TV mit Anlage verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
bluebean
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2021, 18:43
Moin,
ich bin hier neu und hoffe, dass es jemanden gibt, der mir helfen kann.
Ich habe mir einen neuen Fernseher gekauft, der über folgende Anschlüsse verfügt:
3x HDMI, 2x USB, 1x CI+-Slot, WLAN, WiFi Direct
Außerdem hab ich noch eine ziemlich alte Stereoanlage, die ich gerne mit dem Fernseher verbinden möchte, da der Sound nicht so super ist.
Hat jemand eine Idee wie ich das am besten machen kann?
Ich habe ein wenig gelesen und da stand vor allen Dingen, dass es am einfachsten über HDMI ginge (hat meine Anlage leider nicht) oder über einen Klinkeeingang (hat mein Fernseher nicht).
Freue mich über jede Hilfe!
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2021, 09:36
es wäre vielleicht hilfreich, einmal den genauen Typ (Modellnummer) des TVs zu nennen und
welches Gerät jetzt worüber den Ton ausgeben soll, der TV Ton über die Stereoanlage, oder den Ton der Stereoanlage über den TV, denn....
einmal schreibst Du von einem Klinken Eingang, den dein TV nicht hat um ihn darüber mit dem Verstärker zu verbinden (ein Eingang nimmt ja nur ein Signal entgegen), das andere Mal von einer alten Stereoanlage mit dem TV verbinden zu wollen, da der Sound nicht so super ist, dabei nehme ich an, der Sound des TV, oder ?

i.d.R. haben die TV Geräte z.B. auch einen Kopfhörer Anschluss, hat der TV so etwas ?
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2021, 10:50
Ralf, Du weist doch sicher auch, dass es für viele Leute nur Eingänge an Geräten gibt, das der Stecker dort eben in das Gerät rein geht.
Aber natürlich ist es wichtig zum Verständnis des Signalflusses zwischen Eingang und Ausgang zu unterscheiden.

Der Titel "TV mit Fernseher verbinden" trägt nun auch nicht gerade zur Aufklärung bei. Aber ich vermute es geht darum den TV-Ton über die Stereo-Anlage wiederzugeben, was der häufigste Anwendungsfall ist. Dazu ist es tatsächlich wichtig das genaue TV-Modell zu kennen, um zu ermitteln über Ausgänge der TV tatsächlich verfügt. Die meisten TVs haben neben den aufgezählten Anschlüssen zumindest einen digitalen Ausgang (z.B. optischer SPDIF). Bei USB stellt sich die Frage, welche Funktionen die USB-Anschlüsse unterstützen. Audio Ausgabe wird eher nicht dabei sein. HDMI-Anschlüsse am TV sind von ARC und eARC abgesehen (hierfür benötigt man einen entsprechenden AV-Receiver) nur Eingänge.

Also bitte die genau Bezeichnung des TV angeben.

Slati
bluebean
Neuling
#4 erstellt: 14. Jan 2021, 11:11
Danke für eure schnellen Antworten!
Wie gesagt, ich hab von sowas einfach keinen Plan, danke für eure Mühe!
Das Modell ist ein Samsung aus 2020 GU55TU8079UXZG LED TV. Hoffe das hilft weiter.
Völlig richtig, ich möchte den Sound meines Fernsehers über meine Anlage laufen lassen:)
dan_oldb
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2021, 11:34
Schon viel besser, jetzt wissen wir das dein TV auch einen optischen Ausgang hat. Du könntest daher z.B. so eine Kiste kaufen: https://www.mediamar...ini-dac-1810869.html

Dazu ein optisches Kabel sowie ein passendes Kabel um von Cinch oder Klinke an deine Anlage zu gehen, sofern diese passende Eingänge hat.
Ob sich das lohnt musst du entscheiden.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2021, 11:47
Und noch hilfreicher wäre es, ebenfalls die "Anlage" zu spezifizieren....
Dann könnte man u.u. noch hilfreichere Tips geben.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2021, 11:49
dein Threadtitel ist aber irgendwie merkwürdig. da haste dich wohl beim schreiben selbst überholt
Ralf65
Inventar
#8 erstellt: 14. Jan 2021, 13:05
wobei ich bei einer "alten" Stereoanlage erst einmal nur von dem Vorhandensein von Cinch Eingängen ausgehen würde,
dann wäre der verlinkte "Digital / Analog Audio Converter" bereits die richtige Wahl.

den mit mit "Digital Out Optical" bezeichneten Ausgang am TV mit dem entsprechenden Eingang am "Digital / Analog Audio Converter" mittels optischen Kabel verbinden, und die Cinch Ausgänge des Convertes mit dem "Aux" Eingang z.B. der alten Stereoanlage

Snap420

Sollten wieder erwartend an der alten Stereoanlage bereits Digitale Eingänge vorhanden sein, dann sieht die Sache womöglich noch einfacher aus


[Beitrag von Ralf65 am 14. Jan 2021, 13:07 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2021, 13:17
Man sollte dann aber auch dazusagen, dass eine Lautstärkeregelung dann nur noch an der "Anlage" erfolgen kann.
Slatibartfass
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2021, 15:13
Ohne analogen Ausgang (z.B. Kopfhörer-Anschluss) gibt es dazu ohnehin keine Alternative.
Vielleicht hat die unbekannte Stereo-Anlage ja eine Fernbedienung.

Slati
langsaam1
Inventar
#11 erstellt: 14. Jan 2021, 15:21
im TV Tonausgabeoption Einstellungen auf PCM stellen
bluebean
Neuling
#12 erstellt: 14. Jan 2021, 22:54
Schönen guten Abend nochmal, danke für die vielen denkenden Köpfe und die Vorschläge!
Ich hab ne alte Anlage von meinen Großeltern geerbt von harman/kardonIMG_4785
Vielleicht hilft hier ja dieses Bild weiter:) ich hab sonst nochmal gegoogelt und es handelt sich um dieses Model https://www.fein-hif...79.html#&gid=2&pid=2
Was genau meinst du mit: "ob es das wert ist, musst du entscheiden?" Geht so viel Soundqualität auf diesem Weg verloren.
Wie immer schonmal vielen Dank im Voraus!
dan_oldb
Inventar
#13 erstellt: 14. Jan 2021, 23:24
Ob es dir das wert 30-50 Euro für Wandler plus Kabel zu bezahlen um den Ton über die Anlage zu hören, das meinte ich. Für ähnliche Beträge oder wenig mehr gehen auch schon gebrauchte Soundbars weg.
Aber anhand der Bilder wirst du so einen Wandler plus optisches Kabel plus Cinch Kabel brauchen um die beiden Geräte zu verbinden.
Und die genannten Einstellungen am TV vornehmen.
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 15. Jan 2021, 06:26
wie bereits weiter oben beschrieben, würde die Verbindung vom TV zum Verstärker über den bereits genannten "Digital / Analog Wandler" funktionieren.

Du benötigst den "Digital / Analog Wandler", ein optisches Kabel (z.B. dieses) und ein Cinch Kabel.

das optische Kabel mit dem "Digital Audio Out Optical" des TV und dem Eingang des "Digital / Analog Wandler" (SPFIF) verbinden,
die Cinch Ausgänge "Rot / Weiß" (keine Pommes) mit einem der beiden freien Cinch Eingänge ("Tape In" 1 oder 2) verbinden, die Lautstärke des TV Ton wird dann ganz regulär über die Lautstärkeregelung am Verstärker vorgenommen, sowie bei der Nutzung von Tuner oder CD Player

Snap426


[Beitrag von Ralf65 am 15. Jan 2021, 06:43 bearbeitet]
bluebean
Neuling
#15 erstellt: 23. Jan 2021, 14:10
Ok ich hab jetzt alle Kabel und alle verbunden und es funktioniert! Danke euch allen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Toshiba 46SL863G mit Anlage verbinden
Jehoover am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  6 Beiträge
LCD-TV mit Stereo-Anlage verbinden
Gkn33 am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  6 Beiträge
Neuen TV mit alter Anlage verbinden
Admirator am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 25.06.2016  –  14 Beiträge
Fernseher und Anlage verbinden?
xxt0b1 am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  11 Beiträge
Neuen TV & "Anlage" verbinden - DA Wandler
Thaini am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  7 Beiträge
TV mit TV verbinden
xemmel am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  10 Beiträge
5.1 Surroundsystem mit TV verbinden
Schmidt0205 am 07.06.2020  –  Letzte Antwort am 08.06.2020  –  3 Beiträge
Plasma mit Anlage Verbinden (Sound über Boxen)
Neptunes86 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  2 Beiträge
TV mit Anlage Verbinden, TV hat keinen Kopfhörerausgang
grisser11 am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  3 Beiträge
Anlage mit LCD verbinden macht Probleme
Dan87 am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYirambo_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.264

Hersteller in diesem Thread Widget schließen