Top Beamer für 2500 Euro - welchen nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rebellion_der_Maschinen
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2009, 22:52
Hallo ,

ich habe das Thema Heimkino die letzten Jahre etwas vernachlässigt und bin Beamer technisch nicht mehr auf dem aktuellen Stand (derzeit Panasonic PT AE 500).
Da ich umgezogen bin muss ich mir einen neuen Beamer kaufen, da Leinwandgröße und Aufstellungsort des Beamers nicht mehr in Einklang zu bringen sind.
Budget habe ich mal so bei 2500 angesetzt. Ich weiß es gibt hier unendliche viele Threads zu allen möglichen Beamern, aber bis ich nur einen Teil durchgelesen habe, gibts die Beamer wahrscheinlich gar nicht mehr auf dem Markt zu kaufen
Also vielleicht erbarmen sich ein paar Experten mir einige Geräte zu empfehlen, wäre wirklich sehr nett

Bilder meines jetzigen Heimkinos (Schwerpunkt allerdings Stereo) gibt es hier, unter "Hornskulptur von Dynamik!", zur Zeit auf Platz 1 beim Stereoplay Hifi Check.

http://hificheck.stereoplay.de/index.php?option=top&doit=top_ten

Bilder meines "alten" Heimkinos gibts hier:

http://www.heimkinom....asp?heimkino_ID=176

Also haut mal in die Tasten!
Gruß Michael
Matzinger_P3D
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2009, 21:14
Der neue Panasonic PT-AE4000 http://geizhals.at/deutschland/a474271.html oder der neue Sony HW15 http://geizhals.at/deutschland/a462207.html könnte bei deinem genannten Budget interessant für dich sein.
Oder der neue Epson TW4400, der kostet allerdings ca. 2800 € http://geizhals.at/deutschland/a461590.html .
Zu allen Geräten gibt es hier viel zu lesen
heckelman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Dez 2009, 13:37
Oder den Epson TW-5000... Jetzt sogar für um die 2000 Euro zu kaufen. Ist Model von Letztes Jahr, und jetzt gehen die Preise runter!!
rebel4life
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2009, 13:56
Schon an 3D gedacht? 2500€ für nen Beamer sind schon einiges, letztens hab ich nen Test von nem neuen Panasonic gelesen, der hat da sehr gut abgeschnitten.

Was hast du eigentlich mit dem alten Beamer vor? Deine Räume sind mal stark, sowas hätte ich auch gern...


Dein neues "Heimkino" ist ja recht offen, hast du Rollläden an den Fenstern? Leinwand usw. schon alles dran? Soll der Beamer an die Decke oder gibt es hinten im Raum einen art Regalplatz für diesen?


MFG Johannes
DooLoad
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2009, 14:39
auf grund deiner weissen wände und der anlage im soundbereich würde ich dir den tw4400 als lpe von epson empfehlen. dann hast du nicht nur einen topsound, sondern auch ein entsprechendes topbild dazu.
spitzenbeamer mit genialem schwarzwert und kontrast. ausserdem ist er weiss und fällt dann auch nicht so auf an deiner weissen decke...
100% dunkel mus es dann nicht unbedingt sein, die hellen wände werden dem tw4400 nicht so viel aus machen.

uvp ist zwar 2800euro, aber ich kann mir vorstellen, dass man als händler dir auch ein wenig entgegen kommen kann...
Rebellion_der_Maschinen
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2009, 21:50
Hallo,

erstmal Danke für Eure ersten Vorschläge! Zum neuen Heimkinoraum vielleicht noch ein paar Info´s.
Es gibt keine Rolläden oder ähnliches zum Abdunkeln. Ist nicht optimal, ich weiß, aber ich schau eh nur wenn´s draussen dunkel ist . Ich könnte zwar auch in einen Kellerraum abwandern, aber ich find´s im Wohnzimmer einfach gemütlicher. Der Beamer kommt nicht an die Decke, da diese extrem hoch ist (ca. 3,60 m) und ich den Beamer nicht permanent sehen will (mit dem ganzen Kabelgedöns...). Daher wird der Beamer hinter dem Sofa auf den liegenden Tappedhorns positioniert. Dann kann ich die Kabel elegant hinter dem Sofa nach vorne zur Elektronik entlangführen. Leinwand ist schon unsichtbar hinter der braunen Gardinenabdeckung angebracht und wird halt bei Bedarf ausgefahren. Breite ist 2,8 m. Mein jetztiger Panasonic macht ein zu großes Bild wenn ich ihn hinter´s Sofa stelle. Der neue Panasonic PT 4000 würde passen, habe ich schon mit dem Calculator abgeklärt. Was ist den jetzt bitte schön 3D? Brauch ich dazu zwei Beamer? Ich bin echt nicht mehr auf dem Laufenden Klärt mich bitte mal kurz auf
Und welchen Beamer würdet ihr eher empfehlen, den Panasonic oder eher die angegebenen Epson Teile?
Mein alter Beamer wird verkauft wenn Ersatz da ist...
Gruß Michael
rebel4life
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2009, 22:03
Das mit 3D war eher Spasshalber gemeint, weil du so edel eingerichtet hast.

Es gibt glaube ich 3D Beamer, die allein 3D erzeugen und dann kann man noch mithilfe von 2 Beamern ein 3D Bild erzeugen.

Ist aber nicht ganz billig.

MFG Johannes
Matzinger_P3D
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2009, 04:19

Rebellion_der_Maschinen schrieb:

Und welchen Beamer würdet ihr eher empfehlen, den Panasonic oder eher die angegebenen Epson Teile?


Am besten mal zum Fachhändler und sich dort die Geräte vorführen lassen. Evtl. ist ja einer in deiner Nähe, schau doch mal z.B. hier http://www.heimkinomacher.de/ oder hier http://www.beamershootout.de/
bernhard.s
Inventar
#9 erstellt: 21. Dez 2009, 11:09
Hi,

nachdem der neue JVC HD550 zu haben ist, geht der günstigere Vorgänger HD350 gebraucht schon zu Deiner Preisvorstellung weg.

Ich persönlich habe mir vorletzte Woche einen 21 Monate alten HD100 mit 1200 Stunden + neue Lampe dazu für unter 2.500,-- Euro gekauft.

Der Zugewinn im Vergleich zum Benq W5000 war enorm. Das Bild wirkt schon bei Premiere HD-Zuspielungen richtig geil 3-Dimensional.

Lass dich mal von den weißen Wänden nicht verrückt machen. Ich habe auch weiße Wände. Der Unterschied zum Benq ist trotzdem sehr deutlich zu sehen.

Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

In der Bucht tauchen jetzt schon ständig gebrauchte HD350 auf. Samstag Nacht ist einer für 2.300,-- Euro rausgegangen (Art.Nr. 270501624832).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guten Beamer bis 2500 euro
realmadridcf09 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  8 Beiträge
lichtstarken HD-Beamer bis 2500 Euro
large am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  14 Beiträge
Welchen würdet ihr nehmen? Beamer!
Calibaer2 am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
Welcher Beamer für 2500 ? ???
ac-bernd am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.08.2003  –  50 Beiträge
Beamer für 2500? - Kaufhilfe
momo07 am 21.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  32 Beiträge
Welcher Beamer bis ca. 2500 Euro
macroy am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  8 Beiträge
Projektoren ab 2500 euro...
dazzato am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  13 Beiträge
Welchen Beamer?
JaJoKo am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  13 Beiträge
FullHD beamer bis 2700 euro?
realmadridcf09 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  3 Beiträge
Welchen Beamer würdet ihr nehmen? Benq Epson
alex.phil am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.249 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedlotharstenger
  • Gesamtzahl an Themen1.510.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.737.031

Hersteller in diesem Thread Widget schließen