Sony KV-32FQ86 und Kabelreceiver

+A -A
Autor
Beitrag
rohu1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Sep 2005, 16:20
Hallo,
bin schon des öfteren auf dieses Forum gestoßen und finde es sehr interessant. Ich habe seit ein paar Wochen ein Sony KV-32FQ86 und damit ein kleines Problem. Ich habe an dem Sony einen digitalen Kabelreceiver (auch neu) von Technisat über Scart angeschlossen. Nun habe ich aber jedesmal, wenn ich über den Receiver sehe, mehr oder weniger, starke Wellenlinien, die von unten nach oben laufen. Das Scartkabel hatte ich schon mal getauscht und ich habe verschiedenen Anschlüsse am Fernseher ausprobiert. Am Receiver kann es nicht liegen, hatte vorher einen anderen, das gleiche Problem, am Fernseher kann es auch nich liegen, es ist schon ein Austauschgerät.
Wer von den Sony KV-32FQ86 Besitzern kann mir helfen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus

Rohu1
Turtleman
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2005, 16:46
Hallöchen,

MÖGLICHERWEISE hat ja Deine kabelanlage ein Problem.

Ich "vermute" aber eher, das dass Ausgangssignal
vom Receiver für den Sony "zu stark" ist.

"Schalte" doch mal ne "Dämpfung" dazwischen.

Gruss
rohu1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Sep 2005, 18:21
Vielen Dank erstmal für die Antwort. An der Kabelanlage liegt es nicht, wenn ich die Anlage vom Kabelnetz trenne, ist diese Störung auch. Auch bei meinem alten Receiver (Sagem D-Box) war dies so. Was meinst du mit "dämpfen"? Sollte ich vielleicht den den S-VHS Eingang am Fernseher nutzen? Irgendwie vermiest mir diese Störung das Premiere Schauen.

Gruß
Turtleman
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2005, 23:07

rohu1 schrieb:
Vielen Dank erstmal für die Antwort. An der Kabelanlage liegt es nicht, wenn ich die Anlage vom Kabelnetz trenne, ist diese Störung auch. Auch bei meinem alten Receiver (Sagem D-Box) war dies so. Was meinst du mit "dämpfen"? Sollte ich vielleicht den den S-VHS Eingang am Fernseher nutzen? Irgendwie vermiest mir diese Störung das Premiere Schauen.

Gruß



Hallo,

...also MÖGLICH ist, das Dein Receiver zuviel
(Ausgangs)spannung liefert,Sony iss da glaub ich, empfindlich. Kann aber auch sein, das das Signal
schon schlecht IN den Receiver reinkommt.

BEISPIEL, Wenn Du den Sony DIREKT an die Antennendose
anschließen würdest, so wäre ein Kabel mit "Filter"
ZWINGEND erforderlich.

Hast Du den Receiver mit einem Kabel mit Mantelstromfilter
an die Antennenanlage angeschlossen ??

_______________________________

Für "verbindung" Receiver zum Tv besorg Dir mal
TESTWEISE entsprechende Geräte von ELV, Vitec,oder
Elro.

Viel Glück !

Gruessli
rohu1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Sep 2005, 23:34
Hi,

Antennenkabel sind okay, alle mit Mantelstromfilter. Daran liegt es sicher nicht. Was meinst du für Geräte (Vitec)zwischen Receiver und TV?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony KV-32FQ86 + Denon AVR-1906 = Übersteuernder Ton
Maxl80 am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  2 Beiträge
Sony KV-C2921D
Uher_Report am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
TH42PV60E + Kabelreceiver + Sony DVD Rekorder
WickedWeasel am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  2 Beiträge
Satreceiver UND Kabelreceiver
patrick248 am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  5 Beiträge
Kabelreceiver und Festplattenrekorder
_d3luxe_ am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  3 Beiträge
Anschluss Digitaler Kabelreceiver, DVD Recorder
*kratos85* am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  6 Beiträge
Verkabelung Kabelreceiver- AVR- Plasma
Rittervonroth am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  3 Beiträge
Bild übersteuert bei Kabelreceiver
Wisp am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  4 Beiträge
Verkabelung Kabelreceiver - Recorder - TV
Basstölpel am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  3 Beiträge
Anschluss Digitaler Kabelreceiver
swannika am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedbasteln
  • Gesamtzahl an Themen1.419.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.042

Hersteller in diesem Thread Widget schließen