HDMI oder DVI

+A -A
Autor
Beitrag
emil_zatopek
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2005, 13:19
Ich habe vor einigen Monaten einen LCD-Fernseher Toshiba 27WL56 (mit HDMI) bestellt. Offenbar hat Toshiba Lieferschwierigkeiten.

Langsam verliere ich die Geduld und überlege, den neuen Universum Fernseher von Quelle zu holen. Dieser Fernseher ist billiger, ist auch HD ready, hat aber nur DVI.

Sollte ich auf den Toshiba weiter warten oder bei Quelle zuschlagen.

Welche Vorteile hat HDMI gegenüber DVI.

Ich empfange digitales Satellitenfernsehen über eine D-Box von Premiere.
ch.weber
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2005, 13:43
DVI hat neben dem digitalen Signal die Möglichkeit auch analoge Bildsignale zu transportieren, überträgt aber keine Audiosignale. Geräte, die nur DVI haben, können, müssen aber nicht, HDCP unterstützen. AFAIK ist DVI nur für eine Kabellänge bis 5 m spezifiziert.

HDMI transportiert nur digitale Signale, kann dafür aber auch digitales Audio übertragen, die Übertragung analoger Signale ist nicht vorgesehen. Geräte mit HDMI und dem "HD ready"-Logo müssen HDCP beherrschen. Die digitale Bildübertragung ist (bis auf HDCP) bei beiden Systemen gleich, mit Adapter lässt sich ein HDMI-Stecker auch an eine DVI-Buchse stecken bzw. umgekehrt. HDMI ist für eine Kabellänge bis 15 m spezifiziert.

Gerade in Hinblick auf Dein Premiere-Abo kann DVI ein Problem werden, wenn Du Premiere in Zukunft auch in HDTV empfangen willst. Die HD-D-Box wird nämlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei digitalen Ausgängen nur HDMI mit HDCP anbieten. Du solltest auf jeden Fall sicherstellen, dass der geplante Fernseher DVI mit HDCP beherrscht.

Hope that helps.
emil_zatopek
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Okt 2005, 14:40
Danke ch.weber für die schnelle Antwort.

Da Quelle für den Fernseher mit HD ready wirbt, müsste der Universum auch HDCP beherrschen.

Bestehen Qualitätsunterschiede zwischen HDMI und DVI ??

Hinsichtlich meines Premiere-Abos habe ich vor, mir zumindest einen HD-fähigen Receiver zu kaufen. Ob ich das ziemlich teure HD-Abo abschließe, weiß ich noch nicht.

Außerdem will ich mir später noch einen Festplattenrecorder zulegen.

Der Universum ist ca. 100 € billiger als der Toshiba und vor allem sofort verfügbar.

Sollte ich auf den Toshiba weiter warten oder bei Quelle zuschlagen. Mittlerweile warte ich mehr als 4 Monate auf den Toshiba.
ch.weber
Stammgast
#4 erstellt: 05. Okt 2005, 22:14

emil_zatopek schrieb:
Bestehen Qualitätsunterschiede zwischen HDMI und DVI ??


Nein. Für die digitale Bildübertragung sind DVI und HDMI identisch bis auf den HDCP-Kopierschutz.

Ich hab mir die beiden LCDs mal auf den Webseiten angesehen. Der von Quelle ist lt. Aussage der Webseite eindeutig HDCP-fähig, sollte also von daher kein Problem geben. Der Toshiba verbucht als Plus die besseren Anschlussmöglichkeiten (VGA Eingang, der Quelle-LCD bietet keine Möglichkeit für analoge Zuspielung progressiver Signale, Komponenteneingang haben leider beide nicht) und den wahrscheinlich besseren Deinterlacer: Faroudja DCDi. Beim Quelle-LCD gibts keine Angaben zum Deinterlacer.
Live hab ich leider noch keinen der beiden gesehen, von den technischen Daten gefällt mir der Toshiba besser.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVI-D zu LCD (Toshiba WL66p) mit HDMI möglich?
gamer12 am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  2 Beiträge
HDMI (Quelle) auf DVI-D (Display) Adapter?
hipstress am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  32 Beiträge
DVI --> VGA oder DVI -> HDMI
Dr.Oetker am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
DVI - HDMI oder DVI-DVI
Calvin71 am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  3 Beiträge
Verbindung Toshiba DVD HDMI mit Toshiba LCD DVI
p.dorni am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  2 Beiträge
HDMI Toshiba/Universum
Mythology72 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
DVI-I auf HDMI
helge12 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  4 Beiträge
dvi - vga, oder dvi-hdmi
Beatmaker am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  9 Beiträge
DVI zu HDMI Adapter
st81 am 28.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  4 Beiträge
HDMI -> DVI = DVI -> HDMI?
Rotfuxx am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMathias_83
  • Gesamtzahl an Themen1.414.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.261

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen