Xoro HDS 400 pro geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
gecko63
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2004, 15:51
Hi,

habe diesen DVD Player entdeckt. Bei Amazon für 115.-
http://www.xoro.de/product/XOR600932.prod

YUV Ausgang und PAL progressive fähig !

Kann schon jemand sagen, ob der für Projektoren gut geeignet ist?

Auf dem Papier ja wohl sicher, aber in der Praxis....


[Beitrag von gecko63 am 02. Apr 2004, 15:51 bearbeitet]
eox
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2004, 20:24
also ich hab die dinger natürlich ohen preis auf der cebit gesehen, kannte die firma auch vorher nicht.
aber ich finde für den preis kann man nicht viel falsch machen -> sonst bei ebay wieder verkaufen
CrCo
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2004, 21:58
Ich fand den auch sehr interessant...leider habe ich schon den marantz dv4300..also, nichts gegen den, er ist perfekt und so ein xoro kommt an ihn nicht ran...aber divx abspielen wäre schon nicht schlecht

der aldi bietet ab nächste woche auch einen divx-dvd-player an..für 75EUR oder so...von slimeline?!? kann da jemand schon eine prognose machen?
hat jemand erfahrung mit divx-dvd-playern?
eox
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2004, 23:39
also ich würde eigendlich wenn ich nicht einen htpc hätte einen kiss oder yamakawa kaufen...
die japsen und taiwanesen stelle alle ein ding her und labbeln die alle anders.
DALOO
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Apr 2004, 00:05
Also ich hab einen Standard. Müsste das Model noch nachsehen. Der kann DIVX und XVID lesen. Problematisch ist, das diese Codecs nicht normiert sind! Und die werden auch oft wieder überholt mit neuen Versionen. Heute DIVX 3/4/5. Bei "billig"-Player die DIVX lesen können, wirst du in der Regel nicht Updaten können (Firmware). Somit kann der 1 Jahr gut sein, und danach nach und nach immer weniger Filme abspielen, ausser du codierst sie selbst und immer mit einem kompatiblem Codec.

Ich würde auch Kiss empfehlen. Ist Updatebar, also auch Zukunft sicher. Kann auch Ogg Vorbis abspielen. Und mein Player ist zum Teil auch einwenig wählerisch welche CD's er liest und welche nicht (Formate, nicht Rohling) ein kollege von mir hat den Kiss und ist begeistert.

Greetz DALOO
Surroundman
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2004, 01:16

Kann schon jemand sagen, ob der für Projektoren gut geeignet ist?


Die Jungs von MAS waren im Februar mit einem Prototypen mal bei mir im Studio um die Projektorentauglichkeit zu testen. Das das Progressive Scan durch einfach Interpolation zu stande kommt, ist die Projektorentauglichkeit m.E. nicht gegeben. Hierzu ist ein anständiger Filmmode notwendig.

Komischerweise war eines der mitgebrachten Geräten, was noch deutlich billiger war und über eine VGA Buchse verfügte, von der Progressive Scan Qualität dem teureren überlegen, aber immer noch unter den Qualitäten eines DV4300 von Marantz beispielsweise.

Vielleicht ist aber auch weiterentwickelt worden, ein Seriengerät habe ich noch nicht gesehen.

Für jemanden der DivX auf einem Fernseher abspielen möchte, hat so ein Player mit Sicherheit seine Berechtigung, mehr aber auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner Erfahrungsaustausch zu den Full HDs
Apotheker am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  22 Beiträge
HSD 8430 (Xoro) mit Sanyo PLV Z4 klappt nicht!
Umancar am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  2 Beiträge
Sanyo Z3 zum zocken geeignet ?
januss am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  8 Beiträge
Toshiba TLP S40 - Geeignet für Homevideo
pinochio2 am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  2 Beiträge
Beamer geeignet für Präsentationen?
Lemmon am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Beamer bei max. Leindwandbreite von 120cm geeignet?
Casca am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  2 Beiträge
Seleco 400
Ekkös am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  3 Beiträge
Panasonic 700 - geeignet für TV?
chiquita am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  8 Beiträge
Mini Klimaanlage geeignet für Projektionskühlung???
hifi_73 am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  14 Beiträge
Frage,ist ein i1 Pro mit UV-Cut zur Beamerkalibrierung geeignet?
Saint1974 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRheinblick
  • Gesamtzahl an Themen1.466.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.893.291

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen