Kann man über Scartkabel mehrere (8) getrennte Audiosignale übertragen?

+A -A
Autor
Beitrag
Poison_Nuke
Inventar
#1 erstellt: 28. Aug 2005, 10:17
Hio,

Frage steht ja schon im Threadtitel.

Problem ist halt, ich habe eine Audigy 2 ZS im Rechner, und will diese an den 8Kanal Eingang des Receivers anschließen. Herkömliche Kabel gibt es ja keine, also muss man improvisieren. Es gilt, eine Strecke von 8m zu überwinden.

Vom Prinzip wäre ein Scartkabel ideal, weil es genug Leitungen hat, und trotzdem alles recht kompakt ist. Weil 8 Cinchkabel sind nicht möglich, erstens wegen der Anschlüsse an der Karte, und zweitens, weil ich nicht so ein dicken Kabelbaum durchs halbe Zimmer legen will


Oder gäbe es eine Alternative?
VGA Kabel haben ja 5 Koaxleitungen, einzeln geschirmt, fehlen nur noch 3 weitere.
eox
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2005, 11:20
jein... also theoretisch schon, adern hat es genug (21) aber die sind nicht alle gleich (zumindest bei gutem scart kabel gibts noch unterscheidung für video oder audio), die stecker passen natürlich auch nicht da musst du dir schon linke cinch oder so dranlöten je nachdem was du brauchst.

was ist mit digital übertragen geht das nicht besser?
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 28. Aug 2005, 11:46
digital ist kein 8 Kanal Audio möglich. Ich will ja Spiele in 7.1 genießen können, und das geht nur mit 8 analogen Kanälen.


Gäbe es denn noch bessere Kabel.

Weil das Problem ist, ich kann nicht einfach ein paar StereoKlinke auf Cinch Adapter nutzen, da es ja 2 3Kanal Klinke und ein 2Kanal Klinke Ausgang ist. Also 2x 4pol Klinke und 1x 3pol Klinke. Daher muss ich so oder so das ganze Kabel komplett selber konfektionieren.
eox
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2005, 21:43
naja klar geht das digital... gibt doch genug formate nur eben nicht live in spielen da hast du recht.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Aug 2005, 13:04
Hi,
genau, digital, da gibt es z.B. ADAT, damit kann man 8 Kanäle mit 24 Bit 48 kHz übertragen, mit einem normalen Toslink-Kabel (d.h. optisch), bei mir geht das mit einem clicktronic.de-Kabel von 10 m ohne Probleme. Im PC habe ich eine Hammerfall-Karte, die hat ADAT-Aus- und Eingänge, aber einen ADAT-Eingang wird dein Receiver nicht haben. Ich habe einen Wandler der mir aus dem ADAT wieder die 8 Kanäle analog rausholt, drum geht das bei mir.

Eine andere Möglichkeit statt SCART wäre eine SubD-Verbindung, das müßte man aber auch selber löten (z.B. 15, 25 oder 37-polig). Wichtig ist eine gegenseitige Abschirmung der einzelnen Kanäle gegeneinander, d.h. immer zwischen zwei Signal-Pins am Stecker eine Masseverbindung.
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2005, 07:53
das mit dem ADAT klingt sehr interessant.

Wo finde ich denn soeine Soundkarte und den passenden D/A Wandler für die Anlage?

Kann man daran problemlos die 8 Ausgänge einer anderen Soundkarte anschließen?

UNd wie sieht es preislich aus?

VIelen dank schonmal



Und eine andere Frage: wie gut würde sich ein 36 Adriges Telefonkabel eigenen, wenn man auch noch Digital Elektrische und SVideo Signale übertragen wollte (denke gerade daran, alle anschlüsse des PCs über ein Kabel zu übertragen, damit der Kabelwust endlich mal wegkommt :))
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Sep 2005, 09:00
Hi,
preislich: urteile selbst: Suche einfach mal bei www.thomann.de nach ADAT, da findest du jede Menge.

Hier z.B. die Soundkarte, die ich habe: http://www.thomann.de/rme_hammerfall_le_digi_9636_prodinfo.html
und hier ein passender D/A - - A/D - Wandler: http://www.thomann.de/rme_multiface_prodinfo.html
oder den Wendler, den ich habe: http://www.thomann.de/rme_adi8_ds_prodinfo.html

Es gibt aber noch jede Menge weiterer ADAT Geräte.

Ein Telefonkabel ist meiner Meinung nach ungeeignet, weil die einzelnen Adern nicht gegeneinander abgeschirmt sind. Es gibt so Soundkarten mit 25-poligen o.ä. Anschlüssen, und alle Anschlüsse sind dann an einer separaten "Breakout-Box", jedoch sind die dazugehörigen Kabel meistens relativ kurz.

Preisgünstigere Möglichkeiten als wie ADAT gegen den Kabelsalat: Externe USB oder Firewire-Soundkarten.
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 08. Sep 2005, 19:20
ok, das ganze ist mir bei weitem zu teuer. Wenn dann wäre eine externe Soundkarte eine viel bessere Idee, aber bis ich mir 200€ für eine neue Soundkarte angespart habe, will ich lieber erstmal mit der alten (welche ja immernoch zu dem aktuellsten gehöt) zurechtkommen.


Gibt es denn eventuell Cat7 ähnliche Kabel, nur mit mehr Adern?
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2005, 20:25
Ich habe heute einfach mal den Test gemacht:

normales, einfach geschirmtes, 16adriges Multifunktionskabel. Daran also die 3 4pol KlinkeStecker für die Audigy 2 ZS angelötet, sowie 8 billig Cinchstecker;

und ich muss sagen: es GEHT
Klangqualität ist recht gut, man hört nur sehr sehr leise ein Übersprechen, wenn man ein Monosignal sendet und den betreffenden Kanal stummschaltet. Ansonsten ideal.

Es gibt nur ein Problem: die beiden Surround LS gehen nicht, obwohl alle Kontakte sicher angelötet sind
Entweder hat meine Soundkarte ne Macke, oder die 4pol Klinke Stecker sind nicht in Ordnung, da es bei beiden der gleiche Kontakt ist, der spinnt.
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2005, 08:12
alles klar, das mit den Kanälen ist nun auch erledigt:

Creative hat nicht nur ein eigenes Steckerformat für die Audigy 2 ZS eingeführt, sondern sie weichen auch bei dem Steckerformat von den normalen Miniklinke Belegungen ab:
Da wo normalerweise die Masse und Abschirmung ist, ist bei Creative ein Signal...und wo normalerweise ein Signal rauskommt, da haben die die Masse hingemacht....einfach nur Vollidioten bei Creative


Nunja, es geht jetzt wenigstens: über ein 6m langes, 16adriges, einfach geschirmtes Telefonkabel, oder sowas in der Art. Und Klanglich kann ich mich nicht beschweren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiges Scartkabel
raicoon am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  2 Beiträge
Videosignal drahtlos übertragen !?
toban am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  2 Beiträge
hdmi über wlan übertragen
idefix123456 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  2 Beiträge
Scartkabel-Empfehlung ?
tuningguid am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  3 Beiträge
Antennensignal auf Scartkabel?
jenslaue am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  2 Beiträge
Scartkabel selbst konvektionieren
xenophilie am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
Scartkabel inakustik
Rainer-42 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  3 Beiträge
Scartkabel -Stecker öffnen?
bartx am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  5 Beiträge
Skyprogramme per Funk übertragen
tomy62 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  12 Beiträge
Aufbau Scartkabel
flobollar am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedphilipppfist
  • Gesamtzahl an Themen1.419.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.047

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen