.

Acer P1265 (Präsentation)
Acer H5350 (Heimkino)
Optoma HD700x (Heimkino)

Der Acer P1265 wird besonders in diesem Chip-Testbericht gelobt und wurde insbesondere auf Heimkinoeigenschaften getestet und für sehr gut befunden.
http://www.chip.de/a...Beamer_28943453.html

Der AcerH5350 ist ja ein spezieller Heimkinobeamer und wurde auch von Chip getestet. Dieser schnitt aber bei nicht so gut ab. Beide Beamer wurden einzeln getestet!
http://www.chip.de/produkte/c1_me_produkt_30403565.html

Wie kann es sein, dass ein Beamer speziell für Heimkino so viel schlechter (Regenbogeneffekt usw.) abschneidet als ein Präsentationsbeamer? Beide Beamer sind von 2008.

Von dem Optoma haben wir auch viel gutes gelesen, wir glauben aber, dass er mit seinen 1300 Lumen zu Dunkel für unsere Ansprüche ist.

Für eine Erklärung oder eine Entscheidungstipp wären wir sehr dankbar.

gruß timo
oO_KIWI_Oo
Stammgast
#2 erstellt: 22. Mai 2008, 14:29
Ich kann dazu nur so viel sagen, dass ich Beamertests von PC Zeitschriften kein allzu großes Gewicht beimessen würde Gerade die Tests vom Chip haben sich in dieser Hinsicht in letzter Zeit leider nicht besonders positiv hervorgetan.

Ich bin kein Spezialist, aber ich kann dir zumindest sagen, dass ich mit dem H5350 für den Preis absolut zufrieden bin und ihn empfehlen kann. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich ausschließlich DVDs mit dem Gerät anschaure. RBE wurde von eingen Leuten bisher zwar wahrgenommen, jedoch nicht als wirklich störend empfunden. Aber das ist eine sehr subjektive Geschichte und daher will ich dazu keine pauschale Antwort geben.

Für ein ordentliches Bild solltest du jedoch den Raum auch bei 2000 Lumen zumindest etwas abdunkeln können. Bei vollem Tagslicht bekommst du ansonsten kein wirklich gutes Bild...


[Beitrag von oO_KIWI_Oo am 22. Mai 2008, 14:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acer P1265
Snoggo am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Heimkinobeamer
domko am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  2 Beiträge
Präsentationsbeamer! Büro kann nicht komplett verdunkelt werden
MrBayle am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  2 Beiträge
ACER P1165 oder P1265
!picasso! am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  7 Beiträge
Acer H5350 - Flimmern
Yves257 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  3 Beiträge
Präsentationsbeamer für Installationskunst
Jikyo am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  5 Beiträge
Präsentationsbeamer mit möglichst wenig Abstand?
Heinrich78 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  6 Beiträge
Heimkino / Präsentationsbeamer - Unterschied
Jeepy28 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  3 Beiträge
Hilfe bei Präsentationsbeamer für Tageslicht!
crusher01 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  6 Beiträge
Hallo, suche Präsentationsbeamer <500,- mobil
john_frink am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.893 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedMike232
  • Gesamtzahl an Themen1.467.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.907.797

Hersteller in diesem Thread Widget schließen