DVD + VCR über SCART an TV

+A -A
Autor
Beitrag
GrünHorn587
Neuling
#1 erstellt: 16. Aug 2018, 16:57
Moin an alle Experten!

Ich habe diese Frage an mehreren Stellen gepostet, da ich nicht wusste, wo sie am besten aufgehoben ist.

Problem:
TV von TOSHIBA [24d3763da] mit 1 ScartAnschluss soll mittels 3fach ScartSteckplatz die Benutzung von VCR [ORION] und DVDplayer [PIONEER] ermöglichen.
VCR = Scart3
DVD = Scart1
Läuft leider nicht ganz rund.
Den VCR kann ich gar nicht ansteuern, den DVD dafür gleich doppelt - davon 1x ohne Ton und Farbe. Beim "richtigen" Empfang ist der Ton allerdings sehr leise. Selbst 100% reichen eigentlich nicht aus.
Kann jemand helfen?

Sommerliche Grüße
MARKUS
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2018, 16:58
direkt an den TV funktioniert es?
GrünHorn587
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2018, 18:25
Ja, direkt über TV ist es gar kein Problem. Will aber natürlich nicht ständig die Scart-Anschlüsse von DVD und VCR austauschen müssen
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2018, 18:27
mir ging es um die Fehlersuche....
einen anderen Adapter versuchen oder mal die Kabel und Anschlüsse durchtauschen.
Highente
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2018, 18:28
Mal die Steckplätze tauschen und ansonsten einen anderen Umschalter probieren.
GrünHorn587
Neuling
#6 erstellt: 16. Aug 2018, 20:01
Half auch nicht :-( Selbst das Abnabeln vom DVD führte nicht dazu, dass der VCR wieder angesteuert werden kann. Das geht wohl nur, wenn er direkt am TV angeschlossen ist :-/
schraddeler
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2018, 07:48

GrünHorn587 (Beitrag #1) schrieb:
3fach ScartSteckplatz

Was ist das für ein Gerät, die Bezeichnung ist nicht eindeutig.

Ansonsten ist die Anschaffung eines BluRay Players zu empfehlen, oder ein DVD-Player mit HDMI.
Ist der eingebaute Player defekt oder warum brauchst du den Externen?

gruß schraddeler
GrünHorn587
Neuling
#8 erstellt: 17. Aug 2018, 09:15
Der eingebaute Player erkennt meine selbst bespielten DVDs nicht, darum der externe.
Der ScartVerteiler ist von VIVANCO. Es steht SBX 3.1 DEC drauf.
(Hier ist der Link zu einem Bild: https://www.euronics...halt-scart-verteiler)


[Beitrag von GrünHorn587 am 17. Aug 2018, 09:17 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2018, 09:59
Wenn das mit dem Umschalter nicht funktioniert ist der wohl defekt. Rein technisch spricht nichts gegen ein solches Gerät.

gruß schraddeler
GrünHorn587
Neuling
#10 erstellt: 17. Aug 2018, 10:55
An einen Defekt hab ich auch schon gedacht. Bin mir da nur nicht so sicher. Bzgl DVD funktioniert es ja eigentlich ganz gut (abgesehen von der Lautstärke). Müsste mir bei einem Defekt nicht auch das Ansteuern des Players verwehrt bleiben?
schraddeler
Inventar
#11 erstellt: 17. Aug 2018, 11:33
Da du ja alle Kabel schon getauscht hast bleibt ja nur noch der Umschalter. Wenn der DVD-Player funktioniert, müßte eigentlich auch der VCR funtionieren, wenn man das Kabel aus dem DVD rauszieht und in den VCR steckt. Es kann aber halt auch sein das der DVD auf RGB-Ausgang steht und das FBAS-Signal zur Synchronisation grad so noch durchkommt und deshalb ein BIld kommt. Da der VCR kein RGB kann wäre das eine Erkärung.

gruß schraddeler
GrünHorn587
Neuling
#12 erstellt: 17. Aug 2018, 13:25
???
und jetzt noch mal bitte so, dass auch ich es raffe.
Von dem FachChinesisch verstehe ich nur RGB.
Was das iVm "Ausgang" zu tun hat, ist mir schon wieder zu hoch :-(
schraddeler
Inventar
#13 erstellt: 17. Aug 2018, 13:57
Über Scart kann nicht nur das "normale" Videosignal (FBAS) übertragen werden.
DVD-player können oft zusätzlich auch noch RGB-Signale über Scart ausgeben. Dafür werden dann andere Kontakte genutzt. Dadurch wird eine deutlich bessere Wiedergabe möglich.
Bei einem Videorekorder ist die Qualität hingegen so schlecht das eine RGB-Ausgabe nicht sinnvoll ist, von daher gibt es bei diesen Geräten nur die Wiedergabe über FBAS.
Theoretisch kann jetzt die FBAS Verbindung so schlecht sein das der TV kein Bild des VCR darstellen kann, aber noch so gut das er das er auf das FBAS des DVD synchronisieren kann und den Bildinhalt dann über die RGB-Leitungen bekommt.

gruß schraddeler
GrünHorn587
Neuling
#14 erstellt: 17. Aug 2018, 14:20
Verstehe ich immer noch nicht so ganz, kommt mir wie "Technik für Fortgeschrittene" vor, aber ist auch egal.
Wenn es am schlechten Signal des VCR liegt, hätte er dann nicht von Anfang an rumzicken müssen,
als er noch direkt mit dem TV verbunden war? Da hatte ich Ton und Bild, so wie sich das gehört.
Erst als der DVD samt ScartVerteiler ins Spiel kam, fingen die Probleme an.
Klingt für mich nicht so, als sei es eine Frage des FBAS oder RGB seitens des Recorders.
Falls doch, was kann ich machen? Auf gut Glück einen neuen ScartVerteiler holen will ich möglichst nicht.
schraddeler
Inventar
#15 erstellt: 17. Aug 2018, 14:38
Ich hab dir doch schon Empfehlungen gegeben
DVD-Player mit HDMI-Ausgang gibts für 30€, den dann an die Glotze und den VCR an den Scart.

gruß schraddeler
GrünHorn587
Neuling
#16 erstellt: 17. Aug 2018, 14:45
Also doch Kleingeld unters Volk bringen
Okay, dann seh ich mich mal ein wenig um.
Danke erst mal für die Hilfe!!!
Slatibartfass
Inventar
#17 erstellt: 17. Aug 2018, 15:30
Du wirst dadurch aber auch durch einen Qualitätssprung bei der DVD-Wiedergabe belohnt.
Das allein wäre mir die 30.- Euro wert.

Slati
GrünHorn587
Neuling
#18 erstellt: 17. Aug 2018, 17:10
*seufz*
schön wär's gewesen
DVD von kurz vor Hundertjährigem Krieg ;-) und ohne HDMI :-(
Und nu'?
Ab in die ElektroschrottSammlung, obwohl er noch geht und alles nur, weil ich sowohl dies als auch das will?
schraddeler
Inventar
#19 erstellt: 17. Aug 2018, 17:34
Du kannst auch einen Scart-HDMI-Adapter einsetzen wenn dir das besser gefällt. Dann kannst du deinen DVD weiter betreiben.
Du kannst auch einen AV-Receiver besorgen der analoge Signale digitalisieren kann.
Ich hab persönlich auch noch einen alten Röhrenfernseher mit einem Scart-Umschalter in Betrieb um zwischen Satreceiver und DVD-Player umzuschalten. Aber ich würde sowas niemandem empfehlen, ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
Irgendwann ist halt mal Schluß.

gruß schraddeler
langsaam1
Inventar
#20 erstellt: 19. Aug 2018, 05:56
Alles OK wenn?:
- Adapter in Scart Buchse, DVD Player Allein in Port 1 ganz Vorn am Abgang, nur den schalten

- wie ist das mit "ansteuern" zu deuten?
(wenn sich das auf die Wahltasten am Umschalter bezieht > defekt)
AUSSER der VCR steckt VOR dem DVD - UND der Scart am VCR ist Ein/Ausgang.
denn dann ist das beschriebene durchaus nachvollziehbar; der Umschalter ist intern nicht direkt getrennt sondern einfach 1 Leiterbahn; wodurch sich das Signal im VCR Scartanschluss "Loopt"


[Beitrag von langsaam1 am 19. Aug 2018, 05:58 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#21 erstellt: 19. Aug 2018, 09:24

GrünHorn587 (Beitrag #18) schrieb:
Ab in die ElektroschrottSammlung, obwohl er noch geht und alles nur, weil ich sowohl dies als auch das will?


Ja, sicher!

Du willst
- einen Videorekorder einsetzen;
- du willst keinen DVD-P mit HDMI kaufen;
- du willst keinen alternativen Scartumschalter kaufen;
- du willst einen TV mit Scart-Anschlüssen einsetzen bzw. die Scart-Anschlüsse verwenden;

Ich glaube, das machen die meisten seit mindestens 10 Jahren nicht mehr.

Irgendwann muss man auch mal einsehen, dass das Einsetzen von Uralt-Hardware nicht mehr sinnvoll ist
EiGuscheMa
Inventar
#22 erstellt: 19. Aug 2018, 11:09
Nachdem ich die ganze Zeit gerätselt habe was denn mit "Ansteuern" des VCR gemeint sein könnte kam mir folgende Idee:

Vermutlich wurde bisher der VCR direkt am TV im "Durchschleifbetrieb" gefahren: der VCR bekam über ein und dasselbe SCART-Kabel sowohl das Signal zum Aufnehmen vom TV als auch sein Ausgang ging darüber direkt zum TV.

Das wurde früher öfter so gemacht um mit dem VCR das TV Programm aufnehmen zu können ohne den Tuner des VCR verwenden zu müssen. Etwa weil per SAT oder Digital empfangen wurde, was der VCR nicht konnte.

Sollte ich mit meiner Vermutung richtig liegen dann kann das natürlich mit solch einem simplen SCART-Umschalter nicht funktionieren weil der nur "in eine Richtung" geht. Das würde auch erklären warum der DVD scheinbar "doppelt" erscheint, einmal nur in Schwarz/Weiß.


Richtig vermutet?


[Beitrag von EiGuscheMa am 19. Aug 2018, 11:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VCR nur über SCART?
headbang0r am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  4 Beiträge
Anschluss DVD Player- VCR-TV
steffitel am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
TV-DVD-VCR-Receiver verkabeln
rmeckhardt am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  2 Beiträge
VCR an TV
rednoise am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  2 Beiträge
Kein Ton bei VCR über Scart Multistecker
H-Kid am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  2 Beiträge
DVD/VCR-Recorder Verkabelung mit Scart-Kabel
honkie-pit am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  3 Beiträge
orin vcr an profex tv ohne scart
surak am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  8 Beiträge
alter vcr an TV und Satreceiver anschließen
keinplan123 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  12 Beiträge
VCR + Receiver + TV HHIILLFFEE
toyzruz am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  4 Beiträge
Verbindung dbox VCR TV
ThePerfection am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDiabeetus_
  • Gesamtzahl an Themen1.417.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.845

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen