DVI-HDMI Kabel / Pixeliges Bild

+A -A
Autor
Beitrag
voodoo-t
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2005, 16:16
Halli Hallo.
Ich hab mir jetzt für 20 Euro so nen noName DVI-HDMI Kabel gekauft, um meinen Laptop mit meinem LCD TV (beide von Samsung) zu verbinden.
Das klabt auch erstmal, kann am Laptop die Auflösungen 1920x1080 (im folgenden 1080i) und 960x720 (im folgenden 720p) einstellen, was ja schonmal ein gutes zeichen ist!
Das Problem bei der Sache ist nur, dass wenn ich 720p einstelle, ich zwar ein sauperes Bild habe, das aber zu klein für den Fernseher ist, und wenn ich 1080i einstelle ich zwar ein fast passendes Bild habe (steht am Rand etwas über), aber dafür ist es TOTAL PIXELIG und VERSCHWOMMEN!

Woran kann sowas liegen? Hat vielleicht mein Laptop kein HDCP, oder liegt es an dem noName Kabel?

Ich mein wenn ich nen VGA Kabel nehme, hab ich ein super Bild!
Aber ich hätte es halt lieber 100% Digital!


Gruß aus FFM
Thomas.
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 05. Nov 2005, 19:38
Die Samsung LCDs unterstützen keinen PC am HDMI Port.
Du kannst digital auf den Samsungs niemals die Qualität des VGA Bildes erreichen.

1280x720 sollte Dir (bis auf den Beschnitt an den Rändern) per HDMI ein ordentliches Bild geben, aber niemals die Klasse eines 1360*768 Bildes per VGA.

1080i sieht deshalb so schlecht aus, weil der DeInterlacer im Samsung TV schlecht ist (macht erstmal 540p draus und rechnet dann wieder hoch...).

Grüße,
Tobias
voodoo-t
Neuling
#3 erstellt: 05. Nov 2005, 19:45
kurz und knapp heißt das also, pc per vga dranhängen und zufrieden sein?

Und falls ich mal nen HDMI DVD Player haben sollte, hab ich aber nen super Digitales Bild?

Die Frage ist dann allerdings, wieso steht bei dem HDMI Eingang auf der Rückseite des TV's als Überschrift HDMI/DVI ?
Fudoh
Inventar
#4 erstellt: 05. Nov 2005, 19:51

kurz und knapp heißt das also, pc per vga dranhängen und zufrieden sein?


das hört sich so negativ an. Wenn Du nicht gerade ein ungeschirmtes VGA Kabel nutzt, sieht das am Samsung doch 1a aus - da würde auch DVI kein Plus bringen.


Und falls ich mal nen HDMI DVD Player haben sollte, hab ich aber nen super Digitales Bild?


nein, das ist dann genauso "schlecht" wie jetzt dein PC über HDMI. (Sicherheitshalber aber nochmal 1280*720 testen - so würde dann ein HDMI DVD Player aussehen).


Die Frage ist dann allerdings, wieso steht bei dem HDMI Eingang auf der Rückseite des TV's als Überschrift HDMI/DVI ?


Weil der Anschluss für HDMI und DVI Quellen geeignet ist, allerdings für Videoquellen, keine PC Quellen.

Grüße,
Tobias
voodoo-t
Neuling
#5 erstellt: 05. Nov 2005, 20:16
ich seh gerade du hast den LE-32R51B ich hab den 41b. nur zur info! =)

naja, aus dem dvi anschluss am laptop kommen doch videosignale? oder unterscheiden die sich?
wieso gibt es dann einen dvi standart wenn es dvi-pc und dvi-video daten gibt??

und noch was, über hdmi läut doch nicht NUR 1280*720? oder?

UND die finale frage =) für was hab ich dann den HDMI eingang, wenn das bild immer scheise aussieht? was soll ich den dann da anschliesen??

gruß thomas
Fudoh
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2005, 00:02

ich seh gerade du hast den LE-32R51B ich hab den 41b. nur zur info! =)


sind technisch identisch.


naja, aus dem dvi anschluss am laptop kommen doch videosignale? oder unterscheiden die sich?


Timings, Du kannst den DVI Ausgang am Notebook auf so auf 1280x720p@60Hz einstellen, dass der TV denkt es wäre ein DVD Player oder ähnliches.


wieso gibt es dann einen dvi standart wenn es dvi-pc und dvi-video daten gibt??


weil die Industrie bekloppt ist Die Anschlüsse unterscheiden nicht, nur die "Norm" der übertragenen Signale.


und noch was, über hdmi läut doch nicht NUR 1280*720? oder?


(720x)480p, (720x)576p, (1280x)720p und (1920x)1080i - sonst nichts...


UND die finale frage =) für was hab ich dann den HDMI eingang, wenn das bild immer scheise aussieht? was soll ich den dann da anschliesen??


so schlecht ist das Bild nicht - wie gesagt, schau erstmal dass Du korrekte 1280x720p hinbekommst und urteile dann.

HDMI ist einfach ein universeller digitaler Anschluss, sowas wie der Nachfolger zu "Scart". Außerdem brauchst Du HDMI um HDCP verschlüsseltes HD zuspielen zu können, das geht über VGA/YUV/etc nicht.

Grüße,
Tobias
voodoo-t
Neuling
#7 erstellt: 06. Nov 2005, 02:47
hmm, naja also dann werd ich mich wohl mit meiner VGA lösung zufrieden geben!
hab halt gedacht ich bekomm jetzt dadurch nen super 100%iges bild, aber naja gut... mit vga hab ich auch nen super bild

gut... ok...

dann danke ich dir recht vielmals

gruß
thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pixeliges Bild über HDMI?
carlosalberto23 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Pixeliges Bild mit Digital/Verstärker/Top Antennenkabel?
alexs81 am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  4 Beiträge
DVI -> HDMI -> kein Bild
HolgerCW am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge
HDMI-DVI Kabel
apa51 am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  2 Beiträge
HDMI - DVI Bild verzerrt
Jabbbb am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  3 Beiträge
Hdmi-Dvi Schlechtes Bild
vale123 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  12 Beiträge
HDMI -> DVI = DVI -> HDMI?
Rotfuxx am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  3 Beiträge
welches HDMI/Dvi Kabel?
legol am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  21 Beiträge
hdmi -DVI-I Kabel
zypern am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  5 Beiträge
DVI-HDMI Kabel: DVI Stecker?
xck3001 am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedTuwja
  • Gesamtzahl an Themen1.417.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen