Verteilung in Mietwohnung

+A -A
Autor
Beitrag
bennebaer
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2005, 07:56
Hallo,

bin nicht gerade Profi auf diesem Gebiet, aber vielleciht können mir die Experten ja helfen.

Hier das Problem:

Ich habe in der Wohnung nur einen Kabelfernsehen Anschluß (analog Durchgangsdosse, im Wohnzimmer). Würde aber gerne auch im Schlafzimmer und Büro fernsehen. Ich habe jetzt folgendes gemacht:
Im Wohnzimmer einen 2 Geräte Verstärker installiert.
Von dort geht ein Kabel ins Schlafzimmer zu einer AP-Durchgangsdose.
Von dort geht das Kabel weiter ins Büro zu einer Abschlußdose mit Endwiderstand´.
Auf der Durchgangsdose steht 19db und auf der Ende 15.

Von Wohnzimmer zu Schlafzimmer und Büro wird das Signal immer schlechter. Im Büro habe ich einen Fernseher, der die Signalstärke anzeigt. Es sind 3 von 5 Balken und so sieht das Bild auch aus. Im Schlafzimmer ist es auch nicht berauschent. Ohne den 2 Geräte Verstärker ist es noch schlimmer.
Im Wohnzimmer scheint das Signal schon schlecht anzukommen, da wenn ich alles abstecke und nur den Fernseher dran habe der Ton auf ARD rauscht.
Mit dem 2 Geräte Verstärker ist es ok, nur von Zeit zu Zeit kommen Streifen über das Bild. Sieht so aus als wenn es von dem Verstärker kommt.

Was kann ich machen?
Ist das Prinzip generell falsch?
Welche 2 Geräte Verstärker sind zu empfehlen? Habe jetzt nur einen alten no Name, der aber Kabel tauglich ist.

Danke für eure Hilfe!!!
q12
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2005, 15:07
19er und 15 durchgangsdosen sind das problem.
d.h. 66an der 2. dose+19db=85dB+Kabel am ausgang des verstärkers. Frage hat der Verstärker 20dB Verstärkung und wie wird der 1.fernseher im wz angefahren, 2.ausgang am verstärker oder hast du einen 2fachverteiler davor ?
bennebaer
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2005, 23:18
Danke für die schnelle Antwort!

Auf dem Verstärker steht:
Frequenzbereich 47-862MHz
Verstärkung 2x12dB
Max. Ausgangspegel 2x103dBµV

An Ausgang 1 ist das Kabel zum Schlafz. und Büro angeschlossen.
An Ausgang 2 der Fernseher im Wohnzimmer.

Heist das jetzt Verstärker oder Dosen tauschen? Gibt es üerhaupt Dosen mit weniger Dämpfung? Ist mir im Baumarkt nicht aufgefallen.
q12
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2005, 09:27
o.k. Schlafzimmer und büro KANN NICHT GEHEN ! nicht mit diesen Dosen

so muß es laufen

66+12-10= 68dB Schlafzimmer
66+12-2,5-10=65dB Büro............Beispiel für 2x 10dB Durchgangsdosen und ein Abschlusswiderstand

alles ohne Kabel und 66dB im Wohnzimmer gerechnet

rechne bitte nach
bennebaer
Neuling
#5 erstellt: 17. Apr 2005, 20:02
Hallo q12,

wie schon oben gesagt bin ich Änfänager auf dem Gebiet. Daher noch mal eine Frage zu der Rechnung:

Schlafzimmer:

66dB sollten im Wohnzimmer ankommen + 12 dB vom Verstärker + 10dB von der 10dB Durchgangsdose. Soweit klar

Büro:
Würde ich so sehen:

66db + 12dB Verstärker -10dB Durchgangsdose im Schlafzimmer und -10 db Druchgangsdose im Büro mit Abschlußwiderstand 75 Ohm. Dann sind aber doch 58 dB im Büro oder?
Was sind denn die 2,5 Ohm?

Das Kabel zur ersten Dose ist übrigens ca.6m und von dort ins Brüro ca. 10m.
Auf dem Kabel steht 75Ohm.

Danke schon mal für deine Hilfe.

Gruß
q12
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2005, 20:16
nein, die rechnung ist mit + und -

eine 10er hat 2,5dB Durchgangsdämpfung aber 10dB Auskoppeldämpfung

dein kabel muß du nicht einrechnen

noch fragen ?


[Beitrag von q12 am 17. Apr 2005, 20:18 bearbeitet]
bennebaer
Neuling
#7 erstellt: 18. Apr 2005, 21:33
Besten Dank,

ich habe die Dosen getauscht und Bild ist viel besser geworden.
Machen die 78dB dem Fernseher im Wohnzimmer eigentlich was?
Supper's_Ready
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2005, 22:00

bennebaer schrieb:
...Machen die 78dB dem Fernseher im Wohnzimmer eigentlich was?


Nein, ein Fernseher ist relativ unempfindlich gegen hohe Signalstärken. Schwieriger könnte es werden, wenn Du auch einen Videorecorder anschließt. Die sind wesentlich empfindlicher gegen Übersteuerungen wegen der aktiven Bauelemente im Antennensignalweg.
q12
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2005, 06:46
78dB ist die Grenze, wenn keine probleme ? kaputt geht nischt !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verteilung Kabelanschluss in Mietwohnung
sagichnicht am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  7 Beiträge
Verteilung an Durchgangsdose?
tedeha am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  2 Beiträge
TV Signal ohne Antennenanschluss ins Schlafzimmer bringen
x-wunderkind-x am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  2 Beiträge
4K Hdmi Signal von Büro ins Wohnzimmer
markus8691 am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  7 Beiträge
Welche Durchgangsdose?
Alex111975 am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  3 Beiträge
Keinen Kabelanschluss im Schlafzimmer
Dust123 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  6 Beiträge
Anschluss Schlafzimmer ohne Kabel
peXeq am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  2 Beiträge
Fernsehen in einem anderen Zimmer wie der Anschluss
Sundance2002 am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  10 Beiträge
Kabel TV Funkübertragung Schlafzimmer ?
Tec-9 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  5 Beiträge
Kabel Problem
ronnst am 06.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedGozi71
  • Gesamtzahl an Themen1.409.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.837.508

Hersteller in diesem Thread Widget schließen