Bild und Sound Getrennt Senden via HDMI vom Apple TV ?

+A -A
Autor
Beitrag
Reeves
Stammgast
#1 erstellt: 29. Feb 2020, 05:32
Hallo ich habe da mal eine frage undzwar durchschleift meine Soundbar kein Dolby Vision daher wollte ich mal fragen gibts da irgend etwas so eine Art Splitter der denn Sound und Bild getrennt via HDMI weiterleiten könnte ?? Also da der Apple TV nur ein HDMI OUT müsste das wohl so aussehen:

Apple Tv 4 mit HDMI Kabel an das Gerät was ich suche und von dort dann ein HDMI Kabel ans TV und ein Anderes an die Soundbar. Wäre dies möglich ??
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2020, 05:38
welche SB ist das? Bitte alle Geräte nennen.

Vom TV Tonausgang in SB mal ausprobiert?

Alternativ gäbe es HDMI-Splitter, die eben einen zweiten HDMI-Ausgang bereitstellen würden.

HDMI-Extracter. die aus dem HDMI-Signal das digitale Tonsignal extrahieren und via SPDIF-Ausgang zur weiteren Tonverarbeitung bereitstellen.

Was sinnvoll wäre, hängt v den Geräten ab.
Nemesis200SX
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2020, 11:55
Reeves
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2020, 22:53
@Apalone

Es handelt sich um :

43pus6704 Phillips TV
Hw-q90r Samsung Soundbar
Apple Tv4k

Ja denn Apple TV direkt ans TV habe ich auch dran gedacht aber dann hätte ich leider kein 7.1 Sound und DTS HD leider weil der TV soweit ich weiß das nicht weiterleitet weil kein eARC, nur 5.1 und Atmos würden wohl weitergeleitet werden, hat man denn über SPDIF ausgang alle formate? Unterstützt es DTS HD und dolby true HD ??

Das sinnvollste in dieser Situation wäre wohl ein HDMi Splitter so wie es Nemesis gepostet hat oder ??

@Nemesis200SX danke für denn tipp, ich schaue mal ob ich was billigeres finde, und über ein HDMI Splitter hat man auch keine Qualitätsverluste vom Bild und Sound richtig vv Entweder es funktioniert und man kriegt Bild und Sound oder es funktioniert nicht. Müsste auch über dem Splitter so sein oder ??
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2020, 23:25
Nein, über SPDIF geht nur 5.1 maximal DolbyDigital und DTS, kein ATMOS. ATMOS geht nur über HDMi..Ein einfacher günstiger Splitter geht nur, wenn beide Geräte (also Tv und SB) HDMi technisch die gleichen Specs haben. Wenn die SOundbar kein DV kann, gibt bei einem einfach Splitter der ATV auch kein DV aus, weil HDMI kommuniziert und es gewinnt der kleinste gemeinsame Nenner. Kannst Du also gleich durchleiten.
Der von Apalone verlinkte Splitter gaukelt dem Ausgabegerät etwas vor, das lassen die sich halt bezahlen. Brauchst Du wirklich DolbyTrueHD? Was spielst Du denn mit TrueHD vom ATV ab? Atmos von den ganzen Streamingdiensten ist ja eh nur DD+, und das könnte der Philips via ARC evtl. ja durchgeben.


[Beitrag von n5pdimi am 29. Feb 2020, 23:25 bearbeitet]
Reeves
Stammgast
#6 erstellt: 29. Feb 2020, 23:47
Ja rechts hast du True Hd ist nicht so nötig und 90 Euro nötig schon erst garnicht hehe, nein aber ich denke DTSHD und sogar DTS 5.1 würden auch nicht funktionieren oder weil der TV nur Dolby Digital bis 5.1 weiterleitet und DTS garnicht oder DTS auch bis 5.1 ??

Naja ich schaue über Apple TV zwischen durchmal Filme und für die Lösung mit TrueHD und DTS HD habe ich eigentlich ein M9702 Media Player der alle Sound Formate an die Soundbar schickt, nur ich dachte wenn das der Apple TV auch könnte wäre es angenehmer und ich müsste nicht gucken ob Apple TV den Sound des Filmes unterstützt oder nicht

Aber 90 Euro dafür lohnt sich dann doch nicht irgendwie

Aber mal was anderes wegen HDMI, ich habe von vielen Leuten gehört das ihre Soundbar Q90R Dolby Vision voM Firestick oder Shield TV weiterleitet, bei mir über Apple Tv wird kein DV weitergeleitet, kann das sein Das Samsung extra für Apple Geräte Dolby Vision gesperrt hat an ihrer Soundbar und bei neutrale Geräte Dolby Vision durchschleifen lässt ?? Ginge das ??
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 29. Feb 2020, 23:52
Watt, der Extractor kostet nur 90,- €??

TE, ich glaube du kennst die Preise von guten Geräten nicht! Das ist ziemlich PREISWERT...

Schau mal bei Lindy, was es alles so gibt.
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2020, 00:49
Keine Ahnung, DV ist ja relativ "neuer Scheiß". Kenne auch die Historie von den Samsung Soundbars nicht. Aber meines Wissens muss die Soundbar bzw. jedes Gerät in der Kette explizit DV unterstützen. Glaube kaum, dass da gewisse Geräte "ausgesperrt" werden. Ich denke einfach, die SB kann einfach kein DV, zumal Samsung doch eh eher auf HDR10+ setzt, oder?

Meine ganze andere Überlegung zu dem ganzen Thread, ohne Dir jetzt Deinen TV madig machen zu wollen:
Mal ehrlich, das ist doch ein relativ einfacher und günstiger "stinknormaler" 43" 4K Standard LCD der unteren Preisklasse. Kein irgendwie "High-Perfomance" 65er OLED für 3500.- EUR. Und wenn kein DV ausgegeben werden kann, wird ja automatisch auf HDR10 runtergeschaltet. Ist denn der Unterschied DV - HDR10 auf der Kiste wirklich so sichtbar viel besser, dass sich der ganze Aufstand lohnt, oder stört Dich nur dass kein DV in der Infoanzeige erscheint? Mit so nem Splitter Gebastel holt man sich ja auch gerne ganz andere Probleme ins Haus. Beispielsweise hebelst Du damit ja die komplette HDMI Auto-Lipsync Geschichte aus, weil ja auf einmal Bild und Ton nix mehr vom Gegenseitigen Timing wissen.
Ich kann das aus eigener Erfahrung nicht wirklich beurteilen, ich hab nen Sony 4K Beamer, der kann eh kein DV oder HDR10+ oder sowas, nur "stinknormales" HDR10. Außerdem ist HDR bei Beamern wegen der Helligkeit ja eh so ne Sache, die ganze HDR/DV Geschichte ist ja eigentlich für OLEDs gemacht. Das kommt doch eh nur so richtig zur Geltung, wenn das Display wirklich lokal dimmbar ist, eben wie ein OLED oder meinetwegen auch QLED von Samsung. Schießt Du da nicht mit Kanonen auf Spatzen?
Nemesis200SX
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2020, 06:07
Billiger wirds nicht wenn du Dolby Vision Support haben willst
Reeves
Stammgast
#10 erstellt: 01. Mrz 2020, 06:09
@nemesis ahh ok danke ich verstehe nach dem Motto: wer viel will muss viel zahlen, ich dachte eher wenns sowas geben würde dann hätten die Chinesen es bestimmt schon nach gemacht und Unmengen davon ins Markt geworfen dass die Preise schon kaputt sind ist wohl dem nicht so :))

@n5pdimi Haha Ja du hast recht, zumal der Media Player gleich teuer ist wie der Tv es ist ein Einsteiger TV wie du sagst der aber jetzt demnächst wenN Philips sein Oled805 rausbringt abgelöst wird, also sogar auf dem 43pus6704 ist Dolby Vision ein Vorteil gegenüber SDR was blöd ist ist das der TV kein HDR ksnn, zwar wird es auch mit HDR und HDR10+ beworben und es kann d das Signal annehmen und wiedergeben aber wegen dem Schlechten Dimming und wenig Nits kann er es nicht gut darstellen, Bei HDR10 Inhalte saufen dunkle Stellen ab und werden Grau beleuchten wegen denn nicht vorhandenen in guten Dimming.

Aber hätte ich den Media Player nicht oder wäre der Splitter um die 20-30 Euro dann hätte ich das wohl so gemacht bzw. Hätte ich vorher gewusst das das so geht hätte ich vielleicht garnicht den Media Player gekauft denn einer der Kaufgründe war das es ein extra HDMI Sound Out hat die direkt in die Soundbar geht, wegen denn Lip Sync, wenn ein Player 2 HDMI Outs Anbietet also 1 fürs Bild und ein anderes für Sound, dann kann es eher dazu kommen das die nicht ganz synchron sind die Stimmen und Bild oder ??Oder kriegt der Sound HDMI Out trotzdem irgendwie die richtigen Infos übers Bild mit ??

Naja ich wollte es eig aus mehreren Gründen wissen ob das geht und wie das geht :)Aber mal was anderes du erwähntest Lip "sync".
Funktioniert diese Möglichkeit nicht erst mit HDMI 2.1 ?? Und ob jetzt Bild und Sound synchron sind ist eher glückssache ?? Ich dachte ich hätte es so mal gelesen.


[Beitrag von Reeves am 01. Mrz 2020, 06:53 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2020, 11:57

zwar wird es auch mit HDR und HDR10+ beworben und es kann d das Signal annehmen und wiedergeben aber wegen dem Schlechten Dimming und wenig Nits kann er es nicht gut darstellen, Bei HDR10 Inhalte saufen dunkle Stellen ab und werden Grau beleuchten wegen denn nicht vorhandenen in guten Dimming

Dann kann er Dolby Vision erst recht nicht gut darstellen. Das ist ja eine nochmals erweiterte Variante von HDR10
Reeves
Stammgast
#12 erstellt: 01. Mrz 2020, 12:34
Nein DV ist Dynamisch und eine Komponente oder Software im TV regelt das, das es nicht zu sowas kommt
Nemesis200SX
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2020, 13:01
ja klar
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2020, 14:12
Aber Du kannst Dir den Unterschied doch anschauen, wenn Du den Player/ATV direkt an den TV klemmst, oder beabsichtigts D erst einen ATV zu kaufen?
Anosnsten gibt es für das Problem nur eine saubere Lösung: Soundbar gegen eine tauschen, die auch DV beherrscht.


[Beitrag von n5pdimi am 01. Mrz 2020, 14:21 bearbeitet]
Reeves
Stammgast
#15 erstellt: 01. Mrz 2020, 14:25
Nein Apple tv 4 ist vorhanden.
Naja nicht so ganz, weil die Soundbar leider Soundeingänge ausser Atmos nicht anzeigt, zwar kommt der Sound bei DTS 5.1 Wiedergabe heraus aber ich weiß leider nicht ob da was komprimiert/bearbeitet wird und so an die Soundbar weitergeleitet wird... oder echtes DTS 5.1 oder HD weitergeleitet wird. :/
Nemesis200SX
Inventar
#16 erstellt: 01. Mrz 2020, 14:33
und was genau hat der Sound nun mit dem Bild zu tun?

Du sollst den ATV testweise direkt an den TV anschließen und schauen ob du Unterschiede erkennst im Vergleich zum Betrieb über die Soundbar.

Ansonsten schließe ich mich n5pdimi an... bei dem TV ist das alles vergebene Mühe.
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 01. Mrz 2020, 15:39

Nemesis200SX (Beitrag #16) schrieb:


Du sollst den ATV testweise direkt an den TV anschließen und schauen ob du Unterschiede erkennst im Vergleich zum Betrieb über die Soundbar.



Genau
Reeves
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2020, 18:53

n5pdimi (Beitrag #14) schrieb:
Aber Du kannst Dir den Unterschied doch anschauen, wenn Du den Player/ATV direkt an den TV klemmst, oder beabsichtigts D erst einen ATV zu kaufen?
Anosnsten gibt es für das Problem nur eine saubere Lösung: Soundbar gegen eine tauschen, die auch DV beherrscht.


Jetzt bin ich bissen irritiert, wenn ich denn Player ans Tv stecke direkt was soll ich mir dann da genau anschauen ?? Ob dann DV funktioniert ?
Nemesis200SX
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2020, 19:11
dann siehst du den Unterschied zwischen DV und HDR10
Reeves
Stammgast
#20 erstellt: 01. Mrz 2020, 19:25
Und soll ich da jetzt auf irgendetwas bestimmtes achten oder generell Im Allgemeinen denn Unterschied ansehen ?? Denn ich kenne doch denn Unterschied zwischen HDR10 und DV an meinem TV sonst hätte ich es doch nicht geschildert im Posting #10.
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2020, 19:50
Was Du vergleich sollst, ist einmal ein DV Inhalt (Dir ist klar, dass es DV Inhalte super selten sind?) über die Soundbar, da sollte HDR ankommen, und einmal direkt am TV mit DV.

Klar ist HDR10 konstant, also der TV legt einen festen kontrast Enhacer drüber, während das bei DV theoretisch dynamisch ist.
Nemesis200SX
Inventar
#22 erstellt: 01. Mrz 2020, 20:27

Dir ist klar, dass es DV Inhalte super selten sind?

Ne... auf AppleTV und Netflix ist eigentlich alles was in HDR10 verfügbar ist auch in DV erhältlich. Ob das dann tatsächlich "echtes" DV ist, sei mal dahingestellt.

Fakt ist aber, dass DV an einen TV höhere Anforderungen setzt als es HDR10 tut. Wenn der TVC aufgrund seiner technischen Limitierungen nichtmal HDR10 vernünftig darstellen kann, dann kann es DV erst recht nicht. Da hilft auch keine "Wunder-Software". DV auf diesem TV ist genau so unnötig wie HD Ton auf ner Soundbar oder 4K auf nem 43 Zöller. Aber das wird der TE erfahrungsgemäß anders sehen.

@Reeves
Wenn du Bild und Ton trennen, und trotzdem DV behalten möchtest, dann ist der von mir verlinkte Splitter die günstigste Wahl. Sinnvoll ist es nicht, aber möglich.
Reeves
Stammgast
#23 erstellt: 02. Mrz 2020, 00:03
@np5dimi Ja habe ich gemacht soeben, also alles was in DV ist wird auch als DV abgespielt und ist sauber gutes klares Bild, wenn DV Inhalte über die Soundbar gehen dann wird es zu HDR und da ist es dann Das schwarz absäuft und so als wäre ein Grauer schleier übers Bild weil der TV nicht wirklich DV kann. Nur ist HDR zurzeit mit diesem Film eine Katastrophe

@nemesis Das DV technisch mehr fordert als HDR10 mag ja sein, aber du bist zu fest eingenommen , ich erfinde es doch nicht das mein TV Dolby Vision sauber wiedergibt und HDR10 nicht, und das adV dynamisch ist erfinde ich ja auch nicht, es ist nun mal so das DV dynamisch ist und denn DV Inhalt an deinem TV (in diesem fall meinem TV) anpasst. So wird der Film sauber abgespiegelt in denn Nits Bereichen die der TV auch kann und dafür hat Dolby nun mal gesorgt mit einer Hardware Komponente was heute mittlerweile über Software auch funktioniert. Und HDR10 in einfach einmal Festgelegt und wenn die Anforderungen des TV's nicht reichen saufen schwarze stellen ab oder das ganze Bild wird gräulich, wenn ich dir doch schreibe das mein TV auch wenns ein einsteiger TV ist, Dolby Vision perfekt wiedergibt auch wenn es nur 10 Prozent besser und Heller ist als SDR inhalt dann kannste mir ruhig glauben. Ja bei einem High End TV kommt DV bestimmt mehr zu Geltung streitet keiner ab, aber nur weil es auf einem 55 Zoll oled mehr zu Geltung kommt heißt das nicht das der 43 zoll das nicht kann oder scheisse aussieht weil HDR10 ja auch darauf scheisse aussieht. So ist es nicht.vllt bestätigt es der np5dimi damit du es ruhig glauben kannst.

Ja die beste Lösung ist wohl ein Splitterwie du sagst aber ich denke ich werde vorerst weiter dann achten müssen worüber ich was gucke,z.B Netflix über TV eigene App statt Apple usw. mit dem Splitter hätte ich einfach sorgenlos alles von überall wiedergeben können. Naja mal schauen wenns demnächst nerven wird immer zu achten was von wo wiedergegeben wird muss ich es wohl besorgen


[Beitrag von Reeves am 02. Mrz 2020, 00:04 bearbeitet]
Nemesis200SX
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2020, 00:26
Und du bist geblendet von einem Dolby Vision Logo. Jeder bekommt die Dolby "Zertifizierung" solange er genug dafür zahlt. Das machen die Hersteller gerne denn damit lockt man Kunden, wie man ja an deinem Beispiel sieht.

Diese ominöse Software wird schon irgendwas mit dem Dolby Vision Signal machen, damit es der TV innerhalb seiner Möglichkeiten ausgeben kann, das streite ich gar nicht ab. Aber das ist dann eben "irgendwas" selbst zusammengerechnetes und hat nichts damit zu tun wie das DV Bild eigentlich aussehen sollte.

Für dolby vision braucht man einen großen Kontrastumfang. Wenn das Panel diesen nicht darstellen kann, nutzt da auch keine Software was. Zusätzlich hat die 43 Zoll Version ein IPS panel welches nochmal einen schlechteren kontrast hat als das VA panel welches bei den größeren modellen verbaut wird. Also erzähl mir bitte nichts von "perfekt". Schau dir Dolby Vision mal auf nem OLED an der es so darstellt wie es gedacht ist und dann erzähl mir nochmal was dein TV perfekt macht.


[Beitrag von Nemesis200SX am 02. Mrz 2020, 00:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV Ohne ARC via Apple TV an und ausschalten
Achim1985 am 25.07.2018  –  Letzte Antwort am 26.07.2018  –  4 Beiträge
Apple TV Anschlussvarianten
sputnik_monroe am 07.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  4 Beiträge
Beovision 7 - 40 -> Apple TV
SunnyGC1982 am 11.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  5 Beiträge
Toshiba 42z3030d - sound vom pc auf tv
pho.tec am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  3 Beiträge
Receiver via Funk Signal an TV anschliessen
Betzelor am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  2 Beiträge
Apple TV 2
DidiBern am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  3 Beiträge
PC via HDMI an AVR [Sound]
Seppi_89 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  13 Beiträge
Apple TV auf Röhre
sevenof1 am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  6 Beiträge
Apple tv so anschließen das man Tv sehen kann!
S.Heß am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  6 Beiträge
HDMI ARC - Tonausgabe nur vom TV Tuner?
Ascony am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedsteveee01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.510

Hersteller in diesem Thread Widget schließen