Digital Audio und HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Feb 2015, 20:59
Hallo liebes Forum,
ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines VSX-421 5.1A/V Receivers. Mir stellt sich die Frage wie ich den Receiver am besten mit dem Fernsehr verbinde. Ich besitze einen Samsung LED-TV der älteren Klasse, dieser verfügt nur über einen Digital-Audio Stecker (keinen 3,5mm Klinkenstecker) und über zahlreiche HDMI-Eingänge.
Wo liegt der Unterschied zwischen der HDMI Verbindung und der digital Audio Verbindung.
Kann ich mit dem Receiver auch andere Tonspuren abspielen, denn wenn ich mit dem reinen TV einen Film via USB-Stick abspiele wird mir bei DTS-Tonspuren ein Fehler angezeigt (Tonspur nicht unterstützt).
Kann ich dieses Problem umgehen wenn ich den Receiver via HDMI oder digital Audio anschließe, dass also der Receiver sozusagen die Tonspur übernimmt...

schon einmal vielen Dank für die Hilfe die hoffe ich bald kommen wird

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende.





[Beitrag von 93sebi93 am 20. Feb 2015, 21:00 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2015, 21:08
Boah, sorry, Wikipedia kennst Du? Die Erklärungen zu HDMI, Digital Audio (Stichwort SPDIF) usw. findest Du dort.
wenn Dein Tv älter ist, dann musst Du ihn für 5.1 Sound über den Digital Audio "stecker" mit dem AVR verbinden.
Wenn Dein TV (welcher auch immer das ist) kein DTS unterstützt, dann wird das wohl nix mit über den TV abspielen.
XN04113
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2015, 23:21
Beschaffe erst einmal die komplette Bezeichnung des TV
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Feb 2015, 23:36
Entschuldigung, aber die HDMI wie auch der digital Audio Steckverbindung übertragen beide Ton
Das weiß ich auch, aber ich weiß nicht wie der Verstärker das handhabt also immer ruhig Kollege. Es geht mir nur um das allgemeine Verständnis, ob die Tonspur mit dem SPDIF direkt an den Verstärker weiter geleitet wird : du verstehen ?!
Mir ist klar das ein Samsung TV kein DTS 5.1 Surround System hat, sondern nur Boxen im Stero betrieb.
Deswegen nochmal konkreter : Wird die Tonspur zum AVR übertragen oder werden die vom TV umgewandelt und zum AVR geschickt. UND ersetzt eine HDMI verbindung mit dem TV -> AVR das digital Audio Kabel ?
Stalingrad
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2015, 00:59
Das hängt vom TV ab. Da Du da ein Geheimnis drum machst, kann Dir keiner weiter helfen.
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Feb 2015, 22:34
ich mache kein Geheimnis drum ich wusste es nur nicht da ich noch nicht Zuhause war. Es ist ein Samsung UE32B7090. Ich habe mir jetzt ein "TOSlink" Kabel geholt, aber das Kabel sitzt locker im Fernseher im Verstärker Hingegen sitzt es fest. Gibt es verschiedene Kabelarten bei TOSlink ?
dialektik
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2015, 22:42
Dann solltest du es mal fester einstecken-Schutzkappe muss natürlich ab sein
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 21. Feb 2015, 22:54
Alles gemacht, ich muss sagen das der Steckplatz am Tv etwas mitgenommen aussieht, aber es wackelt trotz aller Bemühungen es einzustecken, der AVR gibt mir auch kein Signal aus wenn ich den TV auf "externe Lautsprecher" stelle... mano -.-
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Feb 2015, 14:38
Der TOSlink Anschluss scheint wohl hin zu sein...
Habe jetzt in mehreren Foren gelesen, dass der TOSlink Steckplatz bei Samsung B7 TVs wohl rot leuchten soll. Das hat er bei mir noch nie getan. Naja jetzt stellt sich nur noch die Frage ob ich das ganze über HDMI laufen lassen kann, dafür müsste ich wissen ob der TV über HDMI sendet oder nur Empfängt, ich kann leider nur auf der Rückseite 4x Hdmi Ports erkennen und einer davon ist HDMI-DVI (was mir denke ich auch nicht weiter hilft). Hat einer von euch eine Idee ?
XN04113
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2015, 15:02
Leuchtet den das Ende vom Kabel wenn die andere Stecker im TV steckt?
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Feb 2015, 17:39
Nein, tut es nicht - gerade nochmal getestet, andersrum auch nicht (aber das ist ja klar).
Ich denke, der Port ist einfach kaputt. Jetzt stellt sich die Frage was ich für alternativen habe....
Über Scart könnte ich das Audiosignal des internen Tuners ausführen, aber das wäre dann nicht digital...
Mir wäre es am liebsten, es über HDMI hinzukriegen, aber ich habe absolut keine Ahnung ob mein TV ARC unterstützt (Samsung B7000 Serie) . Hoffe einer kann mir helfen


[Beitrag von 93sebi93 am 22. Feb 2015, 17:42 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2015, 18:07
Wie wäre es mit einem externen DVB Tuner?
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Feb 2015, 18:10
Hab ich mir auch schon überlegt, aber das muss doch auch so gehen -.- ....
XN04113
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2015, 18:24
Wie soll es gehen wenn der einzige digitale Ausgang am TV defekt ist?
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Feb 2015, 18:25
jo, da bin ich wieder..
Ich hab ein Interessantes Ereignis im Service Menu des TVs beobachtet und zwar steht dort im Menu-Punkt CONFIG die" Num of OPTICAL link" auf 0. Auf 1 kann ich ihn nicht stellen (bei "Num of HDMI" steht zum Beispiel 4 [da 4 Ports vorhanden sind]... Hatte jemand schon diesen Vorfall ?
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 22. Feb 2015, 18:27

XN04113 (Beitrag #14) schrieb:
Wie soll es gehen wenn der einzige digitale Ausgang am TV defekt ist?

Es gibt noch die Möglichkeit via ARC ("Auto Return Chanel"), da kriegt der AVR die Tonspur via HDMI Kabel, nur weiß ich nicht ob mein Schrott(Sam)sung das unterstützt...
XN04113
Inventar
#17 erstellt: 22. Feb 2015, 18:40
B-Serie von Samsung, verrgiss es
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 22. Feb 2015, 20:13
Verdammte sch****, die Reparatur selbst durchzuführen ist nicht zu empfehlen ?! Löt-Kenntnisse und Lichtwellenleiter-Kenntnisse sind vorhanden.
Alternativ - Kann mir einer einen externen Receiver empfehlen (wollte nicht all zuviel ausgeben), habe einen Sat-Anschluss und brauche auch kein HD-Empfang. Das einzige was ich habe ist eine Freundin die mir schon geschworen hatte, als der Verstärker installiert wurde dass Sie nicht mehr als zwei Fernbedienungen haben möchte also muss das irgendwie über die Samsung Fernbedienung regelbar sein
bui
Inventar
#19 erstellt: 23. Feb 2015, 12:44
Hi,
das einfachste ist es, den TV reparieren zu lassen. SMD-Bausteine auszuwechseln erfordert Spezial- Werkzeuge und Kenntnisse.
Ein weiteres Gerät bedeutet auch eine weitere FB was deine Freundin nicht will. Oder du steigst gleich auf eine FB aus der Logitech Harmony-Serie um. Damit geht mit einem Tastendruck nach richtiger Programmierung alles automatisch an, auf die richtigen Eingänge und wieder aus.


[Beitrag von bui am 23. Feb 2015, 12:45 bearbeitet]
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 23. Feb 2015, 13:41
Danke für die Antwort. Ich habe den TV gerade offen vor mir liegen, also ich habe die Buchse für TOSLink gecheckt. Lötstellen sind noch sauber und haben Kontakt, kommt auch Strom an.
Ist in der Buchse eine LED oder ein Laser verbaut, der auf das Signal die Tonspur moduliert ?
Ich denke das die Buchse das Lichtsignal nicht weiterleiten/rausschicken kann weil sie a) verdreckt ist oder b) einfach kaputt ist.
Das Bauteil aus zuwechseln traue ich mir zu, ich bin aber auch dazu bereit es zu einem Fachhändler zu geben (falls es nicht zu teuer wird). Ich wohne in Essen und würde dafür +20km fahren.

Aber davon abgesehen wo kann ich solche Ersatzteile bestellen ?
bui
Inventar
#21 erstellt: 23. Feb 2015, 13:45
Hi,
wenn Du die Typenbezeichnung des ICs lesen kannst und sicher bist, dass es nicht an der Konfiguration des TV liegt, solltest Du es mal hier versuchen: http://www.reichelt....Xx98MCFQrpwgodXQMA-w
Normalerweise muss die LED in der Toslinkbuchse immer deutlich sichtbar rot leuchten.
93sebi93
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 02. Mrz 2015, 21:40
Huhu,
hier bin ich wieder..
Ich habe mir eine baugleiche Buchse bestellt und sie heute eingebaut/gelötet!
Es war wirklich die defekte Buchse, denn jetzt läuft alles wie geschmiert (sogar mit einem Billigem TOSLink-Kabel vom Großmarktramschladen nebenan).
Ich danke euch für euren Support
Und die die es Interessiert, wie ich es gemacht habe und was man so alles braucht, können mir ne PM schreiben. Bin gerne bereit euch zu helfen!!
Schöne Woche noch !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI + Digital Audio in HDMI
Lord_Fritte am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  4 Beiträge
Digital audio koaxial auf Chinch?
classick am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 06.07.2017  –  7 Beiträge
Digital-Audio-Anschluss gebündelt ausgeben?
Sp4gg0 am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  7 Beiträge
HDMI Audio ausspeisen.
4FR am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  12 Beiträge
HDMI Audio Grabber?
rabobo am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  7 Beiträge
HDMI Signal aufsplitten in Bild und Audio digital
Frosch88 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  3 Beiträge
HDMI/DVI/Component/Audio Switch
jaddel89 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  5 Beiträge
Digital-Audio-Verbindung Humax -> Heimkinosystem
Odie13690 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  5 Beiträge
HDMI auf DVI/Audio
Schwarzangler am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  10 Beiträge
HDMI Audio sample rate?
Pinta am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.310 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedandi-ffo
  • Gesamtzahl an Themen1.449.530
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.582.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen