Gutes Scartkabel oder HDMI DVD Player kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
RedRider316
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2006, 14:54
hallo freunde,

vielleicht kann mir jemand nen ratschlag geben. ich stehe gerade vor einer schweren entscheidung. vollgendermaßen: ich möchte noch a bissel mehr aus meinem TV rauskitzeln (Philips 32PF9966/10) und zwar im DVD betrieb. habe einen Yamakawa DV 365, kein soooo tolles gerät. war zwar mal testsieger in irgend einer zeitschrift aber trotzdem... :-). nun die frage: was würdet ihr sagen, soll ich für die bildoptimierung lieber ein gutes scartkabel kaufen, hatte an das hier gedacht,

Oehlbach XXL Series 90 Flat

http://www.hifi-regl...es_90_flat_0_75m.php


oder lieber gleich nen günstigen HDMI player (toshiba, samsung) mit nem "normalen" HDMI-DVI kabel? in einem anderen thread meinte jemand dass so ein HDMI player wohl noch nicht sonderlich viel bringen würde weil die meisten DVDs dafür (hochskalieren[?]) noch gar nicht ausgeleget sind. ein anderer gesichtspunkt ist noch das bald die ersten HD-DVD player kommen (toshiba HD-XA1 und HD-A1) obwohl man ja auch sagt das man nie gleich die ersten geräte kaufen sollte die auf den markt kommen. naja ihr seht schon ich bin etwas "kusche". fakt ist ich will nicht unbedingt mehr als 250 euro inverstieren (gutes scartkabel oder hdmi tosher SD350(?)+ billig kabel). sicherlich muss ich letzendlich die entscheidung selbst treffen aber evtl. kann mich ja jemand von der mehrsinnigkeit (tolles wort, oder?) der einen oder anderen variante überzeugen bzw ganz allgemein was zu der sache sagen.
Rico_C
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 17:20
Der Yamakawa scheint ja so schlecht nicht zu sein wenn ich da mal rasch bei ciao.de so reinschaue. Witzigerweise hat auch dieses 'Billiggerät' mehr Anschlussmöglichkeiten als das 'Markengerät', dein Philips-LCD.

Ich verbinde meinen Billig-Allesplayer über das hier oft geschmähte S-Video zum Plasma. Kann mir ehrlicherweise kein besseres Bild vorstellen als das was ich im Moment habe. Bildqualität ist aber auch abhängig von der DVD selber. Benütze mittelteure Kabel von Profigold. Mit einem billigen S-Video-Kabel aus dem PC-Bereich sah es allerdings katastrophal aus.
Bin nun gespannt ob es mit dem diese Woche eintreffenden JVC DR-MH300SE HDD-Rekorder über HDMI-DVI so viel besser aussieht. Lass mich mal überraschen. Kann mir irgendwie keine Steigerung vorstellen. Mal sehen.

Würde ein hochwertiges Scartkabel kaufen, ob's unbedingt Oelbach sein muss musst Du selber entscheiden.
desperados44
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 18:58
Ich habe auch ein "billig" Player von Xoro ( war aber mal im AVF Bild der Testsieger ) und dachte mir dass ich durch Kauf eines HDMI Players ein besseres Bild bekomme. Habe mir daraufhin den Toshiba geholt und am nächsten Tag wieder zurückgegeben
Der Grund war, dass das Bild meines alten Player per Scart nach Empfinden absolut gleich war und das Geld für neuen Player konnte ich mir getrost schenken. Viele Bildschirme haben einfach bessere Scaler eingebaut als die Einstiegs HDMI Player. Und somit bekommt man kein besseres Bild gegenüber seinen alten Gerät.
das6Mio$ohr
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 21:38
Auch hier kann ich wieder mal den Oppo Digital - OPDV971H empfehlen (DVD-Player).
Eine super digitales Bildquallität die der eines Denon 2910/3910 gleich ist.
Und das fur schlappe 250€ inclusive DVI-Kabel.

http://www.hifi-foru...um_id=48&thread=5101


[Beitrag von das6Mio$ohr am 20. Feb 2006, 21:39 bearbeitet]
RedRider316
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2006, 04:11
wow hab den thread fast komplett gelesen. da wird ja fast nur in superlativen gesprochen (bester scaler usw). das scheint wirklich was für mich zu sein. :-) hab noch nie von OPPO gehört.... scheint n geheimtip zu sein. als ich meinen yama mal über DVI angeschloßen habe war ich hammer enttäuscht. das bild mit DVI konnte dem mit scart absolut nicht das wasser reichen. hab auch noch nie in irgendeiner zeitschrift/magazin was über den player gelesen, gibs da irgendwelche tests von offizieler seite?

GRuß Rider & danke für den tip mit dem player.... werd wohl zuschlagen.
Milescool
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2006, 12:07
Ich habe mir gestern den Philips DVP 5900 für 120 Euro zugelegt.
Habe alle Anschlüsse getestet; Scart, YUV, YUV mit Progressiv Scan, und den HDMI Anschluss mit der Standart Auflösung und der High Definition Auflösung mit der 720p progressive Ausgabe auf 720 Zeilen.
Die YUV Ausgabe mit Progressiv Scan lieferte schon ein sehr gutes Bild, aber die HDMI Ausgabe in der bestmöglichen Auflösung liefert das absolute Hammerbild.
Ein gestochen scharfes flimmerfreies klares Bild.
Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte, ist mit diesem Player bestens bedient...
kow123
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2006, 12:31
Hallo,

ich kann den Philips 5900 über HDMI auch sehr empfehlen (siehe auch Test in Stereoplay).

Wichtig: mindestens auf Firmware 2.4 updaten (gibt's auf der Philips Homepage), sonst gibt es Probleme mit der Tonwiedergabe über Receiver!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche scartkabel und HDMI kabel?
19hausi87 am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  6 Beiträge
suche gutes Scartkabel
heiri am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  2 Beiträge
Scartkabel oder doch nicht?
Deluxe21 am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  5 Beiträge
Komponenten- oder SCARTkabel?
tigerling am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  9 Beiträge
Scartkabel ungesehen kaufen?
CWempe am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  5 Beiträge
Scartkabel DVD-->TV
Fuchs#14 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  2 Beiträge
Welches Scartkabel?
miri-1982 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  6 Beiträge
Scartkabel SilverCrest Lidl
Adon0604 am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  14 Beiträge
Gutes Scartkabel für Premiere + PS-42D5S
chrissoff am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  5 Beiträge
DVD-Player mit Scartkabel an TV, kein Bild nur ton
Seppi1976 am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedNinaluwo
  • Gesamtzahl an Themen1.419.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.492

Hersteller in diesem Thread Widget schließen