4K - Unterschiede 30Hz und 60Hz

+A -A
Autor
Beitrag
splatteralex
Inventar
#1 erstellt: 13. Dez 2016, 16:43
Hallo zusammen,

mal eine generelle Frage! Wenn ein Endgerät (Mediaplayer) mit HDMI 1.4b Anschluss nur 30Hz unterstützt, wie wirkt sich das bei Filmen auf die Bildqualität auf einem 4K TV aus? Ich sag mal der Standard HDMI 2.0 überträgt ja 60Hz....

Danke vorab für Eure Rückmeldungen.
plattwerk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Dez 2016, 17:18
Mit der Bildqualität hat das direkt nichts zu tun. Momentan ist mir kein Material bekannt, daß in 4K mit 60 Bildern/s aufgenommen ist - abgesehen von Home-Videos, TV-Mitschnitten o.ä. Filme werden heute auch in 4K mit 24 Bildern produziert.
Das kann sich in Zukunft natürlich ändern...
splatteralex
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2016, 17:29
Hallo, ok also vergleichbar mit FullHD Blu-rays mit 24 Bildern?
Nemesis200SX
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2016, 18:43
Der Hausverstand sagt einem, 30Hz müssten reichen, wenn Filme nur mit 24 Bildern produziert und wiedergegeben werden. Dem ist aber nicht so. Es wird extrem ruckeln bei der Wiedergabe. 4K kannst du nur flüssig mit HDMI 2.0 wiedergeben.
splatteralex
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2016, 19:10
Dann dürfte aber z.B. bei Wiedergabe über die weit verbreiteten Amazon Fire HD Box bei allen Usern der 4K Content ruckeln....
Nemesis200SX
Inventar
#6 erstellt: 13. Dez 2016, 19:16
dazu kann ich nichts sagen, da ich die Fire Box nicht kenne. Ich habe es mit einem PC getestet.
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2016, 20:49
also entweder ihr redet aneinander vorbei oder es nahezu alles falsch...

"normale" Filme sind nur mit 24Hz (24p, 23,976Hz) aufgenommen, mehr Bilder gibt es nicht, erstmal völlig unabhängig von FHD oder UHD!

das heißt es reicht völlig aus, wenn der Player auch nur 30Hz wiedergeben kann, wei gesagt mehr ist auf der Quelle ja auch nicht drauf.

wird das Bild dann 1:1 mit 24p ausgegeben, dann ist das die "natürlichste" Methode. Natürlich kann man bei Schwenks erkennen, dass die Bilder "hüpfen", aber das tun sie eben ganz gleichmäßig und ohne Fehler, es ist eben genau das was auf dem Film drauf ist.

die einfachste Wandlung in 60Hz ist das 3:2 Pulldown. Dabei wird dann immer erst 3x hintereinander Frame1, 2x Frame2, 3x Frame3, 2xFrame4, 3x... ausgegeben, aber jetzt mit 60Hz statt 24Hz. Also im Schnitt 2,5 Bilder aber 2,5x schneller.
Das sieht dann richtig scheiße aus, weil dieses "Hüpfen" nichtmal mehr gleichmäßig ist sondern eben in 3:2 Abständen erfolgt.

Erst wenn eine richtige Zwischenbild-Berechnung/Frame-Interpolation(FI) dazu kommt wird es "gleichmäßiger". Abe rauch die kann natürlich auf dem originalen 24p Signal besser aufsetzen als auf dem 3:2 Pulldown. Einige Geräte sind so schlau und erkennen den 3:2 "Müll" und rechnen das wieder zurück nach 24p.
Die FI berechnet tatsächlich neue Bilder zwischen z.B. Frame1 und 2 (meist über mehrere Frames). Dabei entstehen aber auch wieder Fehler! Das Bild ist zwar "aalglatt" aber ein Fußball zieht dafür einen Schweig wie ein Komet
Nemesis200SX
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2016, 21:49
ich meine nicht das bekannte 24p ruckeln... das ist ja normal.

Wenn ich bei meinem HTPC die Bildwiederholfrequenz auf 60Hz einstelle und einen Film mit Kodi abspiele, der die Videodatei in 24p ausgibt, habe ich ein flüssiges Bild inkl. der üblichen 24p Minirucklern.

Wenn ich die Bildwiederholfrequenz im Windows auf 30Hz oder gar 24Hz stelle dann gleicht das ganze eher einer Dias Show als einem Film. Selbes Problem bei 4K. Meine alte Grafikkarte hatte genug Power um 4K Filme darzustellen, allerdings nur einen HDMI 1.4 Ausgang mit max. 30Hz. 4K Demos wurden wieder als Dias Show wiedergegeben. Mit meiner neuen Grafikkarte mit HDMI 2.0 ist nun auch 4K kein Problem mehr.
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 13. Dez 2016, 22:20
dann machst du irgendwas falsch!
hier läuft 24p Ausgabe "völlig normal" und eben auch ohne "Micro-Ruckler"! Das sind die, die kommen wenn man 24p mit 50Hz abspielt) oder wenn man 23,976Hz mit exakt 24Hz (also 0,1% zu schnell) abspielt, damit Bild und Ton synchron bleiben muss dann alle 42s ein Frame doppelt ausgegeben werden.
Nemesis200SX
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2016, 22:54
Keine Ahnung. So viele einstellmöglichkeiten gibt es ja nicht. Aber wie gesagt mit 60hz und 24p Ausgabe klappt alles
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 13. Dez 2016, 23:08
bei PCs ist alles etwas komplizierter und du redest nicht etwa von Windows?
da darf man natürlich nicht in der "Systemsteuerung" 30Hz oder so etwas einstellen, dass muss das Wiedergabe Programm machen!
mit Kodi klappt das z.B. ganz gut, aber da muss man auch schon reichlich im Experten Modus umstellen damit es richtig läuft.
Etwas einfacher sind Programme wie Power-DVD.
Mit VLC und solchem Kram hast du kaum eine Chance auch nur ansatzweise vernünftiges Bild/Ton da raus zu bekommen.
splatteralex
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2016, 23:17

Mickey_Mouse (Beitrag #7) schrieb:
also entweder ihr redet aneinander vorbei oder es nahezu alles falsch...

"normale" Filme sind nur mit 24Hz (24p, 23,976Hz) aufgenommen, mehr Bilder gibt es nicht, erstmal völlig unabhängig von FHD oder UHD!



Naja, es ist halt die Frage wo die Reise hingeht! In HFR gibts ja zumindest schon mal den Hobbit und entsprechende Videocams für Filmer! Youtube supportet auch 60Hz...

...für mich ist es halt Stand heute wichtig, was kaufe ich mir für einen Medienplayer um sorglos 4K Filme schauen zu können! Mich hat nur die Limitierung auf 30Hz stutzig gemacht. Vermutlich bin ich ein Opfer der Marketingmaschinierie des HDMI 2.0 Standards geworden...

Nur wenn ich dann schon wieder lese, dass HLG (HDR) ein Teil der HDMI 2.0b Spezifikation wird, steigt die Unsicherheit einmal mehr.
plattwerk
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2016, 11:18

splatteralex (Beitrag #12) schrieb:

Naja, es ist halt die Frage wo die Reise hingeht! In HFR gibts ja zumindest schon mal den Hobbit und entsprechende Videocams für Filmer! Youtube supportet auch 60Hz...

...für mich ist es halt Stand heute wichtig, was kaufe ich mir für einen Medienplayer um sorglos 4K Filme schauen zu können! Mich hat nur die Limitierung auf 30Hz stutzig gemacht. Vermutlich bin ich ein Opfer der Marketingmaschinierie des HDMI 2.0 Standards geworden...

Nur wenn ich dann schon wieder lese, dass HLG (HDR) ein Teil der HDMI 2.0b Spezifikation wird, steigt die Unsicherheit einmal mehr.


Würde sagen, das ist eine treffende Zusammenfassung. Wegen der Framerate würde ich mir erstmal keine Gedanken machen, der Hobbit ist da wirklich ein Exot und die Meinungen gehen ja ziemlich auseinander. Viele bemängeln den fehlenden "Kino-Charme" in diesem Format.

HDR ist da schon interessanter, aber auch da muss das Quellmaterial, der AVR und natürlich der TV mitspielen - Ist jetzt für mich persönlich (noch) kein Kriterium. Habe mir vor kurzem eine Popcornhour A-500 gegönnt, die hat auch nur HDMI 1.4, produziert in Verbindung mit dem Sigma SoC, der VXP-Engine und Framreate-Sync aber eine Bildqualität, die ihresgleichen sucht.
Und mal ehrlich - wieviele Jahre bleibt man bei einem Player? Nach spätestens 2-3 Jahren kommt doch eh wieder der kleine Mann im Ohr...


[Beitrag von plattwerk am 14. Dez 2016, 11:33 bearbeitet]
splatteralex
Inventar
#14 erstellt: 14. Dez 2016, 15:07
Bei mir käme ein Asustor NAS in Frage! Hat nen HDMI 1.4b Ausgang und genügend Power für 4K....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI 4K 60hz
bjopie am 17.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.05.2017  –  7 Beiträge
Welches HDMI 2.0 Switch/Splitter für 4K@60Hz?
bobi007 am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  4 Beiträge
HDMI Switch 4K HDR 60Hz
Snoopy. am 18.05.2019  –  Letzte Antwort am 23.05.2019  –  3 Beiträge
HDMI Switch mit 4K@60HZ und HDR ?
steini0509 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  13 Beiträge
Optisches HDMI Kabel, 4K, HDR, 60HZ
kiwey1993 am 22.07.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2018  –  5 Beiträge
HDMI Switch Beratung ? Anforderung: 4K 60Hz HDR
Larli am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  3 Beiträge
HDMI Switch 4K 60hz UHD Color gesucht!
Boombastic am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  7 Beiträge
Samsung Smart TV MU8009 nur 30Hz am PC
Jan82S am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  4 Beiträge
HDMI 2.0 Switch 4K HDR 60Hz TOSLINK(COAX) mind. 2x2
crystalblu am 17.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.12.2018  –  9 Beiträge
Kaufempfehlung HDMI Kabel für klare 4k @ 60hz / Playstation 4
JLB_ am 15.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSauerländer57
  • Gesamtzahl an Themen1.443.547
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.471.096

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen