NEC LT 240 K versus Sharp XV Z200/201

+A -A
Autor
Beitrag
staexupery
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2004, 14:57
Zunächst meinen Einstand mit einem Kompliment an den versammelten Sachverstand, der sich in diesem Forum insgesamt kundtut. Hut ab!!

Dann meine Frage: Wie so viele im Forum, beabsichtige ich, mir einen Filmraum zuzulegen, wob ich in der glücklichen Lage bin, über einen ganz respektablen Raum zu verfügen. Etwa fünf Meter breit, allerdings mit Dachschrägen und endlos lang, so daß die Entfernung des Gerätes kein Problem darstellt.
Die Fläche, die die Leinwand haben kann, beträgt etwa 1,80 x 1,40 (so in dem Dreh). Ich habe die obigen Projektoren erwählt, weil man ja bei dem großen angebot irgenws erwählen muß.
Meine eigentlichen Fragen: Ist DVI notwenidig, um z8ukunftssicher zu sein? Hat jemand Erfahrung mit dem Betreiben über einen digitalen Player (MARANTZ DV 8400)? Ich will den Beamer mit einem Player betreiben - ohne TV. Aber auch JPGs ansehen. sind das für die genannten Bedingungen brauchbare Geräte, oder muß es nicht unbedingt digital sein. Da ich ja das gerät im Kinoraum betreibe, wird es meist passabel dunklel sein. Hat jemand andere Tips für diese Preisklasse oder Erfahrungen?
Reinhard
Big-Screen
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Sep 2004, 15:30
Hallo !

In Deiner Auswahl stehende Projektoren ist ganz klar der Sharp vorzuziehen. Er hat ein 16:9 Panel und ist für Heimkinoanwendung idealisiert. Wobei der LT240 eher für Präsentationen gedacht ist.
Natürlich ist man mit einen DVI fähigen Projektor auf der sicheren Seite, zumal Denon ab Oktober DVI.Player ab 299,- EUR anbieten wird.
Meiner Meinung nach ist DVI/HDMI mitlerweile Pflicht bei DVD-Playern/Projektoren. Ab Ende September ist auch der Erste der neuen Denonflotte lieferbar, der 3910. Ist wohl noch besser als der MArantz 8400..., ist natüprlich noch abzuwarten bis er hier steht.

Grüße
staexupery
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2004, 18:43
Danke für die schnelle Antwort. Wie Ihr alle viel besser wißt, dauert das ZUsammenstellen wohl doch ein ganze Zeit, bis man die Komponenten zusammen hat. Aber ich habe eben einen Onkyo DV-S757 für 200 € gesehen, neu und o.verpackt. Kann man da, soll man da schwach werden? Oder doch auf die DVI Player warten? Und würde der zu o.g. Gerät passen, dem Sharp etwa, wenn ich auf die Worte höre.

Reinhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sharp Z200 mit Doppelkonturen
studip99 am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  8 Beiträge
Pana700 oder Sharp z200
nitromaster am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  3 Beiträge
Sharp xv z91E ?
GMotah am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  5 Beiträge
(alt) Sharp XV Z2000 versus Optoma GT 750
Triklops am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  3 Beiträge
Sharp XV 91 E
Flash am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  3 Beiträge
alter sharp xv 3300s
linnianer1 am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  6 Beiträge
Sharp XV Z2000
Cattman am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  4 Beiträge
sharp xv-110zm
frestyle am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  2 Beiträge
Sharp Vision XV C20E
Barnie1 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  7 Beiträge
Sharp XV-Z3000 lagernd
PulsarQuarz am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedMilitaeryPolice
  • Gesamtzahl an Themen1.466.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.049

Hersteller in diesem Thread Widget schließen