Frage zum PC DVI-D Eingang !!!

+A -A
Autor
Beitrag
Mnet2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2005, 10:10
Hallo !!!

Ich habe an meinem Plasma einen PC DVI-D Anschluss und wollte mal fragen, ob ich daran auch einen neueren DVD - Player anschlißen kann ???
So weit ich gelesen habe soll dieser Eingang Digital sein und die Beste Verbindung zwischen DVD/Plasma sein. Leider steht darüber nichts in der Gebrauchsanweisung ausser, das man an diesem Eingang einen PC anschließen kann. Es gibt von Ölbach ein Kabel welches von HDMI auf DVI geht und liegt so bei 83 EUR !

Frage: * Welche aktuellen DVD - Player haben HDMI Ausgänge ???
* Hätte ich dann eine 100%ig Digital Verbindung an
Bildübertragung (DVD -> Plasma) ???
* Welche möglich keiten gibt es noch um Das Bild
Digital von DVD zum Plasma zu übertragen ???

P.S: Möchte vom Analog (Scart) weg !!!

Bin über jede Hilfe Dankbar.....

MfG
Mnet2000
nuredo
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2005, 11:23
Hallo Mnet 2000,

schaue nach ob dein Plasma den Kopierschutz unterstützt (HDCP). Wenn ja, ist alles ok , wenn nicht bleibt der Bildschirm schwarz .

DVD Player mit Digitalbild fangen bei etwas über 100 Euro an, schau mal im Forum nach.

Warum willst du DVD mit HDMI? Nimm doch DVI, wie dein Plasma .
Digitale Kabel gibt es schon für 10 Euro.

Digitale Verbindung ist nur über HDMI (Bild und Ton) oder DVI (nur Bild) möglich.

mfg
nuredo
Mnet2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2005, 12:17

Warum willst du DVD mit HDMI? Nimm doch DVI, wie dein Plasma .
Digitale Kabel gibt es schon für 10 Euro.


Danke für die Antwort !!!
Das wusste ich nicht, das es auch DVD-Player mit DVI Ausgang gibt Wäre ja auch besser, da ich den Ton so wie so per Lichtleiter laufen lasse.
Wenn ich mir also einen DVD-Player mit DVI-Ausgang kaufe, muss ich dann trozdem nachgucken ob mein Plasma HDCP unterstützt und ist das Bild dann auch sichtbar besser im vergleich zu Scart ??? Habe bis jetzt noch nicht einen einzigen Hinweis auf HDCP (in der Gebrauchsanweisung) gefunden
SvenZ
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Sep 2005, 12:37
hab 'ne ähnliche Frage:
Habe einen PC mit DVI Ausgang und will diesen an den TV anschließen.
Der TV hat keinen DVI Eingang, aber HDMI. (Pana TH42PV500)

Was tun? Irgendein Adapter oder analoge ( ) Verbindung?
Mnet2000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Sep 2005, 12:49
Ja ist doch das gleich nur anders rum DVI -> HDMI !!! Nur ob sich das lohnt ist eine andere Frage. Die Kabel von DVI -> HDMI fangen so bei ca. 50 € an und das bei einer länge von 1,5m - 2m alles was länder ist, ist auch teurer und ob sich das lohnt musst Du endscheiden !!! Ich habe hier im Forum einige Links zum Thema DVI/HDMI Kabel gefunden.

Andere möglichkeit wäre ja noch per S-VHS, wenn deine Grafikkarte den Aussgang hat.

Hier habe noch was gefunden -> http://www.hifi-regler.de/shop/hdmi-dvi-kabel/


[Beitrag von Mnet2000 am 11. Sep 2005, 12:55 bearbeitet]
nuredo
Stammgast
#6 erstellt: 11. Sep 2005, 13:04
Hallo,

frage den Hersteller ob Kopierschutz (HDCP)unterstüzt wird.
Bei den neuen Geräten erkennbar am Logo "HD Ready".
Wenn nicht, bleibt der Bildschirm schwarz, egal ob HDMI oder DVI .
Beim digitalen Bild nimmt die Schärfe enorm zu!

DVI und HDMI Kabel ca. 10 Euro und Adapterkabel HDMI auf DVI ca. 20 Euro hier:

www.vgm21.de

mfg
nuredo
Mnet2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Sep 2005, 13:35
Habe gesehen, daß meiner nicht HDCP hat nur DVI-D Aber werde mal meinen Schwiegervater fragen, ober nicht meinen 42 zoll haben will, dann kaufe ich mir einen der HD-Ready ist Haste noch mal so einen Empfehlung, was man so für 2000 €
bekommt (Plasma(
SvenZ
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Sep 2005, 16:02
Also ich rätsel schon seit Wochen, welcher für mich der richtige ist. Auf jeden Fall will ich 42" HDready mit DVI-in und möglichst 2 Tunern. Da gibt's einen von LG, der kostet aber mehr (RZ-42PY10X)
AyGee
Inventar
#9 erstellt: 11. Sep 2005, 17:14
Es gibt auch Player die HDMI bzw. DVI Ausgänge haben, die sich HDCP-Free schalten lassen. Bevor man sich jetzt einen neuen Plasma holt, wäre das evtl. eine Alternative?!

Such mal hier im Forum nach den Samsung Playern 850 und 950. Sind recht günstig und man bekommt sie wohl per FB-Code-Eingabe RC- und HDCP-Frei geschaltet.

Übrigens kann man bei kleinen Kabellängen (unter 5m) auch die günstigen Noname Kabel bei ebay nehmen.


[Beitrag von AyGee am 11. Sep 2005, 17:17 bearbeitet]
Mnet2000
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Sep 2005, 23:14
Jo danke für die Info. Werde ich gleich mal gucken nach dem Samsung !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI-I + DVI-D ?
Holti am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  4 Beiträge
DVI-I u. DVI-D gemeinsam an einem DVI Eingang?
Bantus am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  8 Beiträge
HDMI zu DVI-D
gundi am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  3 Beiträge
Umschalter (Dvi-i eingang / vga und dvi-d ausgang)
Winniban am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  4 Beiträge
DVI-D // VGA Adapter
Baumkuchen am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  3 Beiträge
DVI-D auf RCA
djhoernchen am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  5 Beiträge
DVI/D vs. DVI-I
maio am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
DVI-D ohne HDCP
speedy3 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
DVI-D und DVI-I?
DamienX am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  4 Beiträge
DVI D an SCART RöhrenTV
soulmen am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedAlpendudler
  • Gesamtzahl an Themen1.417.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.236

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen