Beamer für Konferenzraum (Präsentationen), worauf achten?

+A -A
Autor
Beitrag
mr.quickly
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2010, 12:43
Hallo zusammen,

wir suchen einen neue Beamer für unseren Konferenzraum. Dieser soll eine ca. 1,8 x 1,5 m große Leinwand beleuchten.

Die Leute, welche dort Präsentationen halten haben meist ein Laptop (entweder 4:3 oder 16:9). Auflösungen von 1024 x 786 - 1920x1080. Letztere eher selten.

Wie verhält sich das mit den Auflösungen. Nimmt man eher einen Beamer mit Full-HD weil der 1920x1080 schafft oder einen 4:3 mit 1024x768 Nativ der auch 1600x1200 schafft?

Da wir den Raum nicht immer komplett abdunkeln wollen, wäre ein leuchtstarker Beamer sicher von Vorteil.

Wie verhält es sich mit dem Kontrast? He höher desto besser?

Zudem sollte der Beamer nicht lauter als 35 dB(A) sein.

Ich hatte schon mal geschaut und fand den Optoma EX765W / EP783S, sowie den Sanyo PDG-DXT10L ganz gut von den Daten.

Was sagen die Experten, dazu?

Bitte um eure Mithilfe. Dank im Voraus.


[Beitrag von mr.quickly am 07. Mai 2010, 12:45 bearbeitet]
Danny-De-Vito
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Mrz 2011, 12:12
Hallo Zusammen,

ich hänge mich mal dran an das Thema:

Ich suche einen Beamer für einen hellen Raum (Tagung/Konferenz) der nicht komplett abzudunkeln ist. Es sind Büro-Jalousinen vorhanden, aber die nehmen nicht genug Licht weg (und ist auch nicht gewünscht).

Es wird nur PowerPoint & Co. präsentiert. Es gibt ja schon günstige Beamer die 3000-4000 Lumen haben (der alte hat ca. 1500-1800), so ab 500 Euro. Finde das nur irgendwie zu günstig (und suche den Haken)

Bild soll per Funk (?) übertragen werden. Ich habe jetzt unterschiedliche Lösungen gefunden. Einmal per USB für 80 Euro (wirkt mir auch zu günstig. Leidet das Bild?) Oder per HDMI das hat das Teil dann 400 Euro gekostet. Allerdings hab ich auch nur wenig Infos dazu gefunden.

Der Raum ist ca. 30-40 qm. Abstand von Beamer zur Leinwand beträgt nur 3-5 Meter (Mobile Leinwand).

Any Ideas?

Ciao Vito
ProjektorAG
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Apr 2011, 15:42
Hallo Danny-De-Vito,

die Geräte werden natürlich immer günstiger und Du kannst mit einem 500 Euro Gerät eigentlich nichts mehr falsch machen.

Auflösung ist ein Thema wenn von Notebooks präsentiert wird, dann würde ich auf jeden Fall W-XGA empfehlen.

Von einer Funklösung würde ich aktuell abstand nehmen, wir haben noch keine Lösung verbaut wird wirklich immer funktioniert. Es gibt immer wieder Probleme mit der Übertragung. Videos usw. werden nur stark komprimiert übertragen und wenn Du wechselnde Notebooks hast musst Du jedesmal die Software installieren oder konfigurieren.


Gruß Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer kauf worauf achten?
Runninggag2 am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  6 Beiträge
Beamer geeignet für Präsentationen?
Lemmon am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  2 Beiträge
Beamer für Präsentationen gesucht
XtR3m3 am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  3 Beiträge
Beamer für Präsentationen
fReAk87 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  5 Beiträge
Beamer für Präsentationen
Keynoll am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  3 Beiträge
Mein erster Beamer - Worauf beim Kauf achten?
CyberTim am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  13 Beiträge
Empfehlenswerte gebrauchte Beamer/Worauf achten beim gebrauchtkauf?
Silent117 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  8 Beiträge
Beamer Kalibrieren, was brauche ich, worauf achten .
minu am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  31 Beiträge
Präsentationen bei Tageslicht
sterkel am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  12 Beiträge
Suche Beamer für kleine Präsentationen
Manu05 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedblancou_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.499

Hersteller in diesem Thread Widget schließen