Verkabelung Beamer + TV mit AV-R (1 HDMI OUT)

+A -A
Autor
Beitrag
oO-Judy-Oo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Aug 2019, 10:08
Hallo allerseits,

ich habe mir übergangsweise einen Hisense 65AE6030 bestellt, den ich gerne mit meinem AV-Receiver, zusätzlich zum vorhandenen Beamer, verbinden möchte. Das Problem ist aber, dass der AV-R nur 1 x HDMI OUT besitzt.

Ausgangslage:

Beamer: BenQ W1070+ ("4k" Beamer ist in Überlegung)
TV: Hisense H65AE6030
AV-R: Marantz NR1506
Zuspieler: PS4, Wii U, Fire Stick,
Empfang: Sat.

Der einfachste Weg den TV mit dem AV-R zu verbinden ist wohl über HDMI mit ARC, welches auch beide Geräte besitzen.
Ein Lösungsansatz wäre wahrscheinlich ein HDMI Splitter, aber ich finde kein einzigen Splitter von einer namhaften Firma, der ARC unterstützt
und viel Geld wollte ich dafür eigentlich auch nicht ausgeben, weil ich von einem zusätzlichen Gerät sowieso nicht begeistert bin, in Betracht auf mögliche Qualitätsverluste und weiterer Fehlerquellen.

Ein weiterer Weg wäre wohl den TV über optische Kabel mit dem AV-R zu verbinden, aber sind da 4K Übertragungen überhaupt möglich?
Des Weiteren ist diese Art der Verbindung nur empfohlen, wenn das Ausgabegerät kein HDMI besitzt und nicht um ein 2. Gerät darüber zu verbinden.
Wahrscheinlich würde das auch nicht funktionieren, wenn im HDMI OUT schon etwas drinsteckt.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich das Problem gelöst bekomme?
Ohne gleich einen neuen AV-R zu kaufen.
Vielleicht habt ihr ja auch eine Empfehlung für einen Splitter, der für mein Vorhaben geeignet und zuverlässig ist.

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.


Mit besten Grüßen
Judy
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2019, 10:17

oO-Judy-Oo (Beitrag #1) schrieb:

Ein weiterer Weg wäre wohl den TV über optische Kabel mit dem AV-R zu verbinden, aber sind da 4K Übertragungen überhaupt möglich?


Mal kurz zurücktreten und Nachdenken: was hat die optische Verbindung für Ton vom TV zum AVR mit der Bildübertragung 4K zu tun - nix natürlich.
Mit einem einfachen HDMI Splitter bekommst Du aber ein anderes Problem: die Geräte kommunizieren über HDMI bezüglich ihrer Fähigkeiten. Da gewinnt immer der kleinste gemeinsame Nenner, in dem Fall also das Full-HD vom Beamer.
Wenn Du also 4K Inhalte durch den AVR zum TV schleusen willst, so geht das nur in dem Du einen teuren Splitter/Matrix mit EDID Maniupulation einsetzt (google mal HD Fury Vertex - da reden wir von ca. 300.- EUR) oder die saubere Lösung: neuer AVR mit 2 Ausgängen.
oO-Judy-Oo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Aug 2019, 11:18
Hallo,

erst einmal Danke für deine Antwort.


Mal kurz zurücktreten und Nachdenken: was hat die optische Verbindung für Ton vom TV zum AVR mit der Bildübertragung 4K zu tun - nix natürlich.


Die Zuspielgeräte sind natürlich alle am AV-R angeschlossen.
Wenn ich 4K Material über die PS4 Pro am Fernseher abspielen möchte, benötige ich doch 4K Übertragungswege.
Kann ein Cinch Videokabel so etwas?
Ich habe von der Materie wirklich keine Ahnung


Mit einem einfachen HDMI Splitter bekommst Du aber ein anderes Problem: die Geräte kommunizieren über HDMI bezüglich ihrer Fähigkeiten. Da gewinnt immer der kleinste gemeinsame Nenner, in dem Fall also das Full-HD vom Beamer.


Gibt es keine Splitter die wie eine Weiche funktionieren?
Ich will ja nicht beides (TV und Beamer) gleichzeitig betreiben.
300 € wären mir jedenfalls dafür zu viel


Gruß
Judy


[Beitrag von oO-Judy-Oo am 14. Aug 2019, 11:31 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2019, 11:23
Nein, über das optische Kabel wird nur der Ton vom TV zum AVR übertragen. Das Bild kommt ja in dem Fall z.B. vom internen SAT-Tuner des TV. Für die Zuspielung beispielsweise von der PS4 benötigts Du weder eine Toslink Verbindung noch einen ARC zwischen TV und AVR. Mache Dir bitte mal die Laufwege der Signale klar.

Nein, HDMI gibt es nicht als dumme Weiche. Die Geräte melden auch im Standby zurück. Eventuell würde das mit dem Splitter klappen, wenn Du das jeweilige nicht benötigte Gerät vom Strom trennst.
oO-Judy-Oo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Aug 2019, 11:47
Oh man.. ich hätte nicht gedacht, dass das solche Probleme macht

Da wir gerade ein Haus gebaut haben und bei den Außenanlagen noch eine Menge Baustellen auf mich warten,
habe ich geplant, erst in Verbindung mit der PS5 komplett auf 4K zu gehen.
Muss ich denn bei einem Kauf eines AV-R mit 2 HDMI OUT auf etwas achten, damit nichts runtergerechnet wird?

Was bekommt man denn noch für einen sehr gut erhaltenen Marantz NR1506?
Sogar die Aufkleber sind noch drauf


Gruß
Judy
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 14. Aug 2019, 12:42
Naja, der einzige Fehler des jetzigen Marantz ist halt der fehlende 2. HDMI Ausgang, der dann auch unterschiedliche Auflösungen handlen könnte. Ansonsten kann der ja alles, also quasi ein Nachfolger.
Was Du noch bekommst? Hmm, 50-60% vom Neupreis?
oO-Judy-Oo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Aug 2019, 15:34
Also ein neuer AVR fällt mangels fehlender HDMI 2.1 Anschlüsse erst einmal aus bzw. konnte ich ein Modell für 3699 € ausfindig machen
Ich möchte jetzt bitte keine HDMI 2.1 Diskussion lostreten, aber wenn ich noch einmal Geld für einen AVR in die Hand nehme, möchte ich zumindest für eine PS5 gut gerüstet sein.

Also muss ich wohl nach einem brauchbaren Splitter Ausschau halten, von mir aus auch übergangsweise noname.
Worauf muss ich dabei noch achten?

- EDID ist gemerkt.

- Ist ACR zwingend notwendig oder gibt es noch andere Wege?

- 4k mit 60 Hz sollte er auch haben, oder?

- Sonst noch etwas?



Gruß Judy
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2019, 16:50
Ganz ehrlich, das Thema hatten wir hier schon mehrfach. So einen Splitter haben schon viele gesucht, die genau vor dem gleichen Problem standen. Geendet hat das dann meistens mit dem HD Fury oder einem vergleichbaren Gerät.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach einem günstigeren Gerät. Wenn Du eine funktionierende günstigere Lösung finden solltes, unbedingt hier angeben für andere.
Ja, verstehe ich mit HDMI 2.1, gibts aber halt noch nicht. Einen aktuellen AVR mit 2 HDMI Out gibts halt schon für wenig mehr Geld als das HD Fury Teil.
oO-Judy-Oo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Aug 2019, 21:37
Ich bin jetzt auf FeinTech gestoßen und habe eine Produktanfrage gestartet.
Die scheinen ja hier auch nicht ganz unbekannt zu sein.
Ich werde auf jeden Fall weiter berichten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung Beamer / TV
Colo07 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
Beamer Verkabelung
pendolino5 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  3 Beiträge
HDMI Verkabelung TV, AVR, Beamer
trego am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge
Verkabelung SAT-AV-DVD-TV
onkelz6489 am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  2 Beiträge
Optimale Verkabelung HD-Receiver, AV-Receiver, TV
BÖRTEN am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  6 Beiträge
Beamer/TV Verkabelung
Deathman81 am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.05.2016  –  7 Beiträge
Verkabelung Beamer, Horizon, TV und AV-Receiver
DrDuliddel am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  5 Beiträge
Hilfe! Samsung TV + yamaha av-r + MR401
teevier am 08.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  8 Beiträge
Verkabelungsfrage Beamer und AV-R
Trutzman am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit HDMI-Verkabelung
Kalle_Anka am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.230 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBluedino
  • Gesamtzahl an Themen1.447.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.547.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen