Wandmontage "weiche Wand"?

+A -A
Autor
Beitrag
voon
Stammgast
#1 erstellt: 05. Okt 2009, 17:32
Hm, ich habe gerade meine Schlafzimmeraussewand angebohrt und festgestellt, es ist etwas graues, weicheres ... ganz sicher kein Backstein und auch kein Beton, es gab nur weissgrauen Staub und der Betonbohrer frass sich ohne Muehe durch. Das ganze ist so um die 5 cm dick. Im Anflug von "geht schon" hab ich da mal sechs Loecher reingebohrt, diese mit 10 mm Fischerduebeln (SX, fuer "jegliches Mauerwerk") versehen und mal die Plasma TV Halterung mit 7mm dicken Schrauben (ca 6 cm lang) daran befestigt. Das ganze haelt bombenfest. An der Halterung hab ich oben im ca 20 cm Abstand nebeneinander 4 Schrauben. ca 15 cm weiter unten befinden sich dann nochmals zwei im ca 20 cm Abstand, also insgesammt sechs. Vom Gefuehl her koennt ich mich da locker selber dranhaengen, aber irgendwie nagen jetzt doch zweifel an mir. Der Plasma ist so seine eigenen 10 cm dick, dazu kommen dann noch die ca 5 cm der Halterung. Das ganze wiegt so um die 33 KG.


-----o---------o--------o-------o------


---------------o--------o--------------


Leider habe ich die genaue Bezeichnung der Wand nicht, die Erbauer des Hauses gibt es nicht mehr ... ich konnte den Architekten der Renovation erreichen, der meint, er habe evtl Plaene, wo er das nachsehen kann, aber ansonsten ist mir nocht klar, was fuer eine Konstruktion das ist. Der Architekt sagte noch irgendwas von "Staehlgitter" oder wars "Traeger" Konstruktion? Ich nehme an, es ist irgend ein Gips.

Ich bewege mich wohl in einer Art grenzbereich, daher waer ich froh, wenn nur wirklich qualifizierte Antworten kaemen, da alles andere nur noch mehr verunsichert.

Muchas Gracias!
LuziFear
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Okt 2009, 09:33
die fischerdübel sind für deine poröse Mauer ansich eher ungeeignet, ich würde evtl 2 der oberen dübel gegen Rigipsdübel (Beispiel) auswechseln, aber besser wären längere Schrauben und Dübel die dann im dahinterliegenden festen Material verankert sind.
Aber wenn Du das Gefühl hast, daß es Bombenfest sitzt dann könnte es auch so funktionieren, häng doch einfach mal das 3fache vom Plasmagewicht ran, sollte sich dann nix bewegen kannst sorglos weitergucken.
cine_fanat
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2009, 13:52
Kannst auch runterbrechen das ganze auf Traglast einer Schraube.
Hält eine 6 KG, dann hält auch der TV an 6.

voon
Stammgast
#4 erstellt: 08. Okt 2009, 11:18
Hm, sie haben ja 20 bzw 10 cm Abstand, da hoff ich mal, dass sie sich auch nicht gegenseitig mit irgendwelchen Spannungen im Material stoeren. Ich wuerd schon denken, dass es haelt, die Duebel und Schrauben sidn wirklich bombenfest drin, da kann man an der Halterung rumziehen/reissen, da knirscht oder bewegt sich nix ... ich mach mir nur sorgen, das das ganze Rechteck irgendwie aus der Gipswand brechen koennte ... der Pana mit Mountkit ragt ja schon so seine 15-18 cm in den Raum. Seufz ... irgendwie weis sich nicht so richtig, was ich da tun soll.
cine_fanat
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2009, 11:37

... ich mach mir nur sorgen, das das ganze Rechteck irgendwie aus der Gipswand brechen koennte ...


Dieses Horrorszenario stelle ich mir gerade vor

Aber lass uns mal nicht den Teufel an die Wand malen.

Ich kann dir keine weiteren nützlichen Tipps geben, ausser evtl. die Löcher tiefer zu bohren und entsprechende Dübel und Schrauben zu verwenden.

Jack_Daniel´s
Neuling
#6 erstellt: 08. Okt 2009, 18:13
Was ist denn auf der anderen Seite der Wand?

Eventuell mit langen schrauben durch die Wand und auf der anderen Seite mit sehr großen Unterlegscheiben oder einer dünnen Holzplatte und Muttern kontern. Das Gewicht verteilt sich so auf eine große Fläche.

Geht natürlich nur wenn auf der anderen Seite ein Kasten davor steht und nicht der Nachbar dort sein Domziel hat.

Freundliche Grüße

Daniel
voon
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2009, 07:52
Das ist eine Aussenwand. Die gesammte Dachwohnung hat nur beim Liftschaft Beton. Die anderen tragenden Waende scheinen Ziegelstein zu sein ... die Aussenwaende sind auf der Innenseite eine ca 7 cm dicke Gipsplatten/Isolationskonstruktion. Hinter meiner Aussenwand ist erstmalt etwas Luft, dann folgt eine zweite Aussenwand, an der dann nochmal zusaetzlich eine Aussenverschalung ist. Gross herumexperimentieren will ich daher nicht, sonst hab ich dann bald ein neues Fenster Evtl werd ich in den sauren Apfel beissen und mein TV Zimmer um 180 Grad drehen ... das ist wegen Heizkoerpern, dem TV Anschluss usw nicht ideal, aber dann haett ich fuer den TV so wie es aussieht eine Ziegelwand, die einen sehr viel stabileren Eindruck macht.


[Beitrag von voon am 09. Okt 2009, 07:55 bearbeitet]
Bauer1012
Neuling
#8 erstellt: 12. Okt 2009, 12:55
Hallo,
ich hatte das gleiche Problem. Nur das meine Wand extrem weich und von innen noch isoliert war. Habe selbst mit langen Schrauben nichts machen können.
Habe mir dann von Fischer ein Set mit 2 Komponenten Kleber gekauft.
Das hebt und ich konnte guten Gewissens mein Tv dranhängen.

Gruß Steffen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandmontage 50" Plasma
Quadrophon am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  4 Beiträge
Frage zur Wandmontage - Beton hinter 10cm Rigips
drfuma am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  5 Beiträge
Plasma TV an Gipswand (kein Hohlraum!) befestigen
Joschyn am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  14 Beiträge
42 Plasma TV bis 102 cm breite ?
enbikey am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  17 Beiträge
plasma 91 cm diagonale oder 106 cm
tommy1899 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  12 Beiträge
Plasma = "grauer Schleier"?
hoch3 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  5 Beiträge
Wandhalterung: Wie dick trägt eure auf?
EgoManiac am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  20 Beiträge
Erfahrung mit Plasma Halterung mit Neigung
oHeinzlo am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  2 Beiträge
Plasma-Wandmontage: wie hoch?
rpitz am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  5 Beiträge
Sony Plasma XS1 107 cm
tomy62 am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.955 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedsteffzo
  • Gesamtzahl an Themen1.460.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.782.080